BEST - GOVERNMENT-2.ORG 

  How  to reach the much better World?

                                                      

The KEY into POSITIVE WOLRD 
through

BEST-GOVERNMENT.org

Zum Bearbeiten des Untertitels hier klicken





        

                    TOP


                   NEWS!





Wer von Ihnen lesen will, woher die Probleme in der Welt in ihrer TIEFE herrühren - und wo die GROSSEN LÖSUNGEN für die ZUKUNFT liegen, der soll doch bitte diese folgende Seite genau lesen:


https://www.best-government.org/summary



____________________________________





14 Nov 2019


Liebe nachdenkliche Bürger und künftige, gut ausgebildete Politiker:


Schauen Sie sich bitte den typischen Film an, der zeigt, wie gerade auch in Deutschland die Youtube-Szene von politischen Laien und Wichtigtuern besetzt ist ...


https://www.youtube.com/watch?v=_EgZokiECO8     



Im Klartext:

JETZT machen selbst diejenigen, die von unseren ständigen Warnungen vor den Wichtigtuern seit Jahren hören, unbeirrbar und weiterhin den SCHWERSTEN FEHLER, den man in unseren DEMOKRATIEN machen kann:


Dass man diejenigen Personen und Personengruppen anhört und sogar noch ernstnimmt (siehe obigen Youtube-Film), die von der Verhinderung schwerer wirtschaftlicher und politischer Krisen überhaupt nichts verstehen.

Im Gegenteil:  sich auch noch auf solche Krisen freuen, darüber lachen und glauben, an den Krisen kräftig verdienen zu können!


Die nachstehende Finanzierungsberatungs-Gruppe aus Stuttgart Lorch „Friedrich & Weik Vermögenssicherung“ steht hier ebenso im Verdacht. 

Auch die seltsame Schweizer Kolumnistin Tamara Wernli, Basel:


Sie lächeln, weil sie die Weltwirtschaftskrise „voraussehen“. Doch diese Krise – wenn sie kommt – kann Obige ebenso schmerzhaft treffen. Dies über Jahrzehnte hinweg.


Der Youtube-Film ist kennzeichnend für die heutige, nicht gerade sehr kluge Gesellschaft:

  • 70% der Bevölkerung machen die Augen vor den großen Gefahren zu und rasen lieber in die Baumärkte.
  • Die anderen freuen sich noch, wenn die Wirtschaftskrisen kommen.

Kein Wunder, wenn wir die schlechten Politiker haben!

Wir können Sie nur dazu auffordern.

Schreibt diese an und gebt ihre Adressen später denen bekannt, die sich fragen, wie die großen Krisen kommen konnten.


Hier haben Sie schon einmal zwei Adressen:


1) Tamara Wernli [email protected]

2) Friedrich & Weik Vermögenssicherung UG (haftungsbeschränkt)

Büro Lorch
Mühlstraße 90, 73547 Lorch

Solitude 2, 70197 Stuttgart

Telefon: +49 7172 9119717
E-Mail: [email protected]



Ihre BEST-GOVERNMENT.ORG







13.11.2019 08:33 Uhr



Donald Trump steht vor dem Impeachment:

Donald hat mit Sicherheit sein Amt für seinen Wahlkampf 2020 eingesetzt und dieses in seiner Ungeschicklichkeit schwer mißbraucht …

so wie wir ihn - diesen superlustigen wie dramatischen Donald - einschätzen.


Wir haben genau zu dem Thema „Fehlbesetzung im White House“ oft unsere Meinung geäußert.

Aber:

Trump dürfte sich rückblickend als das „kleinere Übel in der Weltpolitik“ darstellen.

Denn es gab weit Schlimmere vor ihm (George W. Bush) - und sicher wird es sie noch übler geben nach ihm.

Denn hinter den „Politik-Figuren“ sind laut den Warnungen nicht zuletzt von Bill Clinton und JF Kennedy die wirklichen „Entscheider“ (häßliches Wort).

Sie lassen nur die Charakterlosen in den nächsten 10 Jahren durch - bis zum vollkommenen moralischen und anderweitigen Untergang der westlichen Gesellschaft, ja sogar der Welt.

Das sind die Optionen nach Einblick in die geheimen Unterlagen, die es uns erlauben, seit Jahrzehnten richtige Prognosen abzugeben.

Die Übel der Welt liegen nicht nur im üblen Charakter, sondern auch in der üblen Unintelligenz und der üblen Ungeeignetheit für den „schwierigsten Job der Welt!“

Und.

Es zeigt bis heute die Gesellschaft keine Ansätze zu begreifen, dass nicht nur die Professionellen auf den Fußballplätzen, sondern auch in der Politik nötig sind!

In unseren Top-News haben wir des öfteren darauf hingewiesen, dass Trump als „Nur-Immobilienhändler“ wenigstens die richtige Nordkorea-Strategie erkannt und angenommen hat.

Eine Strategie, die wir ihm sogar im April 2017 vorlegten und er nur Tage später umsetzte.

Schauen Sie unsere Beweislage in den Top-News an oder fordern Sie diese an.

Aber die meisten haben heute keine Zeit, keine Lust, „Null-Bock“.

Nach Trump wird die Welt noch weit kritischer.

Diese Zukunftsprognose ist für den Fall richtig,

dass die westlichen Bürger weiterhin in die schwere Dekadenz abrutschen –

wie sie das seit 1990 tun.










11 Nov 2019:


Soeben haben wir wieder eine der vielen Diskussionen mit „Aussteigern“, darunter „Esoterikern“ gehabt. 

Diese treten als „gehobene Menschen“ auf – obwohl es den meisten oft nur um ihre kleine Welt geht: Sie pflanzen für die Eigenversorgung und meinen, dass das ausreicht, man nicht wissen muß, wen man bei künftigen, politischen Wahlen zu wählen hat, wer also künftig in der Politik das Sagen hat.

Sie halten sich im Grunde genommen für viel „schlauer“ als selbst „Zeus und seine Schar olympischer Götter dies tun”.

 

Wir von Best-Government.org sagten nun ihnen:


„Euch gibt es seit langem zusammen mit den Zeugen Jehovas, Scientologen, Islamisten, Christen, Buddhisten, Philosophen, Soziologen, Psychologen, Juristen, Politologen und so weiter. 


Und dennoch ist die Welt nicht besser, sondern viel schlechter geworden.


Warum das denn?"









9 nov 2019



SUPER-HEKTIK in den modernen, deutschen Gesellschaften!

Diese Hektik ist begleitet von einem SUPER-EGO-WAHN:


Rasen, Raffen, Ergattern, Angeben, Prahlen: 


Das spricht nicht für fundamentale Krisenlösungen. 

Das spricht für den Zusammenbruch der deutschen, sehr undiszipliniert gewordenen Gesellschaft.

Das spricht für ganz großes großes Leid auf deutschem Territorium –

sofern sich nicht die ECHTEN FÄHIGEN endlich durchsetzen.


Doch diese Fähigen werden heute in dem beispiellosen Egoismus überfahren, von oberflächlichsten Mitmenschen gestoppt. Egal wo, ob auf der Straße, in den Lokalen oder Talkshows und öffentlichen Veranstaltungen: 

Der deutsche EGO-PROLET hat heute das Sagen. 

Er glänzt durch maßlose Selbstüberschätzung. 

Kein intelligentes Wort kann ihn bremsen, denn er überrennt selbst klügste Gegen-Reden.

Macht man den Mund zu sinnvollen Gesprächen auf, schreit Ersterer arrogant entgegen, beschimpft und beschießt sogar die Lebensretter, stellt sich mit seinem auftrumpfenden, häßlichen Mode-Auto ihnen entgegen, gibt Gas, versperrt die Rettungsgassen, wie von einem Wahn nach Geltung und nach immer mehr getrieben. 

Unter anderem deshalb setzt sich das Tempolimit nicht durch - weil viele Deutsche rasen wollen.


Selbst unser Werbe-Politik-Bus – von der Genfer Politikerin C. Hangauer finanziert - wird angehupt, geschnitten. Und das so oft und lange, bis wir sämtliche Fanfaren einschalten und die Raser kräftig erschrecken. Manchmal bleiben wir einfach stehen und blockieren ihre Weiterfahrt durch "Pannen-Vorspiegelung". Manchmal holen wir Megaphone heraus und rufen sie zur Ordnung.


Die heute besonders bedenklichen, deutschen Gebiete der modernen, deutschen Perversen:

Der süddeutsche Raum, Baden-Württemberg, Alpengebiet und auch Berlin. 

Mit diesen Menschen verliert Deutschland ganz seine Kultur.

Die Asylanten benehmen sich oftmals gesitteter als so manchen Deutsche!


DIE GROSSEN KRISEN SIND BEI EINER SOLCHEN GESELLSCHAFT "VORPROGAMMIERT"!












4 nov 2019



Globaler Blackout nach einem Mega-Sonnensturm?

Dieses düsterste Szenario auf unserem Planeten

ist jederzeit möglich!




„Im Jahr 1859 traf ein heftiger Sonnensturm unseren Planeten. Die Konsequenzen, wenn uns heute ein Sturm in diesem Ausmaß in Zeiten hoch entwickelter Technologie trifft, wären fatal:

Plötzlich wird es überall dunkel, nirgendwo mehr ein elektrischer Strom, Handy- und Kommunikationsnetze brechen zusammen, nicht mal Toilettenspülungen können mehr getätigt werden - und aus dem Wasserhahn kommt nichts mehr. Tanken ist nicht mehr möglich, keine Datenübertragung, keine Navigation, kein GPS.

Also der totale Blackout. …

Wenn auf der Sonne Eruptionen stattfinden, werden geladene Partikel aus den Sonnenflecken ausgestoßen. Diese Plasmawolke, die ins All entweicht, wird von Wissenschaftlern als "koronaler Massenausstoß" bezeichnet. Was auf der Sonne passiert, ist vergleichbar mit Vulkanausbrüchen auf der Erde. Statt Lava werden gasförmige Plasmawolken ins All ausgestoßen.

Der Astrophysiker Juha-Pekka Luntama erklärt uns das Ganze so: "Wenn es ein großes Weltraumwetter-Ereignis gäbe, werden Transformatoren in unserem Stromnetz beschädigt."

Dass ein Mega-Sonnensturm nicht nur ein Hirngespinst ist, zeigt ein Blick in die Geschichtsbücher, denn so etwas gab es bereits! Als stärkster erfasster Sonnensturm der Geschichte wird das Carrington-Ereignis im Jahr 1859 angesehen. In Europa wurde es 1859 nachts auf einmal taghell. … Im Jahr 2012 schoss ein Sonnensturm ganz knapp an der Erde vorbei. …“

Quelle: wetter.com Fr 06.09.2019 | 12:05 Uhr

https://www.wetter.com/news/blackout-nach-mega-sonnensturm-szenario-jederzeit-moeglich_aid_5ba4c00c38f7882ecd29b8d5.html

BEST-GOVERNMENT.ORG:

Diese Gefahren sind wie vieles andere heute ausgelöst durch das Unvermögen der nationalen und internationalen Politik, langfristige, intelligente, weitsichtige, globale Entscheidungen zu treffen.

Positiv ausgedrückt:

Durch „weitreichende, technische Normierungen“ wären durch gute Politiker unsere Wirtschaft und Industrie dazu gezwungen worden, Schutzmaßnahmen auch vor den Mega-Sonnenstürmen zu entwickeln und zu etablieren.

Als Alternative – im Falle der Schritt nicht gelungen wäre - hätte man die Entwicklungen hin zu der Chip-Welt tunlichst unterbinden müssen.

Sollten die großen Sonnenstürme kommen, bleiben heute selbst die moderneren und modernen Autos stehen. Und in sämtlichen Häusern geht das Licht aus, da die Chipwelt längst bei allen Stromversorgungseinrichtungen dominiert. Dass damit auch die Heizungen und Klimaanlagen ausfallen, das steht damit fest!

Es funktioniert nichts mehr.

Internetverkehre, Tankstellen, sämtliche Geschäfte, Straßenbeleuchtungen, Fernseh- Rundfunkübertragungen, Polizei- und Notdienste, Krankenhäuser, Feuerwehren, militärische Einrichtungen. Die Massen, selbst die Bauern frieren, schwitzen, hungern, irren in den Dunkelheiten der kahlen Wälder, suchen vergeblich Nahrung auf den Feldern und in Wäldern, sie fallen übereinander her. Mindestens 60 % der Menschen werden zu Mördern, Schwerverbrechern. Schusswaffen für den Wildfang sind zwecklos – denn die Tierwelt hat sich schon heute weitgehend dank der irren Zivilisation verflüchtigt.


Mit klugen, politikwissenschaftlichen Lösungen, an der Spitze mit guten Politikern – hätte man die Lösungen zumindest ab 2000 durchgesetzt –

wären also diese Sorgen nicht da!








2 nov 2019:

Nur ein bestimmtes Verfahren löst die Energie-Probleme!

Lesen Sie dazu diese kürzliche Konversation ...


Zu dem Hinweis eines Herrn Knoll aus Bayern:

„Der Ministerpräsident von Sachsen-Anhalt Haseloff, angeblich ein Physiker, hat gestern im Radio die H2O Elektrolyse empfohlen, da Wasser überall vorhanden sei. Wo aber die Energie für die Spaltung des Moleküls herkommen soll, hat er nicht gesagt.“


Die ANTWORT von uns Best-Government.org:


Herr Knoll:

Sie fragen: Wo die Energie für die Spaltung des Moleküls hernehmen?

Unsere in dem Falle erlaubte Gegenfrage:

Der Energieeinsatz durch elektrischen Strom, wie hoch ist er denn überhaupt?

Da reicht laut unseren langjährigen Beobachtungen ein geringer Strom aus, um selbst das gewöhnliche Wasser, auch das Salzwasser, auch das dreckige Wasser in Unmengen von Sauerstoff und Wasserstoff aufzuspalten.

Der thermodynamische Grundsatz, den man uns auf der TU lehrte, gilt offenbar nicht für alles.

Beweis:

Die Atomspaltung zeigt doch:

Es werden durch geringe Spaltungsenergien gewaltige Massen an Energien frei, so dass riesige Kühltürme errichtet werden mussten, um diese Massen in die Luft und in die Flüsse abzuleiten. Man bräuchte im anderen Falle riesige Transformatoren und Netze, dickste Netzkabel, Hochspannungsmasten.

Also aus einem geringen Energieeinsatz werden bei dieser Energiegewinnung schon einmal weit mehr Energie-Massen frei!

Sie dürfen nicht alles glauben, was heute im IT-Netz steht.

Unsere eigenen Versuche an BMW-Diesels zeigten 2012, dass der Energieeinsatz für die Aufspaltung in Wasser- und Sauerstoff unbedeutend war –

und dennoch durch das Wasserstoff- und Knallgas die BMWs schneller und sauberer fuhren.

Selbst bei Vollgas blieben die Teststreifen hinten am Auspuff weiß.

In Brasilien soll ein Professor der Physik seit Jahren mit einem Motorrad herumrasen, der immer nur dreckiges Flußwasser tankt

Unser Politik-Bus der Best-Government.org bekommt seit 2018 in den Dieseltank chemische Elemente von Wasserstoffs. Er fährt deutlich sauberer und schneller.

Die Zulassungsbehörden würden jedoch eine direkte Wasserstoff-Einspritzung nicht genehmigen.

Das passt in das Bild unserer Untersuchungen.

WAS ABER SEHR VIEL WICHTIGER UND UNANFECHTBARER IST,

weil dort der KEY in die positive Entwicklung und auch in die Umweltlösung liegt:

Machen Sie doch endlich bei uns mit, dass die Fähigen in die hohe Politik kommen.

Dieses Ziel ist unangreifbar richtig und wichtig!

Denn dann kommen auch die guten Lösungen durch!

Sagen Sie das auch den Kollegen in der Beratungsfirma der deutschen Bundesregierung, wo wir beide jahrzehntelang waren.

Es wurde gerade auch in dieser Firma alles Positive unterdrückt, was denen nicht genehm war, die an den falschen Lösungen verdienen.

Es wurden sogar die Lösungen zu Billionen-Einsparungen in der NATO-Rüstung trotz der unangreifbaren Wissenschaftlichkeit dieser Lösungen und trotz der internationalen Publikationen heftig blockiert. Der Entwickler der Lösungen wurde aus der Firma hinausgeworfen und nur durch Richterspruch in der II. Instanz wieder eingestellt – nachdem ein Richter in der I. Instanz sagte, dass seine Beisitzer von einigen Rüstungsfirmen bestochen wurden.

Aber zu diesem entscheidenden Schritt der Bürger gegen das GELD braucht man einfach MUMM / MUT / ZIVILCOURAGE - den die Wichtigtuer offenbar nicht haben!

Und das ist das eigentliche Problem auch in der heutigen Zeit!

jb koeppl

Best-Government.org







1 Nov 2019:


Das US-IMPEACHMENT GAME gegen die berühmteste "Witz-Figur" der Welt, gegen Donald Trump.

Es wird nun aber die Lage ernst für ihn:


Witzig ist er in der Tat, dieser Trump.

Und frech und bindungslos dazu.

Aber er hat das verlogene US-Establishment in den letzten Jahren kräftig hochgewühlt. Wir haben dieses Establishment schon vierzig Jahre vorher, 1979, 1980 ff wissenschaftlich fundiert kennenlernen "dürfen".


Und:

Unter Bushs, Obama, Hillary Clinton wären schon weitere, noch fürchterliche Kriege mit Gewißheit passiert. Da wäre weiter in Syrien und dann auch in Teheran bombardiert worden. Und Nordkorea hätte die Bombenteppiche erfahren. 

Am Ende wären die Weltwirtschaft jetzt schon am Crashen.


Trump hat - so die Unterlagen - sehr wahrscheinlich unseren Nordkorea-Lösungsvorschlag wenige Stunden nach Erhalt umgesetzt. Er hat uns 100 seiner lustigen Rundbriefe über sein Büro geschickt. Wir heben diese gut auf:


ZUR ERINNERUNG 

an einen 

GROSSEN FRECHEN NAIVEN KLUGEN 

Mann!


Aber es ist nicht sicher, dass er bis Ende 2020 politisch stirbt.










29 Okt 2019


Kalifornien und seine Buschbrände:

1993 warnten wir viele Kalifornier - darunter auch die Gläubigen, die aus ihren Kirchen strömten und wir sprachen - davor, die Bedeutung der Politik und guter Politiker zu übersehen und derart oberflächlich durch das Leben zu laufen.


Die zunehmenden kalifornischen Brände in den letzten Jahrzehnten sind eine der Folgen, dass man auch und gerade in diesem Bundesstaat zu egoistisch und kurzsichtig durch das Leben läuft.

Bereits 1993 beschwerten sich vereinzelt die Kalifornier über die Oberflächlichkeit ihrer Landsleute. Wir selbst erlebten in einer mehrwöchigen Fahrt entlang der kalifornischen Küste keine einzige, wertvolle Diskussion.

Ein Phänomen, das wir seit vielen Jahren auch in Europa beobachten.


In welchem Umfeld wachsen heute unsere Kinder auf?






28 Okt 2019:


Die wirklichen Auslöser der großen Probleme gerade auch heute (dramatische Erd-Aufheizungen, globale Überbevölkerung, Übersiedelungen, Lebensmittel-Denaturierung, Wirtschaftskrisen und vieles mehr) sind die AKADEMIKER unserer Welt!


In diesen Tagen mussten wir wieder einmal einen dramatischen Appell an viele dieser Akademiker richten, die keine Anstalten machen, aus ihrem kurzsichtigen, egohaften Leben auszubrechen. Gerade diejenigen Akademiker, die keinerlei politische Ausbildung annehmen, geben an, prahlen endlos und verhindern so den Durchbruch der Top-Lösung, der NEUEN  DEMOKRATIE-REFORM.


Sehen Sie bitte nach unter: 

www.MuchBetterWorld.org/Top-Education-Politician


Die Menschheit braucht weit bessere Regierungssysteme, so die ARISTOKRATISCHE DEMOKRATIE, die nichts mit den konventionellen Monarchien zu tun hat.








23 Okt 2019:


Liebe Freunde: Wer heute noch nicht einsehen will, dass die wachsenden Probleme der Welt nur noch mit den BESTEN korrigierbar sind, der träumt gefährlich seinen Traum. Denn von der Landwirtschaftspolitik über den Umweltschutz bis hinein in die Technologie- und Wirtschaftspolitik und nicht zuletzt Sozialpolitik  reichen die enormen Risiken, die uns unsere hyperschlechten, ungeschulten Politiker serviert haben.


Doch gerade auch in den Talks-Runden - so in Deutschland - wird derart oberflächlich und eitel diskutiert, dass jedem denkenden Menschen klar wird, dass nur schwerste Krisen so eine verrückte Gesellschaft stoppen können.





21 Okt 2019:


Der Bauern-Stand ist leicht beweisbar einer der wichtigsten Stände der Welt!

Dennoch wird dieser Stand bis heute sehr schwer mißachtet und geradezu in die "Fallen" gelockt.


Deutsche Bauern drohen jetzt schon mit Kolonnen von lärmenden Riesen-Traktoren in unseren Städten. Sie drohen mit der Einstellung der Lebensmittel-Erzeugung - wenn die Politik den Umweltschutz ernsthaft zulasten der Bauern durchsetzen will.


Das nun ist genau der klassische Super-Konflikt, den unsere unreifen, großenteils völlig ungebildeten Politiker zusammen mit anderen Groß-Konflikten ausgelöst haben.

Die moderne Landwirtschaft ist zu 80% auf den umsatzsteigernden Gift-Einsatz ausgerichtet. Gesellschaften und die Politik haben dies zugelassen. Diejenigen Bauern, die kein Gift einsetzen, werden bestraft. Es können so nur noch die Großbauern überleben. Und bei denen geht es jetzt ebenso bald um die Existenzfähigkeit - wenn die Lebensmittelpreise nicht deutlich angehoben werden, und die Preiserhöhungen in die Taschen der Bauern fließen.


Im Grunde ist dieser Konflikt eine Folge der seit vielen Jahrzehnten verfehlten Landwirtschaftspolitik, die ihre Wurzeln auch in dem törichten, nur auf die Preise ausgerichteten Konsumenten sowie in der unfähigen Politik bis in die EU hinein hat:

- Die gesunde, die ökologische Bauernstruktur wurde zerstört, 

- die Qualität der landwirtschaftlichen Produkte wurde der Mengenproduktion untergeordnet, weil der deutsche Bauer auch mit Bauern anderer Länder konkurrieren muß. 

- Ergebnis ist der kleine, verwesende Bauernhof und das Erstarken weniger Riesen-Höfe, die mit meterhohen, elektronisierten, hyperkomplizierten Maschinen ganze Provinzen bedienen müssen. 


2030 werden dann noch Roboter eingesetzt und die giftig gewordenen Felder bedienen.

Diese kennen aber Vögel und Kleintiere und schöne, romantische Dörfer noch weniger!








20 Okt 2019:


Die deutsche Justiz wird zusehends von Richtern und Staatsanwältin und erstaunlicherweise sogar vom Europäischen Gerichtshof inzwischen massivst kritisiert: Staatsanwälte befänden sich in der Hand der Exekutive, ebenso viele Richter. 

Man würde nur noch die "Kleinen" belangen. 

Siehe:

„Urteil: Ungerecht. Ein Richter deckt auf, warum unsere Justiz versagt“, Riva-Verlag Und eine totale Abrechnung mit der deutschen "Kuschel-Justiz" durch Richter            Thorsten Schleif, Richter am Amtsgericht Dinslaken und Buchautor in "Machtgeil, bequem, entscheidungsfaul". Dieser Richter greift Kollegen scharf an.


Man sieht dabei noch nicht, dass die Reformer der deutschen Demokratie und des Rechtsstaates von Teilen der Justiz ganz besonders diskreditiert werden.

Unsere Beobachtungen der deutschen Justiz sind ebenso schauerlich und zeigen schon seit 1980, dass sich zu viele deutsche Richter, Beisitzer, Schöffen zusehends von Machtkreisen beeinflussen und diese Reformer besonders angreifen.






19 Okt 2019:


Wer glaubt, dass die Flüchtlingswelle 2015/2016 die letzte in Europa war, der dürfte sich irren. Denn sogar amerikanische Wissenschaftler warnen schon vor einer neuen "Migrationswelle".

Siehe:

US-Nahost-Experte Bernard Haykel in  Epoch Times20. Oktober 2019 " "Europa hat wohl erst den Anfang eines viel größeren Flüchtlingsstroms gesehen"  

 

Wir warnen seit 1989 in Büchern wie: "Das Wichtigste Geheimnis der Menschheit!"






18 Okt 2019


Warum treten unsere Politiker immer lächerlicher in der Öffentlichkeit auf? Die Insider-Antwort: Die Demokratien sollen lächerlich gemacht werden, damit die Weltöffentlichkeit die Diktatur, die Welt-Diktatur akzeptiert.


Beweise in: "Das wichtigste Geheimnis der Menschheit".


Lesen Sie bitte als Ergänzung, wie sich die "politischen Eliten" inzwischen in Washington DC aufführen:


Pelosi über den Republikaner Trump: "Ich bete für seine Gesundheit nach seinem Zusammenbruch".

"Er war beleidigend, vor allem zur Vorsitzenden", sagte dann der Mehrheitsführer der Demokraten im Senat, Chuck Schumer. "Sie ist komplett ruhig geblieben".  "Das heutige Treffen mit dem Präsidenten ist zu einer Schmähtirade ausgeartet. Nie zuvor habe ich gesehen, dass ein Präsident ein gleichgestelltes Regierungsorgan so respektlos behandelt", twitterte Steny Hoyer, der seit 1981 für die Demokraten im Kongress sitzt.


Trump: "Nancy Pelosi braucht schnell Hilfe! Entweder ist bei ihr 'da oben' etwas falsch, oder sie mag schlicht unser großartiges Land nicht. Sie hatte heute im Weißen Haus einen totalen Ausraster. Es war sehr traurig mit anzusehen. Betet für sie, sie ist eine sehr kranke Person!"


Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/trump-vs-pelosi-101.html













16 Okt 2019


Der GRÖSSTE TRICKSER unseres Globus, heisst Donald Trump. Siehe auch die News unter MuchBetterWorld.org und die nachstehenden News: 


Trump, dessen Büro auch an uns ab 2017 an die 100 "America First-Briefleins" sandte, er, der vermutlich unseren Ratschlag zur Behandlung des Nordkoreaner Kim Tage später umsetzte - er ging entschieden zu weit - sofern die Vorwürfe in der Sache Ukraine stimmen: 


Es wäre dann mehr als verrückt und leichtsinnig, Militärhilfe an die Ukraine zurückzuhalten, um die Ukraine zur Mithilfe an seiner politischen Aktion gegen seinen Konkurrenten zu bewegen. 


Zumindest würde ein disziplinierterer US-Präsident diesen POLITISCHEN ERPRESSUNGS AKT deutlich schlauer angestellt haben.


Und ein sehr guter Präsident würde erst gar nicht solche "Machtspiele" unternommen haben.


Aber der gesamte Washingtoner-Politik-Zirkus ist spätestens nach der Amtszeit Eisenhowers und Kennedys voller Tricks - wenn nicht schon seit Abraham Lincoln.


Gute Leute kommen erst gar nicht hoch bis heute - zumindest noch nicht!













15 okt 2019:


Am Fall des aktuellen Einmarsches des NATO-Landes Türkei in das Nachbarland Syrien erkennt man, wie wichtig es wäre, die UNO endlich zu einer GLOBALEN FRIEDENSMACHT aufzubauen, und die NATIONALEN MILITÄRPOTENTIALE weltweit abzuschaffen. 


Siehe das SUMMARY unter Best-Government.org.


Im Nordatlantik-Vertrag verpflichten sich per § 5 die Nato-Bündnisstaaten zur gegenseitigen, auch militärischen Unterstützung. Dies ohne Einschränkung, im Falle ein Bündnisstaat fehlerhaft ein Land angreift.


Auf der UN-Seite ist die Lage bis heute: 

Es gibt zwar einen Sicherheitsrat. Doch der ist reichlich handlungslahm. Dies schon deshalb, weil das Veto-Recht und die Verpflichtung zur Einstimmigkeit vorherrschen.


Theoretisch - wenn in Rußland nicht durch Wladimir Putin derzeit die Vernunft vorherrschen würde, und die USA nicht unter Donald Trump wegen den bevorstehenden Präsidentschaftswahlen "Friedensfahnen" schwenkten - wäre die derzeitige Lage an der türkisch-syrischen Grenzlinie eine "sehr weltkriegs-verdächtige":


  1. Rußland würde die türkischen Streitkräfte in Syrien "hinausbomben".
  2. Die Nato-Staaten mit den USA an der Spitze müßten eingreifen.
  3. Rußland befände sich mit den Nato-Staaten im Krieg.
  4. Weil der Frieden schon so lange währte, stiege die Gefahr eines Weltkrieges schon deshalb enorm.
  5. Und der wäre dann ein atomarer.


Noch tiefer gedacht: 

Die Bürger haben in allen Staaten die Falschen hoch gelassen.

Nur Politikern wie Putin und Trump darf die Menschheit es derzeit verdanken, dass die Gefahr eines Weltkrieges mit Atomwaffen noch gering ist. 


Aber Trump wird als "Clown", als "Trickser" und "Großverbrecher" von den meisten Bürgern im Westen eingestuft.

Und Putin immer noch als der "getarnte Sowjetmensch".



  


 








10 okt 2019


Der MORDANSCHLAG in einer deutschen, jüdischen Synagoge und vieles andere an heutigen an Brutalitäten indiziert, dass beachtliche Teile selbst der deutschen Gesellschaft das Leben noch nicht begriffen haben: Die Juden sind ein zu schützender Teil der Weltgesellschaft.


Auch das - dieser Haß auf zahlmäßige Minderheiten - ist Produkt eines bis heute miserablen Erziehungs- und Politiksystems. 







7 okt 2019   


WER GLAUBT, DASS NACH US-PRÄSIDENT DONALD TRUMP - nach einem Impeachment gegen ihn - DEUTLICH BESSERE PRÄSIDENTEN DIE MACHT IN DEN USA ERLANGEN,

der dürfte eine falsche Hoffnung in sich tragen.


Dass Trump gewählt wurde, lag an dem Versagen seiner Amtsvorgänger im Weißen Haus. Trump ist nur die Fortsetzung schlechter Präsidenten - wobei Trump einiges wie die Nordkorea-Krisenentschärfung als Erfolg zu buchen hat. Andere Präsidenten vor ihm - und auch Hillary Clinton hätten längst einen Krieg gegen das, den Westen provozierende Nordkorea ausgelöst.  

Trump erkannte zumindest und als Einziger unter den Staatschefs, dass die Machthaber in Nordkorea an Minderwertigkeitskomplexen leiden. Siehe unsere News aus April 2017.


Klar ist:

Generell dürfte auf absehbare Zeit aus der heutigen, westlichen Wählergesellschaft kein fähiger Politiker Macht zugunsten der Gesellschaft erlangen. Denn die westlichen Bürger und Wähler sind oberflächlich, unpolitisch oder lassen bereits in Familien, in Vereinen und in den Parteiapparaten keine politischen Talente hoch.


Trump anzugreifen, ohne die Schuld beim Wähler zu sehen, ist primitiv.








3 okt 2019



MODERNE VERDUMMUNGEN:



Die modernen Verdummungen dürften in ihrer Tragweite weit schlimmer sein als beispielsweise die heute weltweit bedauerten, die angeblichen, sicher noch nicht eindeutig bewiesenen Man-Made-Weltklima-Veränderungen.


Diese beweisbaren, modernen Verdummungen bemerken höchsten 10% der heutigen Gesellschaft, was schließlich system-immanent ist, was auch eine sehr einleuchtende, logische Folge der kollektiven Verdummung ist: Wie soll die Masse der Dummen ihre Dummheit bemerken, wo sie sich gegenseitig zu schützen versteht, und wo die Folgen aus dieser Dummheit noch nicht zum Tragen kommen?


Nun wie sieht man das „moderne Phänomen Dummheit“?


  1. Nur noch blödsinniges, hyperhektisches Dahineilen, Dahinrasen und Dahinvegetieren selbst auf dem Lande in einsamen Gegenden vollzieht sich heute in den sogenannten "modernen Gesellschaften".
  2. Kaum seelische und geistige, wertvolle Gespräche vollziehen sich mehr. Nur Small-Talk und nicht minder abartige Jammereien.
  3. Weitgehendes Ausbleiben von spontanen und auswendig gelernten Witzen. Der Witz ist tot. Das Witzige erledigen nur noch die gekauften Kabarettisten vor immer dümmeren TV-Zuschauern. TV-Zuschauer, die gar nicht merken, dass sie nicht zu klugen Taten gegen ihre Regierungen aufgerufen werden.


Die Ursachen dieser Verdummungen:


  1. Purste Oberflächlichkeiten in allen Gesellschaftsschichten haben sich ausgebreitet.
  2. Mit ihnen ein Hypermaterialismus, der in der Geschichte seinesgleichen sucht: es geht nur noch um immer häßlichere Autos, Yachten, immer luxuröseres Reisen, Essen
  3. Die Einfältigkeit und Eingebildetheit der sogenannten „gebildeteren Schichten“ ist astronomisch.
  4. Die Nahrungs- und Luftvergiftungen wirken mit.
  5. Die Verstrahlungen durch Mobilfunk, dem künftigen G-5, Haarp, Chemtrails sind ein sehr riskanter Faktor.


Die wahrscheinlichen Folgen:

Die Probleme von heute werden noch weit größer.

Die politischen Lösungen werden nicht begriffen. Sie setzen sich erst in schweren Krisen durch.

Die Verdummungen und Vergiftungen führen auch zum „modernen, häßlichen Menschen“,

der sich überwiegend schlecht kleidet und miserabel aussieht.

Die PRIMITIVSTE Phase der Menschheit dürfte ausgebrochen sein oder zumindest ausbrechen.









30 sept 2019    10:49



Hier ein Brief an differente Klima-Gruppen rund um den Erdball:



"Hallo Freunde: SO GELINGT DIE EFFEKTVOLLE KLIMAPOLITIK NIE!

Millionen gehen seit Monaten auf die Straßen.

Fast auf dem gesamten Erdball.

Als Gefolgsleute der kleinen Greta Thunberg.


Warum aber werden die KLIMA SCHÜTZER letztlich erfolglos bleiben?


Die Klimaschützer übersehen, daß die Masse der Bürger, mehr als 4 Milliarden Menschen:


  1. nicht ohne eminenten Schmerzdruck, ohne Not auf ihren erworbenen Wohlstand verzichten werden,
  2. den Kampf gegen die Mächtigen, gegen die Lobbys und Logen scheuen,
  3. die Klimaschützer die „naiven Klimaschützer“ sein lassen, und
  4. meinen, dass die Klimaschützer der CO-2-Lüge aufsitzen.


Die KLIMA SCHÜTZER sollen besser uns Experten aus der Politikwissenschaft anhören,

die über Jahrzehnte hinweg die richtige Politik entwickelten und zu verbreiten versuchen.

Die richtige Politik fordert eine qualifizierte Schnellausbildung der Bürger und künftigen Politiker in Sachen Demokratie!

Ohne diese Schulung der Bürger, Wähler und Politiker rast die Welt in die ganz großen Katastrophen

mit oder ohne Thunberg.


Und wir haben noch 100 weitere, große Probleme auf der Welt.

Die Schule wird unter   www.BEST-GOVERNMENT.org   vorgestellt!








29 Sept 2019   08:31


Der Morgen der österreichischen Parlamentswahl:

Wenn die Mehrheit der Österreicher politische Vernunft zeigt, dann werden sie heute mit haushohem Vorsprung gegenüber den übrigen Parteien die ÖVP und damit den jungen, talentierten Politiker Sebastian Kurz wählen.

Der überragt die meisten heutigen Politiker der Welt deutlichst in Sachen POLITISCHE INTELLIGENZ!








24 Sept 2019    00:15



Wer immer an diesem WORLD-YOUTH-SCHAUSPIEL "Friday For Future" mitdreht, *

was immer das globale Wetter tatsächlich verändert hat und verändert:


Die gestrige Rede der kleinen Greta Thunberg vor der UNO ist eine MEGA-SCHANDE für die ÄLTEREN rund um den Erdball gerade in den Industriestaaten. 


Treffender, beleidigender kann man die heutige Welt der "Erwachsenen" nicht darstellen. "Erwachsene", die offenbar die Erde durch Duldung der völlig falschen Technologie-Politik, letztlich durch Duldung ungeeigneter Politiker vernichten.


Gretas Worte müßten spätestens jetzt die Schamesröte in die Gesichter der Milliarden Egoisten treiben, die für diese Politik und diese Politiker verantwortlich zeichnen. 

Doch stumpf nehmen sie die niederschmetternden Worte hin: In den Yachthäfen und an den Boulevards wird derzeit weiterhin gefeiert, smalltalkt, der Wahnsinn ausgelebt. Unter Zigtausenden von beobachteten Menschen hörten wir kein einziges Thema zu Greta und zum Klimawandel - obwohl in diesen Septembertagen immer noch die Sonne auf die Haut brennt. 


Selbst wenn die Wetterveränderungen nicht durch die Man-Made-Aktivitäten ausgelöst werden:   Klar ist, dass durch die obige, völlig falsche Technologie-Politik die Menschheit vergiftet wird. Die Menschheit ist also bedroht, nicht das Weltklima!



Doch wie ernst die meisten in den Industriestaaten die Klima-Bedrohung oder zumindest die Vergiftung durch die Verbrennung von Erdöl nehmen, zeigt das folgende Ereignis:


Die deutsche Bundeskanzlerin Angela Merkel findet es bis heute angemessen, dass am 22. September 2019 vier ihrer Regierungs-Jets für den Transport von 4 Regierungsmitgliedern zeitnah an naheliegende oder gleiche Orte in den USA eingesetzt wurden.

Der Vorfall löste auch keinerlei Wut unter den Bürgern aus.


Nein, man nimmt alles hin: 

Wichtig ist das kleine Leben - und ist es noch so gefährlich.


Diese Gesellschaft fährt mit Sicherheit in den nächsten 20 Jahren in die volle Katastrophe!



____________


*)

Es wird behauptet, dass es Kreise gibt, welche die Demokratien als untaugliche Regierungssysteme apostrophieren wollen. Ihr angebliches Ziel: Die Welt-Diktatur. 


Man kann nicht behaupten, es gäbe keine Verschwörungen. Denn die Geschichte der Menschheit zeigt Millionen kleine und große Verschwörungen auf, was die Geschichtslehrer lehren.


Die Thunberg-Bewegung ist sicher eine manipulative.

Jedenfalls könnte sie der Beginn eines großen Generationskonflikts sein, der bis in die Familien grausam hinein getragen wird, der die Familien auseinanderreisst und zerfleischt - sobald die Klimakrisen tatsächliche schmerzhafte werden.















21 Sept 2019


Wir hier sind wegen der Fertigstellung eines neuen Politik-Buches mit dem Arbeitstitel "Anklage gegen die Eliten in den Industriestaaten" für eine längere Zeit schwer beschäftigt. 

Wir werden weit weniger Topnews in der Zeit verbreiten - außer die politische Lage erzwingt diese.







20 Sept 2019:


Die "HEUTE SHOW" vom 20.9.19 mit Oliver Welke ist in ihrer Treffsicherheit und Schlagfertigkeit gegen die deutsche Gesellschaft und Regierung nicht mehr zu übertreffen.

In der Tat: Was die deutsche Politik derzeit in Sachen "Klima-Politik" treibt, ist Nonsens. Sie löst noch in den nächsten 10 Jahren einen Generationen-Krieg aus, sollten die Klima-Katastrophen tatsächlich zunehmen.


Im übrigen hat die "heute-Show" Recht:

Die derzeitige Bundesregierung versagt auf allen politisch relevanten Ebenen.






5 Sept 2019



WARNING about Bahamas!

Auch wenn gerade in diesen Regionen der Reichen, um die paradiesischen Bahamas die PAPER-HOUSES  standen:

Die kürzlichen Winde/Tornados dort mit 330 kmh, die F-3-Winde würden in Europa selbst unseren Burgen mit meterdicken Mauern sehr gefährlich werden.

Kein Burg-Dach würde diese Winde aushalten.

Bestenfalls würde Fort Knox, die gesicherste Gold-Burg der Welt mit einem Beton-Dach, unbeschadet davonkommen.

Diese Winde – wo sich auch noch verstärkend – sind nicht mehr die normalen Winde selbst in den Tropenzonen.

Vermutlich auch nicht normale Winde im weltgeschichtlichen Maßstab.

Diese Winde sind sehr wahrscheinlich Hinweise, dass wir die Welt nachteilig verändert haben, vor allem unser Leben fundamental zu ändern haben:

  1. Zuerst einmal haben wir – und wie oft sollen wir das noch sagen - die Führungsleute in der Politik auszuwechseln, und
  2. zuvor uns selbst sowie die Politiker politisch auszubilden.

Ein Thema, das wir seit 3 Jahrzehnten unseren kurzsichtig dahinlebenden Mitmenschen vorlegen.

Ohne Aussicht auf Erfolg bis jetzt!

Und deshalb werden die Krisen noch sehr viel größer werden.

Man kann heute durchaus sagen, dass wir hier in den Industriestaaten nicht mehr „ganz normal“ sind: Kaum einer regt sich über diese Entwicklungen zu den Megacrash auf.

Und die idiotischten Politiker werden akzeptiert.

Die ALARMZEICHEN stehen auf Sturm!

Es werden die wichtigsten Fakten verdrängt – wie von „Psychopathen“.

BEST-GOVERNMENT.ORG

Anlagen:

1) Skala der möglichen Stürme inklusive Tornados auf der Erde:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fujita-Skala

2) Gemessene Tornados selbst in Europa: der F4-Wind bis zu 414 kmh










2 Sept 2019:


Die demokratischen WAHLEN werden in der westlichen Welt in Sachen "Fundamentale Problem-Lösungen" völlig überbewertet. Denn es kann sich über diese "Parteien-Demokratien" - in denen mehrheitlich die Laien sich für politische Führungsaufgaben bewerben - nur selten ein Durchbruch zu großen, für alle Bürger vorteilhaften Reformen entwickeln. Die politischen Laien - gewählte Spitzenpolitiker, sich in "Koalitionen" zusammenfindend - reiben sich nämlich ständig in "Grabenkämpfen" auf.


Die jüngsten Landtagswahlen in Deutschland am 31.8.2019 sind damit ebenso keine Signale für den Aufstieg in Ostdeutschland. Es geht meist nur darum, wie sich die Parteien gegen konkurrierende Parteien behaupten und nicht darum, den Bürgern und Wählern fundamental zu helfen.


Schuld ist gerade auch der Bürger und Wähler selber. Denn er bekämpft die Fähigen bereits unten auf der Straßen, ja schon in den Familien. Der Fähige hat heute nichts zu sagen - sobald es um Politik geht.











1 Sept 2019:




Massive 

DEMOKRATIE-FEHLER

in der Bundesrepublik Deutschland

laut dem 

EUROPÄISCHEM GERICHTSHOF

EuGH


Bezug:

EuGH C-508/18

EuGH C-508/18 und C-82/19 PPU

Urteil des EuGH (Große Kammer)

vom 27. Mai 2019 (OG und PI)


Unter „Leitsätze“ steht hier bei dem EuGH:


„Der Begriff „ausstellende Justizbehörde“ … ist dahin auszulegen, dass darunter nicht die Staatsanwaltschaften eines Mitgliedstaats fallen, die der Gefahr ausgesetzt sind, im Rahmen des Erlasses einer Entscheidung über die Ausstellung eines Europäischen Haftbefehls unmittelbar oder mittelbar Anordnungen oder Einzelweisungen seitens der Exekutive, etwa eines Justizministers, unterworfen zu werden".



Im Klartext sagt das EuGH revolutionär:

"Eine Staatsanwaltschaft eines Landes, das als Judikative in der Hand der Exekutive, so des Justizministers ist, hat also keine ordnungsgemäße, zuzulassende Staatsanwaltschaft!"



Zum konkretem Fall Staatsanwaltschaft Lübeck, Deutschland schreibt das EuGH:


„In Anbetracht der ihm vorliegenden Beweise hat das vorlegende Gericht Zweifel daran, ob die Staatsanwaltschaft Lübeck die Voraussetzung der Unabhängigkeit und die Voraussetzung in Bezug auf die Rolle bei der Strafrechtspflege erfüllt, die … erfüllt sein müssen, um die Staatsanwaltschaft als „Justizbehörde“ … einstufen zu können… Das vorlegende Gericht führt aus, nach dem institutionellen Aufbau der Staatsanwaltschaft in Deutschland scheine die Staatsanwaltschaft Lübeck der Leitung und Weisungen durch die Exekutive zu unterliegen.“


Quelle: https://www.hrr-strafrecht.de/hrr/eugh/18/c-508-18.php



Das deutsche Gerichtsverfassungsgesetz GVG bestätigt das:


In dem GVG steht offen, und die Frage stellt sich, warum auch hier die Professoren der Universitäten, die juristischen und politikwissenschaftlichen Fakultäten so versagen und versagten:


§ 146 GVG

Die Beamten der Staatsanwaltschaft haben den dienstlichen Anweisungen ihres Vorgesetzten nachzukommen.

§ 147 GVG

Das Recht der Aufsicht und Leitung steht dem Bundesminister der Justiz und der Landesjustizverwaltung (Landesjustizminister) zu (gekürzte, übersichtlichere Wiedergabe).



Was bedeutet das für den gewöhnlichen Bürger Deutschlands?

Kommentar von Best-Government.org:


Der EuGH beweist jetzt die seit Jahrzehnten währende Behauptung von uns, dass die für Demokratien unverzichtbare Gewaltenteilung nicht in Deutschland existiert: Die Judikative ist in Deutschland nicht getrennt von der Exekutive. 


Damit haben wir in Deutschland schon von der Seite her keine wahre Demokratie.


Der Tatbestand erklärt jetzt doch selbst dem naivsten Bürger, warum die meisten - und selbst die wichtigsten Strafanzeigen - von den deutschen Staatsanwaltschaften immer wieder eingestellt werden, und die deutsche Staatsanwaltschaft zum Beispiel auch die Dissertations-Untersuchungen aus 1980 über massive, permanente Korruptionsfälle in der deutschen Rüstung nicht nachging. Alleine diese Korruption verursachte ab 1974 bis 2019 einen Schaden von mindestens 1 Billion Euro am deutschen Steuerzahler, erheblichen Schaden auch an der Effektivität und Leistungsfähigkeit der deutschen Industrie und auch am Sozialgefüge in Deutschland.


Dass der Umweltschutz und die soziale Lage ebenso schwer darunter leidet, das wird hier mit offensichtlich.


Jeder deutsche Bürger kann hier Klage erheben. Aber das interessiert die Mehrzahl der Deutschen heute nicht.













30. August 2019: 


 Die Angst vor den Buschbränden in Brasilien breitet sich in den Industrienationen aus. Die Angst führt jetzt zu sehr komischen Diskussionen in den Regierungen und Medien darüber, wie das "CO2-Problem", die Erwärmung der Erde per CO2, gelöst werden kann. 


 So geschah es kürzlich im deutschen Fernsehen unter "Anne Will": 

 Man suchte dort nach "einfachen, bequemen Lösungen", obwohl es diese nicht gibt. Denn die Erwärmung der Erde kann nicht durch CO2-Handel oder per  "Emissionswerte" gestoppt werden, sondern nur durch den Verzicht auf den exorbitanten Konsum von Milliarden Menschen.

Also durch Verzicht auf Geld und Luxus.








26 Aug 2019:


WIEVIEL KOMÖDIE  -  WIEVIEL TRAGÖDIE verträgt eigentlich unser Globus?


Selbst die Gäste des Salzburger Festes - die offensichtlich überdurchschnitlichen Wert legen auf die Kultur - sind vermutlich zu 50 % völlig desinteressiert an den ganz großen, internationalen Themen der Zeit, die da sind: 

Brasilien-Urwald-Desaster, Weltwirtschaftskrisen-Risiken und wie die modernen Probleme alle heissen


Schon gar nicht wollen sich 50% der Salzburg-Befragten an den großen Lösungen beteiligen. 

Wir sagten ihnen diesen Freitag bis zum gestrigen Dienstag, dass sie noch sehr schmerzhafte Angriffe von ihren eigenen Kindern und deren Kinder erfahren dürften - sofern die ganz großen Krisen tatsächlich kommen.


Die Festgäste wollten jedoch nicht einmal wissen- in gleicher Weise wie der von uns in Salzburg ebenso kontaktierte, deutsche EU-Kommissar Öttinger - dass gerade auch die Kunst nur durch Professionalität entsteht, dass nach gemäß dieser Logik Ärzte nicht höchste, politische Positionen ohne politische Ausbildungen wie Ursula v d Leyen (Ursula v d Laiin) spielen dürfen


Zumindest nicht ohne Gefahren für die menschliche Existenz.  


Physiker wie Angela Merkel sollten demzufolge auch nicht den "Boss großer Länder spielen". Und auch nicht Immobilienmakler, Juristen, Schauspieler und Erdnußfarmer den US-Präsidenten mimen. 


Wir zitierten Helmut Schmidt und JF Kennedy, die beide vor der Ungeschultheit der Politiker hinter der vorgehaltenen Hand gewarnt haben.

Bei mindestens 50% der auch in Salzburg befragten Bürger - die doch so viel Wert legen auf "Profis" in der Kunst-zeigten dennoch keine Reaktion. Manche sagten sogar, dass sie sich mit diesem Thema nicht befassen wollen und verboten uns, mit ihnen zu reden. Wir mussten ihnen sagen, welchen törichten Egoismus sie zeigen.

Öttinger wollte noch großschnäuzig dahingehend überreden, dass zwar die Politikexperten - also wir- "nicht operieren dürfen, aber die Ärztin Ursula vd Leyen durchaus die EU leiten" könne. 

Wir warfen ihm vor, dass seine "Worte nicht gerade klug" seien.


Ursula vd Leyen - wie Öttinger zu der Zeit in Salzburg - entwischte uns. 



In der Zeit das "Biarritz-Treffen"  - das G7-Treffen: Es zeigt, dass lediglich ein Macron das Treffen noch rettete, indem er trickreich das "Brasilien- und Iran-Thema" dem G7-Treffen auferlegte.

Wie jedoch die internationalen Umweltkrisen und auch die Irankrise tatsächlich zu retten ist, das zeigt das hier auf:   https://www.best-government.org/summary


Und wir sehen, wie weit die Welt von der wahren Lösung noch entfernt ist. Denn starke INTERNATIONALE ORGANISATIONEN zu schaffen, das wollen bis heute nur ganz wenige Menschen.


Der UNO-Generalsekretär wird angesichts des Flächenbrandes in Lateinamerika schon nervös. Siehe:

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/krisen/id_86342762/amazonas-gouverneure-stellen-sich-gegen-bolsonaro.html



Am Rande:

In Salzburg trafen wir auch noch echte Professionelle wenigstens in der Kunstszene, so Luzia Bildowa aus Prag. Sie sang wie schon die Bulgarin Sonya, die wir kürzlich hier vorstellten, GF Händels "Lascia". 

Wir filmten den nächtlichen Auftritt.










23 Aug 2019:



Da schreibt einer aus Düsseldorf:


Gesendet: Donnerstag, 22. August 2019 22:24
An: [email protected]
Betreff: ALLES LÜGEN in Sachen CO2!


Schaut mal hinein in:

https://m.youtube.com/watch?v=hYOPBIYBfeU&feature=youtu.be





Die ANTWORT von BEST-GOVERNMENT.ORG:


ES GEHT DOCH in der RICHTIGEN Politik, nicht um das CO2!  

Es geht um:


I.

Die BEWIESENE VERGIFTUNG der Menschheit durch ZIGTAUSENDE von SCHADSTOFFEN seit mehr als 100 Jahren. Und dies im ZUNEHMENDEN Maße!

Und es geht um ...

II.

Die VERMUTUNG, dass durch obige Vergiftung letztlich auch das ERDKLIMA verändert wird.


Diese hyperkomplexe Frage können die Milliarden Bürger - und selbst die meisten Wissenschaftler - nicht defintiv beantworten. Womöglich nur ganz Wenige sind dazu in der Lage.


Bitte keine Nebenschauplätze eröffnen.

Verbreitet die BEST-GOVERNMENT.ORG

und sucht die Finanzmittel!


MfG

www.Best-Government.org







6 Juli 2019:

Wie grauenhaft unerfahren und super-gefährlich unsere Politiker in unseren Demokratien entscheiden, das zeigen die jahrzehntelangen VERKLAPPUNGEN des radioaktiven Mülls im Atlantik:
Lesen Sie dazu unseren kürzlichen Bericht.

Inzwischen rosten die Atom-Müllfässer auf dem Meeresgrund bereits durch und verseuchen Halb-Europa vom Atlantik her aus - nachdem es schon radioaktiv mittels Tschernobyl verseucht wurde.

  






6 Juli 2019:


Die deutsche Tagesschau meldet das Folgende:

https://www.tagesschau.de/investigativ/report-muenchen/wasserknappheit-101.html


Es drohen also schon Wasserverteilungs-Kriege selbst in dem bislang behüteten Deutschland. 

Doch was vergessen wird oder unberücksichtigt bleibt ist das Folgende:


Die Trockenheiten stehen mit exorbitanten Überflutungen in Korrelation. Enorme Die Trockenheiten werden also künftig deutlicher als früher von enormen Hochwassern abgelöst.





1 Juli 2019:


IM FOLGENDEN EINE SEHR ERNSTE BITTE AN UNSERE MITBÜRGER in einem Rundbrief, endlich an den ganz großen Aufgaben sich zu beteiligen!



"Die heute so eiligen, rastlosen, sich in den Nebensächlichkeiten verlierenden Bürger werden gebeten, endlich an den ganz großen Lösungen mitzuziehen. Es wird einen Crash geben, wenn die Mehrheit der Bürger die großen Lösungen negiert. Das Umweltproblem wird immer größer, ebenso die Gefahr eines wirtschaftlichen Crashes. Auch der Weltfrieden ist in Gefahr.


Verbreiten Sie bitte die Websites unter

www.BEST-GOVERNMENT.org.

Suchen Sie rasch Finanzmittel.


In www.MUCHBETTERWORLD.org sehen Sie auf jeder Seite unten den Spendenbutton."









31 Juli 2019:


Verhaftung von deutschen Automobil-Bossen wegen "dieselbezogener Abgas-Manipulationen" - eine SCHEINHEILIGKEIT in lupenreiner Form, die sich da auch so manche Staatsanwälte erlauben!


Denn:

Jedes Auto produziert gefährliche Abgase - bis heute!

Gerade auch die Benziner samt KATs.


Fast alle körperlich erwachsenen Bürger vom Politiker, Unternehmer bis hin zum gewöhnlichen Autofahrer und Staatsanwalt ist de facto irgendwie ein Hochkrimineller.

Jeder weiß, was aus den Autos, LKWs, Yachten, Kreuzfahrern an gefährlichen Stoffen entweicht.


Und viele wissen auch durch uns, dass man zum Beispiel die absolut umweltschonende, direkte Wasserstoff-Technologie nicht hochkommen läßt - aus Gewinnsucht, aus Feigheit. 

Man ist ganz besonders schuld - wenn sie nicht diese guten Technologien, und vor allem die guten Politiker fördern.



Und da verhaftet die Staatsanwaltschaft in Deutschland Einzelne wie den Ex-Audi-Chef Hubert Stadler - einen brav aufgewachsenen Landwirtsohn aus Eichstätt in Bayern! Der war doch in einem festgefügten "Club gut-informierter Karrieristen" und sonnte sich schon dadurch in einer elitären Unantastbarkeit.

Bis er vielleicht wegen ein paar Versuchen, aus dem Club auszubrechen, in Ungnade fiel - und nur deshalb bald vor einem deutschen Richter steht.


Seltsame Welt! Leben wir schon auf einem offenen Idioten-Planeten mit dem Prädikat "Bodenlose Falschheit"?


Die kommenden Katastrophen rechnen mit allen Menschen ab. Doch gut wäre es, wenn die wirklichen Gauner hinter den Fassaden in den "Schwitz-Kasten" kämen.


Darüber müssen aber die Wesen entscheiden, die mehr Einblick als wir hier haben.











 

 

 

 





23 Juli 2019    22:10


Boris Johnson setzt die endlose Liste von sehr bedenklichen Typen in der Politik fort.

Und der erfährt zusehends die Unterstützung durch eine wachsende Gruppe von Menschen, die nur noch einfachste Lösungen ersehnen - 

wobei die politische Welt nachweisbar eben nicht sehr einfach ist.


Die heutigen Bürger und Wähler sind also selbst schuld, wenn sie mit solchen Repräsentanten nun die großen Krisen erleben. Boris Johnson ist eher mit einem psychopathischen Fall vergleichbar, zudem ihm jede Analytik und Berechenbarkeit, besser die Triebkontrolle fehlt. Boris trickst, lügt, verfälscht - wie er das schon als EU-Korrespondent getan hat.


Die Kette der Unfähigen wird immer unübersehbarer gerade auch in Europa. So aber formieren sich die gespenstischen Mega-Krisen, die phantastische Epochen unmöglich machen.


Mitschuld an der Lage sind aber gerade auch die Hochstapler der unteren, bürgerlichen Schichten, die sich gemäß dem Karriere-Muster "des jungen Adolf Hitler" als politische Laien und Marktschreier hocharbeiten oder zumindest ihre "Koffer-Träger" sind.


Wenn man die Augen wirft in die Youtube-Szene, dann sieht man sehr schnell, dass die meisten Youtubler auch dort keine Fähigkeit besitzen, die guten politischen Köpfe von den pathologischen Marktschreiern zu unterscheiden.


Jo Conrad, ein Taxifahrer ist so ein Fall, der zeigt, wie seine Anhänger gerade die politische Hochstapelei lieben und mit hohen Einschaltquoten fördern. Andreas Popp ist ein weiterer Fall, den wir eines Tages publizieren müssen - wenn die großen Krisen tatsächlich kommen sollten.








22 Juli 2019      15:14


Derartige Mega-Unwetter könnten auch eines Tages VENEDIG zerstören!


Nach dem Gesetz der GEGENSÄTZE / DUALITÄT führt selbst in unseren Breitengraden eine ZUNEHMENDE HITZE sehr rasch zu GROSSEN KÄLTE-EINWIRKUNGEN. 


Daraus entwickeln sich dann auch HAGEL-GRANATEN bis zur "Ball-Größe" wie jetzt in Pescara südlich von Venedig. 



https://www.merkur.de/welt/italien-heftiges-unwetter-verwuestet-adria-strand-video-zeigt-ganzes-ausmass-zr-12788254.html









17 Juli 2019    08:37



Hurra! Die neuen, hervorragenden Politiker kommen!


Der "einleuchtendste" Beweis: 

Annegret Krampf-Karrenbauer:


Dazu eine lustige Zuschrift heute morgen eines Auswanderers aus dem Süden Europas:

„Krampf-Knarrenhauer soll neue Verteidigungsministerin werden. Jetzt sind wir unbesiegbar. Vor lauter Lachen können sich unsere Feinde nur noch am Boden kringeln und nicht mehr marschieren und schießen. Wozu brauchen wir noch Kabarett??????
Wir sind endgültig zum Gespött der Welt geworden.
Wenn ich noch bei der Bundeswehr wäre, ich würde sofort den Dienst quittieren.“



Der weitere Beweis: 

Ursula von der Leyen alias Ursula von der Laiin:

Sie hat sich per simpelste Tricks zur obersten „EU-Kommissarin gemacht:

  • Zuerst lächelte sie als „Dauer-Lächelnde“ auf der Bilderberg-Konferenz den Mächtigen mächtig ins Ohr.
  • Dann redete sie den EU-Parlamentariern ins Ohr und das in einer Weise, als könne sie deren naive Wünsche gleichzeitig und gleichrangig erfüllen wie: „Klimaschutz, Arbeitsplätze, Reichtum, Wohlstand, Sicherheit, Frieden – alles ist möglich“.




Ein weiterer Beweis:

Der ebenso "frohlockende" Fall Maria Noichl: Hauswirtschaftlerin, EU-Abgeordnete aus Rosenheim:

Wenn man ihre kürzliche Stellungnahme an uns liest, erkennt man, warum Ursula vd Laiin nun Chefin der EU-Kommission geworden ist. Nicht, dass Noichl sie gewählt hat. Doch eine Gefahr für die ehrgeizige Laiin ist "Noichl“ nicht gewesen.

Noichl an uns schreibt, was sie zum EU-Abgeordneten "qualifiziert":


„Lieber Feigling,

komm in mein Büro und sag mir das in Gesicht.

Doch dafür bist du zu FEIGE!

Maria Noichl

Mitglied des Europäischen Parlaments“


Frage:

Wie gehen solche Politiker in die Geschichtsbücher ein?







16. Juli 2019


Die Alpen heizen sich bis Ende des Jahrhunderts nur um weitere knappe 4 Grad auf. Unsere ironische Meinung: Die heutigen Bürger und Politiker werden das Problem schon lösen. Denn unsere Erfahrungen auf der kleinen Alpen-Klima-Diskussion am 15.7.19 in der Bayerischen Akademie der Wissenschaften, München sind berauschend:


Dort in München palaverten ein bayerischer Umwelt-Minister der Freien Wähler, ein Architekt, ein völlig überforderter Alpenvereins-Vize-Vorsitzender sowie ein „Alpen-Spezialist“ aus Wien über die globalen und lokalen Entwicklungen, die ein Gletscher-Wissenschaftler vorlegte. Ein paar ganz gute Zuhörer unter 200 passiven, bornierten Zuhörern mussten das Niveau der Diskussion anheben.

Wir fügten hinzu, dass das Klima ohne Rauswurf der Politiker noch weiter bedenklich sich aufheizen wird. Die Mehrheit der Zuhörer ließ das „kalt“.

Der Minister - erst vor kurzem als Architekt zum Umweltminister erkoren - tobte.


Randbemerkung:

Dass es auch fähige Politiker unter den heutigen Laien-Politikern geben dürfte, das wird nicht bestritten! Auch in der bayerischen Regierung gibt es gute, ausbildungsfähige Leute. Doch wenn eine Ministerin kurz nach ihrer Bestimmung erklärt, dass sie doch gar keine Ausbildung für den Job eines Ministers habe, und man ihr dann antwortet, dass diese "Ausbildung nicht notwendig" wäre - dann zeigt das mit Millionen anderen Vorgängen, wie herabgekommen die heutige Politik ist.


Und herabgekommen ist heute in besonderer Weise die Münchener Gesellschaft:


In den letzten 10 Jahren haben wir an die 200 Veranstaltungen zu schwerwiegenden, politischen Themen besucht und Diskussionsbeiträge verfasst. Wir stellten fest, dass Bürger alias Zuschauer und Referenten nicht mehr in der Lage sind, den Kern der Probleme zu benennen: Man geht sogar frech an den wesentlichen Aussagen vorbei. Man übergeht sogar die besten Argumentationen stupide und eitel. 

Jeder sieht und hört nur sich. 

Beste Kompetenzen von Zuhörern werden überhört.




Eines der Beispiele ist eine Diskussion im Münchener Luitpold-Cafe am 17.7.19 20.00 Uhr zum Thema "Graf Stauffenberg und sein Widerstand":


Da erhob sich ein Zuhörer, der auf seinen Vater verwies, der mit im Widerstand gegen das Nazi-Reich ab 1941 war und zu Kriegsende aussagte, dass "letztlich das Versagen der Eliten den II. Weltkrieg ausgelöst" hätte, und in diesen Tagen erneut die „Eliten“ auf vielen, zentralen Gebieten, so im Klima-Bereich versagen. 

Einer der Referenten am Podium, ein Historiker namens Ulrich Schlie antwortete kurz und auch noch völlig zum Thema nicht passend, als habe er die Aussage nicht verstanden oder verstehen wollen. Ein Weiterer, einer aus dem Publikum setzte dann dieser Idiotie noch eines drauf und fragte ohne Scham an wegen einer „Namensgebung für bundesdeutsche Kasernen“.

Ulrich Schlie antwortete dann ausführlich und auch noch in andere Themenfelder abgleitend – so dass dem „Sohn des Widerstandskämpfers“ nichts anderes blieb, als den veranstaltungsort mit seinem Begleiter zu verlassen.


Im Folgenden ein Auszug aus der Luitpold-Diskussions-Ankündigung des Cafe Luitpold:


"Mittwoch, 17.07.2019 , 20:00 - 23:00 Uhr

SALON LUITPOLD - WER WAR CLAUS VON STAUFFENBERG WIRKLICH?

Ein Abend mit der Stauffenberg-Enkelin Sophie von Bechtolsheim, Manfred Lütz und Ulrich Schlie.

Wer von Attentätern hört, der denkt an Terroristen, die aus einer fanatischen Ideologie heraus, Angst und Schrecken verbreiten wollen. Nichts davon trifft auf Claus Schenk Graf von Stauffenberg zu.

Stauffenberg und sein gescheiterter Versuch, den nationalsozialistischen Wahnsinn zu stoppen, sind zu einem Mythos geworden. Das Gedenken an ihn ist ritualisiert. Andererseits provoziert das inzwischen abenteuerliche Gegenentwürfe auf schwacher Faktenbasis. Der wirkliche Mensch Stauffenberg in seiner Vielfalt tritt hinter all diesen Zuschreibungen zurück.

Aus diesem Grund werden in der Diskussionsrunde folgende Fragestellungen thematisiert:

Müssen wir Stauffenberg und den 20. Juli heute neu‎ bewerten? Wie wollen wir künftig des 20. Julis gedenken? Welche Aufgaben hat dabei Erinnerungspolitik in einem zusammenwachsenden Europa? Dienen Stauffenberg und seine Mitstreiter heute als Vorbilder?

Sophie von Bechtolsheim, Historikerin, stellvertretende Vorsitzende des Kuratoriums der Stiftung 20. Juli 1944 und Enkelin von Claus Schenk Graf von Stauffenberg

Manfred Lütz, Psychiater und Theologe, zuletzt im Verlag Herder erschienen „Als der Wagen nicht kam. Eine wahre Geschichte aus dem Widerstand“

Ulrich Schlie, Historiker, Inhaber des Lehrstuhls für Diplomatie II an der Andrássy-Universität Budapest, von 2005 bis 2014 Leiter des Planungsstabs und Politischer Direktor im Verteidigungsministerium. Zuletzt im Verlag Herder erschienen „Claus Schenk Graf von Stauffenberg. Biografie“

Moderation: Patrick Oelze, Programmleiter Politik und Geschichte, Verlag Herder."


Zu Ulrich Schlie, Historiker, Inhaber des Lehrstuhls für Diplomatie II an der Andrássy-Universität Budapest, von 2005 bis 2014 Leiter des Planungsstabs und Politischer Direktor im Verteidigungsministerium:

Wie kann so ein Mensch, der Worte übergeht und sie völlig falsch interpretiert, einen Lehrstuhl an einer Universität innehaben und zuvor „Leiter des Planungsstabes“ des BMVg gewesen sein?

Eines Tages wird man sich nur noch wundern!










16 Juli 2019:

Selbst in dem an sich doch "kultivierten" Deutschland werden immer mehr Staatsanwälte und Richter Mitstreiter für das Einknicken gegenüber denen, die Geld und Macht haben. Wir werden die Beweise eines Tages samt Verantwortungsträger vorlegen müssen. 
Auffällig sind die Staatsanwälte in Oberbayern.

Dass in Deutschland die Staatsanwälte "weisungsgebunden" gegenüber der Politik sind, ist ein kolossaler Verstoß gegen die Regeln der Demokratie und gegen die Forderung nach Unabhängigkeit der JUDIKATIVE. (Siehe auch die Kritik des EUROPÄISCHEN GERICHTSHOFES in Den Haag Tage später).

Die Abhängigkeit der Justiz von der Politik ist unter anderem auch einer der Auslöser  der falschen Klima-Politik. 
Also sind häufig Richter und Staatsanwälte an der Ausweitung der Klimakrise mit verantwortlich!

Es gibt Zigtausende von Beweisen für die Abhängigkeit der Justiz von der Politik, der Exekutive!






14 Juli 2019:


So wird vor allem heute

Politik gemacht:


Der Fall UvdL

Ursula von der Leyen, EU-Kommissionspräsident-Bewerberin Juli 2019




Die T-online.de berichtet in diesen Tagen das Folgende. Wir gliederten den Artikel etwas übersichtlicher. Siehe:


Nur acht Tage hat die Überraschungskandidatin seit ihrer Nominierung Zeit gehabt, sich in die Untiefen der EU-Politik einzuarbeiten.

  • Ist ein klimaneutrales Europa schon 2050 machbar?
  • Ist eine CO2-Steuer sinnvoll oder die Ausweitung des Europäischen Emissionshandels?
  • Kann der Brexit vielleicht doch noch nachverhandelt werden?
  • Geht das eventuell schneller mit dem Ausbau der Grenz- und Küstenwache Frontex?
  • Muss der Binnenmarkt vertieft werden?
  • Braucht es eine europäische Armee? Einen neuen Rechtsstaatsmechanismus?

Die deutsche Verteidigungsministerin schlägt sich passabel bei all diesen Fachfragen und sendet einige wichtige Signale:

  • Auf das Ziel einer klimaneutralen EU legt sie sich fest - so wie die Mehrheit im Parlament.
  • Auf eine strikte Durchsetzung von Rechtsstaatlichkeit – die den Liberalen besonders wichtig ist.
  • Auf eine mögliche Erweiterung der Euro- und der Schengenzone – auf die einige neuere Mitgliedstaaten hoffen.

Nahtlos wechselt die CDU-Politikerin zwischen Deutsch, Französisch und Englisch, lächelt entschlossen. Und sagt auch immer ein bisschen von dem, was ihre Gesprächspartner mit Sicherheit hören wollen. So nennt sie das liberale Anliegen einer "Demokratie-Konferenz" eine "brillante Idee", die sie vollen Herzens unterstützen könne.

Bürgerdialoge, die in konkrete Gesetze und Reformen für mehr Demokratie münden sollen: "Ich werde mir das sehr gerne vornehmen." …

Die CDU-Politikerin macht auch den Grünen Zugeständnisse:

Statt um 40 Prozent soll bis 2030 der Ausstoß an Treibhausgasen in der EU um 50 Prozent unter den Wert von 1990 sinken. …

Doch der Grünen-Klimaexperte Bas Eickhout reagiert scharf. Das Parlament habe schon 55 Prozent gefordert – sollen die Grünen etwa einen Rückschritt akzeptieren? …

"Guten Eindruck hinterlassen", das ist die Devise.

Von der Leyen bleibt ruhig … Bei einigen Fragen weiß sie schon vorher, dass die Antwort den Grünen nicht genügt: "Ich bin nicht sicher, ob sie zufrieden sind, ich sehe schon ihre Reaktion", sagt sie.

Quelle:

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/eu/id_86076304/von-der-leyen-im-eu-kreuzverhoer-wir-hatten-einen-holprigen-start-.html

Unser BG.ORG Kommentar:

Ursula von der Leyen, EU-Kommissionspräsident-Bewerberin, müßte eigentlich so heissen:

Die Ärztin Dr. med. Ursula von der Laiin, Deutscher Bundesverteidigungsminister, Bewerber für den EU-Kommissionsvorsitz.

Dabei ist vd Leyen ein Laie wie fast alle Politiker gerade heute politische Laien sind!








14.Juli 2019:

BLUTIGE GENERATIONS-KONFLIKTE

werden wahrscheinlich!

Seit vier Jahrzehnten treffen die Warnungen und Ankündigungen von uns internationalen Politikexperten zu:

Flüchtlingsströme, Sozialkonflikte, Klimakatastrophen, Verlust von staatsmännischen Politikern und Politikerinnen, dramatischte Technologieunterdrückungen und zunehmende Bürgerkontrollen

wurden noch in den Phasen der Achtziger Jahre trotz der damaligen Blüte-Phase und Hoffnungen von unserer Seite vorausgesagt.

Mit dieser Kompetenz warnen wir nun weiter auch heute:


Sofern sich das DRAMA der MADE-MADE-KLIMAÄNDERUNGEN – von den besten Klimaexperten der Welt schon lange in ihrer Gefahr angekündigt – sich weiterhin bewahrheitet,

sofern enorme Temperaturschwankungen in kurzer und kürzester Zeit das Leben auch der jungen Generation schwer verändern,

sofern diese Schwankungen zu permanenten, verheerenden Hagel-, Schnee- und Wirbelstürmen sowie Trockenheiten und Überschwemmungen führen,

werden blutige Generationskonflikte auch in Europa ausgetragen, wenn nicht zur ständigen Realität werden!

In dem Falle sind die heutigen Greta Thunberg-Bewegungen nur schwachbrüstigste Ankündigungen von Generations-Revolten.

Die 5- bis 20-Jährigen von heute dürften äußerst brutal zuschlagen und die älteren Generationen, also ihre Eltern und Großeltern, die Tanten und Onkels für ihre kardinalen Fehler sehr schmerzhaft an den Pranger stellen.

Fazit:

Wer bei den rettenden Maßnahmen wie diese der BG.ORG nicht mitgemacht hat, der hat also „schlechte Karten“.

Wer nur Money-Making als Simpler getrieben und keinen zumutbaren Beitrag für die große Lebensverbesserung getätigt hat, der wird sicher nicht zu schützen sein ...

Bis heute interessieren sich für die ganz großen, politischen Lösungen unter 100 Millionen Bürgern, darunter Vermögende, angebliche Intellektuelle, Naturliebhaber, nur ganz wenige Personen und Institutionen. Das zeigen Fernsehauftritte, Publikationen, Buchveröffentlichungen ab 1980, ab 1998 auch Interneteinsätze mit Zigtausenden von Email-Schreibern.

Man kann deshalb heute sagen:

Alles, was Mut und politische Intelligenz abverlangt,

wird bis heute von der Masse und ihrer „Elite“ abgelehnt!

Die junge Generation wird dieses Versagen im Falle der Zunahme der großen Krisen nicht mehr verzeihen.










14 Juli 2019

Hallo Freunde der richtigen Politik:

Hier ein typischer Fall, der Europa gewiß die Zukunft kostet:


Verschiedene Europa-Abgeordnete rümpfen heute die Nase über die völlig überforderte Ursula vd Leyen, die seit wenigen Tagen plötzlich EU-Kommissionspräsidentin werden will. Doch das Schlimme: Diese Kritiker sind jedoch selbst gänzlich ungeeignet für den hohen, politischen Job.

Ein Beispiel:


Maria Noichl aus Rosenheim,

Hauswirtschaftsmeisterin

EU-Abgeordnete, SPD


Nun so eine „große“ Haushälterin entscheidet seit Jahren über den mehr als 100 Mrd-EU-Haushalt und für 513 Millionen Menschen mit! Und jetzt wirkt sie auch noch mit an der Entscheidung eines EU-Kommissionspräsidenten?

Dabei weiß Noichl sicher nicht einmal, welche Top-Eigenschaften ein hoher Politiker mitbringen muß! Denn dann müßte sie ROT werden: Sie hat selber von diesen Eigenschaften kaum etwas!


Also wenn wir das eines Tages publizieren, was heute passiert!

Zusammen mit Zigtausenden von Beweisen, die alle in eine Richtung weisen, in schwerste Wirtschafts-, Umwelt- Sozialkrisen! Dann Jammern der Kinder und Jugendlichen!


Wissen Sie, welche hohen Bezüge solch naiven Personen wie Fr. Noichl im EU-Parlament auch noch erfahren, dies steuerfrei bis zu ihrem Tode?


Doch der Schaden durch falsche Entscheidungen ist milliardenfach höher!


Was sagt die Jugend eines Tages?

Wann gibt es dahingehend einen Aufstand und eine Anklage?


Links:

https://de.wikipedia.org/wiki/Maria_Noichl

https://maria-noichl.eu/person/ueber-mich/




Inzwischen hat Noichl wie folgt geantwortet:


Von: EuropaBüro Maria Noichl, MdEP [mailto:[email protected]]

Gesendet: Freitag, 12. Juli 2019 18:50

An: BEST-GOVERNMENT.ORG

Betreff: AW: EU Abgeordnete völlig überfordert

Lieber Feigling,

komm in mein Büro und sag mir das in Gesicht.

Doch dafür bist du zu FEIGE!

Maria Noichl

Mitglied des Europäischen Parlaments




Darauf wir:

Gesendet: Freitag, 12. Juli 2019 um 22:42 Uhr
Von: "Way to POSITIVE WORLD" <[email protected]>
An: "Way to POSITIVE WORLD" <[email protected]>
Betreff: Welchen Schaden richten EU-Abgeordnete an

 

Das hier war die „qualifizierte“ Antwort einer Person, die wie 750 Kollegen ein EU-Abgeordneter ist:

Hauswirtschafterin Frau Noichl bekommt monatlich auf- oder abgerundet Netto. Und es geht hier nur um eine Grobrechnung:

6.000 Euro  - 300 Euro pro Sitzungstag x durchschnittlich 10 Sitzungstage = 3.000

plus   21.000 Euro je Assistenten.

 

Manche MdEU`s in Billigländern haben 10 und mehr Assistenten, schreiben die Medien.

Zudem winkt meistens ein erheblicher Pensionsanspruch. Nachzulesen unter anderem in:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article128315011/Das-luxurioese-Leben-von-EU-Abgeordneten.html

Das EU-Parlament kostet womöglich den 515 Millionen EU-Bürgern an die 2 Mrd Euro jährlich.

Die Fehlentscheidungen sind dabei nicht zu bemessen für einen Außenstehenden.

Dazu bräuchte es hoch-professionelle Stäbe, die ständig den Unsinn der EU-Entscheidungen objektiv bewerten.

Wer ist schuld?

Schuld sind die passiven Bürger,

die völlig desinteressiert und feige die Politik verdrängen und den Weg für unseriöses Tun freimachen!

iA  N. Berningheim




Darauf ein Münchener:


Von: Peter Hornung [mailto:[email protected]]
Gesendet: Freitag, 12. Juli 2019 23:35
An: Way to POSITIVE WORLD
Betreff: Kurze Rückmeldung_Aw: Welchen Schaden richten EU-Abgeordnete an

     

Kurze Rückmeldung:

     Ich würde deren Büro aufsuchen und mit der land- bäuerlichen

     Haushälterin ein paar Takte reden. Ihr seid ihr haushoch überlegen!!

     VG Pedro



Antwort:


Von: Way to POSITIVE WORLD [mailto:[email protected]]
Gesendet: Samstag, 13. Juli 2019 16:27
An:Pedro

Hallo lieber PEDRO: 

Dank für den wohlgemeinten Ratschlag.

Doch nur in einer öffentlichen Veranstaltung und mit einer GUTEN SEILSCHAFT – die im Saal verteilt aufgestellt ist und klug zusammenarbeitet – kann man diese ARROGANTEN und UNFÄHIGEN noch beeindrucken.

Und auch nur für wenige Augenblicke. Denn sie haben in den Parteien hoch-verfilzte Seilschaften:

  • Die Parteien-Majorität schielt nach „oben“ für die Posten-Jägerei,
  • diese unterstützt von Ja-Sagern im großen Feld sehr unkluger und feiger Bürger,
  • diese dann spielend leicht gelenkt von äußerst gerissenen, macht-hungrigen Parteien-Diktatoren.

Nur der RAUSWURF hilft!


Wir müssen zudem die Demokratien rasch umbauen hin zu 

PERSÖNLICHKEITS-ORIENTIERTEN DEMOKRATIEN.

Dann geht es wieder aufwärts.


Gewaltige Streitereien und Reibereien sowie enorme Demokratie-Kosten können eingespart und die richtigen Lösungen auch in der Ökologie, aber auch in der Ökonomie, in den Technologien und vor allem im Bildungssektor durchgesetzt werden. Aber dieser unverzichtbare Weg – diese FUNDAMENTAL-THERAPIE - gelingt leider erst in einer sehr schweren Schmerzkrise, die auch die Partei-Diktatoren SCHWER erschüttert.

Das ist unter anderem der Lehrstoff der ANP,

der – am Rande - in die Tiefe unserer menschlichen Seelen hineinleuchtet.

Grusse von uns hier

 


Nun antwortete eine Erika vom Bodensee direkt an Fr Noichl:


Von: Erika A. B.

Betreff: Ihre e-mail an BEST-GOVERNMENT.org

Datum: 13. Juli 2019 um 17:58:10 MESZ

An: [email protected]


Sehr geehrte Frau Noichl,

zufälligerweise habe ich Ihr Antwortschreiben an BEST-GOVERNMENT.org

erhalten und gelesen.


Sie Sind Abgeordnete im Europäischen Parlament und ich bin sehr verwundert,

daß Sie nicht in der Lage sind 

- fehlerfreie 

- angemessen formulierte

- gute  Umgangsformen wahrende

- und nicht provozierende Briefe zu formulieren!


Zu Ihrer Information: 

Auch wenn Sie sich mit allen SPD-Mitgliedern duzen -

steht es Ihnen nicht zu, 

- alle Menschen nach Belieben zu duzen,

- ihnen freche, provozierende Briefe zu schreiben,

- die zudem noch Orthographiefehler enthalten!

- Und das als ehemalige Lehrerin!


In Ihrer Wahlkampfrede geht es überwiegend um Umverteilung des Geldes. 

Werden Sie auch  Ihr exorbitant hohes Einkommen mit den Geringverdienern

teilen? Besser: Haben Sie das schon getan?


Sie verdienen mehr als ein Chefarzt mit langjähriger Ausbildung, langen Arbeitszeiten

tagsüber und in der Nacht, hoher Verantwortung, der zudem für jeden Fehler zur Rechen-

schaft und Verantwortung gezogen wird. Welche Ausbildung haben Sie für Ihre Tätigkeit

in Brüssel?

Was meinen Sie, wie lange das noch so weitergehen kann?

Mit freundlichen Grüßen

von einer bezüglich unserer Zukunft sehr besorgten Bürgerin!
















9 Juli 2019


Ist das Folgende die Lösung der Weltklima-Probleme?


Das Fahren, Schifferl fahren und Fliegen mit ganz gewöhnlichem Wasser aus dem Meer, Fluß, See?

Nur setzen sich die guten Verfahren nicht durch, weil wir IDIOTEN in der Politik haben!



Es gibt Indizien, dass man den Wasserstoff gar nicht erst zu tanken braucht (siehe nachstehende email), sondern sogar ganz normales Wasser zur Fortbewegung der konventionellen Fahrzeuge, Schiffe, Flugzeuge verwenden kann!

Liebe Freunde:

Schon im Physikunterricht zeigte so mancher Lehrer, wie man ganz schnell und mit wenig Ampere aus Wasser Unmengen von Wasserstoff macht.

Unser Politik-Bus BEST-GOVERNMENT.ORG fährt teilweise schon auf eine solche Weise: Dieser hat einen LKW-6 Zylinder Motor und benötigt nur 50% des vormaligen Sprits (Diesel).

Und an einem PKW wiesen wir 2013 nach, dass man 30% Benzin einspart, wenn man seinem Motor Wasserstoff, sprichKnallgas zuführt.

Hier weitere Indizien:

https://www.youtube.com/watch?v=8ewQ4jwtsOo

Im Folgenden ein lustiger Versuch mit einem Motorrad in Lateinamerika:

https://www.youtube.com/watch?v=zzIEHTzfGlw

Im übrigen:

Die „CO2-Neutralität“ anzustreben ist unklug.

Denn das CO2 ist nur eines von sehr vielen Schadstoffen, die das moderne Leben belasten.

Den modernen Motoren entströmen bis zu 1.000 Schadstoffarten, so Kollegen einer Prüf-Firma.

Und so wirken sicher Unmengen von Schadstoffen an der Weltklimaveränderung mit, die u.a. auch den Ozon-Schutz der Erde vernichten und

dazu beitragen, dass die Sonne immer bissiger wird.

Lesen Sie nun, was die Wirtschaftswoche schreibt.

Sie weiß offenbar noch nichts von einer viel eleganteren Wasserstoff-Gewinnung …

Grüße von Best-Government.org

Pierre-Etienne Franc; „Wir brauchen die Hilfe der Politik“

04.07.2019, WirtschaftsWoche Online

Der Chef des Hydrogen Councils – einem Zusammenschluss von Industriekonzernen, der Wasserstoff voranbringen soll –, fordert einen raschen Ausbau des Tankstellennetzes und Subventionen der Politik.

Monsieur Franc, welche Rolle kann Wasserstoff in unserem Energiemix der Zukunft spielen?

Franc: : Wasserstoff wird einer der großen Vektoren, wenn es darum geht, saubere, erneuerbare Energie zu transportieren: von dort, wo sie gewonnen wird, dorthin, wo sie verbraucht wird. Wasserstoff ist ein perfekter Energiespeicher. Wenn also Deutschland darüber debattiert, wie die Energiewende und der Netzausbau gelingen kann, dann könnte eine Lösung Wasserstoff sein. Eine Technik, die übrigens so nicht nur hilft, die Probleme der erneuerbaren zu lösen. Mit Wasserstoff können auch fossile Energieressourcen geschont und sogar sauber gemacht werden.

Die Versprechungen gibt es schon lange. Bislang sehen wir dennoch keinen Durchbruch der Technik, etwa im Verkehrssektor. 60 Millionen Fahrzeuge sind derzeit in Deutschland zugelassen, laut Kraftfahrtbundesamt fahren aber nicht mal 400 davon mit Wasserstoff.

Es ist keine Frage, dass Wasserstoff den batterieelektrischen Autos überlegen ist, wenn es um Reichweiten ab 500 Kilometer geht oder darum, schwere Lasten zu transportieren. Da ist die Brennstoffzelle ökonomisch einfach vorne, weil es viel zu viel Aufwand und Gewicht bräuchte, Pkw und Lkw mit entsprechenden Batteriekapazitäten auszurüsten. Und das gilt für Deutschland genauso wie für Frankreich, Japan, China und die USA.

Warum setzt sich die Technik dann nicht durch?

Um die Kosten für in den Griff zu bekommen, müssen wir schnell die Verkäufe nach oben bringen. Nach unseren Berechnungen bräuchte es jährlich weltweit sechsstellige Verkaufszahlen, um die Technologie effizienter werden zu lassen. Derzeit haben wir nur vierstellige Verkäufe, im nächsten Jahr wohl fünfstellige. Immerhin: wenn das so weitergeht, haben wir ab 2025 wettbewerbsfähige Wasserstoff-Antriebe für Pkw. Bei Lkw und Bussen ist das heute schon der Fall – Wasserstoff ist hier die einzige Lösung für die Zukunft.

Woran hapert es besonders?

Vor allem am Tankstellennetz. Weltweit haben wir heute um die 12.000 Autos mit Brennstoffzelle, vor allem in Kalifornien, wo es ein gutes Wasserstoff-Tankstellen-Netz gibt. Bis Jahresende werden wir in Deutschland 100 solcher Tankstellen haben. Für den Durchbruch brauchen wir aber in Europa schnell mehrere tausend Tankstellen. Das ist der Schlüssel. Dafür brauchen wir aber die Hilfe der Politik.

Sie wollen sagen: Subventionen?

Es gibt mehrere Möglichkeiten. Der Gesetzgeber könnte Subventionen geben, öffentlich-private-Partnerschaften (Public-private-Partnerships) gründen oder Investitionsgarantien übernehmen. Wenn das aber nicht passiert, werden wir die Kunden nicht in ausreichendem Maße überzeugen können, vom Verbrennungsmotor auf die Brennstoffzelle umzusteigen. Das aber ist notwendig, um die Kosten zu senken und die Möglichkeiten dieser großartigen Technologie auszuschöpfen.







8 Juli 2019


WAS HIER ZU HÖREN IST - STIMMT!

Wegen Josef Joffe musste einer von uns, Dr JB Koeppl 1980 in Washington DC das Bett räumen. 

Steve Larrabee - der Hauseigentümer in der M-Street des Stadtteils von WDC - hatte sich diesem seltsamen Menschen zu beugen.

Nun 2019 - fast 40 Jahre später - wird von der Satire-Sendung ANSTALT auch dieser Typ von Mensch, dieser Josef Joffe und seine heutige Machtposition durchleuchtet. 

Und Millionen Bürger sahen auch Joffe`s dubiose Rolle.

Hier der Link...


https://www.youtube.com/watch?v=bgkPGwlKzk4&feature=youtu.be&fbclid=IwAR2KLe5ZVUyW_LNbReOloTuYZEaM6K2zhvBjxYycwTyYrkmQMC2eVuzcjsA






8 Juli 2019   


Wir trafen gestern in München-Solln den mutigen US-Botschafter Richard GRENELL und übergaben ihm die BEST-GOVERNMENT.ORG-Webadressen.

Richard Grenell erlaubte sich unter anderem eine ungewöhnlich harte Kritik an der deutschen Bundeskanzlerin Angela Merkel vor geraumer Zeit wegen ihrer Flüchtlingspolitik.


Jeder Mensch mit gesundem Menschenverstand hat dahingehend Kritik zu üben. Die Top-News hier legen die Beweise für das unfassbar törichte Verhalten von Angela Merkel und auch ihrem damaligen Vizekanzler Sigmar Gabriel vor. Sigmar Gabriel plante sogar schon eine "Universität für Flüchtlinge", so Ministerialbeamte aus dem Bundeswirtschaftsministerium.


Den Armen der Welt sollte man nicht aus ihren Heimatländern locken, um sie dann egoistisch als Arbeitskräfte bei uns einzusetzen, sondern man muß ihnen klug in ihrem eigenen Land zur besseren Politik helfen!







8 Juli 2019


Das IRAN-Problem wurde wie vieles andere von der westlichen Politik ausgelöst. 


Denn die schon seit langem vonstatten gehenden, unprofessionellen Einmischungen des Westens in die Lebensweisen fremder Kulturen provozieren enorm.


Allerdings ist unstrittig, dass es die Weltgemeinschaft nicht kalt lassen darf, wenn immer mehr Atom-Mächte entstehen. 

Doch der sinnvollste, wenn auch utopischte Weg wäre in dem Falle, in sämtlichen Staaten die Militärarsenale zu vernichten und die Friedenspolitik der eines Tages hoch-qualifizierten UNO zu überlassen.


Wo aber diese Welt noch nicht existiert, 

nun wie hätte eine kluge, westliche Politik das Iran-Problem elegant gelöst?


Frage an unsere Leser:

Was hätte man vor etwa 10 Jahren als kluger, westlicher Politiker unternommen, um eine Irankrise erst gar nicht entstehen zu lassen?


Die Antworten werden in der ANP gegeben!










7 Juli 2019     06:45


MAL HEISS   MAL KALT: Und das in wenigen Stunden!


Erstens:

Es wird nicht permanent heisser. Es wird permanent in sehr kurzen Abständen kälter und heisser!


Zweitens:

Die weltweit von den Medien, der Politik und großen Kreisen vorgetragene These, dass alleine das CO2 die globale Erwärmung auslösen würde, ist falsch. Denn die Tausenden von Schadstoffen aus den Industrieprozessen und aus der Welt der Abgase bewirken die globale Erwärmung, wie wir das schon 1988 auf unserer Klimakonferenz und auf den damaligen Weltklimakonferenzen unter Bezug auf seriöse Klimaforscher wie dem Hamburger Moijb Latif - den wir mehrmals befragten - vielen Bürgern erklärten.


Wesentlich beteiligt an der Aufheizung ist die Zerstörung der Ozonschichten. Denn diese nicht mehr intakten Schichten hätten dafür zu sorgen, dass die gefährlichen Sonnenstrahlen sanft auf die Erde treffen. Doch sie werden immer dünner. Der Beweis: Benötigte man in den Sechziger-Jahren noch kaum einen Sonnenschutz, benötigen wir heute Sonnenschutzcremen sogar mit dem Lichtschutzfaktor 50 und mehr.

Und es müsste doch auffallen, dass selbst nach tagelangen Regenfällen die Sonne binnen weniger Stunden das Erdreich wieder austrocknet und Gras-Landschaften schnell braun werden.


Die heutige Sonne brennt und beißt. Die Lack-Hersteller müssen sich immer mehr chemische Verfahren überlegen, wie sie die Auto- und Bootslacke, die Lacke generell vor der gierigen Sonne schützen.


Dass heute der Verlust des Ozons völlig aus der öffentlichen Diskussion verschwunden ist, das ist mehr als rätselhaft!










4 Juli 2019     18:12

Im folgenden zu einer seltsamen Pressekonferenz der deutschen Bundesregierung in Sachen „politische Qualität einer deutschen Ärztin", die derzeit deutscher Verteidigungsminister ist und nun auch noch mit Unterstützung von Angela Merkel EU-Kommissionspräsidentin werden will.  Siehe:


https://www.youtube.com/watch?v=RuJfwco2b3c

Die Link-Information wurde zugeschickt von CA-Film.

Nun genau diese Frage des Journalisten namens Jung  trifft den Kern der politischen Welt und der globalen Probleme:


Kaum ein Politiker ist von seiner Ausbildung her bis heute geeignet für die Lösung der vielen Probleme!


Dann aber noch als deutscher Regierungssprecher (Steffen Seibert) in der Pressekonferenz zu erwidern, die Frage zu stellen, wäre unpassend und nur eine „philosophische Überlegung“: 

Das ist so töricht wie gefährlich für die Zukunft einer Gesellschaft!

Allmählich scheint eine Minderheit unter den Journalisten angesichts der zunehmenden Probleme aufzuwachen!



 







3 Juli 2019     20:17


Die modernen Gesellschaften in den Industriestaaten tendieren zur gefährlichen Unprofessionalität. 

Egosucht und Selbstherrlichkeiten ergreifen immer mehr Menschen und legen die Grundlagen für die längst bekannte, Unprofessionalität. 

In dieser Welt die großen, politischen Lösungen durchzusetzen - ist geradezu unmöglich.


Kleine Gemeinden erleben heute in ähnlicher Weise den Zerfall wie große Gemeinschaften, Staatengemeinschaften.

Hier der überschaubare und beweiskräftige Fall  des österreichischen Städtchen BADGASTEIN im Salzburger Land ... 


In Badgastein führten sehr leicht nachweisbare Top-Fehler, so diese der Salzburger Landesregierung, der österreichischen Bundesregierung und die Fehler auf EU-Ebene zur Teil-Vernichtung der "kulturellen Perle" von Europa:


Badgastein war ab 1900 ein aristokratischer Kurort wegen seiner Schönheit und berühmt gewordenen Heilquellen. 

Kaiser und Könige, auch die österreichische Kaiserin Elisabeth, Fürst Bismarck und Kaiser Wilhelm I. erholten sich Ende des 19. und zu Beginn des 20. Jahrhunderts zwischen dortigen Gebirgsschluchten und einem, den Ort imposant durchschneidenden, imposanten Wasserfall. 

Prächtige Hotels, Restaurants, Pavillons waren zuvor entstanden. Sie untermauerten die gehobene, aristokratische Kultur, die eindeutig besser ist als die moderne Betonbauweisen. 


Ende des 20. Jahrhunderts lockte jedoch so ein Ort Proleten, alias primitivste Geschäftsleute an, die dem überforderten Gemeinderat große Umsätze versprachen, letztlich aber nur aus Spekulationsgründen investieren wollten. 

Die eingekauften, historischen Häuser verfielen zusehends.

Und sie verfallen bis heute, auch wenn jetzt neue Investoren das Dorfbild wieder herzustellen versprechen. 


Der "Dorfregierung" von Badgastein ist nicht vorzuwerfen, dass sie in die komplexen Versprechungen von Investoren hinein fiel. Ihr ist vorzuwerfen, dass sie hässlichste Bauten zwischen verfallenden Aristokraten-Herbergen genehmigte - und so für den Ort den drohenden Todesstoß mit organisierte: 


Das vielleicht hässlichste Kongreßzentrum Europas sowie ein ebenso häßliches Parkhochhaus hat sie zu verantworten. Die Salzburger Denkmalbehörde und die dortige Landesregierung ebenso.


Und die heutige Fun-Gesellschaft, die junge Generation setzt noch diesen Kulturlosigkeiten eins drauf: Sie baute eine Seilbahn für die Mountainbiker über den berühmtesten Sturzbach Europas. 


Die Seilbahn durchschneidet seitdem den Kulturort. Triviales Fun-Geschrei tönt durch das "Stadt-Tal"  in die fast schon fensterlosen, ehemaligen Aristokraten-Häuser. Gleichzeitig wird der Ort - wie das heute allen Alpenorten blüht - durch die Aufheizung des Weltklimas von einer Erosion des Felsgesteins langsam bedroht. 

Da und dort beginnen die Berge zu "Bröckeln", und auch die Bergwälder zu sterben.


Badgastein also ein "Prototyp" des Versagens der kommunalen, regionalen, überregionalen Politik - und dabei nur noch schwer zu retten. 

Wer jetzt noch nicht bemerkt, dass die Politik in Europa fundamental und auf allen Ebenen geändert werden muß, wer immer  noch viel hält von unseren Laien-Politikern, der träumt den sehr gefährlichen Traum!


Ein winziger Trost: 

In dieser chaotischen Welt hat es eine große, internationale Hotel-Genossenschaft geschafft, einen der Badgasteiner Edel-Gebäude, den "Kaiserhof" vor dem Verfall zu retten. 

Da thront nun seit 2000 der "Kaiser-Hof" wieder sichtbar über das Tauerntal hinweg. Doch wenn die Politik so weiter macht, sich auch der Einsatz "in Luft auflöst". 


Wann begreift die primitive Gesellschaft heute, dass es OHNE KULTUR nur abwärtsgeht?












1. Juli 2019      08:00


Immer mehr Politiker und deren Drahtzieher zeigen heute, für wie dumm sie die Völker halten!


Der Fall URSULA VON DER LEYEN alias Ursula von der LAIIN!

Diese naive, deutsche Ärztin Ursula von der Laiin, die schon immer in Sachen "politische Ämter" überfordert war - sie soll nun auch noch EU-Kommissarin werden.

Dies, 

- nachdem sie die militärische Gorch Fock beinahe versenkt hat, 

- nachdem sie mit früheren Ministern das Verteidigungs-Ressort bis zur Lächerlichkeit verkommen ließ, und kaum noch deutsche Flugzeuge, Schiffe, Panzer funktionieren. 


Man kann  das auch dramatischer vortragen:

Unsere heutigen Politiker zerstören den ehemals so guten Ruf, den unser Demokratien einmal hatten. 


Gleichzeitig offeriert die EU immer deutlicher, wie pervers ihre Strukturen und "Handlungsbevollmächtigten" - an der Spitze Merkel und Macron - sind:

- Die Europa-Wahl verkommt deshalb zur Makulatur.

- Die teuer bezahlten und ständig uneins sich gebenden EU-Abgeordneten verpassten auch noch die Wahl des Kommissionspräsidenten. Die Situation nutzte Macron, um seinen "Liebling" - diese UvdL - durchzusetzen.


Nur wenn sich das EU-Parlament zusammentut und die Ursula ablehnt, könnte es noch sein Gesicht wahren. 

In jedem Falle wird die EU untergehen noch binnen der nächsten 10 Jahre!








28 Juni 2019    22:17


IM FOLGENDEN EINE DER SEHR SCHNELLEN LÖSUNGEN DES WELTKLIMA-PROBLEMS:


Die Brennstoffzelle:

Schauen Sie sich das bitte an:

https://www.youtube.com/watch?v=--4J-KuBMTM



Für ganz Fortschrittliche, die sich aber dann voll gegen die ÖL-LOBBIES stellen müssen:

Der gewöhnliche Verbrennungsmotor saugt Knallgas an, das im Fahrbetrieb über ganz gewöhnliches Wasser erzeugt wird. 

Also das ENTSCHEIDENDE:  

Der Wasserstoff muss nicht in Tanks im Auto gelagert werden. Denn das Fahrzeug wird mit Wasser betankt, das während der Fahrt in Knallgas umgewandelt wird.


Wir machten 2012 entsprechende Versuche mit einem BMW.

Näheres über:  [email protected]


Schreiben Sie uns an.

Unser POLITIK-BUS fährt zum Teil mit Wasserstoff. Der Dieselverbrauch sinkt gewaltig, der Bus fährt leiser und schneller.












27 Juni 2019       21:32


WETTER ZU HEISS  -  WETTER ZU KALT!  

Der Wechsel in kurzen Zügen heute überall auf der Erde feststellbar.

In jedem Falle passiert das nicht mehr natürlich, sondern eher schon pervers.


Nicht wenige Bürger insbesondere in Deutschland, die bei weitem keine Klima-Experten sind, aber sich so hinstellen und alles besser wissen, widersprechen:

"Extremwetter hat es immer schon gegeben! So im Jahre 1947 in Deutschland!"


Die Antwort von uns:

Seriöse Klima-Experten reden nicht davon, dass es erst seit ein paar Jahren Extremwetter gibt. Sie sagen nur, dass die Häufigkeit von Extremwetter-Lagen in den Jahrmillionen Erdengeschichte nicht anhand von Wetteraufzeichnungen feststellbar sind.

Und sie müssen es wissen. Denn sie beziehen sich auf die "Erdkern-Bohrungen". Diese geben Aufschluß darüber, wie sich das Klima in den letzten 1 Million Jahren verändert hat.


Dass wir neben den berühmten "Wegsehern" auch viele "Besserwisser" haben, dafür ist Deutschland sogar weltweit bekannt. 

Insbesondere bekannt seine südlichen Regionen.

Die Wetterperversionen häufen sich in letzter Zeit dramatisch.

Die tiefste Ursache:


Zu viele unfähige Politiker, die von unfähigen Wählern in die Ämter gehoben werden!












21 Juni 2019        05:51


Man kann DONALD TRUMP weiterhin lächerlich machen. Aber in seiner Reaktion auf den kürzlichen, iranischen Abschuß einer US-Drohne zeigte er unanfechtbar eine beachtliche Fähigkeit in der Frage, wie man sehr kritische Situationen auf der Weltbühne deeskaliert!


Denn wegen einem unbemannten Fluggerät einen Krieg anzufangen, wie das George Walker Bush nur zu gerne getan hätte, das fiel DT nicht ein. Unter GWB wäre auch schon ein Krieg mit Rußland und China ausgebrochen, so kann man GWBs Politik hochrechnen.


Und ein Obama hätte weiterhin die Russen als "Regionalmacht" verspottet - und womöglich die Russen in die Ära Sowjetunion zurückgeschleudert. Obama würde Putins Sturz ausgelöst und die Gegner des Westens an die Macht gebracht haben.


Genauso Hillary Clinton, die Kriege gegen den Irak und gegen das Libyen unterzeichnete.


Die Welt darf froh sein, einen "Verrückten" am Ruder im Weißen Haus zu haben.

Wie eindeutig erkannten wir DT`s Fähigkeiten schon in dessem Wahlkampf.









19 Juni 2019      11:22


SELTSAME FLUGZEUGE, die seit Jahrzehnten meist über Wohngebiete und nicht über den Meeresflächen augenfällige Flugmanöver fliegen. Sie lassen merkwürdige "Kondensstreifen" heraus, die erheblich von den normalen Kondensstreifen gängiger Jets abweichen:

Hier ein Beitrag:






BEST-GOVERNMENT.ORG:


Die seltsamen CTs.

Der neueste Stand dazu:



Stand 17Jun19:

https://www.youtube.com/watch?v=j8BO-mCzKpY&fbclid=IwAR3KPI7xuRMUVDkE77qb3rZOqRZcYKwd5TlWuIgDyD23KC6mqcrcIqTU7ZQ&app=desktop


Wir hier warnen seit 1985 vor diesen CT-Flügen, die nichts anderes als die „moderne Brunnenvergiftung“ bewirken sollen. Dazu kommen wir noch.

Der deutsche Physikprof Harald Lesch sieht das wie zu erwarten anders! Nun man müßte ihn ganz konkret fragen:


  1. was diese Flugzeuge mit diesen seltsamen, seriengeschalteten Groß-Behältern in einem Jet bedeuten, warum man die Passagiersitze ausgebaut hat
  2. warum von den CT-Piloten seltsame Konfigurationen und Kreise am Himmel geflogen werden
  3. warum der „Kondensstreifen“ urplötzlich weg ist, dann wieder kommt
  4. und ob er als Physiker nicht etwas die Mund zu voll nimmt, wenn er sich über die globale Machtpolitik ausläßt, er wenigstens schon einmal JF Kennedys Geheimrede angehört hat, die davon spricht, was sich hinter der offiziellen Linie der Politik bereits 1961 abspielte.


Hier unser aufgeregter Harald Lesch:

Man muß ihn dann noch fragen, warum diese seltsamen „Kondensstreifen“ – die angeblich die Aufheizung der Erde verhindern sollen – ausgesprochen über Ballungsgebiete beobachtet werden:

https://www.youtube.com/watch?v=0rNpHKSjIdQ


Man muß ihn dann noch fragen, warum diese seltsamen „Kondensstreifen“ – die angeblich die Aufheizung der Erde verhindern sollen – ausgesprochen über Ballungsgebiete beobachtet werden:


Wir noch einmal:

Die CTs sind „Moderne Brunnenvergifter“.

Aber zu den historischen Brunnenvergiftern hat Lesch sicher auch schon eine Antwort!












18 Juni 2019     11:14


E-Autos?

Ihre besonderen Nachteile:


Explosionsgefahr ihrer Batterien

Extremer Elektrosmog im Fahrzeuginneren, der auch zu Herzrasen und Gehirnschäden zusammen mit den Smartphones führen kann.


Die einzige Technologierichtung, die intelligent ist:

Die Aufspaltung von Wasser in Wasserstoff und Sauerstoff im Fahrbetrieb von Kraftfahrzeugen. Jedoch diese Technik wird von den Lobbys und anderen dubiosen Kräften hinter der Politik nicht erkundet.

Der Grund:

Das Verfahren würde ihren Zielen im Wege stehen.

Und welche Ziele diese sind, das steht in dem Buch DWGM seit 1989.






17 Juni 2019    21:03


Es ist unwahrscheinlich, dass die Industriestaaten mit ihren heutigen, fragwürdigen "Eliten" die ganz großen Probleme wie die Klimakrise lösen. 


Zusehr hat sich ein Typus von Mensch in Staat, Wirtschaft und Gesellschaft angesiedelt, der von ausgesprochen pathologischer Ichsucht und Intelligenzbegrenztheit gezeichnet ist: Zivilcourage, Triebkontrolle alias Disziplin spielen keine nennenswerte Rolle mehr. Und das vor allem genau dort, wo sie unverzichtbar sind.


Wie soll da die große Zukunft kommen? Dies mit chaotischen Menschen wie Boris Johnson, Theresa May, Angela Merkel, Annegret Kramp-Karrenbauer und dem noch seltsameren Nachwuchs in der Politik, der sich da zusehends ausbreitet?  Lächerlichste Figuren streben dabei auch und gerade in die deutsche Politik. So diese Lena Baerbock, dieser Robert Habeck in Deutschland - die wohl berühmtesten Grünen. Etwas netter als die früheren "grünen-Bosse" anzusehen, streben sie ohne jede qualifizierende, politische Ausbildung nach den Sesseln in höchster Regierungsverantwortung. 


Und der naive Münchener Kardinal Reinhard Marx - den wir bis April 2019 vergeblich baten, Best-Government.org zu unterstützen - "gibt seinen Segen" dazu. Er empfängt diesen "Robert", der jedoch am liebsten die Kirchen und ihre Paläste vernichten will.


Sofern die Klimakrisen sich mit noch deutlicherer Geschwindigkeit verstärken, könnte das Ziel der "kulturellen Zerstörung" automatisch erreicht werden. Denn dann könnten Hagelbrocken so groß wie Mauer-Gestein auch eines Tages Regierungspaläste, Kirchen, Dome, Schlösser - also die großen Insignien der historischen, weltlichen und religiösen Macht - zerstören. 


Der Griff zu den "Grünen" wäre ein nicht minder naiver wie der Griff zu den Demagogen und Radikalen. 

Warum dies?


Die Antwort: 

Nur die ECHTEN ELITEN und DISZIPLINIERTERE BÜRGER können die von der Wissenschaft letztlich prophezeite APOKALYPSE noch verhindern!


In der Zeit läuft unser Papst mit einem Bauhelm herum und feiert eine Messe in der Notre Dame de Paris, wobei er genau weiß, wer die Kirche in Brand gesetzt hat.


Wie verschoben ist unsere Welt schon?

Anstatt die echten Eliten zu fördern, greift man zum dem Weg des 

Blanken Irrsinns!


 








16 Juni 2019   20:05


Bedeutet das 5G die Apokalypse und das Ende der Zivilisation?


Lesen Sie dazu unseren neuesten Rundbrief, den Sie anfordern können.

Vorab sei gesagt:

Die Masse der Bürger ist vorrangig schuld, wenn dieses 5G-Unglück über ihr Leben herein fällt.

Und es gibt noch sehr viele weitere Großprobleme heute!














13 Juni 2019     22:46


Da inzwischen sehr viele Menschen bemerken, dass sich das Weltklima in Richtung "Mega-Katastrophen" bewegt, fangen wohl geschätzte 2% der Bevölkerungen in den Industriestaaten in banger Sorge an, etwas gegen die Bedrohung unternehmen zu wollen:


Manche fordern bei sich und den anderen tiefgreifende Veränderungen im generellen Lebens-Stil. 

Wir beziehen uns unter anderem auch auf die jüngste "Welt-Wasser-Konferenz CCP" in München im Hotel Bayerischer Hof. *

Was müsste sich jedoch ganz konkret bei den Bürgern und Politikern ändern?


I:

Die Bürger müssen - das ist der KEY - weit bessere Politiker in die Schaltstellen lassen. Politiker, die bestens wissen, wie man die Probleme löst, die nicht zuletzt auch mit einer deutlichen Härte gegen den vielfältigen, "bunt-gemischten Egoismen und Trägheiten der Zeit" vorgehen.

II:

Diese neuen, qualifizierten Politiker haben außerdem bis ins Detail zu wissen, welche Technologien bis heute geheim gehalten werden, die für das Weiterleben auf der Erde von zentraler Bedeutung sind.

III:

Diese Politiker müßten einen Plan entwickeln, der vorlegt, was der einzelne Bürger in seinem Leben zu ändern hat, wie sein modernes Kaufverhalten auszusehen hat.

IV:

Und dieser neue Politiker-Typus müsste auch der Industrie vorschreiben, was diese noch produzieren darf.



Ein entsprechendes Konzept haben wir in der ANP, der AKADEMIE FÜR NEUE POLITISCHE FÜHRUNGSKRÄFTE ausgearbeitet. Doch wenn man die ANP nicht unterstützt, dann sind die Zukunftsaussichten wohl kaum hoffnungsversprechende.


Es muß jedem klar sein, dass mindestens 70 % der heutigen Gesellschaft nicht ohne enormen Druck vom fatalen Konsumverhalten Abschied nehmen wird. Zur Gesellschaft zählen auch die Manager und Firmen-Eigner. Deshalb ist klar:

Nur stärkste und hart auftretende Führungspersönlichkeiten werden diese Menschen aus ihrem fatalen Weg heraus steuern können. 


*)

Auf dieser Konferenz wurde die Vermutung vorgestellt, wie man durch "Meerwasser-Entsalzung" die Grünflächen der Erde vermehren und zugleich den Meeresspiegel-Anstieg etwas reduzieren kann.









12 Juni 2019     10:38


Viele  nicht gerade sehr Kluge unter den Mitmenschen beklagen sich heute heftig, dass wir Politikwissenschaftler manchmal die Themen wie: RAUSWURF der UNFÄHIGEN aus der POLITIK immer wieder wiederholen müssen.


Nun warum müssen wir das tun?


Die Antwort:

* Obige Themen sind von eminenter Bedeutung für die ALLE BÜRGER!

* Und dieThemen werden leider bis heute nicht von den meisten Menschen in ihrer Bedeutung erkannt.

* Schon gar nicht werden Zeit und Geld für diese Themen investiert.

* Und Leidtragende sind am Rande auch wir Politikexperten, die schon seit 30 Jahren immer dasselbe den Bürgern sagen müssen.








8 Juni 2019:


Selbst in Deutschland gibt es derzeit keine einzige politische Partei, die dem Land und Europa gut tut.

Und wir sehen auch keinen einzigen fähigen Politiker.

Die Tendenz dazu enorm ansteigend.


KEINE GUTEN ZUKUNFTSAUSSICHTEN für Deutschland, Europa und die Welt!








7 Juni  2019       08:32



Wenn die Welt nicht spätestens bis 2025 in superschwere WELTWIRTSCHAFTSKRISE fährt - hat sie enormes Glück gehabt. Denn alle Zeichen stehen auf einen ÖKONOMISCHEN STURM:


Die Staaten der Erde haben einen Schuldenturm in fast 300 Billionen-Höhe angehäuft.

Doch so eine Krise wäre ein Fiasko für die Mehrheit der Menschen, von denen mindestens 5 Milliarden auf die Abstürze von den sehr hohen Lebensstandards gar nicht vorbereitet sind.



Dank unserer Politiker gerade im Westen drohen indes noch folgende, "berauschende" Effekte:


-Der Zusammenbruch der gesamten Energieversorgung im Falle von Sonnenstürmen, welche bereits die NASA ab 2022 erwartet.

-Die Zunahme von Tornados selbst in Europa dank der Man-Made-Klimaänderung.

-Der Zusammenbruch der Demokratien wegen der politischen Unreife der Bürger und ihrer Politiker.

-Die Schaffung der WELT-DIKTATUR durch Hoch-Machtbesessene.


Vielleicht können Staaten wie Rußland und China das Fiasko noch verhindern.


Nach uns hier gegangen wäre die Gegenwelt schon da!










7 Juni  2019       00:34


Meist sehr oberflächliche Politik-Themen werden heute auch und gerade im gesamten Westen, so in dem "modernen Deutschland gehandelt". Hier ein kleiner Auszug dieser Themen:


"Die Grünen rangieren vor der SPD". "Das Mathe-Abitur ist inzwischen den deutschen Schülern viel zu schwer". "Der Schuldenstreit mit der EU erklimmt neue Rekordhöhen". "Die Rente reicht den Deutschen nicht mehr". "Deutschen Mietern geht das Wohngeld aus! Man verlangt die Enteignung von Immobilienbesitzern." Und so fort.



Während Deutschland, ja der gesamte Westen sich in fatalen Kleinkariertheiten ergehen, baut Wladmir Putin immer mehr seine Beziehung zu Rotchina aus. 

Die Russen und Chinesen werden deshalb den Westen überrennen!

Denn der Westen übt sich bis hinunter zum kleinen Bürger in einer schon unglaublichen Dekadenz und im naiven, kurzsichtigen Anspruchsdenken!


Diese begleitet von einer eigenartigen Hektik:

Fast ein jeder im Westen rast nur noch  herum.

Nachdenkliche Menschen sieht man kaum mehr!


Die Offerten des Wladimir Putin zur Schaffung eines weltweit positiven, einflußreichen, höher entwickelten Großeuropa wurden durch Kleingeister in der EU und auch auf NATO-Ebene wie auch in den USA übergangen. Mit solchen ungebildeten Menschen wie Merkel, zuvor Obama gelingen die großen Würfe zum Vorteil des Planeten nicht. Es hätte ganz andere Menschen bedurft.


So kann man nur hoffen, dass Rußland und China und ihre modernen Führer zu derjenigen Machtzusammenballung greifen, welche die ganz schweren, derzeit ablaufenden Kriege gegen die Natur,  Kultur, Ökonomie, Technologie und die Menschen verhindert.











4 Juni 2019       09:20


DIE POLITISCHEN FÜHRUNGSQUALITÄTEN WELTWEIT werden - abgesehen von Ländern wie Rotchina und Rußland  - immer bedenklicher:


In dieser politisch-intellektuell abgesunkenen Welt schreit nun auch noch der politische Top-Versager der westlichen Welt, der scheinheilige Ex-Präsident Obama die "ganz großen Regeln der Führungskünste" hinaus. Doch diese sind bestenfalls die marginaleren Regeln und nicht die TOP-REGELN!

Obama meint laut T-online:


"Und dann ist da noch einer, der uns gezeigt hat, wie erfolgreiche Führung in Krisenzeiten funktioniert. Dabei war seine Aufgabe ungleich größer als jene deutscher Parteichefs: Nach Bushs Irakkrieg-Desaster und der Finanzkrise musste er das darniederliegende Amerika aufrichten, den Bürgern wieder Selbstvertrauen und eine Vision vermitteln. Barack Obama meisterte diese Aufgabe vorbildlich und orientierte sich dabei an fünf Führungsprinzipien:


Erstens: Gehe als Anführer persönlich ins Risiko, verstecke dich nicht hinter anderen, sondern übernimm selbst Verantwortung.


Zweitens: Wichtiger als das Ich ist immer das Wir. Indem du das Team, nicht dein eigenes Ego in den Vordergrund stellst, erlangst du Gefolgschaft. Das bedeutet auch: Die Sache ist immer wichtiger als die Person.


Drittens: Du musst selbst an das glauben, was du predigst, und entsprechend handeln. Nur dann bist du glaubwürdig.


Viertens: Kommunikation ist "King". Sei ständig im Gespräch mit Gefolgsleuten, aber auch mit Gegnern. Höre zu, statt ständig selbst zu predigen.


Fünftens: Begreife Siege nie als Endpunkte, sondern als Startpunkte für die Arbeit an neuen Erfolgen.


Quelle:

https://www.t-online.de/nachrichten/id_85867744/tagesanbruch-spd-am-boden-cdu-in-bedraengnis-was-gute-fuehrung-ausmacht.html


Die wirklichen TOP-REGELN werden in der ANP genannt. Erraten Sie bitte als Leser diese.


Obama hat derart schlechte Politik als US-Präsident hingelegt, dass Donald Trump die enorme Chance erfuhr, Präsident der USA zu werden.









3 Juni 2019     22:33



Jetzt spricht man in WIEN sogar schon ganz offen von einer EXPERTEN-REGIERUNG, die man als Ersatz für die abgewählte KURZ-Regierung installierte.


Heisst dies, dass man jetzt sogar schon ganz offiziell und laut von den LAIEN-REGIERUNGEN sprechen darf, die unsere Demokratien anführen?










2 Juni 2019   23:45


Angela Merkel und die seltsamen, kürzlichen Ovationen der Elite-Universität Harvard:


Die Harvard hat gleichzeitig mehrere Eigentore geschossen, als sie die deutsche Kanzlerin Merkel hochlobte:


Merkel ist der klare Auslöser der EU-Krise und des Brexit.

Merkels Doktorarbeit ist keiner einzigen Universität würdig. Denn ihre Doktorarbeit zitiert nur und legt keine einzige Eigenleistung vor.

Merkel wurde auch deshalb an der Harvard gefeiert, weil sie sich gegen Donald Trump stellt - so als wäre das schon ein Verdienst.

Die Harvard hat in ihrer Geschichte nur einen fähigen Präsidenten hoch gebracht: JF Kennedy.

Die Harvard ist einer der "intellektuellen Wegbereiter der großen Krisen der Welt".


Im übrigen:

Genau diese Harvard lehnte es 1980 ab, unsere wissenschaftlichen Untersuchungen der Billionen-Verschwendung der USA und der Nato-Staaten samt den Lösungen auch nur ansatzweise zu publizieren.


Der Link zum Auftritt Merkels vor der Harvard:

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_85849752/merkels-rede-in-harvard-die-zerstoerung-donald-trumps-.html











1 Juni 2019   18:30



Im Folgenden hyper-schwachsinnige, typisch deutsche Kommentare zu Themen des "Globalen Überlebens". 


Das zentrale Problem gerade auch in Deutschland: Zu viele machen heute in Sachen POLITIK den "Mund zu voll", die angesichts der ungeheuren Komplexität des Themas sich besser in Schweigen üben sollten.


Ausgenommen von unserer Kritik ist der Münchener Universitätsprofessor Harald Lesch. Im Folgenden sein denkwürdiger Beitrag, aufgezeichnet vom deutschen Sender SWR ...

Lesch: Die Menschheit schafft sich ab:

https://www.youtube.com/watch?v=gMRnowgpGig



Dagegen tatsächlichste schwachsinnigste Diskussionsbeiträge völlig unerfahrener, junger Politiker in Deutschland, die sich als Mandatsträger über die kompliziertesten Themen der Welt ungeniert auslassen. 

Dazu zählen zum Beispiel diese Personen:


Lukas Köhler (FDP) und Lisa Badum (Grüne): Sie reden über Klima-Lösungen und konzentrieren sich dabei schwachsinnig ausschließlich auf das C02 - als gäbe es keine 100.000 weiteren Schadstoffe aus 150 Jahren falsche Technologiepolitik. Link:

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_85850736/fdp-gegen-gruene-im-klimaschutz-europa-wird-keine-insel-der-seligen-bleiben-.html 

Nicht wenige auch aus der jungen Generation sind reine "politische Dilettanten" und pathologisch erkrankt an einfach viel zu vielem Selbstbewusstsein. 

Nun das Phänomen "Zu viel des Selbstbewußtseins" wurde ausgelöst durch eine jahrzehntewährende "Erziehung hin zum Anti-Autoritären" in Deutschland.
Ein dummes Erziehungsmuster schlägt bis heute zu, das seinen Ursprung in drei völlig unreifen Professoren der Soziologie der Frankfurter Universität hat. 
Ihre Namen: Jürgen Habermas, Theodor Adorno und Max Horckheimer.
Das heisst nicht, das der autoritäre Kurs die richtige Kursrichtung wäre. Doch klar ist, dass die Mitte zwischen diesen perversen Kursrichtungen die richtige Kursrichtung des Lebens ist.










27. Mai 2019   


Ein heutiger Rundbrief zur WELTKLIMA-VERÄNDERUNG:


Liebe Leute:

Selbst wenn der Sommer mit aller Wucht jetzt kommen sollte:


Das, was gerade in den letzten Jahren an Wetter-Perversionen sich abspielte, hat mit den natürlichen Klimaveränderungen der Erdengeschichte nichts mehr zu tun.


„Schafskälte“, „Eisheilige“ hin und her:


Dass es im Mai 2019 überwiegend derart lange kalt und naß war,

so etwas haben wir Politikfachleute in vielen Jahrzehnten nie erlebt.

Das Gegenstück: das Frühjahr und der Sommer 2018 war ebenso eine schon perverse Erscheinung.


Extreme Wetter-Anormalien kennen wir nun aber schon ab 1980.

Sie verstärken sich in zunehmenden Maße.


Der Mensch ist schuld. Und dabei nicht nur der da oben in der Politik, sondern der Kleine und Kleinere unten.


Dass die Unfähigsten OBEN sitzen,

das hat die Ursache in denen da UNTEN.


Keiner UNTEN bewegt sich.

Keiner rührt sich.


Der Beweis:

Vermutlich nirgendwo werden so die POLITISCHEN LÖSUNGEN für Millionen Bürger genannt wie bei uns. Aber unsere tausendfältigen Warnungen werden samt den entscheidenden Lösungsrichtungen schon seit 1980 restlos übergangen!


Nur ganz wenige arbeiten mit.

Noch wenigere finanzieren mit.

Es ist, als würde der Teufel mitregieren!








27 Mai 2019     15:33


Sebastian Kurz dürfte in diesen Stunden im Wiener Parlament das "Opfer der Intriganten und politisch-Ungebildeten" werden, die heute den Westen und so auch Österreich, die Masse der Bürger und die unreif geführten Parlamente beherrschen.

Und das schon seit langem:

Die parlamentarischen Demokratien sind völlig ungeeignet, die Probleme der Welt zu lösen, so die ANP der BEST-GOVERNMENT.ORG.


Als wir Fachleute der Politik 1995 unter anderem auch in Österreich viele Mitstreiter für eine QUALIFIZIERTE POLITISCHE BEWEGUNG und REFORM IN EUROPA suchten - da fielen gerade auch in Österreich Massen von Intriganten, Wichtigtuer, Unfähige über uns her, die nur eines wollten:  endlich die vielen Unfähigen in Europa aus ihren politischen Ämtern zu werfen.

Der Versuch, gute Politiker in guten Parteien zu inthronisieren, sozusagen eine intellektuelle Bewegung in den Demokratien zum Schutze dieser zum Vorteil für die gesamte Gesellschaft einzurichten - ist gescheitert. 


Sebastian Kurz hat sich trotz unserer Bitten 2016 von uns in Sachen "Massive Demokratie-Handicaps" nicht ausbilden lassen. Siehe Punkt A. 

Zugleich machte er in der Jetztphase auch noch den folgenden Fehler. Siehe Punkt B:


A:

Die "Demokratie-Handicaps", wie schon auch hier mehrmals verwiesen:

* Zu viele Charakterlose und Unkluge und politisch Ungebildete wie die junge, unerfahrene SPÖ-Chefin Pamela bewegen sich in allen Demokratien. Sie wollen stets und schon pathologisch an die Macht und benützen alle Wege dazu.

* Die Parteien-Demokratien erlauben nicht die Durchsetzung der Fähigen.


B:

Sebastian Kurz eigenste Fehler:

Offenbar beseelte Kurz der fatale Wunsch, die Opposition in den Hintergrund zu drängen.



Doch auch der Fall Österreich ist ein Indiz für eine schlechte Zukunft zumindest in Europa.


Allerdings dürfte Sebastian Kurz Zukunft genau in solchen Krisen eine sehr positive werden. Denn in den großen Krisen ruft man stets nach den wirklich Fähigen.












26 Mai 2019   



WARUM ist die HEUTIGE  EUROPA-WAHL, damit der WAHLEINSATZ der EU-BÜRGER kontraproduktiv und keine positive Entwicklung auslösend?


Die Antwort:


Weil meist nur diejenigen Wahlbewerber sich bis zur Stunde für den EU-Parlamentssitz bewerben, die - so traurig dies klingt - KEINE GUTE SCHULE für die KORREKTE POLITIK besucht haben - also POLITISCHE IGNORANTEN sind!


Im allgemeinen stehen bis heute vorrangig diejenigen Kandidaten den EU-Bürgern zur Wahl, die ausschließlich aus Geltungssucht und wegen den hohen, ihnen winkenden Gehältern

Die EU hätte also nur dann eine GROSSE ZUKUNFT zu erwarten, wenn:


A)

Jeder EU-Bürger eine profunde Ausbildung für die Politik und die EU-Wahl erfahren würde.

B)

bereits an der "Basis der EU-Demokratien", in den Familien, am Arbeitsplatz, in den Vereinen, in den Gasthäusern, Kirchengemeinden, an den Universitäten die FÄHIGEN sich durchsetzen und in das EU-Parlament Zugang finden würden!


Doch das EU-Parlament ist übervoll mit ungeschultem Personal - wobei der ehemalige EU-Parlamentspräsident Martin Schulze ein makaberes, trauriges Beispiel lieferte.


Das ist wohl der tiefste Grund für viele große Probleme, so für die WELTKLIMA-KATASTROPHEN - welche inzwischen Millionen Jugendliche auf der ganzen Welt in Unruhe versetzen!















23 Mai 2019



Ein Brief heute an Zigtausende von Lesern:


Liebe Interessierte an der richtigen, für jeden so ungemein wichtigen Politik:


Der EINZELNE BÜRGER ist auch heute und insbesondere in Zukunft der Hauptverantwortliche, inwieweit  große positive oder negative Entwicklungen auf die Gesellschaft zurollen!


Die prozentual Vernünftigsten sind heute unter den Arbeitern und nicht an den Universitäten zu finden. Unzählige Korrespondenzen, Notizen, Fotos, Filme beweisen dies.


Es sind also nicht so sehr die „dunklen Mächte“, welche die Welt vernichten:

Das Übel beginnt unten in den Familien- und Freundschaftskreisen.

Es dringt dann ein in die höhere und hohe Politik!


Es gibt nur zwei Wege zur Lösung:

  1. Entweder stoppen starke Minderheiten den Ego-Wahn der Massen.
  2. Oder verheerende Krisen müssen den Stopp bewirken.







22.5.2019:

Ein sehr bedenklicher Rundbrief an diesem Tage:

Kinder überflügeln die heutigen Erwachsenen –

und zwar haushoch!


Wir Politik-Leute mit den richtigen Zukunftsstrategien müssen dann auch noch zuschauen, wie bereits Jugendliche ohne jede politische Schulung, aber wenigstens mit gesundem Menschenverstand in der Phase beginnender Krisen einen gewaltigen Zulauf erfahren und den Millionen von „Erwachsenen“ kräftig auf die Füße treten -

ja diese sich das auch noch gefallen lassen.


Man kann deshalb mit vollem Brustton sagen:


WIR LEBEN IN EINER PERVERSEN WELT!

Sie wird ohne eilige, fundamentale Korrektur durch die Besten der Gesellschaft früher oder später ganz schwer crashen!


Im Folgenden ein Jugendlicher namens Rezo mit mehr als 3 Mio Clicks aus dem Stand. 

Siehe: https://www.youtube.com/watch?v=4Y1lZQsyuSQ


Wir bitten nun Rezo, sich an uns zu wenden.

Denn das Jammern bringt auch keine Zukunft!

Und von der richtigen politischen Richtung haben weder die heutigen Erwachsene noch die heutigen Jugendliche auch nur einen „blassen Schimmer“!

Wenn jedoch die Gesellschaft – ob jung oder alt – jetzt immer noch nicht bei der richtigen Kursrichtung mitmacht, obwohl schon Kinder bemerken, was los ist, 


dann müssen sie alle in eine gewaltige Krise!


Best-Government.org









21 Mai 2019      08:58



Die LANGANDAUERNDE, ENORME HITZE und TROCKENHEIT des Jahres  2018 könnte  im Jahr 2019 von LANGANHALTENDEN, ENORMEN  KÄLTEWELLEN und ÜBERSCHWEMMUNGEN abgelöst werden! Dies genau nach dem, auf dem Planeten herrschende Gesetz der DUALITÄT.


Die gängige Auffassung, dass es zu kontinuierlich anwachsenden Temperaturen kommt, dürfte auf wackligen Beinen stehen. Wir werden nach dem Gesetz der Dualität die Extreme in alle Richtungen in kurzen und längeren Perioden erleben.


Verbunden sind auch in Europa ungewöhnliche Tornados, Trockenheiten und Überschwemmungen  ...


außer "die Götter helfen uns, das Problem endlich zu lösen, weil Menschen zu unfähig dazu sind!"






21 Mai 2019     02:23


2016 warnten wir Politikwissenschaftler den jungen, sehr talentierten SEBASTIAN KURZ, hohe, politische Posten zu früh und ohne gute, politische Schulung anzugehen. Das zufällige Treffen fand statt bei einer Veranstaltung der rheinland-pfälzischen Oppositionsführerin Julia Klöckner in Mainz.


Die derzeit schwierige Lage des jungen österreichischen Kanzlers  (siehe Nachstehendes) ist jedoch nicht seine Schuld, sonder das ausschließliche Produkt der parlamentarischen Demokratie, konkret der Parteien-Demokratie sowie der generellen Unausgebildetheit politischer Mandatsträger auch in Österreich. 


Jetzt drängt schon eine junge, hübsche, politisch völlig unerfahrene Ärztin nach vorne und erhofft sich die "Kanzlerwürde" in Wien.

Der Prolet drängt immer mehr in Europa nach vorne.


BEDENKLICHE VERFALLS ERSCHEINUNGEN werden sichtbar!


Sehen Sie nun zum nötigen, längst überfälligen Umbau der Demokratien die nachfolgenden News.







20 Mai 2019     19:15



Die bis heute praktizierten PARTEIEN-DEMOKRATIEN  führen zwangsläufig in die GROSSEN KRISEN.

Sie ziehen sogar subtil bis offen die DIKTATUREN an.


Die Gründe, die in der ANP neben den Konzepten zu weit BESSEREN DEMOKRATIEN gelehrt werden - sofern die ANP mit Hilfe von Ihnen, der Sponsoren starten kann:


Die Parteien-Demokratien ...

  1. sind großenteils völlig falsch konzipiert,
  2. verstoßen gegen gewichtigste Erfolgs- und Führungsregeln,
  3. unterdrücken Politiker-Persönlichkeiten fast ausnahmslos.

So wirken sie mit an politischen Krisen und sogar an den gegenwärtigen Krisen im globalen Maßstab. Details in der ANP mit umfangreichen Begründungen; Dramatiken mit Beispielen aus der Geschichte und Gegenwart.

- Die österreichische Regierungskrise ist das jüngste Beispiel eines gefährlichen, demokratischen Versagens. Eine Krise, die nur "per Glück" gemeistert werden kann. Man darf die Unfähigen nicht in die Staatsämter hieven.

- Die Merkel-Demokratie ist das umfassendste Beispiel, wie man den Niedergang Europas, respektive der EU bewirken kann.

- Die Parteien-Demokratie in den USA ein weiteres Beispiel, wie man nicht regieren darf. Nämlich indem der Kongreß mitregiert, und man am Ende nicht mehr weiß, wer was an den und jenen negativen Entwicklungen beigetragen hat.

Die bis heute unzureichenden Demokratien im Westen sind auch hauptverantwortlich für den erheblichen Machtzuwachs der Chinesen auf Europa und die USA.

Die richtigen Demokratie-Systeme müssen endlich gelehrt und realisiert werden.
Das ist eine Sache der Universitäten, der großen Universitäten, die jetzt zu fördern sind.








19 Mai 2019:  08:34


Wieder einmal müssen wir auf unser INSIDER-Infos verweisen.

So zu dem aktuellen Ereignis, dem Fall FPÖ-Chef Heinz Strache aus Österreich:


Heinz Strache ist nicht der einzige unter den heutigen Politikern, die sich Unglaubliches erlauben:  Die einen leicht erkennbar, die anderen derzeit noch nicht sichtbar - für Außenstehende.


Zu viele Politiker heute sind auch heute und besonders heute in dubiosen Clubs eingebettet, in denen sie ihre besonderen Direktiven erhalten. 


Wichtig ist ebenso zu wissen, dass seit 100 Jahren über jeden Politiker Negatives angesammelt wird. 


Dieses Negative, alias die Negativas werden immer dann, wenn man einen Politiker beseitigen will, den Medien zur Veröffentlichung vorgelegt!  

Man wählt dabei den günstigsten Zeitpunkt zur Veröffentlichung.


Die Ermordung von unliebsamen Politikern hat man zugunsten einer "eleganteren" Lösung in den Hintergrund gestellt.








17 Mai 2019:    08:24



Wenige Tage vor der EU-Wahl am 23.5.19 bis 26.5.19 steht zumindest für uns von Best-Government.org fest:


Die heutigen Wähler und Politiker auch in der EU sind POLITISCH fast auf dem Nullpunkt der Skala des Politischen Niveaus angelangt:


Man wählt heute gegen jede politikwissenschaftliche Vernunft völlig Unerfahrene in die Parlamente, so ganz aktuell in das EU-Parlament. Teilweise sind auf den Wahlplakaten nur noch breit-lächelnde Kandidaten ohne jede Aussage zu den eminenten Herausforderungen der Zeit abgelichtet. Zu viele Kandidaten haben kraft ihrer Untauglichkeit sowieso nichts mehr der Gesellschaft zu sagen!


Der Wähler findet das dann auch noch "normal". Und der unerfahrene Kandidat erhofft sich so sehr hohe Abgeordnetengehälter und eine Pension. 

Europa wird aber so restlos scheitern.


Die ordnungsgemäße, europäische Elite, die es nicht gibt, müßte folgende Themen in den Mittelpunkt rücken:


Wie kann Europa das gigantische Weltklimaproblem vorbildhaft für den Rest der Welt angehen und zumindest seinen großen Beitrag dazu leisten?

Welche technologischen Wege muß zur Lösung Europa beschreiten?

Welche wirtschaftlichen Wege?

Welche sozialen Wege?

Muß das Leben des modernen Menschen nicht deutlich einfacher, bescheidener und naturverbundener werden, wenn der Mensch Zukunft haben will?

Braucht Europa für diese komplexen Wege nicht endlich auch weit bessere Politiker?


Hingegen Manfred Webers Pläne für die EU lesen sich wie Aufsätze einer Schülerzeitung. 

Weber seines Zeichens Kandidat für den EU-Kommissionspräsidenten:


"Es fordert der EVP-Mann zum Beispiel ein europäisches FBI zur wirksamen Terrorbekämpfung, den schnelleren Ausbau der EU-Grenzschutztruppe Frontex, ein weltweites Verbot von Kinderarbeit und Einwegplastik sowie einen "Masterplan" gegen die Volkskrankheit Krebs. Obendrein verspricht der Christsoziale fünf Millionen neue Arbeitsplätze für Jugendliche, europäische Baudarlehen für junge Familien und "smarte Wohnungen" für Ältere, wie er das nennt. Alles Dinge, die vernünftig klingen, den Praxistest aber erst noch bestehen müssen. Genauso wie Webers durchaus forsche Ansage, er werde als Kommissionspräsident die umstrittene Gas-Pipeline Nordstream 2 stoppen und die Beitrittsgespräche mit der Türkei beenden: "Die Türkei kann nicht Mitglied der Europäischen Union werden."

Quelle: https://www.tagesschau.de/europawahl/portrait-weber-wahlarena-101~_origin-3732fc10-d68e-43f5-950b-bb70f4df6702.html








15 Mai 2019


Wir hier stellten heute folgende Fragen in der heutigen Diskussion der Kandidaten für den EU-Kommissionspräsidenten mittels #TELEUROPE:


A: Der KEY für EUROPA sind PROFESSIONELLE POLITIKER. Weil sie nicht da sind, deshalb existieren die Sorgen der Europäer.

B: Warum richtet man nicht Schulen für Politiker ein, wo die Welt immer komplizierter wird?


Es gab keine Antwort! Denn die Zeit ist noch nicht präpariert für fundamentale Lösungsdurchbrüche. Es wird noch zusehr im Nebensächlichen gewühlt.








13 Mai 2019


Im Folgenden ein sehr bedeutender, fundamentaler Rundbrief, der heute an viele Menschen in unserem Verteiler ging:




Best-Government.org

13Mai2019 15:39

german / English subsequently


Unser letzter Rundbrief auf absehbare Zeit:

Die verrückte

EPOCHE

die zu grössten Krisen einlädt!


The crazy Epoch

which invites to the biggest crises!




EINLEITUNG / INTRODUCTION:


Selbst in Österreich und nicht nur in Deutschland werden inzwischen Lebensretter auf Straßen und bei Feuerwehreinsätzen von seltsamen Bürgern attackiert. So schrieb kürzlich eine österreichische Zeitung:

„Ein Mountainbiker ist am Mittwoch bei einer Tour im Mühlbachgraben nahe Graz gestürzt und hat sich dabei verletzt. Die Rettungskräfte mussten über Waldwege zu dem Mann vorrücken und wurden dabei von Wanderern beschimpft.“

Nachzulesen unter: https://www.nachrichten.at/nachrichten/chronik/feuerwehr-bei-rettungseinsatz-von-wanderern-beschimpft;art58,3125553

In Deutschland müssen jetzt schon Rettungskräfte für den Nahkampf ausgebildet werden.

Quelle: Münchener Abendzeitung 3.5.2019 auf Titelseite.


Andere blockieren bereits mit ihren Autos die Rettungswege auf Autobahnen. Gewisse Psychopathen feuern schon auf Sanitätsfahrzeuge, reissen ihnen die Rückspiegel ab, während in ihnen Notoperationen an Kindern stattfinden.

Derartige Mega-Perversionen sind sicher einmalig in der Weltgeschichte.

Was nur ist mit der heutigen Gesellschaft passiert?

Werfen wir einen noch viel dramatischeren Blick in die heutige Gesellschaft, in die Politik um die Jahrtausendwende, die so wenige Menschen verstehen und verstehen wollen …


DIE NATIONALE und INTERNATIONALE POLITIK!


In der geht es heute ungleich folgenschwerer noch kurioser zu, was kein gutes Zeichen für die Zukunft ist:

Unter Millionen, schon seit 1980 von uns Politikexperten erreichten Bürgern interessieren sich bis zur Stunde nur ganz wenige für die wichtigsten Informationen und Lösungen der Welt.

Lösungen, die entwickelt wurden, um die Zukunft von Milliarden Menschen zu sichern:

So wurden zwischen 1980 und 1981 durch internationale Publikationen an die 100 Millionen Menschen - darunter Massen von Universitätsprofessoren, Journalisten, Politikberater, Politiker, Studenten, Priesterschaften, auch Kardinäle, Staatsanwälte, Richter –erreicht. Viele erfuhren über bedenklichste wissenschaftliche Forschungserkenntnisse. So über dieses Phänomen, dass alleine in der NATO-Rüstung seit 1974 bis heute an die 50 Billionen USD, also 50 mit 12 Nullen an USDs in die Finger von den größten Gaunern der Welt abwanderten und die öffentlichen und privaten Schuldenlagen auslösten.

Es gab jedoch keine einzige Reaktion trotz des gigantischen Medieneinsatzes.

Die Beweise sehen Sie ein unter: https://www.muchbetterworld.org/


Wenige Jahre später wurden von uns Zukunfts-Analysen zusammen mit den politischen Top-Lösungen publiziert. An der Spitze die vielleicht erstmalige Ausbildung für Staatsbürger und Politiker in unseren Demokratien.

Doch diejenigen, die all diese Lösungen bis heute unterstützen, kann man an 10 Fingern abzählen. Dagegen diejenigen, die uns angriffen, gehen in die Millionen.

Siehe:

https://www.best-government-2.org/negative-persons



Bewiesen ist:

Die meisten Bürger haben gar kein Interesse an der korrekten Politik!

Sie nehmen sogar die und jene Mega-Krisen töricht in Kauf nach der Devise:

„Mich erwischt es sowieso nicht.

Wenn, dann nur meine Kinder und Kindeskinder!“


Bewiesen ist:

Es war laut objektiver Geschichtsschreibung schon immer unmöglich, unter der Mehrheit der Menschen ohne schmerzhafteste Krisen sehr kluge Reformen durchzusetzen.



Der entscheidende Grund:

Menschliche Bequemlichkeiten,

Kurzsichtigkeiten, Dummheiten,

Feigheiten. [1]

Heutzutage treten noch die Gifteinflüsse sowie die Informations- und Waren-Mengen hinzu, die den menschlichen Intellekt, den Willen schwer dämpfen und die Triebe wie den Verdrängungstrieb, den Macht- und Geltungstrieb, den Egoismus erheblich stärken.




Genau das oben Gesagte erklärt jetzt das Super-Komische:

dass heute schon Massen von Schulkinder rund um den Erdball ihre Erzieher, die Bürger und Politiker, selbst die Professoren der Universitäten, das Heer der „Erwachsenen“

über den Ernst der Klima-Risiken aufklären müssen!

Und manche von ihnen kritisieren schon altgediente Regierungschefs ganz massiv und berechtigt, so wie …

die kleine, aber forsche Luisa Neubauer aus Deutschland. Sie beschwerte sich kürzlich in einem Gespräch mit dem französischen Staatspräsidenten Macron - den sie in Rumänien (Sibiu) zufällig oder per Einladung traf - über ihre deutsche Kanzlerin Merkel wegen derer Widersprüchlichkeit und Inkonsequenz. Merkel würde sich der Macron-Klima-Initiative in der EU nicht anschließen, obwohl sie in Deutschland genau diese Initiative gut heisse.

Das nachzulesen unter:

https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/gesellschaft/id_85734474/politikinteresse-die-jugend-von-heute-ist-besser-als-ihr-ruf.html


Und in der Tat: Merkel ist längst aus unserer Sicht der größte Bremser in der EU und auch der eigentliche Grund für die heutige EU-Krise. Eine Krise, die in der Brexit- und Rotchina-Krise mündet. Wir durchschauen diese Dame schon seit 2005, und zwar seit der Bilderberg-Konferenz in Rottach-Egern, wo sie von den Mächtigen der Welt Monate vor ihrer Wahl zur Kanzlerin erklärt wurde. Wir sagten ihr selbst 2012, dass sie für die gute Politik als Physikerin wirklich nichts taugen würde.


Das noch Entscheidendere jedoch liegt in der Frage:

  • Sind wir heute schon so weit, dass sich nur noch Schulkinder mit der richtigen Politik befassen?
  • Wie viel Breitseiten liefern seltsamste „Erwachsenen“ heute den Kindern?
  • Ist die Gesellschaft noch normal?
  • Und wenn man sich heute vergegenwärtigt, wer alles in Youtube und Social Medias den Mund aufmacht, und das zu den kompliziertesten Themen der Welt – dann wird zu offensichtlich das Folgende:

Die Opfer suchen sich die Täter selber! Die Opfer graben sich ihre Gräber selber!


So am Rande taucht dann noch diese ganz besondere Frage auf:

Wo nur sind denn heute unsere Professoren, vor allem die Politik-Professoren, die den Spuk ausgelöst haben, die dem Spuk ein Ende bereiten könnten?

Schlafen diese Eliten, die von Berufswegen die Mißstände in den Demokratien zu beanstanden hätten, schlafen sie ihren „Elfenbein-Turmschlaf“?



Jedenfalls eine vollperverse Welt ist ausgebrochen.

Und die Geschehnisse in den USA in Washington DC seit Jahrzehnten bestätigen dieses Faktum.

Schwerste Fehler machen heute Schule!

Tausende unserer Rundmails bezeugen diese schweren Fehler.

In dn TOP-NEWS können Sie fast jeden Tag von diesen schweren Fehlern lesen!

Nachzulesen unter:

https://www.best-government-2.org/top-news


Wie nun unter anderem die Rotchinesen die Verrücktheiten in der gegenwärtigen EU-Politik und der EU-Kommission für ihre wirtschaftliche Expansionspolitik voll nutzen, und wie die törichten, europäischen Regierungen mit ihren naiven Politikern und Fachteams auf die Taktiken der Chinesen hereinfallen, das ist dann das folgende Thema:


Die deutsche Tagesschau schrieb dazu kürzlich:

„Es war eine merkwürdige Situation: Während Thyssenkrupp und Tata Steel via Twitter bekannt gaben, dass sie die Untersagung ihres geplanten Joint Ventures durch die EU erwarten und die Stahlfusion aus Konzernsicht damit vom Tisch ist, tat die Kommission in Brüssel so, als werde die Fusion weiterhin ergebnisoffen geprüft. … Doch seit Wochen ist in Brüssel klar, dass Vestager [2] (Unsere Anmerkung: eine völlig überforderte, ja schon psychisch sehr bedenkliche EU-Kommissarin für Wettbewerb) von dem neuen Stahlverbund nichts hält, der mit einem Umsatz von rund 17 Milliarden Euro und mehr als 48.000 Beschäftigten zum zweitgrößten Stahlkonzern in der EU geworden wäre. … Doch spätestens nach Vestagers Nein zum Joint Venture der beiden Zughersteller Siemens und Alstom gingen in den Konzernzentralen … die Alarmleuchten an. Denn die EU zahlt, China baut! …

Wettbewerbskommissarin Vestager erlebt zur Zeit [3], wie chinesische Staatsfirmen in Europa den Kampf für sich entscheiden, sobald es um von EU-Steuerzahlern mitfinanzierte Großprojekte geht. Zum Beispiel um das zur Zeit größte Brückenbauprojekt in der EU, das mit rund 350 Millionen Euro aus Brüssel finanziert - jedoch von einer chinesischen Baufirma errichtet wird. … Vergeblich hatte eine österreichische Spezialfirma zu konkurrieren versucht. Das staatssubventionierte chinesische Unternehmen legte ein Angebot vor, das rund 80 Millionen Euro günstiger war. Das EU-Projekt ging an China, kein europäisches Unternehmen hatte auch nur den Hauch einer Chance.

Von Vestager kam dazu kein Wort: Schließlich gelten die Regeln des EU-Wettbewerbsrechts nicht für China….“

Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/thyssen-tata-china-eu-101.html




Der Spuk der Unprofessionalität in der EU geht aber noch weiter und ist offenbar grenzenlos,

so dass wir nur kleine Ausschnitte hier vorlegen können:


Die deutsche Tagesschau meldete kürzlich:

„Mit der Bahnfusion von Siemens und Alstom wollen die Konzerne der Konkurrenz aus China Paroli bieten - vor allem dem neuen chinesischen Branchenriesen CRRC. Warum aber fürchtet Europa chinesische Züge? … Seit einer Woche lässt China seine Hochgeschwindigkeitszüge … mit voller Kraft fahren. Von Peking nach Shanghai sind die Züge … mit 350 Kilometern pro Stunde unterwegs. Und das fast durchgängig. Nur 4 Stunden, 28 Minuten für mehr als 1300 Kilometer! Die neuen Züge heißen "Fuxing", übersetzt Wiedergeburt.

Ein beliebter Slogan von Xi Jinping. Denn Chinas Präsident meint damit den Wiederaufstieg seiner Nation an die Weltspitze.“

Quelle: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/china-zuege-101.html

Die deutsche Tagesschau schreibt da nur noch sich ergebend:

„Aus der geplanten Bahn-Fusion von Siemens und Alstom wird offenbar nichts: Medienberichten zufolge wird die EU den Zusammenschluss untersagen …“

Siehe: https://www.tagesschau.de/wirtschaft/siemens-alstom-111.html



Also nicht nur in den USA,

auch in Europa sind wahre Idioten an den politischen Rudern!

Und die Chinesen haben derzeit die Besten an ihrer Spitze.


In den USA scheint Donald Trump eher noch ein „Hoffnungsschimmer“ zu sein.

Seine Vorgänger haben noch deutlicher versagt.

Man kann mit Fug und Recht sagen:


Ab JF Kennedy ging es in den USA abwärts.

Ab Charles de Gaulle und Helmut Schmidt ging es auch in Europa massiv abwärts. Halunken wie Sarkozy leiteten den Abstieg ein. In Deutschland Angela Merkel.


Es gibt jedoch einen weiteren Grund, warum der Westen verlieren wird:

Die Chinesen genießen eine straffe Regierungsform: Sie haben eine unbändig effiziente Diktatur. Die EU hingegen ist in 500 buntschillerndste, dekadente Regierungen und Parlamente zerrissen, wenn man die provinziellen Parlamente und Regierungsbezirke hinzuzählt! Ein jeder macht in der EU den „Schnabel“ auf - der nichts versteht, aber sich profilieren will. Meist ohne jeden Verstand ist man heute aktiv! Es geht um das Ego und nicht um die politische Effizienz!

Und die USA eilen der europäischen Dekadenz noch etwas voraus.


.

NUN WAS WÄRE IN DIESER LAGE DER RICHTIGE KURS?

Der richtige Kurs läge alleine im raschesten Organisieren:

  1. weit klügerer, mutigerer Politiker,
  2. weit klügerer, mutigerer Bürger, also Wähler! [4]
  3. Besserer, demokratischer Verfassungen. Die amtierenden Demokratie-Systeme sind großenteils völlig fehlkonstruiert! [5]

Das Know-How dazu, das wir in der BEST-GOVERNMENT.ORG seit 2004 anbieten, setzt sich aber noch nicht durch.

Es kann sich offenbar nur:

A:

per schwerstem Leidensdruck durchsetzen

alias

B:

per heftig auftretende, weit klügere, politische Führungskräfte, durch starke Persönlichkeiten.

durchsetzen.


Schauen Sie nach, warum das so ist, unter:

https://www.best-government.org/life-deep-structures


Also mit derzeitigen EU-Figuren wie diesem feigen Manfred Weber, mit der unsteten und ebenso ungebildeten Annegret Kramp-Karrenbauer, mit der hektischen, ebenso naiven Theresa May, mit Besetzungen wie Corbyn, Farage, Maas, an der Spitze Merkel - gibt es den 100-prozentigen Absturz!



Die Rotchinesen werden Europa und die USA binnen der nächsten 20 Jahre mit großer Wahrscheinlichkeit überrennen!

Die einzige Hoffnung liegt darin, dass immer mehr Menschen gerade auch in Rotchina begreifen: dass nur die BESTEN die Welt vor den ganz großen Problemen – zu denen auch die Klimaveränderungen, die Schuldentürme und Wirtschaftskrisen neben den gigantischen Kulturvernichtungen zählen - retten können!


Es gab immer wieder große Frauen und Männer in der Menschheitsgeschichte.

Wir haben sie heute vorwiegend nur als Interpreten klassischer Kunst, dann in der Filmindustrie, in der Technik. Deshalb verweisen wir mit Dank gerade auch auf die Chinesen Yuja Wang und Lang Lang, die die europäische Musikkunst mit höchster Perfektion und unglaublicher Liebe interpretieren.

Mit den Proleten, respektive charakterlich wie fachlich Ungebildeten in der Politik haben wir jedoch keine Zukunft!


LIEBE LESER! SIE HABEN JETZT NOCH DIE CHANCE,

AN EINER KLUGEN, VORTEILHAFTEN GEGENENTWICKLUNG

IN EUROPA UND AUCH IN DEN USA

MITZUWIRKEN!

Setzen Sie bitte Best-Government.org sofort um.

Schreiben Sie uns.

Suchen Sie Geldgeber.

Warten Sie nicht mehr lange.

Wir haben schon genug Zeit verloren.

Best-Government.org nennt die Lösung!


BEST-GOVERNMENT.ORG!


Fußnoten:

[1] Deshalb schrieb ein späterer, großer Staatsmann in den 50-er Jahren ein Buch über die zentrale Bedeutung von politischer Zivilcourage. Den Namen kann ein jeder leicht erfahren. Denn er war der einzig Mutige weit und breit.

[2] Wikipedia: „Margrethe Vestager wuchs in einem Pfarrhaus als ältestes Kind einer Pastorin und eines Pastors mit drei Geschwistern in Westjütland auf. Ihr Ururgroßvater war einer der Gründer der Partei Det Radikale Venstre, auch ihre Eltern engagierten sich dort. Sie studierte bis 1993 an der Universität Kopenhagen und erwarb dort einen Master of Science in Wirtschaftswissenschaften. Anschließend arbeitete sie von 1993 bis 1995 im Ministerium für Finanzen und von 1995 bis 1997 als Sonderberaterin der Dänischen Staatlichen Finanzagentur“. Also keine besondere Ausbildung, wenn nicht sogar völlig falsche Ausbildung für ein komplexes EU-Amt.

[3] unter eigenem Dazutun.

[4] Die klügeren Politiker setzen womöglich im Umweltbezug die folgende Überlebens-Formel durch, die da lauten wird: „Nur noch 1/1000 der heute global erzeugten Schadstoffe und auch des Verbrauchs weltweit. In den Entwicklungsstaaten nur noch 1/8 des derzeitigen Geburtenzuwachses. Im anderen Falle crasht das globale Leben schwer. Vorausgesetzt, die Klimaforscher haben die Dramatik der Man-made-Klimaveränderung richtig eingeschätzt.

Die bevorstehende EU-Wahl des Jahres 2019 wird vermutlich zum Wahldesaster mit allen Folgen für die EU-Zukunft werden. Es werden sicher noch Untauglichere in das EU-Parlament und ein noch Untauglicherer in die EU-Kommission wie dieser Manfred Weber gewählt. Dabei war schon der von uns im Herbst 2017 zur Rede gestellte Jean Claude Juncker eine „personalpolitische Katastrophe“ und oft genug sogar betrunken „zum Dienst“ angetreten.

[5] Die Demokratien zeitigen bis heute schwerste Systemfehler, wie Sie das in unseren Websites ausgiebig einsehen können.









6.5.2019:

Hier einer der Gründe, warum die Krisen immer größer werden ...



Von: Way to POSITIVE WORLD [mailto:[email protected]]
Gesendet: Dienstag, 7. Mai 2019 07:05
Betreff: Dummes i Münchener Presseclub


Dortiges Thema: *

Unterstützung von Whistleblowers.


Der frühere NATO-Whistleblower Dr. JB Koeppl von 1980 setzte sich unter die Zuschauer obiger Veranstaltung.

Das Podium jammerte über die Schwierigkeiten, den Whistleblowern zu helfen.

Als die Zuschauer gebeten wurden, Fragen zu stellen, rührte sich unter anderem JB Koeppl und sagte das Folgende sinngemäß:


„1980 legte ich die Billionen-Korruption in der Nato über die internationalen Medien offen, die bis heute den Bürgern der Nato-Staaten an die 50 Billionen USD kostet. Doch kaum ein Bürger, kein Staatsanwalt, kaum ein Professor der westlichen Universitäten, kein Politiker interessierte sich für diesen Mega-Betrug.

Das Kernproblem liegt also in den Bürgern und ihren Politikern selbst.

Deshalb habe ich ab 1998 die Ausbildung für diese Gruppe vorbereitet und bitte Sie, diese zu unterstützen“.

Nullreaktion, kein Applaus. Dann erhob sich einer der Podiumsteilnehmer, ein Gewerkschaftler namens Hopmann (Vorname unbekannt).

Er erntete weder auf dem Podium noch unter den Zuschauern lachenden Widerspruch. Er sagte sinngemäß:

„Ich halte nichts von Staatsbürger- und Politiker-Schulen. Es reicht, wenn die Jugend heute über „Friday For Future“ demonstriert.“

JB Koeppl lachte hellauf. Dann warnte er die Vortragenden und Besucher nach Beendigung der Veranstaltung vor den kommenden, schweren Krisen und legte ihnen nahe, seine Visitenkarte Best-Government.org anzunehmen. Über die Webseite sehen sie die Gefahren und Lösungen ein.

Die heutigen Deutschen haben auf der ganzen Welt den Ruf der Eingebildetheit und Rücksichtslosigkeit.

München scheint die „Hauptstadt“ der „törichsten Eingebildetheiten“ zu sein!

R. Adame

*) Einladungstext:

„Montag, 6 Mai. 19 Uhr. Podiumsdiskussion „Whistleblowing – wer andere

verpfeift, ist dran“. Pflegenotstand im Seniorenheim, mit Salmonellen

belastete Eier aus Bayern oder Cum-Ex Geschäfte einer Schweizer

Privatbank – wer Missstände öffentlich machen will und dazu der Presse

oder Kanzleien Unterlagen oder interne Mails aus dem eigenen Unternehmen

zuspielt, lebt gefährlich. Vor der Podiumsdiskussion findet die

Preisverleihung des BJV-Wettbewerbs zum Tag der Pressefreiheit 2019

statt. Ort Presseclub, Marienplatz, München  [email protected]

__________________________________ 


Local topic:

Support for whistleblowers.

The former Nato-Whistelblower Dr. JB Koeppl was yesterday among the spectators of the above event.

The podium wailed over the difficulties of helping the whistleblowers. JB Koeppl and said the following, how the spectators were asked "In 1980, I exposed the trillions of corruption in NATO before the international media, which today still costs the citizens of the NATO states $ 50 trillion. But hardly a citizen, no prosecutor, no professor of Western universities, no politician for his mega-fraud. The core problem is also in the citizens and their politicians themselves. That's why I have been preparing the training for this group since 1998. Zero reaction, no applause. Then one of the panelists, a trade unionist named Hopmann (first name unknown) got up. He won neither on the podium nor among the spectators a laughing contradiction. He said: "I do not think much of citizen and politician schools. It will be enough if the youth demonstrate today about "Friday For Future". " JB Koeppl laughed brightly. Then he warned the speakers and visitors after the event before the coming of serious crises and their visitors to accept their business card Best-Government.org. Through the website you can see the dangers and solutions. Today's Germans have the reputation of conceit and recklessness. Munich seems to be the "capital" of the "most foolish imaginings"!


R. Adame










1.5.2019:


Ein Rundbrief an Zigtausende heute:


Korrekte

Europa- und Klima-Politik!

Wie sieht sie aus?

Was droht uns?

Kurz-Präsentation anläßlich der

Europa-Wahl 2019 und der konfusen, öffentlichen Klima-Diskussion.

1 Mai 2019 10:07

Best-Government.org


Die korrekte Europapolitik:

  1. Europa kann nur dann noch eine große Zukunft haben, sozusagen bestehen, wenn es endlich perfekt ausgebildete Politiker an die Spitze setzt.
  2. Für diesen Prozeß braucht jedoch das Europa auch gut ausgebildete, kluge Staatsbürger, alias Wähler in den Demokratien. Wir haben nämlich keine Diktaturen. Zumindest keine offiziellen.

Doch die Realität:

Unsere Wähler heute wissen nicht einmal, dass man mit diesen Politikern, die Physiker, Ärzte, Fachhochschulingenieure, Mathematiker, Juristen oder gänzlich Ungebildete sind, niemals die positive Zukunft generieren kann. Die Bürger der EU genehmigen sich - wie schon fatal die Deutschen ab 1919 – weiterhin erschreckendste Falschbesetzungen, so die Junckers, Webers, Merkels, Camerons, Mays, Sarkozys, Hollandes, Macrons.

Von denen kann keiner eine profunde Ausbildung für die Politik vorlegen.

Der sich für den EU-Kommissionspräsidenten-Job bewerbende Manfred Weber ist nur kleiner Ingenieur und bestenfalls das „Wetter-Fähnchen im EU-Wind“. Die übrigen Kandidaten sind kaum besser. Die Kennedys sind nicht ansatzweise in Sicht, die sich über Jahrzehnte professionell auf die Politik vorbereitet haben!

Das Europa des Charles de Gaulle, Giscard d`Estaing, Ludwig Erhard, Helmut Schmidt, auch des hochgebildeten Otto von Habsburg ist Geschichte. Die EU wäre mit diesen nie in das heutige, stinkige Fahrwasser einer fraglichen Kultur-, Sozial- und naiven Einwanderungs- und Asylpolitik abgedriftet.

Kluge EU-Politiker würden die komplexen Außengrenzen der EU geschützt und eine weise, internationale Politik gegen die primitiven Bush- und Obamas-Kriege und die Verarmungen in den Drittstaaten - dies zusammen mit der UN - betrieben haben.

Die Fähigen Europas hätten sofort diese selbstherrlichen „Merkels“ und „Gabriels“ gestoppt, um die Flüchtlings- und Brexit-Krise zu vermeiden.

Dagegen die Ärmsten der Welt aus noch aus ihren Familien zu reissen und als „Arbeitskräfte-Ersatz“ für Länder wie Deutschland zu gewinnen, weil man einfach dort keine vernünftige Geburten- und Wirtschaftspolitik zu betreiben verstand – das hätten obige Fähige sofort untersagt.

Das, was sich unsere gegenwärtigen EU-Politiker mit dieser ungebildeten und völlig verkannten, weil hintergründigen Merkel an der Spitze seit 2015 erlauben, ist womöglich eine der kuriosesten und zynischten Aktionen in der gesamten Weltgeschichte“.

Auf diese Weise stürzt Europa sicher in die Tiefen des Elends und wird von den Chinesen aufgekauft, wenn nicht militärisch erobert!



Die korrekte Klima-Politik:

Diese ist selbstredend ebenso nur durch sehr gut ausgebildete Politiker und Wähler erzielbar. Sehr gut ausgebildete Politiker würden Folgendes in den letzten Jahrzehnten unternommen haben oder zumindest noch ganz rasch unternehmen:

  1. Offenlegung der Tatsache, dass doch das CO2 nicht das Weltklima zerstören kann, wie das ernsthafte Wissenschaftler sagen.
  2. Offenlegung des Blödsinns, dass „alleine die Sonne das Erdenklima bestimmt“.
  3. Offenlegung der Fakten, dass an die 1.000 Schadstoffe aus den Verbrennungsprozessen und Industrieprozessen das Weltklima vernichten, - und nicht nur das Weltklima, sondern auch die Menschheit selbst langsam auslöschen! Denn es gibt aufgrund dieser Gifte – zu den auch die Man-Made-Radioaktivität und die Chemtrails zählen - heute sehr viele kranke, körperlich und seelisch und geistig auffällig verlotterte Menschen, die sich schon am Rande des Siechtums bewegen wegen diesen Giften. Ein Zustand, der heute noch viel zu wenig Beachtung findet.
  4. Aufdeckung der umweltverträglichen, menschenwürdigen Technologien. Es sind diejenigen Technologien, die man bis heute nur deshalb unter Verschluß hält, weil die Geldschichten an ihnen zu wenig verdienen. Zu den modernen Technologien gehören Motoren, die im Fahrbetrieb Wasser zu Wasserstoff umwandeln. Motoren, die ihre Energien aus den Gravitations-Kräften der Erde und des Mondes generieren. Dies bestätigt von ehemaligen Patentamts-Präsidenten, Patentanwälten und Forschern.
  5. Weiterhin würde durch sehr gut ausgebildete Politiker längst erfolgt sein: Der Umbau der komplexen und zerstörerischen Industriegesellschaft hin zu einer deutlich qualifizierteren Gesellschaft, die in intelligenter Weise den Schwerpunkt auf die Kultur und die Natur legt und für die Nachkommen und so auch für sich selbst zu sorgen versteht. Eine Gesellschaft, die nicht das Leben zulasten der Natur und Nachwelt in einer bodenlosen und stupiden Gier auslebt.
  6. Das Vorbild guter Politiker ist auch nicht der heutige, dekadente Bürger, der auf geistig niedrigem Niveau dahinlebt.
  7. Die guten Politiker würden die Bürger und ihre Vertreter mit den folgenden Worten anklagen und uns das vorhalten: „Müssen denn weiterhin Eure riesigen, seeuntauglichen, schwimmenden Wolkenkratzer auf Stahlrümpfen, die hässlichen Kreuzfahrtschiffe auf den Weltmeeren herumfahren, die bei Monster-Wellen sofort kippen und Abgase wie Zigtausende von Autos ausstoßen? Braucht Ihr denn Golfanlagen, Kletter-Parks, go-kart-Bahnen auf diesen merkwürdigen Schiffen? Muß ein jeder von Euch fliegen, der zuhause erzählen will, dass er soeben für wenige Stunden in NewYork oder Peking beim Shoppen war? Seid Ihr denn noch zurechnungsfähig? Wollt Ihr die Welt kaputtrichten zugunsten Eurer dummen Treibauslebung? Das Leben in einem Schlauchboot mit intelligenten Leuten ist oft sehr viel schöner als das Leben auf einer viel bestaunten Megayacht Eurer „Geissens“, wo die Primitivität besonders dampft! Millionen Produkte der Neuzeit werden bis heute hergestellt mit einer aus Gewinngier begrenzten Lebenszeit von wenigen Jahren. Millionen Produkte benötigt eine kluge Weltgesellschaft erst gar nicht! Begreift doch endlich, dass das Leben so noch binnen der nächsten 20 Jahre schwer abstürzen wird!“

Es gibt nur 1 richtige Politik.

Sie umfasst unter anderem die:

richtige Europapolitik.

richtige Umweltpolitik.

richtige Technologiepolitik.

richtige Wirtschafts-, Steuer- und Sozialpolitik

über beste Politiker!

Was verwehrt den Durchbruch der Besten?

Der enorme Grad der politischen Verdummung gerade auch heute!

Bis jetzt gibt es aus der Sicht der Politikwissenschaft und Best-Government.org unter Zigtausenden von Menschen nur 3 erwachsene Männer oder Frauen, die wenigstens eine der wichtigsten Fragen korrekt beantworten konnten! Eher scheinen heute Kinder ab 4 Jahren die Topfragen weiter besser zu beantworten als die heutigen „Erwachsenen“.

Kein Wunder, wenn jetzt schon die 16-jährige Greta Thunberg und Millionen Schulkinder den scheinbaren, heutigen Erwachsenen die Meinung sagen müssen - wie gefährlich es auf der Erde werden kann.

Wir Politikwissenschaftler glauben deshalb nicht mehr, dass bei so einer so törichten Gesellschaft sich die Großkrisen noch verhindern lassen.

Wir sagen nur eines:

Treiben Sie Alle endlich die Gelder für politisch-unverzichtbare Reformen auf!

Gehen Sie ganz schnell auf die Website:

www.BEST-GOVERNMENT.org.

Auf der ersten Seite unten links sehen Sie die Ausbildung für Staatsbürger und Politiker, die ANP.

Verbreiten Sie diese.

Gehen Sie auf den Spenden-Button. Geben Sie den weiter.

Es darf kein Tag ohne einen handfesten Einsatz und ohne Ihre Werbung vergehen!

BEST-GOVERNMENT.ORG















27.4.2019:


Wie immer wieder in den letzten Jahren vorausgeahnt:


ROTCHINA ist dabei, mit RAFFINESSE den Rest der Welt zu überrollen. 

Bezug:

Der jüngste Gipfel "Neue Seidenstraße" in Peking:


Merkel - die Europa durch die Flüchtlingspolitik schwer schädigte, weil sie als Physikerin nicht einmal weiß, dass alles im Leben "Obergrenzen" hat - schickte ihren biederen Peter Altmaier ins dortige Gefecht.

Lindner hielt eine Parteitagsrede auf Chinesisch und warnte die westliche Welt - als hätte er unsere Analysen hier zum Zustand unserer Demokratien gelesen. 


Doch China aufzuhalten, den Westen zu überrollen - dazu ist es auch deshalb zu spät, weil die Bürger im Westen in den wesentlichen Fragen verdummen, und im Westen "Superschlaue" sich ständig per Youtube, Twitter, Facebook eitel zu "Super-Politikexperten" aufmachen.


Nur Projekte wie BEST-GOVERNMENT.ORG könnten das Übel aufhalten!

Oder der Westen hat Glück - und Rotchina entwickelt sich zu einer großen Macht, die westliche, historische Kultur nicht zerstört!












23.4.2019:


Bereits ein KOMIKER darf STAATSPRÄSIDENT auf der Erde spielen!

Siehe:

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_85624368/ukraine-neuer-praesident-selenskyj-will-das-land-aus-der-krise-fuehren.html


Was fällt den Bürgern noch alles heute ein?


Kunstmaler

Physiker

Mediziner

Völlig Beruflose

Makler

Lebensferne Soziologen und Juristen

Erdnussfarmer

Schauspieler

Bäckermeister

Prostituierte


und so weiter:


Alles hatten wir schon in den KOMPLIZIERTESTEN BERUFEN der Welt in Führungsverantwortung.

Mit VERHEERENDEN EFFEKTEN für das Leben!

Kein Wunder, wenn der Planet bald crasht!






19.4.2019:


Unser Verdacht, dass Notre Dame angezündet wurde:

Der Verdacht wird in der EPOCHTIMES  nun ganz offen diskutiert.

Siehe:


https://www.epochtimes.de/meinung/analyse/notre-dame-de-paris-analysen-bezweifeln-zufalls-feuer-rueckkehr-zum-glauben-als-osterwunder-a2861070.html








17.4.2019:


Notre Dame Top-Fakten

17.4.19 09:36

Best-Government.org


Schnell-Fassung




Auch mit Blickrichtung auf Notre Dame:

Das Wichtigste wäre nach so vielen Hinweisen politischer Unfähigkeiten rund um den Globus,

endlich die Mehrheit der heutigen POLITIKER rund um den Globus hinauszuwerfen.


Notre-Dame fiel aus Sicht der BG.ORG zum Opfer aus folgenden Gründen.

Eine Kurz-Zusammenfassung:


  1. In Frankreich passierten enorme Etat-Kürzungen gerade auch zur Sicherung der Kunstschätze.
  2. In Frankreich geschahen und geschehen enorme Etat-Kürzungen selbst bei den Rettungseinrichtungen, so der Feuerwehr. Zum Fall Notre Dame:
  3. Es gab keine Sprinkler-Anlage im Dom.
  4. Das 1. Alarmsignal im Dom führte nicht zur Aufspürung des Brandherdes durch die Pariser Feuerwehr. Die Feuerwehr zog sofort wieder nach dem 1. Alarm ab.
  5. Beim 2. Feueralarm wußte die Pariser Feuerwehr nicht, wie man den Dom löschen sollte. Man wußte nur, dass man mit dem Wassereinsatz auch sehr viel zerstören könnte.
  6. Trumps Idee mit Flugzeugen zu löschen, wäre in der Tat eine nicht  schlechte Idee gewesen, um den Dom zu retten: Vorausgesetzt, man hätte in dem Falle Hubschrauber eingesetzt und Wasserbehälter, die ihre Last nicht auf einmal abwerfen konnten, sondern dosierend bis hin zu „feinen Sprühnebel-Aktionen“ dies getan haben würden.
  7. Dass sich - so ungarische Zeitungen - manche Moslems freudig den Brand einer der größten Christensymbole angeschaut haben mögen, das ist nicht gerade unwahrscheinlich. 
  8. Dass sich die Pariser Logenszene über den Brand freuten, das ist ebenso nicht unwahrscheinlich. Macron ist in der Loge, so wie seine meisten Vorgänger in diesen waren.
  9. Die Hauptschuldigen sind jedoch die Bürger, die bis heute die völlig Unfähigen in die Politik lassen.





















16.4.2019      20:28



Wer hat das WUNDER von Notre Dame bewirkt?


Die Pariser aller Altersklassen, die während der mutigen Löscharbeiten ihrer Feuerwehrleute mit Blick auf die brennende Kathedrale Gebete sangen?

Sehen Sie selbst:


Eine junge Pariserin weint. Es ist in der Tat ergreifend  …

https://www.srf.ch/



Inzwischen spendete ein französischer Milliardär sogar 100 Millionen Euro für die Instandsetzung der berühmtesten Kathedrale der Welt.

Schön, erstaunlich positiv.

Doch es wäre nicht schlecht, man würde nun endlich dafür sorgen, dass TOP-SCHULEN zur Errichtung kommen. 











16.4.2019:   10:02



Korrespondenzen zu NOTRE DAME:



Sehen Sie, was in der NewYorker Epochtimes steht. In dem Falle könnte man womöglich auch die eventuellen Hintergründe des Brandes ableiten:


https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/vera-lengsfeld-notre-dame-die-feuerschrift-warnt-vor-europas-untergang-a2858400.html




Außerdem schrieb uns gestern Nacht während des Brandes - wo man den Totalverlust der Kathedrale vermuten ließ - eine Adelige das hier bewegt:


Liebe Leute von BEST-GOVERNMENT.ORG:


Wie erschreckend das Ereignis von Paris,

die Kathedrale die im Herzen Europas steht

in Flammen zu sehen. Ich habe 3 Jahre in Paris gewohnt und

kenne Notre - Dame sehr gut und die Gassen

die sie umgeben es ist die Ile de France, der

älteste Teil der Stadt aus dem Frühen - Mittelalter.

Die Kathedrale ist über 800 Jahre alt, sie wurde

1163 erbaut, das heißt die Pariser konnten die

Kirche der Mutter Gottes über 800 Jahre schützen,

und jetzt fliegen wir zum Mond aber eine Kirche

in der Stadt können wir wenn diese brennt nicht

Löschen, oh heiliger Florian siehe dir dieses Feuer

an. Wir haben ja auch überall eine Freiwillige -

Feuerwehr, weil der Staat dafür kein Geld hat

obwohl wir Bürger für den Schutz und die Sorgfalt

Steuern bezahlen.

Nun kann man nur hoffen, das die zwei Vorder- Türme

das Symbol der Kathedrale mit der einzigartigen

wunderschönen Glas - Rosette nicht zerstört werden.

Liebe Mutter Gottes bitte Hilf, das der Hauptteil

der Kathedrale von Paris erhalten bleibt !

Gruß vom ...

Prinzessin ...



Liebe Prinzessin:


Danke für die Mail.

Wir fragen uns, wie man denn ein solch steinernes Gebäude überhaupt ohne brutale Gewalt in Brand setzen konnte.

Und warum man die ersten Rauchsäulen übersah.

Und das im Zeitalter von hochentwickelten Brandmeldern, alias HighTec-Überwachungen usw..


Merkwürdig.

Eines Tages wissen wir sicher mehr.

Es riecht nach insgeheimer Brandstiftung, so wie jetzt das Bauwerk nach Schwefel riecht.







15.4.2019   17:03


Das augenblickliche Großfeuer in der NOTRE-DAME, Paris,  könnte aus Sicht von sehr sensitiven Menschen ein schlimmes Omen für die allgemeine Zukunft der Menschheit sein. 

Man meine dort, das Feuer würde die Zukunft des Christentums und letztlich der Menschheit vorausbeschreiben.


Das Feuer einer Klimakatastrophe und anderer Katastrophen? 

Wir Politikwissenschaftler wissen nur eines, dass es eine geistige Macht über das alltägliche und materialistische Geschehen hinaus geben könnte, die uns auch alle zu warnen versteht ...

Und wenn wir nicht hören, die schlimmen Folgen zu ertragen haben. 


Die Geschichtsbücher sind ausreichende Beweisträger, wie Warnungen zu oft von Menschen übergangen wurden - und was die Konsequenzen waren. 

Immer kamen die "Strafen" nicht wegen kleinen, sondern nur wegen großen Fehlern, die wir uns erlaubten.

Die Politik den Großgaunern zu überlassen, das ist der größte aller Fehler!


Die Politik hat womöglich im Falle des Schutzes von Notre Dame ebenso und sehr seltsam versagt:

Warum spritzten denn nur 1-2 Rohre über die große Kirche, die breitflächig brannte, sofern man den Bilder der Brandlöschung trauen darf? 

Die Feuerwehren auch von Paris müßten ganz anders ausgestattet sein, wenn Kirchen zu schützen sind, die jeweils Hunderte von Tonnen Blei beherbergen.

Blei, das bei Siedepunkt ein Höllenfeuer auslöst.


Sind wir aber doch ehrlich: Die meisten Feuerwehren auch in Deutschland sind "unterdimensioniert". In manchen Städten müssen die nicht einmal bezahlten Feuerwehrleute ihre Ausrüstungen auch noch selber bezahlen.


Wer jetzt in Paris gesehen hat, wie sich die dünn-bereiften Feuerwehrautos durch die gaffenden Massen vorsichtig schlichen, der kann sich doch vorstellen, dass historische Bauten so überhaupt keinen Schutz erhalten.


Das Ganze riecht auch nach einer gut getarnten BRANDSTIFTUNG:








12.4.2019


Die Jugend fällt bald über die „Alten“ her!

Es drohen Revolutionen - wer immer die Jugend gegen die "Alten" heute mit welcher Absicht aufhetzt!

Warum drohen Revolutionen?


Weil die älteren Generationen es auch heute noch nicht wissen wollen,

wie bedroht die angeblich so „moderne“ Welt ist, und

wie man glaubwürdige, richtige Politik, insbesondere richtige Klima-Politik macht.


Das weiß selbstredend auch die Jugend, so die „Friday For Future-Bewegung“ nicht.

Die glaubwürdige Klimapolitik sehen Sie hier ein.

Diese kann sich nur dann durchsetzen, wenn endlich PROFI-POLITIKER an die Ruder kommen.


Die glaubwürdige Klimapolitik kann nicht gelingen,

wenn die Bürger weiterhin kindisch die Realitäten verdrängen

oder hektisch selbst nach den Lösungen suchen. Dazu ist die politische Welt, insbesondere die internationale, politische Welt viel zu komplex.


Nur diese drei Websites beschreiben die richtige Politik und auch die Klimapolitik:

www.Best-Government.org

www.Best-Government-2.org

www.MuchBetterWorld.org


Zu den unterdrückten, technischen Lösungen lesen Sie bitte nach unter:

https://www.best-government.org/nature-hightec


Längst gibt es Indizien, dass man relativ einfach aus Wasser Energie gewinnen kann.

Wir machten selbst erfolgreich derartige Versuche 2012.










11.4.2019:



DIE SUPER-VERWÖHNTEN  WOHLSTANDSBÜRGER aus den heutigen, westlichen Industriestaaten streben weiter zur Utopia - zum Paradies.


Ein Beispiel:

Die "modernen Kreuzschiff-Fahrer" und ihre heutigen, endlosen und schon voll-verrückten, weil tatsächlich super-dekadenten Ansprüche auf See,

wozu wir den Beweis gleich vorlegen werden:


Das nun steht heute tatsächlich unter anderem in den Werbeprospekten der Kreuzfahrtanbieter:


"Das Highlight der Quantum of the Seas ist sicherlich der North Star, eine gläserne Kugel, die die Gäste bis zu 90 Meter über das Meer bringt und so einen beeindruckenden 360 Grad Panoramablick bietet. Für den besonderen Nervenkitzel können Sie an Bord mit dem Fallschirmsimulator "fliegen". Familien werden an Bord besonders im SeaPlex auf Ihre Kosten kommen. Hier können Groß und Klein das erste Mal auf einem Kreuzfahrtschiff Autoscooter fahren, Basketball spielen oder in der Zirkusschule Kunststücke einüben. Doch auch die bereits von anderen Schiffen der Reederei bekannte Attraktionen, wie der Flowrider, die Kletterwand und das Vitality Spa & Fitness Center muss nicht verzichtet werden. Musik-Freunde können sich an Bord auf tolle Shows und Musicals freuen. Das komplette Deck 15 ist dem Sport gewidmet. ...Der ausgedehnte Fitness-Bereich mit Geräten und Kursen und einem großen Spa-Bereich bietet von der Maniküre über verschiedene Massagen fast alles, was schön macht oder entspannt."

Q:  https://www.kreuzfahrtberater.de/schiff-quantum-of-the-seas


Frage von unserer Seite:


Und was ist mit dem Fitness in Sachen Politik, in Sachen "Politische Seefahrt"?

Kann und darf die Politik weiterhin so verwahrlosen? Immerhin schafft sie doch die Grundlagen auf für gelungene Kreuzfahrt-Reisen!

Was ist, wenn so ein Riesenschiff in den Monsterwellen - von den "modernen Stürmen der falschen Klimapolitik" ausgelöst - kippt?













10.4.2019:


Während die heutige Welt mit den zweifelhaften, eines Tages höchst "unmodernen E-und Hybrid-Autos" kalkuliert,


hätte man vielleicht schon zu der Zeit diejenigen Antriebs-Technologien aus den Tresors herausgeholt, die bis heute im Auftrag der LOBBYS geheimgehalten werden:


So den Motor, der nach Stan Meyers oder Stelzer oder Nikola Tesla begannt wird.

Siehe zum Beispiel: 

https://www.youtube.com/watch?v=lH6emC70XX8&has_verified=1


Manche mögen sich über die Frage belustigen. Doch ein langjähriger Präsident eines deutschen Patentamtes bestätigte uns die Unterdrückung solcher Technologien persönlich. Plötzlich starb er.

Sein Name Dr Erich Häusser.


Zu Stan Meyers:

https://www.youtube.com/watch?v=GFIlXaABU54











10.4.2019:



BREXIT  CRAZY:



Jetzt schreiben schon deutsche und französische Zeitungen das hier.

Und wir fragen uns:

Wie weit ist denn die Politik schon abgerutscht? …


"Newsblog zum Brexit:  

Die politische Klasse ist am Rande des Wahnsinns.

AFP, AP, dpa, t-online.de:

Die konservative Pariser Tageszeitung "Le Figaro" schreibt zum Ringen zwischen Regierung und Labour-Partei um einen Brexit-Kompromiss:


"Der letzte Hoffnungsschimmer kommt durch einen politischen Konsens, der sich endlich abzeichnen könnte. Aber nichts weist darauf hin, dass die mühsamen Diskussionen zwischen Theresa May und der Labour-Partei zu einem Ergebnis führen. In den Wirtschaftskreisen jenseits des Ärmelkanals schrillen die Alarmglocken. Die politische Klasse ist am Rande des Wahnsinns. Einer der britischen Polizeichefs hat die politisch Verantwortlichen zur Mäßigung aufgerufen, in einem "unglaublich hektischen" Klima. Und drei Jahre, nachdem die Briten für einen Austritt aus der EU gestimmt haben, müssen sie womöglich an der Europawahl teilnehmen. Sonderbares Ergebnis..."


Wir ergänzen:

Wie oft sollen wir die Bürger noch darauf hinweisen, wer den Brexit ausgelöst hat,

und wie das Problem tatsächlich zu lösen wäre?

Lesen Sie unsere letzten TopNews zu dem Thema nach.


Jedenfalls zeigt auch der Brexit-Fall, wie KRANK unsere DEMOKRATIEN heute sind!








7.4.2019:


DIE HEUTIGE GESELLSCHAFT WÄHLT - wie schon oft genug die früheren Generationen - in einer merkwürdigen Allianz von Opfern und Tätern meist die FALSCHEN in die Politik. Das zeigt nun dieser jüngste Fall erneut:


Viele junge Deutsche revoltieren in diesen Tagen gegen die hohen Mietpreise. Und sie drohen bereits in  grossen Veranstaltungen wie in Berlin den Immobilienkonzernen unter Anführerschaft des "grünschnabeligen" Grünen-Vorsitzenden Robert Habeck, dem laut vielen Bundesbürgern "wichtigsten Politiker der Bundesrepublik Deutschland".


Dazu schreibt nun T-Online heute das hier - und zurecht. Denn dieser "Grüne" legt einen falschen, politischen Weg vor. Die und jene Probleme sind nämlich - und das ist das WESENTLICHE - das Produkt der Bürger, welche die Falschen, wie auch diesen "Grünen" nach oben wählten und wählen ...


"Das war ein denkwürdiger Aufmarsch: Zehntausende Menschen haben am Wochenende gegen steigende Mieten protestiert. In Berlin begann gleichzeitig ein Volksbegehren zur Enteignung großer Wohnungskonzerne. Ein einmaliger Vorgang in der Geschichte der Bundesrepublik. Er verdeutlicht, wie groß das Problem in vielen Städten geworden ist: Indem die Politik das Thema Wohnen jahrelang im wahrsten Sinne links liegen ließ, hat sie den Markt den Immobilienfirmen überlassen. Das ist ungefähr so, als würde man Katzen die Gestaltung des Aquariums anvertrauen. Dementsprechend prekär ist die Lage heute. Und dementsprechend große Schlagzeilen hat die Meldung gemacht, dass auch Grünen-Chef Robert Habeck Enteignungen von Immobilienkonzernen für eine gute Idee hält.

Angesichts der enormen Beliebtheitswerte von Herrn Habeck traue ich mich nicht, ihm zu widersprechen. Der Mann wird schon wissen, was gut für uns ist. Ich bitte lediglich darum, dann aber wirklich konsequent zu sein und alle zu enteignen, die Ihr Business auf Kosten der Allgemeinheit betreiben. Die hat ja nicht nur ein Anliegen an günstigem Wohnraum, sondern auch am Schutz der Gesundheit, an einer intakten Umwelt und an einem stabilen Finanzsystem. Also starten wir bitte eine konzertierte Aktion und enteignen die Inhaber sämtlicher Fastfood-Ketten, aller großen Fluglinien und Banken, die Tabak- und Autokonzerne dito, und wo wir schon mal dabei sind bitte auch die Hersteller von Kaugummi. Deren Hinterlassenschaften im öffentlichen Raum sind nämlich echt mega nervig. Wenn schon, denn schon.

Und wenn wir dann fertig sind und der letzte Investor Deutschland verlassen hat, könnten wir vielleicht einen Augenblick lang darüber nachdenken, wie wir den populistischen Quatsch künftig sein lassen und anfangen, eine wirklich kluge, nachhaltige Wohnungspolitik zu machen, die Bauherren und Investoren klare Vorgaben macht, ohne sie zu verprellen. Eine effektive Mietpreisbremse und Vorschriften für Wohnungsgrößen könnten ebenso dazugehören wie ein groß angelegtes Sozialwohnungsbauprogramm. Das würde allerdings erfordern, dass Politiker, die jahrelang kommunale Wohnungen an meistbietende Geschäftemacher verscherbelt haben, radikal umdenken. Aber denken soll ja helfen."


Q: https://www.t-online.de/nachrichten/id_85544608/tagesanbruch-steigende-mietpreise-ab-jetzt-wird-jeder-enteignet-der-nervt-.html









5.3.2019:


Wenn man sich die Meldung hier vom 27.3.2019 noch einmal vor Augen führt, ist das Super-Törichte zum Beispiel in der BREXIT-Frage  sehr leicht erklärbar:


Die heutigen Demokratien sind geradezu geprägt von "Verblödungs-Tendenzen"! 

Und die wenigsten Menschen bemerken diesen geistigen Verfall in den Top-Bereichen des Lebens!


Zudem lehnen die meisten Menschen sämtliche vernünftigen Lösungen ab, wie das die Reaktionen auf unsere Reden und Rundbriefe zeigen: 99 % sehen nicht einmal, dass jetzt schon Schüler wegen des Versagens der "Erwachsenen" in der Klimafrage "revoltieren" - was bei der dramatischen Zunahme der Klimakatastrophen noch zu blutigen Revolutionen führen kann.


Dass die heutige Gesellschaft in ganz große Krisen fährt, das ist sehr wahrscheinlich.

Dass wir hier ANKLAGE LISTEN vorbereiten müssen, das ist auch klar. Denn nur so können wir das Scheitern der Politik-Lösungen erklären.


Wer beispielsweise wird auf der Anklage-Liste stehen? Nur ein winziger Einblick in diese Liste:


Der Rosenheimer Unternehmer H. F., der Mitarbeiter von uns auflaufen ließ. Diese wollten durch Zuarbeit Gelder für soziale Zwecke generieren.

Der Rosenheimer Umwelt-Aktivist S. B., der Youtube-Filme über die "Bilderberger" macht, aber keinen noch so kleinen Willen zur politischen Lösung zeigt.

Viele Bewohner, alias Anwohner in München-Nymphenburg, München-Starnberg-Tutzing, im Chiemgau, die meinen und meinten, dass unsere Einsatzfahrzeuge für Best-Government.org nicht vor ihren Grundstücken auf öffentlichen Straßen parken dürfen.


Manche Anwohner meinten und meinen immer noch, dass man "nur dort parken darf, wo man wohnt", oder, dass unsere "Fahrzeuge ohne Beleuchtung nicht nachts vor ihren Häusern abgestellt werden dürfen".

Also:  Wenn man nur dort parken dürfe, wo man wohnt, dann bräuchte man kein Auto mehr! Und nachts müssen nur Schiffe beim "Parken" ein Licht haben (Ankerlicht).


Wenn man diese vielen Unnachdenklichen noch darauf hinweist, dass für die Frage Straßenverkehrsordnung und die Polizei und nicht sie zuständig sind, dass sie doch lieber bei den Politik-Reformen mitziehen sollten - dann verziehen sie sich.


In der Realität:

Die heutige Gesellschaft ist - weil obige Fälle fast schon die Regel sind - geistig in den entscheidendsten Bereichen des Lebens schwer abgestürzt!



 






27.3.2019:


Die HEUTIGEN westlichen Industriegesellschaften "verdummen in existentiellen Politik-Themenbereichen" in einer Weise, die schon gespenstisch ist. 

Der Beweis:


Bereits die deutsche Wochenzeitung DIE ZEIT verbreitet auf Titelseite das bisher kaum für möglich Gehaltene, dass "Wir Menschen verdummen". Siehe DIE ZEIT v. 28.3.2019.


Und in der Tat. das sind unsere Erfahrungen:

Wenn selbst unter 1 Million Menschen lediglich 10   (darunter kein Politiker, kein Professor der Politikwissenschaften) begreifen, 

* dass auch und gerade in der hyper-komplexen Politik die PROFIS führen müssen,

* dass man nicht nur die Profis auf dem Fußballfeld oder Tenniscourt, in der Luft- und Seefahrt, im Bauhandwerk und in den Küchen benötigt, 


dann ist der Beweis der Verdummung ausreichend erbracht!


Der Beweis wird erbracht über Buchveröffentlichungen, Reden, Internet und Emailszusendungen von Bürgern aus Staaten wie Deutschland, Österreich, Schweiz, USA. Schätzungsweise 5 Millionen Bürger wurden erreicht und schrieben uns ihren "blankesten Unsinn", wenn nicht "psychopathische Exzesse". Partiell wurde dieser elektronisch gespeichert. 


Im besonderen Maße zeigen die Youtube-Auftritte von selbsternannten "Politik-Kennern", wie dramatisch die Situation ist. Man will nicht einmal wissen, dass der Hauptfehler auch unserer Zeit darin liegt, dass die die ECHTEN POLITIK-PROFIS mit verheerenden Folgen nichts zu sagen haben.


Wie sollen die Probleme wie die Klima-Probleme, die rot-chinesische Invasions-Gelüste und tausend weitere Probleme gelöst werden, wenn die westliche Gesellschaft derart abstürzt und wichtige Lebensregeln nicht beachten. Wenn sie selbst klarste Testfragen nicht beantworten, falsch beantworten oder diese erst gar nicht beantworten will? 

Die Testfragen werden wie schon betont vorgestellt unter anderem in MUCHBETTERWORLD.org. Siehe:  

www.muchbetterworld.org/top-education-voters











27.3.2019:


Dass das CO2 alleine oder ausschließlich die globalen Wetter-Anomalien auslöst, das ist ein Märchen der heutigen Medienvertreter und Politiker. Denn die seriösen Klima-Forscher sagen bis heute, dass die gesamte Industriegesellschaft mit ihren Tausenden von Schadstoff-Arten das Erd-Klima beeinflusst. Das CO2 nennen sie weniger - wie wir hier auf drei besuchten Klimakonferenzen ab 1979 (Genf, Hamburg, Berlin) erfuhren.


Sie bezogen sich stets auf die sogenannten "Erd-Kern-Bohrungen" in die Tiefe der Erden-Geschichte, die zeigen, dass sich erst in den letzten 100 Jahren das Erdenklima einmalig schnell verändert.


Was immer wahr ist:

Feststeht, dass die Milliarden Verbrennungsmotoren in Flugzeugen, Schiffen, Autos, Trucks, Panzer und die Abgase aus den Fabriken seit mindestens 100 Jahren das Leben gefährden.


Es gibt also nur zwei Wege für fähige Politiker:

Entweder zurück in das Leben vor der Industrialisierung, also vor 1850.

Oder den Sprung nach Vorne in die Welt SCHADSTOFF-FREIER Technologien.







26.3.2019



Das BEDROHTE WELTKLIMA und die internationale JUGEND:

Kinder müssen jetzt schon die angeblich doch so "Erwachsenen" belehren!



Es ist mehr als eine Schande, dass bereits Kinder heute die Erwachsenen belehren müssen, dass die weltweiten Wetterveränderungen ernstzunehmen sind.


Es ist aber ebenso eine Schande, dass heute selbst die Jugendlichen übergehen, dass Politikexperten schon seit 1986 nach Besuch von drei internationalen Klimakonferenzen warnend hinausschreien: dass die Probleme nur durch die Qualitätsverbesserungen in der politischen Führung gelöst werden können.


In den letzten Monaten haben wir vergeblich Schüler-Vertreter und auch ihre  "Leitfigur Greta Thunberg" wie auch viele Studenten zu erreichen und zu überzeugen versucht. Doch wir rennen heute gegen eine Wand von "Wichtigtuern" auch in diesen Altersklassen.


Unter 60 Millionen Menschen, die wir in den letzten Jahrzehnten durch internationale Presseartikel, Fernsehauftritte, Bücher, Artikel, Reden, Emails erreichten, zeigen und zeigten sich nur Wenige mit dem Format, das die grossen Probleme der Zeit lösen läßt. 


Klar ist doch selbst für törichte Menschen:

Das WELTKLIMA kann nur so gerettet werden. Durch:

* Intelligentere Bürger. Konkret durch intelligentere Wähler.

* Intelligentere Politiker, welche die wirklich fähigen Wissenschaftler und Ingenieure fördern.


Doch diese klugen Bürger, sprich Wähler und Politiker haben wir bis heute nicht!

Deshalb zeigt sich gerade in der Klimafrage ein derartiges Durcheinander, dass einen Experten erschaudern läßt.






26.3.2019:
Ein warnender Brief an einen Auto-Manager:

An den

VW Vorstandsvorsitzenden Herbert Diess

Postanschrift: Berliner Ring 2, 38440 Wolfsburg
Tel.: +49-5361-9-0
Fax: +49-5361-9-28282
E-Mail: [email protected]


Sehr geehrter Herr Diess:

Die Jugend revoltiert bereits weltweit.

So entwickeln sich Revolutionen gegen die Erwachsenen und Verantwortlichen..

Bitte lesen Sie als VW-Verantwortliche,

um die GROSSE ANKLAGE zu vermeiden:

https://www.best-government-2.org/top-news

Wirken Sie vor allem an den echten Lösungen mit.

Lesen Sie bitte dazu:

www.Best-Government.org

E-Autos sind keine Dauerlösung.

Bedenken Sie, dass sich auch VW schwer schadet, wenn die naive Technologie- und Industrie-Politik im Lande betrieben wird.

Wir brauchen SCHLÜSSEL-LÖSUNGEN:

Konkret weit klügere Bürger/Wähler und Politiker. Letztere, die dann die Wirtschaft tatsächlich auch zugunsten der Ökologie modernisieren!


Sie lassen ja in Ihrem Konzern auch nicht die „Flaschen“ hoch.

Doch diese Grundregel wird bis zur Stunde in der Politik nicht beachtet!


MfG








25 März 2019:


Was wir hier schon mehr mals angemahnt haben, zeichnet sich immer mehr ab:

ROT-CHINA versucht ein Land nach dem anderen gemäß seiner friedlichen bis eines Tages sogar unfriedlichen Expansions-Politik zu gewinnen.

So in diesen Tagen. Lesen Sie selbst, was die ARD am 23.3.19 schrieb:


"Seidenstraßen-Deal unterzeichnet

"Italien ist endlich mal Erster"

Stand: 23.03.2019 13:34 Uhr

Von Jörg Seisselberg, ARD-Studio Rom

Ein besonderer Rahmen für eine besondere Unterschrift: In der Villa Madama, dem prächtigen Repräsentationshaus der italienischen Regierung auf dem Monte Mario über den Dächern der Hauptstadt, besiegelten Rom und Peking ihre neue, engere Zusammenarbeit. Italiens Ministerpräsident Giuseppe Conte und Chinas Staatschef Xi Jinping unterzeichneten die Vereinbarung, mit der sich Italien dem sogenannten Seidenstraßen-Projekt Chinas anschließt.

Zusammen mit dieser politischen Absichtserklärung sind 29 weitere Vereinbarungen geschlossen worden, darunter auch zehn verbindliche Wirtschaftsabkommen. Italienische Firmen erhalten Aufträge in einem Gesamtvolumen von mehreren Milliarden Euro, unter anderem für den Bau von Stahlfabriken in China, die Lieferung von Gasturbinen, den Bau von Gasnetzen, aber auch für den Export von Landwirtschaftsprodukten wie Orangen und Schweinefleisch. Umgekehrt wird Peking unter anderem in die Häfen in Genua und Triest investieren.

Mit dem Seidenstraßen-Projekt will China neue Handels- und Verkehrsnetze zwischen den Kontinenten aufbauen. Kritiker befürchten, Peking wolle durch das Projekt seinen wirtschaftlichen aber auch politischen Einfluss weltweit ausbauen. Italiens Regierung aber gibt sich demonstrativ unbeeindruckt von den skeptischen Tönen ihrer Partner in der EU.

Luigi Di Maio, Minister für wirtschaftliche Entwicklung, betonte bereits gestern, er sei stolz darauf, dass Italien das erste Land der größten sieben Wirtschaftsnationen G7 ist, das sich dem Seidenstraßen-Projekt anschließt: "Italien ist endlich mal Erster. Und wenn man die Reaktionen der anderen europäischen Länder sieht, dann versteht man, dass dies eine große Chance im Handel für unsere Unternehmen ist."

Gerade angesichts der derzeit schlechten Wirtschaftsdaten verspricht sich Italien Impulse von der Zusammenarbeit mit China. Die populistische Regierung in Rom verheimlicht nicht, dass sie mit dem Abkommen mit Peking nationale Interessen in den Vordergrund rückt."








22 März 2019:


Wer glaubt, dass die INSIDER alleine die Welt langsam ruinieren, 

der hat die Welt nicht einmal ansatzweise begriffen:


DIE HAUPTAUSLÖSER der BEVORSTEHENDEN KRISEN sind die PROFESSOREN unserer KLASSISCHEN UNIVERSITÄTEN in den FACHBEREICHEN:  


* PHILOSOPHIE 

* POLITIK  

* SOZIOLOGIE  

* PSYCHOLOGIE

* PÄDAGOGIE 

* RECHTSWISSENSCHAFTEN.


Unsere POLITIKER-UNI ANP wird eines Tages die dahingehenden Beweise vorlegen. Insbesondere dann - sobald diese ANP zum Tragen kommt und sich in den Krisen durchsetzt. 


Klar ist, dass auch die NICHT-STUDIERTEN die großen Krisen auslösen.

Aber nicht in der Zentral-Verantwortlichkeit. 


"Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient".

Dieser tradierte, also überlieferte, uralte Spruch beschreibt politikwissenschaftlich perfekt die wahren Verursacher positiver wie negativer Entwicklungen auf der Erde. Selbst die INSIDER sind ein Produkt des Volkes bei genauer, objektiver Betrachtung.

Klar ist, dass ein Arbeiter weit weniger für die Entwicklungen in der Politik Verantwortung trägt als ein höherer Angestellter, Publizist und Lehrstuhlinhaber einer Universität.









16 März 2019:


Es droht der ERSTICKUNGS-TOD unter anderem durch die heutigen INFORMATIONS-BITS:


Die Folgen sind mehr als fatal! Die schwersten Krisen sind so vorprogrammiert.

Wenn man nur einmal in TWITTER die von den INSIDERN vermutlich initiierte Schülerbewegung  #FRIDAYFORFUTURE besuchen will, fragt man sich, ob da nicht das CHAOS Pate gestanden hat.


Hinzutritt die Überflutung mit UNGLAUBLICHEM MIST!  

Jeder kann sich profilieren, auch wenn er selbst ungemein chaotisch ist.


Klar ist, dass ganz grosse Krisen kommen und uns die Rotchinesen überrennen!

Mit Sicherheit wird es auch zu keinen KLIMAPROBLEM-LÖSUNGEN kommen.


Wir hier als Politikexperten müssen vorerst die Versuche zur Korrektur einstellen!









15 März  2019:


ERNEUT DEMONSTRIEREN Schulkinder SCHULKINDER in der ganzen Welt wegen des Versagens der "Erwachsenen" in der KLIMAPOLITIK.


Wir Politikexperten wissen, dass sich eine gewaltige und blutige Revolution in den nächsten Jahrzehnten entwickeln wird, sollten sich die "Milliarden Erwachsenen und ihre Politiker" nicht endlich an die echten Lösungen heranmachen.


Aber warum sind diese Lösungen so schwer durchzusetzen?


Weil die "Erwachsenen" ihre gigantischen, heutigen Feigheiten, Kurzsichtigkeiten und Egos überwinden müssten, damit die umweltfreundlichen Technologien kommen können. Diese  "Erwachsenen" müssten sich zum Beispiel gegen die mächtigen Erdölfirmen, sozusagen gegen die Geld-Kreise mutig stellen und vor allem denen folgen, die wissen, wie man das politisch durchsetzt.

Die meisten Menschen müssten sich grundlegend ändern.


Die Operation ist viel komplexer, als die SEX-VERBRECHER der Welt zu moralischen Menschen zu machen. Aber für die "Operation" bräuchten wir überirdische Mächte!


Wir Politikexperten sehen nur eine Chance:

a) wenn große Katastrophen kommen

b) hervorragende, gut in Schulen wie die ANP ausgebildete Politiker kommen.






15 Mrz 2019    17:30



Erneut zum Thema BREXIT, wo in der Frage immer größere KONFUSION herrscht:


Das Chaos ist aus unserer Sicht das PRODUKT von MISERABESTEN POLITIKERN in der EU. Es war ein gigantische Fehler, die britische Bevölkerung in der überaus komplexen, volkswirtschaftlichen Frage entscheiden zu lassen.

Die Entscheidung, ob NO-BREXIT oder BREXIT ist nur von den besten Volkswirtschaftsexperten zu analysieren. Denn jede Entscheidung hat jeweils komplexe Vorzüge und Nachteile.

In unserer ANP wird ein Computergestützes Entscheidungsprogramm gelehrt, das CDP, das Fachleuten und Politikern vorgelegt werden könnte.


Aber das Kern-Problem unserer Zeit:

Einfach zu viele politisch Ungebildete geben die Richtung vor.


Wir würden den BREXIT stoppen und die Briten bitten, weiter in der EU zu verbleiben und mitzuwirken, dass in der EU endlich die BESTEN in die POLITIK gelangen!


   














Brief von Best-Government.org

15 Mrz 2019 13:10

Der Niedergang

unter

westlichen

Politikern und Priestern!

Alternativ:

So kommt die positive Welt niemals!

Kurzbericht:


Gerhard Spörl, Redakteur der t-online-Nachrichten, beschwerte sich in diesen Tagen über die „deutschen Rechthaber in dem Themenbereich Politik“.

Die Wichtigtuer wären gerade auch in den Talkshows aktiv.

Es ginge heute nicht mehr um Lösungen, sondern um pathologische, eigennützerische Selbstdarstellungen. Die Worte sinngemäß wiedergegeben.

Der jüngste Nockerberg 2019 wurde gestern noch aggressiver:

Die Politiker-Top-Leistungen geschehen nur noch per Glück, per „Dusel“.

Gleichzeitig beleidigte man einen der letzten, besten Politiker in Deutschland, Horst Seehofer: „Der sei einer, der sich in Berlin in den Untergrund verzogen hätte“, sagte man im „Singspiel“. Tatsache ist: Seehofer war und ist bis heute einer der ganz wenigen Politiker, die in der Flüchtlingsflut 2015/2016 den Überblick behielten. Wenn es nach ihm gegangen wäre, wären die illegalen, verfassungswidrigen Flüchtlingsströme nach Europa auch zugunsten der Verhinderung des heutigen Brexit gestoppt worden!

Gleichzeitig wäre es ihm jedoch gut zu Gesicht gestanden, die Versorgung der Ärmsten in ihren Heimatstaaten sofort zu fordern. Auch damit die Familien nicht auseinandergerissen werden.

Merkel und Gabriel haben jedenfalls über ihre törichten „Willkommenstouren“ total versagt und viele Bürger in der EU und nicht zuletzt auch die Briten massiv verärgert – auf diese Weise erst den unseligen Brexit ausgelöst!

Und dieser kann noch massiv Europa schaden.

Merkel und Gabriel sind „Verfassungsfeinde“ nach den Urteilen hochstehender, deutscher Richter und Rechtsprofessoren. Denn das Grundgesetz verbietet zweifellos ein unüberprüftes Hereinlassen von Nicht-EU-Bürgern. Dies nach Artikel 16a.

Da jedoch die deutsche Bevölkerung mehrheitlich politisch weitgehend desinteressiert, wenn nicht sogar politisch töricht ist und frech die echten Eliten verhöhnt, ist die Bevölkerung gerade heute den „verborgenen Großbetrügern“ erbärmlich ausgeliefert. Und die treiben mit den Demokratien ein besonderes Glanzspiel der Täuschung.

Merkel, Gabriel, das war schon genug. Jetzt aber noch Kamp-Karrenbauer - eine völlig Unbedarfte – will die Merkel im Auftrag Merkels „beerben“ - also nun auch eine Kanzlerin werden ohne jede Erfahrung in „komplexesten Politik-Systemen“. Die AKK übt sich dabei schon im Kampf gegen den Franzosen Macron in der Frage, wie man Europa tatsächlich verbessert. Gleichzeitig zeigte sie in diesem Fasching 2019 bei einer Rede, dass sie wirklich wenig überlegt.


Was soll nun so aus Deutschland und auch aus Europa werden?

Der „brave“ Bayer und MdEP, Manfred Weber: er ist ebenso ein „Möchtegern-Subjekt“ und als Ingenieur wie seine Politikerkollegen ohne qualifizierte, politische Führungserfahrung blank dastehend. Wenn wir Politikexperten ihn einmal testen würden: dieser würde wie die anderen keine der elementaren und zentralen Fragen der gehobenen Politikwissenschaft beantworten können. Diese Führungserfahrung wäre aber für den Posten des „EU-Kommissars“ unbedingt vonnöten, um den gewaltigsten Fehler auszugleichen - dass die EU bis heute fehlorganisiert und gegen sämtliche Regeln des „ordentlichen Führens“ konstruiert ist. Wir legen den Beweis in der ANP vor.

Wie auch immer sich heute die „Nieten balgen und gegeneinander an den Seilen ziehen“: Der „grünschnablige“ FDP-Lindner moniert nicht die politische Führungsschwäche, sondern die Schwächsten, die europäischen Schülerbewegungen, eitel und wichtigtuerisch. Diese sind allerdings erste Gruppierungen einer klugen Nachkommenschaft, die sich endlich einige Gedanken macht hinsichtlich der offenkundigen Unfähigkeit der Politiker. Lindner meint „staatstragend“, es wäre ausschließlich die Sache von Profis,eine korrekte Klimapolitik zu treiben. Dabei versagen die „Politik-Profis“ heute ganz besonders und in einer Weise derart, dass die Kinder schon bemerken, dass irgendetwas auf Führungsebene nicht stimmen kann.

Unsere Kleinen behaupten sicher nicht, wie das Lindner ihnen unterstellt, dass sie die bessere Kompetenz zum Führen in sich trügen! Nein so töricht sind die Kinder heute sicher nicht. Denn so dumm kann nur Lindner sein, der nicht einmal diese Regeln hier kennt – geschweige denn beachtet.

Klar ist auch:

Gerade die EU bräuchte heute Menschen und Vorbilder. Politiker, die sich über viele Jahre hinweg politische Erfahrung angeeignet haben und zumindest politischen Instinkt beweisen können. Menschen wie Ludwig Erhard oder die Kennedys, auch Charles de Gaulle. Doch selbst die politikwissenschaftlichen Professoren schweigen heute zu den unfassbaren Zuständen, die bezeugen – dass heute kaum mehr Persönlichkeiten die Politikerlandschaft prägen.

Das aber wird besonders fatal!


Ja und jetzt zu den Priestern!

Zu viele schon stecken im Sumpf der vielschichtigen Pädophilien. Der Vatikan macht derweil - auch zur Ablenkung von diesen – einige Reisen und sogar Werbung für den „Hl Islam“ unter Propagierens des Zuzugs von Muslemen nach Europa. Auf welcher Seite steht nun dann die katholische Kirche?

Nichts gegen den Islam grundsätzlich: Der „Glaubensgarten“ muß bunt sein. Aber muß man dazu schon den Glauben an Jesus Christus über Bord werfen? Hat nicht der Gründer des Glaubens ein „Modell des Zusammenlebens“ vorgelegt und gelebt?

Genau diese Politik der katholischen Kirche wird der jungen Generation noch weit mehr schaden als ihre traurige, kirchliche Pädophilie. Kinder körperlich zu verführen, das ist eine sehr schlimme Tat. Sie aber bewusst in eine Unisono-Welt, in eine standardisierte, primitive Welt geraten zu lassen: das sind unendlich viele Nummern mehr.

Europa vor dem Abstieg,

jedenfalls nicht dem Aufstieg.

Eine Ex-Parlamentarierin zeichnet in diesen Tagen zumindest für das Deutschland den Untergang schon voraus. Siehe: https://www.epochtimes.de/meinung/gastkommentar/deutschland-steigt-ab-a2822493.html

Wir Politikexperten ziehen uns abwartend zurück.

Wir haben in den letzten Jahrzehnten „Millionen Schüsse zur Abwehr“ hinausgejagt.

Wir legen jetzt lieber einmal Pause ein und präsentieren Berichte über die heutige Zeit, bereiten wir doch die ANP für die Zeit nach den Krisen vor.

Andere Wege bleiben uns nicht.

Schon seit 1983 warnen wir vor dem kulturellen Niedergang und legen die Lösungen dar. Heute wie damals reden wir aber gegen Wände. Unerfahrenste wie Schrang von Schrang TV erfahren Millionen-Klicks und verdienen sich dabei dumm & dämlich: Wir - die wissenschaftlich und seriös tätigen Lösungsanbieter für die bessere Politik - wir werden von irgendeiner „geheimnisvollen“ Macht einsam gehalten! Und da sind wir schon bei Standardsprüchen der echten Politikwissenschaft:

Jedes Volk hat die Regierung, die es verdient.

Wer nicht hören will, der muß fühlen.

Wir haben jedenfalls unsere Pflicht getan!














6 März 2019:


Macrons Forderung nach einem "besseren Europa": 


Macron vergaß das Wichtigste, das Entscheidendste, dass dieses Europa nur kommen kann, wenn sich endlich SEHR GUTE POLITIKER und WEIT KLÜGERE BÜRGER/WÄHLER durchsetzen!

Im anderen Falle überrennen uns die Krisen, konkret die Umwelt- und Wirtschaftskrisen und auch die Chinesen!


Und genau in der gefährlichen Lage will die kleine deutsche "Besenfrau" namens Annegret Kramp-Karrenbauer - die laut ihrer Intention die Nachfolgerin der an sich schon hoch-dramatisch bedenklichen Angela Merkel werden will - mitreden in der Weltpolitik.

Was sie derzeit auch tut. Das genauso wie der baldige "EU-Kommissionspräsident" Manfred Weber, doch nur ein Fachhochschulingenieur.


Den "Gipfel der Naivität und Frechheit" erklimmt derzeit ebenso der grünschnabelige Christian Lindner, der da das folgende meinte kürzlich:

"Die Schulkinder, die derzeit gegen die weltweite Klimapolitik aufstehen, sind keine Profis!"  Sie sollen also den Mund halten. Und das, wo auch Lindner in der Klimafrage versagt.


Der Qualitäts-Abstieg unter den Politikern ist seit Beginn der Sechziger Jahre überdeutlich gerade auch in Deutschland bemerkbar!









1 März 2019       17:38


 Ein Brief, der in zwei Sprachen heute von uns ausgesendet wurde:

 

 

"Die meisten Bürger machen heute den SCHWERSTEN FEHLER des Lebens, indem sie bei den schwierigsten Themen unseres Globus dilettantisch mitreden. 


So in der Frage, ob das Man-Made-CO2 das globale Wetter bereits verändert!



Nur die Besten der Welt vermögen das!

Vielleicht derzeit weltweit 10 Fachleute der Klimaforschung!

Feststeht weiterhin:

 

  1. Dass die bald noch deutlich schwereren Wetterveränderungen (mehr Tornados, heißere Sommer, brennendere Sonne) auf das Kohlendioxid (CO2) zurückzuführen ist, das behaupten sicher nur die dümmsten und korruptesten Menschen.
  2. Dass die inzwischen 5.000.000.000 stinkenden Verbrennungsmotoren und 100.000  Industrieprozesse sowie die zurückliegenden Atomtestversuche die Erde demolierten und demolieren, das ist keine Frage.
  3. Dass die meisten Menschen heute nicht einmal das Einfachste begreifen,  dass Punkt 2 das Produkt der naiven Entscheidungen von Milliarden Bürgern und ihrer Politiker ist, das ist ebenso wahr.

 

Wir Bürger haben also nur eine Aufgabe zu erfüllen:

Sorge zu treffen, endlich die Besten der Gesellschaft aufzufinden und führen zu lassen!

Debatten-Vereine von Wichtigtuern, denen es darum geht, endlich einmal aus dem spießigen Leben herauszutreten, stören die Lösungen. Geltungsdrangsalen sind kein Wegbereiter für die positive Zukunft.


 

BEZUG:

 

 

Von: Robert Lechner privat [mailto:[email protected]]
Gesendet: Samstag, 2. März 2019 12:11
An: Hermann Diehl
Cc: Benjamin Vincent-Kotowitz; Köppel - Politologe
Betreff: Der Klimaschwindel - der schlimmste Betrug aller Zeiten!

 

Lieber Herr Diehl,

im Nachgang zu Ihrem ausgezeichneten Vortrag letzten Mittwoch schaute ich mal durch was bei der EIKE- Konferenz in München am noch so alles behandelt wurde.

Meine Aussage, IPCC betrügt, war begründet in mangelnder wissenschaftlicher Sorgfalt, widersprüchlichen Aussagen vor 2 Dekaden, fehlender Erklärung der letzten Jahrhunderte (die letzten 100 Jahre kann ich auch mit Blue Jeans oder  der Weltbevölkerung korrelieren)  und der Kenntnis von Modellen, die diese langen Zeitabschnitte erklären.

Der beigefügte Vortrag von Camille Veyres bringt weitere Punkte die den Betrug des Weltklimarates belegen. Der wichtigste darin: Käme der Anstieg von CO2 in der Atmosphäre aus Verbrennung fossilen Materials, müsste der Anteil von CO2 mit C14 sinken, da fossiles Material kaum noch C14 enthält. Doch die Messdaten belegen, dass der CO2-Anstieg überwiegend aus natürlichen Quellen kommt. Aus den Eisbohrkernen weiß man, dass der CO2-Anstieg etwa 800 Jahre vor dem Temperaturanstieg einsetzte und nicht umgekehrt, wie der IPCC behauptet.

Dass heute wieder Kinder instrumentalisiert werden, noch dazu mit einer Lügengeschichte, ist eine Schande für Europa. Zuletzt war dies hier vor meiner Existenz.

Herzliche Grüße

Robert Lechner-Schobel 







29 Februar 2019    00:34


Sofern nicht gerade in Deutschland hervorragende Kabarettisten über die heute meist lächerlichen Politiker und deren nachweisliche und offenkundigste "Schandtaten" permanent herziehen würden, könnten sicher die Bürger das unendliche Heer der heutigen, politischen Versager seelisch nicht mehr ertragen.


Die "modernen Kabarettisten" sind sozusagen die "modernen Hofnarren". Und sie werden von denen finanziert, welche die Politiker marionettenhaft steuern. Erstere lassen die Politiker lächerlich machen - damit sie die Diktaturen, die Welt-Diktatur bekommen.


Andererseits tragen diese Kabarettisten dazu bei, dass kein Bürger, der die Voraussetzungen zum guten Politiker mitbringt, Politiker werden will!


Solche dekadenten Zeiten enden also zwangsweise im TOTALCRASH - ausser hervorragende, politische Eliten reissen das Steuerrad in der sicher ausgeprägtesten Dekadenzphase der Weltgeschichte herum!


Doch diese Korrektur gelingt nur, wenn sich ein großer Teil der Gesellschaft endlich für die richtige Politik ausbilden läßt.










28 Februar 2019      16:04


Für DONALD  TRUMP wird es eng: Neider, Spötter, Hasser suchten sehr erfolgreich ANKLAGEPUNKTE für den RAUSWURF des Präsidenten.


Dabei hat DT einige, große Erfolge in seiner kurzen Amtszeit vorzuweisen, so diese:

Obamas Beleidigungstour gegen Rußland setzte er nicht fort. 

Mit Nordkorea ging er geschickter um als viele seiner Vorgänger.

Von dem Engagement in Syrien zieht er sich langsam zurück.

 

Weitere "Vorzüge" Trumps hier in der Epochtimes NY:

https://www.epochtimes.de/politik/welt/trumps-politik-der-eingeloesten-versprechen-internationale-politik-teil-5-a2799658.html


Mehrmals wiesen wir in diesen Topnews auf unsere Indizien, dass wir hier womöglich Donald Trump die psychologische Taktik im Umgang mit dem Nordkoreaner Kim im April 2017 vorlegten - und nur Tage später Donald Trump genau das tat, was wir in unserem Schreiben empfahlen. Wir können den Lesern die Rundmails Trumps und unser Antwortschreiben zusenden.

Wenn nun Trump dennoch in der Nordkorea-Sache scheitert und weiterhin wie an diesem Tag in Hanoi Fehler macht, dann werden die Neider in WDC noch deutlicher über ihn herfallen und vielleicht sogar die Absetzung ihres Präsidenten durchsetzen. In Hanoi hätte er Kim in der Sanktionspolitik entgegenkommen müssen.







21 Februar 2019   18:22:


Es wird heute überall auf der Welt viel zu sehr verdrängt oder gejammert. Und viel zu wenig für die allgemeine Zukunft getan!


Gerade auch die jüngeren Mitmenschen  interessiert heute nichts mehr - was mit Politik, vor allem mit richtiger Politik zu tun hat. Das mit fatalen Folgen.

Es interessiert nicht …


  • das REVOLUTIONIEREN von immer mehr jungen Schülern angesichts der MAN-MADE-Zerstörung des WELTKLIMAS
  • das BREXIT-CHAOS
  • die GEFAHR des AUSEINANDERBRECHENS der EU wegen des Migrations-Streites
  • die ÄUSSERST GEFÄHRLICHE ZUNAHME von FUNKSTRAHLEN durch Einführung der 5G-Technik, siehe:   https://www.diagnose-funk.org/publikationen/artikel/detail&newsid=1220
  • die TATSACHE, dass es heute KAUM MEHR POLITIKER mit NIVEAU gibt
  • die nicht minder geringe Tatsache, dass wir POLITIK-EXPERTEN schon seit JAHRZEHNTEN den SCHLÜSSEL zu WEIT BESSEREN LEBENSWEISEN ohne Durchsetzungschancen hinaustragen.

Wir kennen heute Massen von Leuten, die nicht einmal das Simpelste der Welt begreifen, so dieses, dass Politisch-Ungebildete in der Politik einfach nicht den Ton angeben dürfen - selbst wenn man noch so großen Zulauf erfährt.

Einen Youtube-Filmer aus Rosenheim baten wir kürzlich, bei der Verbreitung dieser Warnungen mitzumachen: Er schweigt sich bis heute aus, weil er sich offenbar als Laie ebenso noch einen Namen in Sachen Politik machen will.


Klar ist:

Die nächsten 10 Jahre werden sehr, sehr ernst.

Mit politischen Hochstaplern gibt es keine Zukunft.

Wenn Massen von Bürgern und Politikern weiterhin die Politik als „Tummelfeld ihrer Angebereien“ betrachten, während die anderen von Politik nichts wissen wollen, dann ist die MEGA-KRISE unausweichlich!

Die Frage, inwieweit man an der Gefahrenabwehr mitgewirkt hat, kommt dann parallel ebenso auf jeden zu.


In www.MuchBetterWorld.org sehen Sie Ihre Mitwirkungsmöglichkeiten.












20 Febr 2019:


Die Best-Government.org und auch dieser folgende, niederschmetternde Artikel sollen mitwirken an der Verhinderung großer Konflikte und Zerstörungen.

Dies durch Offenlegung von wesentlichen Fakten und der politischen Lösung.

Die politische Lösung liegt in einer profunden, politischen Ausbildung für Bürger und Politiker weltweit.

Diese Ausbildung ist seit mindestens 200 Jahren überfällig …


„Der einfache Bauer Stefan Dürr

und sein Erkennen der Vorbereitungen eines

DRITTEN WELTKRIEGS!“



Ein deutscher Bauer,

  • der schon vor Jahrzehnten nach Rußland auswanderte, weil die deutsche Politik seinen Bauernstand vernichtet,
  • der in Rußland auch dank der russischen Führung unter Putin binnen weniger Jahre eine der größten Milchproduktionsstätten Europas errichtete,
  • der dort an seinem russischen Wirkungsort vom grausamen Verhalten mancher deutscher Wehrmachtssoldaten erfuhr, die mit Eiseskälte wie die schlimmsten Barbaren vor den Augen ihrer Kinder russische Eltern erschossen,
  • der dieses brutale Vorgehen öffentlich bedauerte,
  • der heute instinktiv die Gefahr eines Dritten Weltkrieges sieht,

er sagt jetzt ungeschminkt öffentlich und sinngemäß:

Ihr im Westen - Politiker wie Bürger - benehmt Euch heute miserabel

gegenüber Russland.

Und das mit fatalen Folgen.

Ihr habt immer noch nicht das Leben begriffen! [1]

Die politikwissenschaftlichen Tatsachen

aus der Sicht von

Best-Government.org:

Es ist offenkundig:

Es hätte die beiden Weltkriege nicht gegeben, wenn die Richtung der Best-Government.org bereits ab dem Jahre 1900 Fuß gefasst haben würde.

Rußland suchte ab 1987 über Michail Gorbatschow [2] die Annäherung an den Westen!

Putin sprach 2001 im Deutschen Bundestag mit hoffnungsvollen Blicken über die großen Chancen einer engen Zusammenarbeit mit dem von ihm so geliebten Europa - dabei taktisch klug die USA nicht ausklammernd.

Was jedoch haben die „modernen Politiker“ zusammen mit den westlichen Bürgern und ihren Vorverurteilungen daraus gemacht?

Sie haben in ihrer Ungeschicklichkeit den DRITTEN WELTKRIEG insgeheim vorbereitet!

Die Begründung in wenigen Sätzen:

  1. Die EU-Staaten und ihre Kommissare haben ab 2004 massiv gegen den Vertrag von US-Präsident Reagan mit Michail Gorbatschow aus dem Jahre 1987 verstoßen.
  2. Sie haben nach 2004 ein Land nach dem anderen aus dem Machtbereich der ehemaligen Sowjetunion mit ihrem Geld und ihren oft leeren Versprechungen „herausgelockt“.
  3. Bis jetzt 11 dieser Staaten.
  4. Weitere Staaten wie Serbien, Montenegro, Nord-Mazedonien, sogar Georgien sollen folgen laut der EU-Kommission. [3]
  5. Obama – der seltsamerweise immer noch für viele im Westen der „Größte aller US-Präsidenten ist“ – hat 2014 [4] Rußland schwer vor der Weltöffentlichkeit gedemütigt und politisch-psychologisch völlig unklug das größte Land der Erde zur „Regionalmacht“ herabgestuft.
  6. Schon dadurch wurde Rußland gezwungen, unmißverständlicher darzulegen, dass es erneut sehr große, militärische Fähigkeiten zu entwickeln vermag.
  7. Rußland griff zur Planung einer umfassenden, militärischen Aufrüstung unter anderem über machtvolle, neue Mittelstrecken-Entwicklungen des Typs 9M729.
  8. Diese machen jetzt wegen ihrer technologischen Fähigkeiten den westlichen Rüstungsexperten größte Angst. Man kann diese 9M729 bis heute selbst im Fluge nicht mehr zerstören.
  9. Die USA kündigten nun – inzwischen nervös geworden –Anfang 2019 den „INF-Vertrag“ auf.[5] Doch die westlichen Politiker mit ihren naiven Politologen als Berater verdrehen in Talkshows weiterhin die Fakten: Sie beschuldigen weiterhin Rußland der „Erst-Aggression“. Sie übergehen das selbst für Politikunkundige offensichtlichste Faktum, wer tatsächlich die erneute Aufrüstung zwischen Ost und West ausgelöst hat. Ganz klar der Westen! Und so wird es auch in den Geschichtsbüchern stehen müssen.
  10. Und es wird noch makaberer: Bereits der vor dem Tode stehende Helmut Schmidt warnte eindringlich vor dem völlig unüberlegten Verhalten der westlichen Politiker gegenüber Rußlands, so in der Ukraine-Krise.
  11. Das hat es aber noch nie gegeben, dass ein angesehener, ein besonnener Politiker des Westens den Westen schwer beschuldigt. Das dahingehend, letztlich durch Ungeschicklichkeit und politische Dummheit schwere Kriege zu provozieren.

Wir fügen den Worten Helmut Schmidts und den Worten des Bauern Stefan Dürr hinzu:

Liebe Leser:

Dekadent gewordene Wohlstandsvölker haben immer schon in der Geschichte über ihren Hochmut brutale Kriege ausgelöst!

Die Kriege wurden „hoffähig“, weil die Nachkommen nicht mehr wissen wollten, wie grausam die Kriege wirklich sind.

Der Beweis:

Kurz vor dem I. Weltkrieg haben sogar die Professoren der Universitäten in ihrer törichten Begeisterung für den Krieg ihre Studenten massenweise zum Kriegseinsatz aufgefordert, während die deutschen Arbeiter – die so „Ungebildeten“ - vor diesem Krieg gewarnt und mit einem Generalstreik gedroht haben – damit die Panzer erst gar nicht von ihren Bändern laufen.

Friedenszeiten waren immer schon die „insgeheimen Vorbereitungsphasen für großes Elend“.

Nachzulesen in Geschichtsbüchern.

Deshalb braucht man gerade in den Friedenszeiten die Besten der Gesellschaft.

Doch wenn man heute die westlichen Politiker und auch die Bürger auf die Kriegsgefahren hinweisen, dann lachen die Zweiteren spöttisch und überheblich über uns –

wie man schon vor den beiden Weltkriegen lachte.

Gerade der Westen hat heute unverzichtbare Werte wie Ehrlichkeit, Mut, soziale Kompetenz, Weitsicht, Humanität und die Achtung vor den Fähigsten und Sensitivsten im hohen Bogen über Bord geworfen.

Der Prolet herrscht heute in allen Schichten.

Er beherrscht heute sogar das Internet, so die Youtube-Szene, in der sich ein jeder profilieren kann, der nichts von der komplizierten Politik versteht und verstehen will.

Dabei muß man auch noch das wissen:

Es können die enormen Weltkriegsgefahren auch noch begleitet sein von weiteren, großen Zerstörungen, die da sind:

  • weltwirtschaftliche,
  • soziale, bürgerkriegsähnliche
  • umweltpolitische.

Das Brexit-Chaos könnte der Anfang des Mega-Konfliktes sein.

Und die so gefeierte Angela Merkel, die mit Figuren wie Sigmar Gabriel den Brexit ausgelöst hat (wir verwiesen mehrmals auf ihre weltweit hinausgetragene Einladung an die Entwicklungsstaaten, nach Deutschland, respektive Europa zu kommen), wird zusammen mit ihrem hochgelobten Barack Obama als die entscheidenden Auslöser dieses Megakonfliktes eingehen. Das Brexit ist ausgelöst, weil sich die Briten von deutschen, unreifen Politikern nichts mehr sagen lassen wollten.

Die meisten Bürger – eine erschreckende Zahl, wie das unsere zigtausend Emails und internationalen Publikationen zeigen – dürften heute zusammen mit ihren politischen Repräsentanten politisch hoch ungebildet sein. Sie rasen mit Sicherheit in die Großkrisen in den nächsten 20 Jahren – wenn nicht endlich die Warnungen ernst genommen werden!

Wenn diese Worte von uns Politikexperten, die ab 1980 die heutige Zeit voraussahen, nicht mehr erschrecken und zu weit besseren Politikern auch im Westen führen,

wird der letzte aller Kriege kommen!

Denken wir daran – derzeit noch im SUV und im Wohnzimmer vor dem Fernseher sitzend.

Schauen Sie bitte diesen Film zu Stefan Dürr an.

Der kleine Bauer Dürr, er zeigt den Mut und die Intelligenz, die die meisten Bürger im Westen nicht mehr haben …

https://www.youtube.com/watch?v=LGreHqj517c


[1] Der Name Rußland klingt nicht so klangvoll wie der Name „United States“. Und die russische Sprache hat nicht die melodische Kraft wie zum Beispiel die französische Sprache. Aber liefert das berechtigten Grund für westliche Überheblichkeiten? Es gewinnt der Planet nur in der Verschiedenartigkeit des Lebens! Und die russische Seele hat ungemeinen Tiefgang. Sie ist mit wichtigster Teil des irdischen Lebens.

[2] den wir 2009 sprachen und ihm die Ausbildung für Politiker schmackhaft machen wollten

[3] Die Krim-Ukraine-Krise wurde ausgelöst, weil man seitens des Westens über den Umsturz in der Ukraine versuchte, auch noch den russischen Schwarzmeer-Hafen an sich zu reissen.

[4] In Den Haag in seiner Rede beim „Gipfel zur Atomsicherheit“ wohlgemerkt!

[5] Donald Trump wohl auch aus taktischen Gründen, um den Widersachern im eigenen Land den „Impetus“ zu nehmen, ihn wegen seiner „ Russian Connection“ in der Wahlkampfzeit weiter hart zu verfolgen.





15 Febr 2019:


Zur MÜNCHENER SICHERHEITSKONFERENZ 2019:

Es treffen sich wieder einmal die meist Unfähigen aus der halben Welt auf "Top-Level-Positions" und beraten erneut in der Frage, wie man "die Welt sicherer machen kann". 

Die Welt ist unsicherer geworden - trotz dieser Beratungen.


Der tiefe, so oft genannte Grund: 

Kaum ein Politiker heute hat bis heute eine Ausbildung für die richtige Politik.


Was ist in dieser Situation vorherzusehen:


Der Brexit, die Geschehnisse in der EU und auch in den USA, der vom Westen aus vorangetriebene Streit mit Rußland führen zu einem welt wirtschaftlichen und sicherheitspolitischen Desaster in den nächsten 10 Jahren, wenn keine besseren Politiker an die Macht gelangen, wenn nicht endlich sich Richtungen wie die BEST-GOVERNMENT.ORG durchsetzen!











12 Febr 2019:


Die heutige Politik verdirbt bereits die Kinder. Und jeder passive Bürger ist mitschuld!

Machen Sie endlich mit am RAUSWURF der MEGAVERBRECHER in der POLITIK, die unsere Kinder in die Katastrophe treiben!

Bezug:

https://www.facebook.com/richardcapricorn/videos/305783243358894/






7 Febr 2019:


Die heutigen Priester vieler Konfessionen sind auffällig häufig alles andere als "glaubwürdige Vorbilder" und "moralische Pfeiler".

Die heutigen Leitfiguren triften in die schwere Dekadenz ab.

Kein gutes Signal für die allgemeine Zukunft, vollziehen sich ähnliche Prozesse längst auch in der Politik:


Zu viele der heutigen Priester vergehen sich schon seit Jahrzehnten an Kindern - oder verkehren noch weit dramatischer wie der derzeitige Papst und Kardinäle Marx in okkultistischen Kreisen - wie wir Politikexperten dies seit langem wissen. Details in TOPNEWS und in späteren Publikationen. Zur dokumentar-filmisch umgesetzten, „gängigen Mißbrauchs-Praxis“ schreibt domradio.de heute mutig:

"Ein Film, der Wellen schlägt: "Grâce à Dieu" flimmerte nun über die Leinwand der Berlinale, dessen Ausstrahlung in den Kinos noch juristisch verhindert werden soll. Er thematisiert nach einer wahren Geschichte Missbrauch in der Kirche."

Auch in der französischen Kirche.


Geschichtswissenschaftler, wahre wissen, was immer die schmerzhaften Konsequenzen solcher Dekadenzphasen in der Geschichte waren. Dabei hatte die Dekadenz gerade auch das "ganz gewöhnliche Volk" erfaßt.














3 Febr 2019:


Die HEUTIGEN Fehl-Annahmen (kleiner Auszug):



  • Die Elektronikwelt ohne Grenzen führe in das „irdisch erreichbare Superparadies“, das Leben könne also gefahrenlos "ein vollautomatisches" werden, überall autonome Autos und Flugzeuge herumrasen
  • Das CO2 sei der Hauptgrund für die Erderwärmung
  • Die Dieselmotoren seien weit gefährlicher als die Benzin-Motoren
  • Es gäbe keine wirtschaftlichen, umweltfreundlichen Antriebs-Alternativen außerhalb von Öl-, Gas-Motoren und den E-Antrieben
  • Die Korruption sei eine „menschengegebene Sache“ und nicht zu stoppen. Sie gehöre zum Menschen wie der der "Puls-Schlag"
  • Der Wähler bräuchte keine profunde Ausbildung für die Wahl in Demokratien, der Politiker keine profunde Ausbildung zur Führung komplexer, demokratischer Staaten. Man bräuchte nur „Profi-Piloten in Airlinern“
  • Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit seien allesamt verwirklichbare Primärziele jeder intelligenten Gesellschaft
  • Es gibt keine besseren Demokratien als die heutigen
  • Es gibt keine besseren Wirtschafts- und Sozialsysteme als die gegenwärtigen
  • Die Globalisierung, die Technisierung, die Elektronisierung und Überwachung ganzer Völker, der ganzen Welt sind unabdingbare Voraussetzungen für die große Zukunft des gesamten Globus und der Erdengemeinschaft …


EINES TAGES werden viele Bürger erfahren, dass es weit bessere Verfahren gab.












29 Jan 2019:


WARUM ERSTICKT DIE WELT IMMER MEHR IN SELBSTGEMACHTEN PROBLEMEN?


Die Antwort von uns Politikwissenschaftlern:

Die Demokratien der Welt sind bis heute großenteils völlig falsch konstruiert. Und sie werden auch völlig falsch gelenkt:


Zum Beispiel sind die Verantwortlichkeiten in unseren Demokratien meist völlig unklar geregelt. Die Folge: 

Jeder Politiker kann dem anderen Politiker oder der anderen Partei die Schuld für das und jenes Versagen zuschieben. Man kann sich also hinter den Fehlern der Allgemeinheit verstecken. 

Oder der Fähige wird für die Fehler des Restes der politischen Parteien verantwortlich gemacht.


Hauptschuldig für diese politischen Miss-Konstruktionen sind nicht der Lobbyist und deren Hintermänner, sondern die Masse der Bürger. An der Spitze sicher nicht die Arbeiter und Bauern, sondern wer?  

Die Professoren der Politik- und Sozialwissenschaften der Universitäten, ihre Assistenten und die Studenten rund um unseren Globus. 


Die grössten Regeln der Welt finden gerade in diesen Kreisen bis heute keinen Zugang, wie wir das zuletzt am 28. Jan 2019 in München bei einem politischen Vortrag in der TUM - . Technische Universität München - wieder einmal überdeutlich erkennen mußten: 5 Professoren redeten gewaltigen Blödsinn über den großen Max Weber, der den Schlüssel hin zu besseren Demokratien benannte, und 20 Studenten und betagte, ehemalige Studenten ließen sich diesen Blödsinn trotz unserer Bedenken gefallen.


Wir kennen heute als Politikexperten kaum einen Professor der Politologie oder Soziologie und Philosophie, der auch nur ansatzweise die ganz grossen Handicaps unserer teilweise völlig falsch-konstruierten Demokratien benennen kann und wenn erkannt - benennt.


Das einfache Volk nennt die Akademiker abfällig "Die Studierten". Unstrittig ist: "Die Studierten" schlagen selbst heute trotz des historischen und gegenwärtigen, infantilen Treibens in der nationalen und internationalen Politik und trotz der zunehmenden Weltprobleme (Manmade-Weltklimaveränderung, Massenflucht aus den armen Staaten und so fort) nicht kräftig Alarm. Sie schweigen entweder fatal zu den ganz großen Mißständen der Politik oder sie wehren sich infantil über lächerliche und riskante Barrikaden auf den Straßen. Eine nicht unbeachtliche Gruppe der Bürger betrachtet die Probleme als "unkorrigierbar" in fatalistischer Weise.


Nun genau diese unreifen Konstellationen verhindern bis heute die Prozesse hin zu weit besseren Lebensweisen über bessere Demokratien und die Lösung ganz konkreter, lebensbedrohlicher Probleme wie der Weltklima-Probleme, der weltweit angewachsenen, bedenklichen 280 Billionen schweren, öffentlichen Schuldenlage, der bedenklich sich entwickelnden Welt-Überbevölkerung, die Helmut Schmidt kurz vor seinem Tod ebenso als "moderne Geißel" hinstellte.


Dass in vielen Staaten Krieg, Bürgerkrieg, Stellvertreter-Kriege herrschen,

dass man wieder zu einem Ost-West-Konflikt aufrüstet, dass das Chinaproblem nicht gelöst ist, das sind die Folgen unserer politikwissenschaftlichen Akademiker - die ihrem Auftrag nicht gerecht werden - für korrekte Staatssysteme zu sorgen.











25 Jan 2019:


Die Weltöffentlichkeit wird seitens der Politik und der hinter ihr wirkenden Geld- und Machtwelt in einer Weise belogen, dass sich kaum ähnliche Beispiele in der Menschheitsgeschichte finden lassen dürften:


Hier ein winziger Teil des „flächendeckenden, internationalen Betruges“, der in der Best-Government.org neben vielem anderen genau behandelt wird:


  • Die EU leide ohne jede Mitschuld an dem Brexit-Chaos
  • Die moderne Elektronik führe in das „irdisch erreichbare Paradies auf Erden“
  • Das CO2 sei der Hauptgrund für die Erderwärmungen
  • Die Dieselmotoren seien weit gefährlicher als Benzin-Motoren
  • Es gäbe keine wirtschaftlichen, umweltfreundlichen Antriebs-Alternativen außerhalb der Öl-, Gas-Motoren und E-Antriebe
  • Die Korruption sei eine „naturgegebene Sache“
  • Der Wähler bräuchte keineswegs eine profunde Ausbildung für die Wahl in den Demokratien
  • Der Politiker bräuchte keine profunde Ausbildung in der Führung komplexer, demokratischer Staaten. Man bräuchte nur „die Piloten in den Airlinern“
  • Freiheit, Gleichheit, Brüderlichkeit seien verwirklichbare Primärziele einer intelligenten Gesellschaft
  • Es gäbe keine besseren Demokratien
  • Es gäbe keine besseren Wirtschafts- und Sozialsysteme
  • Die Globalisierung, die Technisierung, die Elektronisierung und Überwachung von ganzen Völkern, ja der globalen Welt seien unabdingbare Voraussetzungen für die Zukunft des Globus.

Wer diesen Aussagen Vertrauen schenkt, der hat das Leben nicht ansatzweise durchschaut.















18 Jan 2018



YOUTH stands up -

because of increasing man-made-climate catastrophes.


Letter to the Youth:




BEST-GOVERNMENT.ORG






Hallo liebe jungen Leute:


Weil Ihr noch alle in der Schule seid, sagen wir Euch:


Der Lehrer ist der wichtigste Job der Welt!

Ohne gute Lehrer gibt es keine guten Brücken, Häuser, Schiffe, Autos Flugzeuge, Konzerte, Bauern, Transportwege, Ärzte.


Nun, Ihr seid besorgt, weil es immer klarer wird, dass die „Erwachsenen das Weltklima vernichten“.

Das liegt alleine aus politikwissenschaftlicher Sicht am Fehlen von Demokratie-Schulen und guten Lehrern für Wähler und Gewählte, respektive für Bürger und Politiker,

in denen man auch die besondere Bedeutung von ZIVILCOURAGE, respektive die Bedeutung von MUT erlernt,

in denen man lernt, wie gefährlich die heutige WELT der INFORMATIONSFLUT ist.

Nicht einmal die heutigen Politiker wissen Bescheid, worin die richtige Politik, respektive die Lösung für Eure und die allgemeine Zukunft  liegt.

Sie sind mehr oder weniger LAIEN. Bis auf ganz wenige Ausnahmen.

Die Bürger, Wähler, respektive die Erwachsenen wissen nicht, wo die KEYS für die positive Zukunft liegen.

So können aber die Demokratien nur in die schwersten Krisen fahren!

Wir bitten Euch, diesen Brief von uns, den Politikexperten mit teilweise 50 Jahre Erfahrung, Euren Eltern und Lehrern und auch den Abgeordneten vorzulegen.

Sie sollen endlich eine gute Schule fördern, um im Sinne Aristoteles die „Besten“ zu finden und als politisch gebildeter Bürger und Wähler an einer gehobenen Zukunft mitzuwirken.

Wir hier haben diese Schule in vielen Jahrzehnten vorbereitet und benötigen jetzt dringend die Unterstützung der gesamten Bevölkerung.

Insbesondere der Finanziers und IT-Experten.

Sollte diese Politikreform scheitern,

drohen deutlich größere Umwelt-Katastrophen.

Lest Euch bitte in die Websites ein unter:

www.BEST-GOVERNMENT.org













15 Jan 2019



Zu dem

CHAOTISCHEN BREXIT 

TopNews:


Liebe Freunde der korrekten nationalen und internationalen Politik:

Eine Vorbemerkung:


Wir werden künftig in knapperen Sätzen das Wesentliche benennen.

Das Wesentlichste ist die Konzentration auf die politischen Lösungen.

Nur diese entscheiden auch über Ihr persönliches Glück, über Ihr Schicksal, über das Schicksal aller Menschen.

*


Das Wesentlichste ist und bleibt, dass die politischen Organisationen bis heute – fast rund um den Erdball - völlig falsch personell besetzt und als Folge oftmals völlig falsch organisiert sind!


Wir kennen als Politikwissenschaftler bis heute keinen Politiker, der eine politikwissenschaftlich korrekte Ausbildung für den schwierigsten Job der Welt erfahren hat. Die Folge sind die teilweise völlig falschen, demokratischen Ordnungssysteme, die sich breit gemacht haben.


Diese Unordnung in unseren Staaten, in den westlichen Staaten ist einer der tiefsten Gründe dafür, dass das moderne Rotchina sich heimlich bis offen und ungetarnt anschickt, die Führung über die gesamte Welt zu übernehmen.


Lesen Sie bereits eine der Titelgeschichten des deutschen Magazins „Stern“ vom 18.Dezember 2018. Klarer und knapper kann man das grandiose Versagen der westlichen Politik in der Begegnung mit Rotchina nicht erklären. Auch wird selbst dort dargestellt, wie der Westen in Afrika bodenlos versagt. Rotchina "trickst" sozusagen den Westen voll aus. 

Wenn in den nächsten 40 Jahren fast nur noch Chinesen und Afrikaner hier herumlaufen, dann wissen Sie, wer das zu verantworten hatte und hat.


Was ist das Wesentliche in und um den 

verrückten Brexit?


Die EU-Führung – an der Spitze der EU-Rat – haben Großbritannien in die schwerste Krise seiner Geschichte gesteuert. Die EU-Führung - bestehend weitgehend aus Jean Claude Juncker und Angela Merkel:


Merkel hat mit ihrer verdeckt autoritären Flüchtlingspolitik – diese keineswegs abgesprochen mit den Briten – und in ihrer Naivität große Teile Großbritanniens gegen sich und die EU aufgebracht. Sie war der psychologische Hauptauslöser des Brexit.


Juncker – derzeit zu oft betrunken - hat den Kern der Wahrheit nie getroffen und den Brexit eher noch dadurch geschürt als ihn zu verhindern versucht.


Auf der Seite der Briten lösten David Cameron und Boris Johnson erheblich mit, dass völlig gegen die Regel des guten Regierens die britische Bevölkerung zu einer der sehr komplexen, politischen Entscheidungen gezwungen wurde – die nie Bürger entscheiden können: zum Verbleiben in der EU oder zum Austritt.


Dann kam die dann vollends überforderte, ebenso ungelernte Theresa May hinzu, die das „gegenwärtige Inferno“ komplettierte.


Selbst heute - an diesem Abend der Ablehnung des geregelten Brexit - begreift die Europäische Führung und erst recht nicht die europäische Bevölkerung - und auch nicht das Establishment in England - wo die WAHREN URSACHEN der Krise liegen, die eine europäische Wirtschaftskrise auslösen könnte bis 2025:


in der Unfähigkeit, endlich gute Politiker in die Ämter zu heben.


Auf dem „europäischen Dampfer“ gibt es einfach zu viele „Kapitäne ohne jede Schulung“ und „Massen blinder Passagiere“. Die EU ist ein Durcheinander von inkompetentesten Personen und entsprechender Organisationen, die von mehr als 500 Millionen stillschweigend hingenommen werden.


Die EU ist ein Konglomerat von „zu vielen hoch-bezahlten Kleinbürgern“, die nicht einmal um die simpelsten Grundregeln der Organisationslehre, jedoch schon ganz gut um die „unerlaubten Krümmungen von Gurken“ wissen.


Vor wenigen Stunden trafen wir Kleinunternehmer in Südbayern, die ihr Lied über den „ekelhaften Haufen an Verordnungen“, den die EU ihnen aufbürdet, sangen.


Wir gehen noch weiter ins Detail:

Schauen Sie sich nur einmal diese Institutionen der EU an:

https://europa.eu/european-union/about-eu/institutions-bodies_de.

Was fällt Ihnen da schon optisch auf? Die Antwort: Es gibt durch beinahe Namensgleichheit einen „Europäischen Rat“ und einen „Rat der Europäischen Union“. Bereits diese Namensgebungen laden zur Verwirrung ein. Schauen Sie sich dann in Wikipedia um, was diese Organisationen unterscheidet. Es wäre besser gewesen, man hätte wenigstens zu dem Namen „Rat der Europäischen Minister“ gegriffen.


Hinzutritt das wirklich Entscheidende, dass in der EU „zu viele Köche“ mitentscheiden. Dann auch noch überaus schlechte!


Rechtsanwalt Jean Claude Juncker haben wir als Politikwissenschaftler mit 45 Jahren politischer Erfahrung im Herbst 2017 dazu eingeladen, „doch endlich für eine Schulung auch in den eigenen Reihen zu sorgen“. Nach seiner laut vorgetragenen Antwort Juncker mit kräftiger Luxemburger Stimme zwar sagte: „Eine sehr gute Idee“, doch es seitdem nichts aus diesem Gespräch geworden ist.


Physiker Angela Merkel wurde bereits 2012 von uns eingeladen, sich endlich für die Politik ausbilden zu lassen. Sie starrte nur noch weltfremd 30 Minuten durch die Gegend – als wären wir „Außerirdische“.


Liebe Freunde:

Politik darf man nicht machen weder aus Geltungs- noch aus Machtsucht. Die Politik darf man nur machen mit Kompetenz und Liebe zu den Mitmenschen!

Zur Kompetenz gehören die Kompetenz in der Auswahl der Politiker durch die Bürger und Wähler und die Kompetenz der von den Bürgern Gewählten!


Und was wir Politikexperten bis heute feststellen, ist das folgende Drama:

dass weder Bürger noch ihre Politiker nicht einmal die einfachsten Fragen der korrekten Politik bis heute beantworten können. 

Siehe die Fragen ein unter:

https://www.muchbetterworld.org/top-education-voters


Das also sind die wahren Probleme, wo wir die Finger hinweisen müssen.

Dort liegt der tiefste Grund für die bestehenden und künftigen Krisen!


Wenn „diese Tiefe“ nicht erkannt und angegangen wird – dann fährt ein jeder Bürger auch in Europa in den nächsten 20 Jahren in die persönliche, bodenlose Krise!


Und wir haben schon vor 30 Jahren die heutige Welt vorausgesagt. So werden wir auch künftig richtig mit den Prognosen liegen!








9 Jan 2019:


Ein höchst bedenklicher Brief, der zeigt, wie man in Deutschland, ja in Europa immer mehr die Unerfahrenen in die Spitzenpositionen bringt. Das mit bedenklichen Konsequenzen für die Gesellschaft gerade auch in der Politik. 

Hier der Brief:



Von: Way to BEST GOVERNMENTS [mailto:[email protected]]
Gesendet: Montag, 7. Januar 2019 16:42
An: '[email protected]'
Betreff: Zu IHRER Veranstaltung am 10 Jan 19 in Rottach-Egern


Internationale Politik

dr rer pol jb koeppl

MuchBetterWorld.org


Sehr geehrter Herr Dr. WEIMER:


Wir wundern uns, dass Sie den jungen, weitgehend unerfahrenen FDP-Vorsitzenden Christian Lindner zum Hauptredner auf Ihrem Ludwig-Erhard-Gipfel in Rottach-Egern für den 10.1.2019 bestimmten. Ludwig Erhard würde sich darüber sicher nicht geehrt fühlen.

Haben Sie keinen qualifizierteren Redner für so eine wichtige Veranstaltung finden können?

Wohlstandsgesellschaften neigen zu schwerer Dekadenz und bringen so ihre eigenen fraglichen Produkte hervor.

Jedenfalls bräuchte das moderne Deutschland - das auch Rotchina zu trotzen hat - wieder Politiker vom Format Ludwig Erhard.


Herr Lindner hat kaum wirtschaftspolitische Erfahrungen, ja nicht einmal anderweitige, politische Erfahrungen, die nennenswert wären.

Er selbst müßte selbst für die korrekte Politik ausgebildet werden.


Mit Leuten wie ihn wird man dem Problem Rotchina und seinen subtilen Invasionsdrangsalen nicht Rechnung tragen können!


Mit freundlichen Grüßen







Dann noch ein noch wichtigerer Brief. Diesmal an einen ordentlichen Professor der Universitäten München und Innsbruck: Die Professoren der Politischen Wissenschaften lösen ursächlich die grossen, politischen Krisen aus, wie Sie das in unseren Websites und umfangreichen Untersuchungen immer einsehen können:


Von: Way to BEST GOVERNMENTS [mailto:[email protected]]
Gesendet: Montag, 7. Januar 2019 17:35
An: 'Hans-Martin Schönherr-Mann'
Betreff: AW: E-Autos für DUMME


An Herrn

Professor Dr. Schönherr-Mann,

Uni-München und Innsbruck


Wir werden sehr  gerne Ihre Emailadresse aus unserem Verteiler entfernen.

Eine Anmerkung ist uns aber noch erlaubt:

Sofern die großen, schmerzenden Krisen kommen sollten, was wir nicht hoffen,

werden wir auch Ihren Brief schon wegen der Beweiskraft – dass unsere Intellektuellen versagten - vorlegen.

In dem Falle wird man sich sicher fragen, wie Sie Professor einer ordnungsgemäßen Universität wie der Ludwig-Maximilian-Universität werden konnten.


Jedenfalls wird unsere These wieder einmal bestätigt, dass es den heutigen Politik- und Philosophie-Professoren teilweise bedenklich an Qualität fehlt.

Ihre Website: http://schönherr-mann.de/    ist eine seltsame Ansammlung des DURCHEINANDER!

Es passt schon auf der ersten Seite kaum ein Satz zum nächsten.


Leider sind Sie nicht der einzige, dem so manches zur wahren, akademischen Größe fehlt.

Dass die Studenten heute so begrenzt denken,

das muß schon auch mit Ihnen, dem universitären Lehrkörper zu tun haben.


Dr rer pol JB Koeppl

N. Berningheim






29 Dezember 2018:


Der US-Haushaltstreit wie jeder andere, vorausgehende Haushaltstreit der USA in den letzten 30 Jahren, zeigt es:

Selbst die älteste Demokratie der Welt ist großenteils immer noch falsch organisiert: Der Kongress darf mitregieren. 


In der richtigen Organisationslehre wird jedoch dergestalt gewarnt, dass "viele Köche stets den Brei verderben".


Der US-Kongreß ist wie jedes Parlament von Gegner und Nicht-Gegnern besetzt. Wenn er überhaupt die ausreichenden Kompetenzen besitzt, der Regierung Gelder zu verweigern: er greift jedenfalls in die Regierungsgeschäfte vehement ein. 


Er wird auf diese Weise zum "Mit-Regierenden" - ohne dass er dafür die Verantwortung trägt.


Genau darin liegt das Problem. Und dahingehend sprachen wir unter anderem mit einem ehemaligen US-Minister auf einer der Münchener Sicherheitskonferenzen ...


Der ehemalige US-Verteidigungsminister William Cohen - Minister unter der Administration Clinton - wußte nicht einmal um diese enorme Schwäche im US-Regierungssystem - die im übrigen eine ganz gefährliche Schwäche auch in den übrigen Demokratien der Welt ist.


Die unbedarfte Michele Obama, selbst diese, verwies in ihrem 2018 weltweit bekanntgewordenen Buch "Becoming" lediglich auf die Folgeprobleme aus dieser "Methoden-Schwäche in den USA" und führte auf Seite 399 ihrer deutschen Ausgabe aus, wie schwer denn es ist, in den USA die richtige Politik zu machen - denn "ein Jeder dort gegen Jeden kämpfen und die Politik lähmen kann".


Das Problem haben wir auch in Deutschland wie in den übrigen Demokratien.


Details in der ANP, die unter MuchBetterWorld.org kurz vorgestellt wird.








26 Dezember 2018:


Inzwischen bestätigen afrikanische Politiker die Ansicht von Best-Government.org, dass die richtige Migrationspolitik darin liegt, eben nicht ihre Länder bevölkerungspolitisch ausbluten zu lassen.

Sie bestätigen damit, was wir hier seit 2015 sagen.

Sehen Sie selbst:

https://www.epochtimes.de/politik/europa/afrikanische-staatschefs-sagen-zu-kurz-hoert-auf-mit-eurer-politik-der-offenen-grenzen-in-europa-a2751608.html









24 Dezember 2018:



LOGIK ist wichtigster Teil des VERSTANDES!

Das Verstehen des guten oder schlechten Lebens ist so unverzichtbar wie der Sauerstoff für jegliches Leben.


Warum ist die Logik so wichtig?

Antwort: 

Weil der PLANET ERDE leicht beweisbar ein logischer ist. Man spricht von Techno-Logie, Bio-Logie, Metereo-Logie, Psycho-Logie, Polito-Logie und so fort.


Doch immer mehr Menschen verzichten gerade heute auf die so wichtige Logik. Und dies sogar im persönlichen, erst recht im politischen Leben. 


Indes mit so einer törichten, schon dekadenten Verhaltensweise wird das persönliche und auch politische Leben sehr problematisch. Und dies auch und  gerade in den Jahren ab 2019:


Zu viele Menschen heute sind sozusagen „Trieb-Täter“, das heisst: 

Zu viele leben bar jeder Verstandes-Kontrolle. 

Nun das ist der tiefste Grund, warum wir Politikwissenschaftler gerade heute enormste Schwierigkeiten haben, die großen, unverzichtbaren Regeln des Lebens durchzusetzen. Wir von Best-Government.org rennen also bei diesem „Zeitgeist voll gegen die Wand“.


Bereits der deutsche Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier muß heute

in seiner Weihnachts-Rede 2018 die heutige Zeit - hie die deutsche Gesellschaft -schwer kritisieren. Er sagte sinngemäß: "Es gibt heute keinen Dialog mehr in der modernen Gesellschaft, fast nur noch Selbstdarsteller. Zu viele Menschen ziehen sich in ihr eigenes Ego zurück. Der soziale Kontakt wird immer weniger."


Auch wir hier sehen deshalb mit ziemlich viel Sorgen in die Zukunft. Wenn junge, unerfahrene Menschen heute schon unglaublichen Unsinn in Büchern erzählen und zum Beispiel gegen jede Geschichtsbeweise öffentlich behaupten dürfen, dass es „keine Verschwörungen je gab und auch nicht in Zukunft gibt“, dann zeigt dies, wie unlogisch heute die Menschen sind. Denn die "Verschwörungen" sind so alt - wie die Menschheit! Die Geschichtsbücher sind voll von Verschwörungsbewiesen.

Siehe unsere alten Ausfertigungen zum Thema "Verschwörung" auch unter den TOPNEWS.


Heutzutage verbreitendie beiden deutschen Jung-Autoren Christian Schiffer und Christian Alt diesen Blödsinn der "Verschwörungs-Negation" in ihrem Buch "Merkel die Tochter Hitlers". Dieses Buch liest kein Mensch mit Verstand dahingehend, um wichtige Informationen zu erfahren.


BEST-GOVERNMENT.ORG













22 Dezember 2018:

Zum Rücktritt des US-Verteidigungsministers Mattis bitte Brisant-News unter MuchBetterWorld.org anschauen.

Siehe:

https://www.muchbetterworld.org/brisant-news






22 Dezember 2018:

Für unsere Leser und Mitstreiter ein entspannendes, unhektisches, nachdenkliches Weihnachten und ab dem Jahre 2019 den Erfolg aus dem wesentlicheren Tuns ...  damit sich endlich die richtigen Demokratien und fähigen Politiker zum Vorteil gerade auch für die nachfolgenden Generationen durchsetzen!

 

Für die Unpolitischen unter uns:

Man darf sich das gar nicht vorstellen:

Zwar haben wir heute „volle Regale“, indes viel zu viel Gifte um uns. Fast ein jeder gerade in den Industriestaaten ist heute schon deshalb nervös und untauglich, halbwegs vorausschauend und strategisch zu denken und zu handeln. 

Das noch weit Schlimmere:

Nur 10 % bemerken diese besondere Lage. Und:

Nur 1 von 1 Million macht bei einer klugen Gegenbewegung mit.


Die Jahre ab 2019 werden also „orkanartige“ - außer ein Wunder geschieht.



Wie sieht die KORREKTE Politik aus?

(eine Kurz-Darstellung)


  1. Unsere Kinder bleiben bis 18 Jahren mehrheitlich bei den Eltern
  2. Die Leistung für die Gemeinschaft wird hoch bezahlt. 
  3. Ausreichende Rentenzahlungen passieren: Beamte zahlen jetzt ebenso in die Rentenkassen ein.
  4. Neue Technologien, so im Fahrzeug-, Schiffs- und Flugbereich, stehen an der Spitze der nationalen & internationalen Förderungen
  5. Vorrangige Förderung der Natur als vorrangiges Politikziel 
  6. Der Lobbyist wird in seinem Einfluß wesentlich beschnitten
  7. Kostenlose, öffentliche Verkehrsmittel rollen selbst auf dem Land.
  8. Kostenlos zur Arbeit und zurück wird ab jetzt gefahren.
  9. Der in den Fahr- und Flugzeugen erzeugte Wasserstoff ist die neue Antriebsquelle, auch Wärme- und Kühlquelle.
  10. Einmal im Jahr kostenfrei Fliegen auf dem eigenen Kontinent
  11. Keine Maut gibt es mehr auf den Straßen egal in welchem Land
  12. Die Natur und Kultur stehen an oberster Stelle
  13. Die Geburtensteuerung zur Erhaltung der Lebensfähigkeit der Völker passiert. Die Folge: keine Geburtenüberschüsse und Geburtendefizite mehr.
  14. Den Afrikanern, Arabern wurde in ihrem Land geholfen. Sie verbleiben in ihren Heimaten und schützen wie alle auf der Welt die einheimische Kultur.
  15. Eine neue Weltorganisation auf Demokratie-Basis regelt lediglich die internationalen Konflikte. Dafür hat sie eine alleinige Streitmacht.

Warum das?

  • Die Bürger, Eltern und die Politiker sind endlich für das Leben ausgebildet: Es gibt Schulen für Eltern, Wähler und Gewählte, sprich Politiker
  • Die Bürger sind also erstmals in der Weltgeschichte in der Lage, die Besten für die Politik zu finden
  • Die Besten gelangen so an die Spitzen der Gesellschaft.


 








20 Dezember 2018



Brisante Hintergründe zum UN-Migrationspakt



Liebe Mitbürger:


Vorab:

Gehen Sie bitte nicht davon aus, dass wir von rechtsradikalem Gedankengut getragen sind. Es geht hier um die reine Politikwissenschaft!

Klar ist:

  • Dieser UN-Pakt wird die Europäer eines Tages weit mehr beunruhigen, als uns lieb ist.
  • In der Frage wird mitentschieden, inwieweit wir hier in Europa in den nächsten 30 Jahre noch Kultur, Wohnraum, Sozialabsicherungen, Frieden und Renten haben. Denn es drohen Millionen weitere Flüchtlinge und Migranten alleine für Deutschland.

Zugleich stellt sich die Frage, ob man den Menschen in den Drittstaaten hilft, wenn man sie aus ihren Heimaten herauslockt, um für die naiven Europäer ihren eklatanten Mangel an Arbeitskräften auszugleichen, weil die EU-Bürger und EU-Politiker viel zu unvernünftig waren und immer noch sind, eine korrekte Geburtenpolitik zu organiserien!



Details:

Wie Sie gleich sehen werden, warnen mittlerweile schon französische Generäle und sogar ein ehemaliger Verteidigungsminister Frankreichs vor dem UN-Migrations-Pakt – wenn auch naiv. Warum naiv? Ihr Staatschef Macron ist - wie auch Merkel – führen mit dem Pakt etwas ganz anderes im Schilde - als sie offiziell vorgeben. 

Wer jetzt und hier glaubt, wir hier wären träumerische „Verschwörungstheoretiker“, dem sei das nun hier gesagt:

JF Kennedy war dann wohl der „Super-Verschwörungstheoretiker“ – er warnte nämlich schon 1961 vor den obskuren Kreisen in einer „verschwörungstheoretischen“ Rede, die bis heute den meisten Bürgern unbekannt ist. Warum ist sie unbekannt? Weil sie eben „wegen ihrem Verschwörungscharakter“ weitgehend geheim gehalten wird.


Kennedys Mutter Rose bestätigte uns diese Welt, die auch zur Ermordung ihrer beiden Söhne geführt hat, in Palm Beach Island am 24. Dezember 1979.


Hier nun die JFKs Rede. Es geht darum um die Hintermänner hinter der US-Politik, welche ganz andere als die offiziellen Ziele verfolgen:

https://www.youtube.com/watch?v=9sLKIMe4p2Q


Doch das weit größere Problem, das jetzt erklärt, warum die meisten Bürger bis heute gar nicht wissen, was wirklich unter anderem hinter dem Migrationspakt steckt:


Die Gesellschaft ist bis heute viel zu töricht einzusehen, wer die beiden Kennedys wirklich und weshalb ermordet hat. Und genau diese Mehrheit der Bürger begreift auch die heutige Welt nicht. Ein beachtlicher Teil der heutigen weltlichen, ja sogar kirchlichen Führungsebenen ist Teil einer Minderheit, die langfristig die Abschaffung von Demokratien zugunsten der Weltdiktatur will: 


  1. Die Demokratien müssen lächerlich gemacht werden. Und das passiert ganz gewaltig, und dafür sorgen schon ihre Politiker von Jahr zu Jahr mehr.
  2. Der Prozeß dorthin muß unbedingt von „Wohltätigkeit“ getragen sein.


Diese Kreise tarnen sich mit humanen Strategien wie der gegenwärtigen Migrationshilfe. Würde es ihnen nämlich wirklich um die Hilfe für die ärmsten Staaten der Welt gehen, würden Sie die Industriestaaten stringent zu fulminanten Spendenaktivitäten für die Dritte Welt auffordern - damit die Ärmsten eben nicht grausam aus ihren Ländern fliehen müssen


Genau diese Härte zeigen diese Kreise - an der Spitze die UN-Führungsebene – nicht. Im Gegenteil: Sie locken in temporären Schüben – damit ihr Zynismus nicht auffällt – über den Migrationspakt die Ärmsten der Armen aus ihren Heimatländern in die Industriestaaten. Dies unter dem Vorwand, den Armen an der Wurzel helfen zu wollen und den Industriestaatenbewohnern ausreichend Arbeitskräfte zur Schließung ihrer Geburtendefizite zuzuführen. 


Doch die Demokratien in den Industriestaaten werden vernichtet, da die Kulturunterschiede durch Masseneinwanderungen zu groß werden, und es keinen politischen Konsens mehr in den Demokratien mehr gibt.


Das größte Gift für die Demokratien sind kulturlose, politisch desinteressierte, auch entwurzelte, apathische Menschen. Demzufolge nicht nur Gewalttätige aus den Drittstaaten, Ersteren, denen es völlig egal ist, wer unsere Länder anführt, Ersteren, die mehrheitlich materielle Grundsicherungen ohne jede Leistung und ohne jedes Kulturinteresse wollen, die nicht heimatverbunden sind und nur dahinvegetieren.  


Natürlich werden auch andere Menschen unter ihnen sein, brauchbare, also nicht nur apathische und gewalttätige. Aber sie stellen absolut die Minderheit.


Lesen Sie bitte hier weiter:

https://www.epochtimes.de/meinung/analyse/un-migrationspakt-nach-nun-sind-sie-halt-mal-alle-da-folgt-das-ist-nun-mal-so-a2741861.html


Welche Rolle spielen heute die Kirchen?

  • Deutsche Bischöfe wie der Münchener Reinhard Marx fordern den Zuzug der Drittstaatenbewohner. Ihr derzeitiger Papst verlangt dies seit Januar 2018.
  • Der Vorgängerpapst hat sich wohl aus Abscheu vor diesen Plänen vorzeitig ins Kloster zurückgezogen .
  • Der deutsche evangelische Bischof und Präses der evangelischen Kirche Bedford-Strohm geht konform mit diesem Logen Reinhard Marx.
  • Es riecht nach einer Art "satanische Welt", die auch schon die Kirchen voll erfasst hat.

Wir haben also heute denkbarerweise einen Zustand nach dem Muster, wie diesen das bis heute vom Vatikan unveröffentlichte III. Geheimnis von Fatima schon seit 1917 voraussagt.

Täuschen wir uns nicht:

Wir leben offenbar in einer ansetzenden Phase einer schon lange diskutierten Apokalypse!


Lesen Sie bitte mit diesem Hintergrund das Folgende:

https://www.epochtimes.de/meinung/analyse/bischoefe-in-europa-forderten-von-eu-staaten-den-un-migrationspakt-anzunehmen-a2742225.html


Nun steht das alles in Grundzügen schon seit 1989 in dem Buch DAS WICHTIGSTE GEHEIMNIS DER MENSCHHEIT. Und die Frage drängt sich auf, wieso Politikfachleute so weit und richtig in die Zukunft blicken konnten. Die Antwort können Sie sich selber geben.


Wir können jetzt nur bitten:

Unterstützen Sie die Programme, die Sie in der BEST-GOVERNMENT.ORG und MUCHBETTERWORLD.ORG sehen!

Und noch etwas:

Es wird sich das Gute durchsetzen.


Die Frage ist nur: Mit wieviel Leid?












15 Dezember 2018

Die WELTKLIMAKONFERENZ von Kattowitz wie die vorhergehenden Klimakonferenzen leiden an was?


Dass sie sich allesamt auf das CO2-Problem festlegen, das das kleinste Problem, wenn überhaupt, ist.

Dass die Teilnehmer der Konferenzen nicht wissen wollen und wollten, dass der Großteil der irdischen Industrieproduktion, auch die nukleare Energiegewinnung und die unzähligen Chemtrail-Jets das weltweite Wetter verändern.


Alleine aus den modernen Motoren entströmen bis zu 1.000 Schadstoffarten, die nicht nur das Weltklima, sondern auch die Menschen selbst vergiften.. 









12 Dezember 2018



VERSCHWÖRUNG / VERSCHWÖRUNGSTHEORIE:


Wo gerade heute zu viele Menschen aus der naiven Bürger-, Medien- und Politikwelt stets diejenigen schwer angreifen, die auch von den heutigen Verschwörungen besorgt berichten, respektive berichten müssen - eine Klarstellung:


Jedes Schulkind, das Geschichtsunterricht hatte, weiß es:


Die Verschwörungen hat es immer schon gegeben!

Sie sind so alt wie die Menschheit!


Die Psyche, auch die Intelligenz der meisten Menschen schreien seit jeher nach Bündnis-Konstrukten. Natürlich auch nach den unseriösen Bündnissen. Um sich schließlich was? Durch kleine oder große Gruppen sich persönliche und kollektive Vorteile – auch völlig unseriöse illegal zu verschaffen.


Die Mafia von Palermo ist zum Beispiel eine geradezu tradierte, typische, wenn auch nicht die größte Verschwörung in unserer Welt. Die Größten unter den Verschwörungen - welche die Demokratien nur zur Tarnung eingeführt haben - sind heute die Bilderberger-, CFR-, TC- und Mont Pelerin-Verschwörungen.


Ich hielt selbst eine Rede in der letzteren Organisation, wie schon so oft hier gesagt, alias habe sagen müssen - wo es den meisten heutigen Bürgern ziemlich egal sein dürfte, wer wirkliche, politische Kompetenz  besitzt. Deshalb ist auch die Zukunft eine nicht gerade rosige!


Die „Verschwörer“ haben zudem die Angriffe auf die „Verschwörungs-Theoretiker“ entwickelt, um diese öffentlich lächerlich zu machen. Das gelingt Ersteren tatsächlich nur bei einer politisch und geschichtswissenschaftlich sehr dummen Gesellschaft.


Was schreibt zu dem Thema „Verschwörung“ beispielsweise Wikipedia, die sogar in der Hand der größten Verschwörer der Welt sein dürfte? Wikipedia verwendet erstaunlicher Weise sogar den gleichen Eingangssatz wie wir:



„Verschwörungen hat es immer gegeben, sie gelten als anthropologische Konstante. Beispiele politischer Verschwörungen reichen etwa von der antiken Catilinarischen Verschwörung 63 v. Chr. und dem Komplott einiger Senatoren, das 44 v. Chr. in die Ermordung Gaius Iulius Caesars mündeten, über die Pazzi-Verschwörung gegen die Medici im spätmittelalterlichen Florenz bis hin zur Watergate-Affäre 1972, als Mitglieder der amerikanischen Regierung unter Missbrauch ihrer Vollmachten die Opposition mit illegalen Mitteln bekämpften und dieses im Anschluss vertuschten.

Der amerikanische Politikwissenschaftler Daniel Pipes unterscheidet zwischen lokalen Verschwörungen wie der Iran-Contra-Affäre, deren Akteure zeitlich und räumlich begrenzte Ziele verfolgten, und Weltverschwörungen: Als solche definiert er radikalutopische Ideologien, die die Weltherrschaft erobern und die „Prämissenmenschlicher Existenz“ schlechthin verändern wollten: den Faschismus, den Leninismus und den islamistischen Fundamentalismus.[7]

Verschwörungen sind auch schon lange Gegenstand des Nachdenkens der Menschen. So widmete der italienische Philosoph Niccolò Machiavelli diesem Phänomen ein Kapitel seiner 1513–1519 entstandenen Discorsi. Machiavelli definiert, dass das Ziel von Verschwörungen entweder Rache sei oder Freiheit oder Macht. Er betont, dass die meisten Verschwörungen aufgedeckt werden. Daher bedürfe es besonders großer Klugheit oder besonderen Glücks, eine erfolgreiche Verschwörung durchzuführen, zumal die Gefahr der Aufdeckung auch danach noch fortbestehe. „Sobald die Zahl der Mitwisser drei oder vier übersteigt“, könne man sich nicht dagegen schützen, dass einer von ihnen durch Bosheit oder Leichtsinn zur Aufdeckung des gemeinsamen Unternehmens beitrage.


Man muß schon etwas Mut und Weitsicht zeigen,

um die Welt zu verstehen und an den großen Lösungen mitzuziehen!

Ein schönes Weihnachtsfest

Einen guten Sprung ins 2019


JB Koeppl












6 Dez 2018         21:16


BEST-GOVERNMENT.ORG:


Liebe Freunde, eine Warnung an Alle!

Ausschließlich durch die Richtung, die Best-Government.org bis heute ganz einsam vorgibt, ist diese grausame Zukunft noch zu verhindern …


Deutschland 2035?

Eine Prognose:

zugesandt von Ferdinand Klueber

Verfasser unbekannt!


Die Zukunft in Deutschland könnte diese sein - wenn es nicht endlich weit mehr gelingt, fähige Köpfe in die Politik zu bringen. Aber die "Vision" dieses Verfassers teilen wir nicht in sämtlichen Punkten. Denn es könnten allerdings sehr viele Migranten eines Tages sich in unseren Staaten weit besser benehmen als manche Einheimische dies heute tun:


„Es ist kalt in dieser Dezembernacht im Jahr 2035. Früher war es ein besonderer Tag, der an diesem 24.Dezember gefeiert wurde: Die Geburt von Jesus Christus.

Dieses schöne Fest, an das wir uns vage erinnern, wird hier im ehemaligen Deutschland seit 10 Jahren nicht mehr gefeiert, weil es von der neuen Regierung verboten wurde. Verboten wie so vieles, an das ich mich gerne, wenn auch wehmütig, erinnere.
.
Was war eigentlich passiert? Warum haben wir die Zeichen nicht erkannt?
.
Es war vor etwa 20 Jahren, im Jahr 2015, als die damalige Kanzlerin den aus Süd-Ost-Europa, Arabien und Afrika kommenden Flüchtlingsströmen die Grenzen öffnete, und jeden unkontrolliert ins Land einreisen ließ.
.
Wurde dies zuerst noch als humanitäre Hilfe erklärt, machten die Politik und Medien daraus schnell eine bereichernde Migration von Fachkräften, die die Wirtschaft des Landes stärken sollte.
.
Kritische Stimmen wurden unterdrückt, mundtot gemacht und einfach als rechtsextrem abgetan.
.
Auch als es vermehrt zu sexuellen Übergriffen, Überfällen oder Tötungsdelikten kam, wusste man die kritischen Stimmen, die sich unter anderem hinter einer jungen Partei wiederfanden, zu ignorieren und die Gefahren zu bagatellisieren.
.
Durch die immer höheren Kosten, die mit dieser Massenmigration verbunden waren, stiegen die Steuern für diejenigen, die berufstätig waren, zunächst versteckt durch zufällige Anhebungen der Kraftstoff- und Heizölpreise, später ganz offensiv durch diese oder jene neue Abgabe oder Steuererhöhungen.
.
Und weiter wurden die mahnenden Stimmen, die vor den Folgen warnten ignoriert und unterdrückt. Es entstanden Zensurgesetze, die unter dem Deckmantel des Datenschutzes der Meinungsfreiheit einen Regel vorschoben.
.
Ja, warnende Stimmen gab es reichlich, aber auch diese konnten nicht verhindern, dass vor 17 Jahren, im Dezember 2018 der ,UN-Contract-for-Migration´ von vielen Ländern, unter anderem Deutschland, unterschrieben wurde.
.
Dies war der Anfang vom Ende: Innerhalb weniger Jahre kamen unter dem Schutz dieses „unverbindlichen“ Paktes über 120 Millionen Migranten aus den Afrikanischen und arabischen Ländern nach Europa.
Und da sich in Europa, außer Deutschland, nur Frankreich und Spanien diesem Pakt unterworfen hatten, kamen sie alle dorthin.
.
Nachbarländer wie Polen, Tschechien, Ungarn, Österreich, Schweiz, Italien und viele mehr hatten die Gefahr rechtzeitig erkannt und sind diesem Pakt nicht beigetreten.
.
Die deutschen Bürger merkten schnell, was damals passierte, und immer mehr leisteten Widerstand. Die Wahlen des Europaparlamentes im Jahre 2019, nur ein halbes Jahr nach der Unterzeichnung des Paktes, waren ein Tiefschlag für die etablierten Parteien, konservative und nationalkonservative Parteien bekamen die Oberhand.
.
Dem musste nun gegengesteuert werden, schließlich ging es um den Machterhalt. Also wurde das Wahlrecht durch die Altparteien kurzerhand auf sämtliche im Land Lebenden ausgedehnt, so dass auch Migranten, welche ja den Altparteien dankbar sein müssten, das Recht erhielten, an der Bundestagswahl 2021 teilzunehmen.
.
Allerdings ging dieser Schuss gewaltig nach hinten los, die Migranten, bzw. die schon länger in Deutschland Lebenden mit Migrationshintergrund, gründeten eine eigene Partei, die sie „Islamische Partei Deutschlands“ nannten.
.
Diese Partei erzielte, dank der schon länger anwesenden Muslime sowie der über 70 Millionen Migranten in nur drei Jahren, ein klares Ergebnis von fast 60% und war somit die Regierungspartei.
.
Innerhalb weniger Monate wurde die gültige Rechtsordnung abgeschafft, und es zog das Scharia-Recht in unser Land ein.
Verfolgung von Nicht-Muslimen, Unterdrückung und Versklavung von Christen, Juden und anderen Gruppen waren an der Tagesordnung, christliche und sonstige Feiertage wurden abgeschafft, im Gegenzug dazu islamische Feiertage zu gesetzlichen Feiertagen erklärt.
.
Über 20 Millionen Deutsche fanden innerhalb weniger Jahre den Tod, wer es schaffte, floh mit den Seinen nach Ungarn, Polen, Tschechien, etc.
.
Diese Länder hatten sich, als die Situation in Deutschland, aber auch Frankreich und Spanien, eskalierte, noch weiter abgeschottet, und die Grenzanlagen zu Deutschland weiter befestigt.
.
In diesen Ländern fanden viele Deutsche, Christen und Juden, Zuflucht, wenn sie nicht vorher starben.
.
Durch den Wegzug der westlich-christlichen Bevölkerung verfiel Deutschland zusehends, und heute, nur 14 Jahre nach der Wahl in 2021, ist es ein ebenso verarmtes und zerrissenes Land, wie es viele muslimische Länder schon vorher gewesen sind.
Clans und religiöse Gruppen streifen auf der Suche nach Macht und Wohlstand durch das Land, die Wirtschaft liegt vollständig am Boden, von den einst blühenden Landschaften ist nichts mehr übrig geblieben…





6 Dez 2018         21:16

Deutschland:  

Die CDU wählte eine PROVINZFRAU zur CDU-Vorsitzenden und damit letztlich zur späteren Kanzlerin.


Deutschland hat niemals mit solchen "Provinzlern", die auch noch im "Fahrwasser von Merkel" schwimmen, eine Zukunft.

Siehe weiter oben ...







4 Dez 2018     16:34


Die folgenden Groß-Krisen gäbe es nicht …

sofern die RICHTIGEN MASSNAHMEN durch fähige Politiker

in den letzten Jahrzehnten ergriffen worden wären:



  • Übersiedelungen und Überbevölkerungen weltweit
  • Massen-Verarmungen in den Entwicklungs- und sogar zunehmend in den Industriestaaten
  • Massenflüchtlingsströme aus den armen Staaten
  • unkontrollierte Geburtenzuwächse
  • Weltklimaveränderung, Weltklimakatastrophen, schwere Regenmassen und Hochwasser in der Folge
  • Buschbrände, Hitze- und Kälteperioden
  • atomare Verseuchungen per Atommüll und Reaktorunfälle
  • immer noch Atomkriegsrisiken
  • Ständige Ängste um Arbeitsplätze mit allen Folgen
  • Ständige Ängste um eine ausreichende und stabile Rente
  • Heimatzerstörungen zugunsten der Dominanz von Wirtschaft und Technisierung
  • die immer hässlichere Baupolitik
  • gewaltige Hetze und Streßlagen bei den Bürgern, alias Verlust des gemütlichen, seelisch ausgeprägte Lebens
  • denaturierte, oft unschmackhafte, in jedem Falle ungesunde Lebensmittel
  • oberflächliche Menschen im Übermaß
  • Unterdrückung hervorragender Technologien und
  • konkrete, politische Dummheiten bis heute …



Hier eines der unstrittigsten

TÖRICHTHEITEN

in der modernen Welt:


In der Schweiz ein Staudamm:

  • der in 2.500 m Höhe mit einer Aufstauung von 400 Millionen Tonnen Wasser östlich vom Genfer See hoch über der Rhone „thront“,
  • der in 2.500 m Höhe eine Stauhöhe von fast 300 Metern mit einer Masse von 400 Millionen Kubikmeter Wasser aufweist:

Ein jederzeit eintretbares Erdbeben könnte das Drama Wirklichkeit werden lassen. Denn dieser in en Hochalpen liegende Staudamm liegt auf einer Erdspalte zwischen der afrikanischen und er eurasischen Kontinentalplatte.

Ein Staumauer-Bruch könnte zum Beispiel das herrliche, historische Genf zerstören. Genf liegt 120 km entfernt und 2.000 Meter tiefer. Genf könnte vielleicht 5 Meter hoch und mit einer Flut-Geschwindigkeit von 200 Kilometer pro Stunde überflutet werden. Über die Rhone an Lyon und Avignon vorbei würden die Fluten mit dem Müll der modernen Zeit bis zum Mittelmeer rasen.


Der Name des Staudamms „Grande Dixence“. Sein Kraftwerk versorgt 400.000 Menschen mit Strom, wobei die Menschen heute weit eleganter mit Strom fast kostenlos versorgt werden könnten, wenn endlich die Patentämter der Welt und die dort geheim gehaltenen Erfindungen öffentlich gemacht werden würden.


Was man ebenso zu wenig beachtet seit der Planungs- und Bauphase:

  • In Südfrankreich, Frejus, hat es schon einmal einen Staudamm aus seiner Verankerung gerissen, was 500 Tote und 1.000 Verletzte verursachte.
  • In Norditalien, Langarone, hat es bei einem Bergrutsch, der in das Staubecken raste, 2.000 Tote und weit mehr Verletzte gegeben.
  • Dixence könnte Hunderttausende von Menschen töten und noch viel mehr verletzen – und zugleich eine der schönsten Regionen der Welt vernichten.



Doch die größte Törichtheit, liebe Freunde, ist weiterhin die …


  1. dass man bis heute gerade für das Komplizierteste der Welt, also für die Politik keine Fachleute will, und
  2. dass die Wähler zum Auffinden der fähigen Politiker auch keine Ausbildung bis heute erhalten!

Von diesen kardinalen Fehlern geht jedes vermeidbare Übel der Welt aus!













30 Nov 2018:     21:06


Wem heute nicht einmal auffällt, dass sich die Politik insbesondere seit den letzten 10 Jahren immer dubioser gerade im Westen zeigt, der durchläuft das Leben völlig blind.


Nun warum entwickelt sich das Leben so?


Die Mehrheit der Bürger läßt gerade heute - und das selbst seit Hitler - die Falschen in die hohe Politik. Und diese Mehrheit ist auch in diesem Fehlverhalten selbst mit den besten Argumenten nicht zu stoppen. 


Was den Bürgern bei Fortsetzung des Verhaltens droht, ist die Totalüberwachung des Lebens, die brutalste Weltwirtschaftskrise der Geschichte mit schlimmster Armut und parallel eine verheerende Entgleisung des Weltklimas.


Traurig, dass vor allem die Kinder, die junge Generation die Leidtragendsten sind.






27 Nov 2018:    15:20


Bitte lesen!

Es wird ernst!

Die Deutsche Angela Merkel ist aus der Sicht der Politikwissenschaft womöglich die größte Täuscherin der Weltgeschichte:

Lesen Sie bitte, als wie gefährlich der UN-Migrationspakt, der in wenigen Wochen unterzeichnet werden soll, von einigen Journalisten, die allerdings reichlich spät aufwachen, eingestuft wird.

Sehen Sie dazu die folgende Anlage.


Seltsam ist jedenfalls, dass eine so weltweit bedeutungsvolle Vereinbarung erst wenige Wochen vor ihrer Unterzeichnung öffentlich diskutiert wird und wurde.

Was in unserem Buch „Das Wichtigste Geheimnis der Menschheit“ seit 1989 warnend vorgestellt wird, wird nun leider traurige Wirklichkeit:

  • die globale Kulturvermischung mit der Folge, dass der Planet in die Eintönigkeit absinkt
  • die Zerstörung der Nationalstaaten zugunsten einer übermächtigen UNO, die dann alles diktatorisch alles kontrolliert.

Die Welt wird krisengeschüttelter und zugleich eintöniger.

Das Leben wird bis in das Leben des einzelnen Bürgers hinein kontrolliert.

Das Leben taucht in die volle Finsternis ein!


Lesen Sie auch das ein:

https://www.epochtimes.de/meinung/analyse/un-migrationspakt-nach-nun-sind-sie-halt-mal-alle-da-folgt-das-ist-nun-mal-so-a2741861.html



Der richtige, politischer Weg wäre der Folgende:

  1. Die Besten in die Spitze der UNO und Nationalstaaten bringen. Dies nach weltweiter Schaffung von Politiker-Ausbildungen.
  2. Umbau der UNO zu einer echten, glaubwürdigen Völkervertretung, die sich nur auf globale, wichtige Fragen wie Abrüstung, Welthandelsnormen, Umweltschutz konzentriert.
  3. Schutz der Heimaten und Kulturvielfalten.
  4. Stopp der Nivellierungsprozesse des Lebens beispielsweise im Bereich der internationalen Bau- und Medien-Politik.
  5. Intensivprogramm zum Rauswurf der Unfähigen in den Entwicklungsstaaten.
  6. Wirtschaftlicher, kultureller Aufbau der Entwicklungsstaaten, somit die Bewohner solcher Staaten in ihren Ländern verbleiben können und nicht zur Massenflucht gezwungen werden.
  7. Eindämmung der weltweiten Überbevölkerung und Übersiedelung vor allem in den Krisenregionen.
  8. Gesunde Geburtenpolitik in den Industriestaaten, so dass deren Nachwuchs gesichert ist.


Anlage:

Reinhard Werner schreibt am 26. November 2018 in der Epochtimes wörtlich und sinngemäß (Auszug):

„Stefan Aust hat in seinem Artikel in der „Welt“ kürzlich den geplanten UN-Migrationspakt einer ausführlichen Detailanalyse unterzogen und kommt zu Schlüssen, welche die Kritiker des Vorhabens in vollem Umfang bestätigen.  Allen Versicherungen hinsichtlich der Unverbindlichkeit des Vertragswerks zum Trotz …dürfte es jetzt zu einem weiteren Strom (von Zuwanderern in die Industriestaaten), dem der Migranten aus wirtschaftlichen Gründen kommen. Und die müssten Migranten noch nicht einmal auf ihre Anerkennung warten ...  

Deutschland habe die Ausgestaltung der beiden Pakte durch Textvorschläge aktiv mitgestaltet. Auf diese Weise hoffe man, dass am deutschen Wesen auch in diesem Bereich die Welt genese und auch andere Staaten die deutschen Standards in der Migrationspolitik einführen würden … Dazu käme …, durch Bestandserhaltungsmigration den Bevölkerungsrückgang, das Schrumpfen der Erwerbsbevölkerung sowie die allgemeine Überalterung der Bevölkerung auszugleichen.

Bis 2050 solle es demnach eine Netto-Immigration von 25,2 Millionen Menschen allein nach Deutschland geben.

Eine entsprechende Studie habe die Abteilung für Bevölkerungsfragen der UN bereits im Jahr 2000 veröffentlicht …

Wenn Einwanderung nur noch legal ist, gibt es keine illegale Einwanderung mehr.

Die Logik der UN … laufe darauf hinaus, dass illegale Einwanderung dadurch am wirksamsten bekämpft werden könne, dass man alle Grenzübertritte legalisiere.

Auch der frühere Außenminister Sigmar Gabriel (Anmerkung: mit dem wir Politikexperten 2009 bis aufs Messer stritten) habe sich in einer Rede in ähnlicher Weise geäußert: „Wer illegale Migration eindämmen will, der muss legale Einwanderungsmöglichkeiten schaffen“, erklärte er und mahnte ein „radikales Umdenken in der Migrationspolitik“ an.

Der Pakt geht von einer Gleichrangigkeit der Sitten, Gebräuche, Rechtsformen, von Demokratieverständnis und kulturellen und gesellschaftlichen Verhaltensformen in den gastgebenden Ländern und denen der Migranten aus. Er unterschlägt … die Realität der gegenwärtigen Migration und ihrer Schattenseiten. Er sei eine Einladung an die Herkunftsstaaten, ihre internen Probleme wie Arbeitslosigkeit, Wohnungsnot, Menschenrechte, Bevölkerungswachstum, Korruption, Devisenknappheit et cetera durch den Export von Teilen ihrer Bevölkerung zu lösen. In dem Pakt, der zudem auch jedwede Unterscheidung zwischen Kriegsflüchtlingen, politisch Verfolgten und Wirtschaftsmigranten verwische, vereine sich der Planbarkeitswahn der Vereinten Nationen mit dem Wunschdenken einer heilen Welt für Wanderer. Die Interessenlage des Ziellandes spielten kaum eine Rolle...“

Dann schreibt Stefan Aust:

„Angela Merkel wird nicht müde, zu betonen, dass der umstrittene Pakt „im nationalen Interesse“ Deutschlands liegt.

Quelle:

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/welt-herausgeber-schreibt-ueber-un-migrationspakt-als-einladung-an-alle-a2720436.html

Kommentar von BEST-GOVERNMENT.ORG:

Liebe Freunde:

DIESER PAKT MUSS SOFORT  ABGELEHNT WERDEN.

Denn er stellt die Weichen in eine verheerende Zukunft auf der gesamten Erde!

Wir warnen seit Jahrzehnten:

Unterstützen Sie endlich BEST-GOVERNMENT.ORG und die AUSBILDUNG hin zu BESTEN POLITIKERN!








23 Nov 2018     11:49


Wer sind letztlich die Hauptschuldigen nicht zuletzt für die heutigen, großen Krisen? 

Die Hauptschuldigen sind die, welche die politischen Lösungen aktiv oder passiv verhindern.  Zu den Verhinderern gehören vor allem die WICHTIGTUER, welche ohne jede politische Kompetenz sich zu "Fachleuten" der Politik machen.

Dazu gehören zum Beispiel gerade auch in Deutschland:



Andreas Popp, Heiko Schrang, Eva Hermann, Willy Wimmer, Jo Conrad, Christoph Hörschel, Wilhelm Molterer, Hans Felder und viele, die sich profilierungssüchtig in YouTube, Facebook, Twitter, in Emailzusendungen und sogar in eigenen Büchern ergehen oder uns anderweitig bekämpfen.  


Sie weigern sich, die politischen Lösungen durchzusetzen oder zu unterstützen.

Die obige Liste wird immer wieder ergänzt und eines Tages publiziert!


Man muß wissen, dass mindesten 80% der heutigen Gesellschaft die Wichtigtuer zulassen oder selbst die Wichtigtuer sind. Die Mehrheit der Bevölkerungen lassen bis heute Letztere walten durch Akzeptanz oder durch politische Abstinenz.


Für den einfachen, unnachdenklichen Menschen der heutigen Zeit sei nun an der Stelle gesagt:

Wer die wirklichen Fachleute im Leben übergeht, der sorgt AUCH in der POLITIK für schwerste Katastrophen.








22 Nov 2018     09:31

In Sachen  UN-MIGRATION PACT und seine Unterzeichnung durch die deutsche Bundesregierung unter Merkel DRINGLICH:


Bitte sofort unterzeichnen!

ES EILT!


Angela Merkel hat schon vor 10 Jahren INTERN verlauten lassen, „dass die Deutschen nicht für alle Zeiten Anspruch auf Demokratie und Freiheit besitzen!“

Wir hatten deshalb und in der Zeit Streit mit dem Fraktionsvorsitzenden der CDU/CSU im Deutschen Bundestag, Volker Kauder. Der sagte uns, dass Merkel dies doch nicht so gemeint hat! Merkel würde gemeint haben, dass man "stets für die Demokratie zu kämpfen habe!“


Nun das ab 2015 illegale, unkontrollierte Hereinlassen von 1 Million Flüchtlinge an den deutschen Grenzen und der von Merkel gierig propagierte UN-Migration-Act, den Merkel angeblich sogar federführend ausgearbeitet hat, und welcher die Souveränität Deutschlands aushebeln könnte, zeigt allerdings, dass unsere Befürchtung von damals Berechtigung haben. Deshalb sollten Sie wenige Tage vor der Unterzeichnung des Vertrages rasch diese folgende Petition unterzeichnen:


https://epetitionen.bundestag.de/petitionen/_2018/_11/_01/Petition_85565.mitzeichnen.registrieren.html



Angela Merkel hat ein ganzes Netz von dubiosen Menschen hinter sich.

Sie ist nicht alleine agierend.

Alexander Dobrindt ist zum Beispiel ein ganz dubioser Mitspieler in dem Spiel, dem wir wie Merkel vor geraumer Zeit deutlich machten, wie sehr wir sie durchschauen.

Und das Bundesverfassungsgericht unter einem Voßkuhle wegen der bevorstehenden Unterzeichnung des UN-Paktes anzuschreiben, das ist nicht mit Erfolg gekrönt – auch wenn wir einem deutschen Juristen in der Sache viel Erfolg wünschen.







20 Nov 2018    10:58


IM FOLGENDEN ein WICHTIGER Brief an POLITISCHE DISKUSSIONSGRUPPEN zum Thema: WAS BRAUCHT DIE RICHTIGE POLITIK, die der Gesellschaft nützt?



An den Leiter

der

MÜNCHENER RUNDE

Dr Ben V. Kotowitz

Politologe

Hallo lieber Ben Kotowitz:

Verkünde bitteschön nächste Woche in Deiner ehrenwerten Runde, dass es ohne POLITISCHE VERNUNFT, ohne ECHTE POLITISCHE KOMPETENZ & ohne ZIVILCOURAGE keine gute Zukunft – egal für wen –geben kann!

Das Leben basiert auf gewissen Gesetzen, den wahren Grundgesetzen. Deshalb muß man vor dem Folgenden heute ganz besonders warnen:

Die PSYCHO-PATHOLOGISCHE SUCHT, gerade auch heute immer mehr die Laien an die schwierigsten Aufgaben der Welt heranzulassen, zeigt sich insbesondere in der Youtube-Szenerie: Sogar tätowierte Laien bauen sich zu "Politikexperten" auf und ziehen auf ihre Weise Millionen Anhänger in die Irre, letztlich in den Abgrund.

Wir Experten der Politik mit 50 Jahren ungewöhnlichsten und wichtigen Einsatz sollen dabei zuschauen, wie heute die TOTAL VERDREHTEN  in die große Katastrophe leiten.

Schaut Euch in Eurer Runde einmal diesen Film mit einem dieser Wichtigtuer an: https://youtu.be/TVipzHB7sHY



Also Wichtigtuer ohne jedes ausreichende, politisches Format, wo sie nur Probleme und nicht die richtigen, politischen Lösungen auftischen können, sind heute zB in Deutschland Menschen wie:

Andreas Popp, Eva Hermann, Willy Wimmer, Jo Conrad.


Sehen Sie auch ein diese Links beispielsweise:

https://www.youtube.com/watch?v=qbRy-HXMc40

https://www.youtube.com/watch?v=10QBR8Tpm-k


Die etwas umfangreichere Liste von Wichtigtuern wird vorgestellt am 23.11.2018 mit fortlaufender Ergänzung und unter NEGATIVE PERSONS auf dieser Website.

Man erkennt diese NEGATIVES daran, dass ihr Lebenslauf meist fern jeder politischen Kompetenz verläuft, sie wenig politische Prophetie und Lösungen vorlegen können. Sie machen Politik vorrangig aus Geltungsdrang.

Dagegen die Experten-Lösungen von uns ziehen heute nur wenige Tausend der Bürger - egal in welchem Land - an. Die meisten Mitmenschen verdrängen uns oder reden uns nur blöde an. Sie bezeichnen die großen politischen Lösungen als "Fake News" und wissen nicht einmal, dass sie selber die Grundlagen für FAKE NEWS legen.


Auf den Punkt gebracht:

Heute sind viel zu wenige Menschen gut entwickelt für eine gute Zukunft.


Deshalb wird auch die Zukunft von Milliarden Mitmenschen heute katastrophal werden - 


bei Fortsetzung dieser Wichtigtuereien und Feigheiten!













18 Nov 2018         05:24



Der

UN-Migrationspakt

vom 19.9.2016

korrekt durchleuchtet.

Zugleich eine Antwort auf Merkels Kritik an den Gegnern des UN-Migrationspaktes:

Verfasser:

Best-Government.org


Die WELT.de schrieb am 16.11.2018 zu dem Thema:

„Den insbesondere von der AfD scharf kritisierten UN-Migrationspakt verteidigte Merkel am 16. November 2018 vehement. Im Zusammenhang mit dem Pakt würden „Lügen in die Welt gesetzt“ – diese Lügen müssten entlarvt werden. Man dürfe sich nicht „von denen, die Hetze und Hass verbreiten, die Tagesordnung vorgeben lassen“. Die Souveränität der Unterzeichner werde durch den Pakt in keiner Weise beeinträchtigt. Dessen Sinn sei es, den Migrationsdruck zu vermindern. Der von den UN-Mitgliedstaaten beschlossene Pakt soll helfen, Flucht und Migration besser zu organisieren.

Merkel sagte, alle europäischen Länder hätten zwei Jahre lang einvernehmlich über den Migrationspakt verhandelt. Irgendwann seien im Zusammenhang mit dem Stichwort Migration sehr viele Falschinformationen über den Pakt verbreitet worden. Immer mehr Menschen hätten Angst bekommen, dass man auf verlorenem Posten stehe, wenn man sich zu dem Pakt bekenne. Es gehe um illegale Migration und Arbeitsmigration. Da Deutschland hier besonders betroffen sei, sei es von elementarem Interesse, „dass woanders die Bedingungen besser werden, damit nicht die Menschen sagen: Wir müssen alle nach Deutschland kommen“.

Quelle:

https://www.welt.de/politik/deutschland/article184002290/Besuch-in-Chemnitz-Angela-Merkel-verurteilt-Luegen-ueber-UN-Migrationspakt.html


I. Was steht tatsächlich in dem UN-Migrationspakt im Wesentlichen?

II. Was bedeutet der UN-Migrationspakt tatsächlich für unseren Globus?



Zu

I:

Was steht tatsächlich in dem UN-Migrationspakt im Wesentlichen?

Lesen Sie bitte den Pakt original nach unter:


http://www.un.org/depts/german/gv-71/band1/ar71001.pdf


Dieser Pakt leitet ein mit diesen Worten:


„Resolution der Generalversammlung,

verabschiedet am 19. September 2016 [ohne Überweisung an einen Hauptausschuss (A/71/L.1)] 71/1. New Yorker Erklärung für Flüchtlinge und Migranten

Die Generalversammlung, verabschiedet das folgende Ergebnisdokument der Plenartagung auf hoher Ebene über die Bewältigung großer Flüchtlings- und Migrantenströme: New Yorker Erklärung für Flüchtlinge und Migranten:

Wir, die Staats- und Regierungschefs und Hohen Vertreter, zusammengekommen am 19. September 2016 am Amtssitz der Vereinten Nationen in New York, um die Frage großer Flüchtlings- und Migrantenströme zu behandeln, haben die nachstehende politische Erklärung verabschiedet ...

Sie werden müde beim Lesen der vielen, sich ständig wiederholenden, 90 Punkte und Anhänge.



Zu II.

Was bedeutet der UN-Migrationspakt für unseren Globus?


Wer die gesamte UN-RESOLUTION vom 19.9.2016 liest (siehe Link), der erkennt:

* Die Resolution ist viel zu umständlich und langatmig geschrieben. Die Resolution wiederholt sich auch immer wieder.

* Die Resolution dürfen ihre Kritiker nicht alleine und isoliert mit einigen anderen UN-Resolutionen lesen. Sie müssen auch diverse, andere Resolutionen der UN, so die „Agenda 2030 für nachhaltige Beziehungen“ mit einbeziehen. Siehe: http://www.un.org/Depts/german/gv-70/band1/ar70001.pdf

Darauf hätte sich aber die UN-Resolution vom 19.9.2016 eindeutiger beziehen müssen.

* Was jedoch der entscheidende Fehler in der Resolution ist: Mit keinem Wort wird seitens der UNO und der unterzeichnenden Länder - und auch nicht seitens der Kritiker - erwähnt,


-dass die prognostizierten, enormen Flüchtlings- und Migrations-Fluten zur Zerstörung der Kultur-Vielfalt auf der Erde führt, also das Leben auf dem Globus eindeutig eintöniger und langweiliger wird,


-dass entwurzelte und kulturlose Menschen weit unkritischer in Sachen Politik sind und anfälliger für Diktaturen und die letztlich von den Insidern angestrebte Weltdiktatur werden.


Weitere Informationen dazu über:

https://www.youtube.com/watch?v=DA7kP2ZODfY














16 Nov 2018      12:26



Die immer häufigeren WALD- und BUSCH-BRÄNDE - auch die gegenwärtigen Brände in Kalifornien, vor denen wir schon 1993 gegenüber den Kirchengängern in Malibi-Kirchen warnten - sind nur vordergründig eine Folge der FALSCHEN TECHNOLOGIE-POLITIK auf unserem Erdball seit mehr als 100 Jahren. Tatsächlich: Das Klima wird als Folge dieser fehlerhaften Politik immer heisser. Die Brandgefahren nehmen zu. Hinzutritt eine teilweise völlig falsche Besiedelungs- und Überbevölkerungspolitik: sie beschleunigen die Gefahren enorm. Aber ist das alles?


Die Tagesschau.de schreibt dazu:  "Aber es ist nicht nur die Besiedelung der steppenähnlichen Gebiete, die dann Opfer von Mega-Feuern werden, wie man sie seit gut drei Jahren in Kalifornien erlebt. Schuld hat auch der Klimawandel, sagt Park Williams von der Columbia Universität. In den vergangenen 40 Jahren haben die Waldbrände im westlichen Teil der USA um gut 1000 Prozent zugenommen. Im Schnitt brennen die Wälder jetzt zehnmal häufiger als noch in den 1970er- oder 1980er-Jahren. Das ist ein enormer Zuwachs. Und der ist durch die Erwärmung unserer Erde entstanden. Früher sprachen die Kalifornier von der Feuersaison. Zwischen Mai und September kam es immer mal wieder zu Waldbränden. Wissenschaftler nannten das dann die Selbstreinigungskräfte der Natur. Doch der menschliche Eingriff global und lokal hat alles verändert. Jetzt droht in Kalifornien praktisch das ganze Jahr über Feuergefahr.

Quelle: https://www.tagesschau.de/ausland/kalifornien-feuer-115.html


Doch die Hauptschuldigen wurden und werden auch in der Tagesschau nicht genannt. Zu nennen sind im wesentlichen die Bürger und Wähler, die rund um den Erdball die Falschen in die Politik gelassen haben. 


Aber warum wird bis heute der wirkliche, der tiefe und wahre Grund auf der Erde nicht genannt? 

Befinden wir uns auf einem Planeten der SIMPLETONS? 

Es mag in der Tat das Erstaunen auslösen, dass selbst nach 2.300 Jahren der berühmte Philosoph Aristoteles und sein Lehrer Platon mit ihrer gewaltigen Forderung - dass die BESTEN in der Politik zu regieren haben - noch nicht durchgedrungen sind!


Kalifornien ist heute ein warnendes Beispiel neben Zigtausenden von Beispielen, wohin es führt, wenn kardinale Lebensregeln - so das ARISTOS-Prinzip - mißachtet werden!











11 Nov 2018    09:45


Für Nicht-Politikfachleute und Nicht-Juristen - für den "normalen" Bürger - unbegreifbar:


Angela Merkel, immer noch deutsche Bundeskanzlerin, gehört jedoch nach hohen deutschen Verfassungsrichtern hinter Gittern. 


Und genau das schrieben wir immer wieder warnend in unseren Rundbriefen und Aufsätzen sowie Strafanzeigen gegen Merkel seit 2016. So das:


"Angela Merkel hat aus Sicht von deutschen Verfassungsrichtern gegen das Grundgesetz, gegen die deutsche Verfassung massiv verstoßen, als sie Millionen Araber und Afrikaner ab 2015 ohne Grenzkontrollen ins Land ließ. Merkel ist sozusagen als Bundeskanzlerin aus der Sicht von glaubwürdigen Juristen eine SCHWERVERBRECHERIN und müßte hinter Gittern".


Schuld sind alleine die deutschen Wähler, an der Spitze die "deutsche Intelligenz", die bis heute die charakterlich, fachlich und geistigen Unbrauchbaren - darunter die Kriminellen - in die politischen Laufbahnen hochwählen.


Liebe Leser, die nicht mitschuldig sein wollen: 

Nur wenn sich Lösungsrichtungen - wie diese weit und breit ganz alleine BEST-GOVERNMENT.ORG aufzeigt - durchsetzen, hören die schweren, hochkriminellen Entgleisungen auf! Jedoch unter anderem auch der nun von den meisten Staaten der Welt im Dezember 2018 unterzeichnete UN-Flüchtlingspakt indiziert, dass:


-diese Entgleisungen in den nächsten 10 Jahren so weitergehen,

-sogar Merkel letztlich im Auftrag handelte.


Vor solchen hochkriminellen Akten warnt nun seit 1990 unser Buch „Das Wichtigste Geheimnis der Menschheit“. Jedoch die heutigen Bürger lesen nicht mehr das, was ihnen nützt. Sie verlieren sich in Unmengen von Nebensächlichkeiten des alltäglichen Lebens und sehen die großen Gefahren der zeit nicht mehr. Doch in dem obigen Buch steht die politische Lösung ebenso wie in Best-Government.org."


Lesen Sie zu der kriminellen Verfahrensweise der Bundesregierung im Jahre 2015 in der Sache "Flüchtlingszustrom":


http://www.anonymousnews.ru/2018/11/11/geheimpapier-aufgetaucht-plaene-zur-grenzschliessung-lagen-im-herbst-2015-vor-merkel-lehnte-ab/?utm_source=newsletter&utm_medium=email&utm_campaign=merkel_hat_uns_alle_belogen&utm_term=2018-11-11









10 Nov 2018:  06:33


Deutschland in der schweren Dekadenz-Phase:

Von den 3 Kandidaten für den CDU-Vorsitz halten wir JENS SPAHN noch für das "kleinere Übel".


Jens Spahn hat wenigstens schon einmal so etwas wie die "Politikwissenschaft" studiert, wenn auch die falsche.

Er wirkt konzentrierter und erhabener, wenn es um kritische Fragen geht.

Er ist gegen Merkels Flüchtlingspolitik seit Jahren.

Er ist kein "Windhund-Charakter" wie Friedrich Merz einer sein dürfte.

Er schnattert nicht töricht wie eine Annegret Kamp-Karrenbauer.

Er hat von sämtlichen Kandidaten die besseren Positionen.


Lesen Sie, was zumindest in Wikipedia steht:


"Spahn wuchs zusammen mit zwei jüngeren Geschwistern im Dorf Ottenstein auf, einem Ortsteil von Ahaus im Kreis Borken im Norden des Westmünsterlandes.[2]Nach dem Abitur 1999 an der Bischöflichen Canisiusschule in Ahaus[3] absolvierte Spahn eine duale Berufsausbildung zum Bankkaufmann bei der Westdeutschen Landesbank in Münster, die er 2001 mit dem IHK-Abschluss beendete.[4]

Von 2003 bis 2017 studierte Spahn neben seiner Tätigkeit als Bundestagsabgeordneter Politikwissenschaft an der Fernuniversität Hagen und erwarb die akademischen Grade Bachelor of Arts (2008) und Master of Arts (2017).

2012 wurde er unter die „40 under 40 – European Young Leaders“ gewählt.[5] Spahn absolvierte das „Young Leader Program“ des American Council on Germany, ein Partnerprojekt der deutschen Denkfabrik Atlantik-Brücke und des American Council on Germany für aufstrebende politische und wirtschaftliche Führungskräfte.[6] Im Juni 2017 war Spahn Teilnehmer der Bilderberg-Konferenz in Chantilly im US-Bundesstaat Virginia.[7]


Spahn ist von den Organisatoren der Bilderberg-Konferenz unterstützt, in deren Kreisen wir auch waren, wollen wir nicht mitschuldig sein an den „Niedergangs-Syndromen". Das heisst: Er wird hochwahrscheinlich der CDU-Vorsitzende und späterer Bundeskanzler.

Indes Spahn wird Deutschland und Europa noch mehr ins Unglück stürzen als dies Angela Merkel tat - denn er ist getragen von den Insidern, welche nichts Gutes für Europa wollen.


Deutschland erneut in der schweren dekadenzphase wie schon ab 1900. Ab 1945 fanden sich einige wenige fähige Politiker wie Adenauer und vor allem Ludwig Erhard zusammen, um Deutschland aufzubauen. Mit Erich Mende, Kurt Georg Kiesinger, Kohl stieg es langsam in die Dekadenzphase ein, die mit Merkel ihren vorläufigen Höhepunkt erfährt. Alexander Dobrindt und einige andere mehr sind die "Spitzen der Dekadenz", die mit Jens Spahn wohl kaum durchbrochen werden dürfte.

Hätten Horst Seehofer und Julia Klöckner den Ratschlag von uns 2015/2016 aufgegriffen und sich für die Politik beraten lassen, stünde heute Deutschland hoffnungsreich vor einem sicheren Aufstieg.


Wirklich fähige Politiker - die auch noch den unverzichtbaren Charakter haben - kommen aber erst - so wie es wieder einmal aussieht - nach schweren, allgemeinen Krisen in die Top-Positionen! 









8 Nov 2018:  14:06



Jetzt schimpfen schon mächtigste Manager und Firmeninhaber über die augenblicklichen Politiker, so über Merkel. Zurecht! 

Lesen Sie bitte dazu diesen Brief:




BEST-GOVERNMENT.ORG

[email protected]


An Hrn

Heinz Hermann Thiele

Eigentümer der Knorr Bremse AG

Vorstandsvorsitzender der Vossloh AG

[email protected]



Sehr geehrter Herr THIELE:

Ihr Büro hat uns heute morgen empfohlen, Ihnen vorab eine Email zu senden.

Anlaß:

Ihre jüngste, geharnischte Kritik an den Politiker-Fähigkeiten bzw. –Unfähigkeiten auch in unserem Land (siehe den nachstehenden Bericht in der Epochtimes) ist so überfällig wie bedeutungsvoll für unsere Zukunft.

Und auch für die Zukunft internationaler Großunternehmen.


Um zum Kern zu kommen, da wir nicht mehr viel Zeit haben, die fundamentalen, korrekten Lösungen durchzusetzen: 


Wir Politikexperten haben in den letzten 20 Jahren den Lehrstoff für eine UNIVERSITÄT für POLITIKER & STAATSBÜRGER aufwendigst auszuarbeiten gehabt – weil die politischen Lehrstühle und selbst die Harvard restlos versagen und bis heute nicht die System- und Personalfehler in den Demokratien beanstanden.

So eine Universität kann den Lehrbetrieb per Internet nach einer kurzen Vorbereitungszeit von nur fünf Monaten aufnehmen.


Dazu brauchen wir aber - wie jedes erfolgreiche Unternehmen - Startkapital,

wobei wir Wissenschaftler bereits Millionenbeträge und ein kaum mehr gewinnbares KnowHow in diese investiert haben.


Das Internet erlaubt – und darin liegt einer seiner besonderen Vorteile - eine Sofortausbildung von Millionen Bürgern und Wählern und natürlich auch künftigen Politikern gleichzeitig rund um den Erdball

Die Probleme sind meist international. 

In den Demokratien sind klügere Wähler die Grundvoraussetzung zum Durchbruch glaubhafter, politischer Eliten!


Zu Angela Merkel – Physikerin:

Sie hat zu keiner Zeit eine Schule für Politiker besucht - weil es diese nicht gibt, so scheint es. Dabei müßte jedem klar sein, wie sehr unprofessionelle Politiker gerade auch in den letzten 120 Jahren das ehemals so schöne Europa schwer demoliert haben.


Wir sagten genau das Angela Merkel und ihrer Mannschaft 2012  offen zu derem eigenen Erstaunen anläßlich der Feier zum Tag der Deutschen Einheit in München. Doch 2015 bereits lockte Merkel zusammen mit Sigmar Gabriel und einigen anderen naiven Politikern mehr als töricht Millionen völlig verarmte Bürger hinaus von ihren Heimaten nach Deutschland bzw. Europa. Das ohne jede Grenzkontrolle. Merkel brachte auf diese Weise ganz Europa in Gefahr. Brexit ist eines der Folgen.


Zudem überging Merkel mit einigen anderen, deutschen Politikern jede verfassungsgemäße Ordnungspflicht – was zumindest ein Nachspiel bei den nachfolgenden Generationen haben wird. Und sie will mit ihren Leuten noch viele, weitere Millionen durch die demnächst zu erfolgende Unterzeichnung des UN-Migrationspaktes nach Deutschland locken, was auch in Deutschland Bürgerunruhen auslösen könnte. Dabei würden vernunftgemäße, gut ausgebildete Politiker glaubhaft und mit aller Energie die Fluchtursachen angehen.


Auf den Punkt gebracht:

Wir brauchen international die Besten der Gesellschaft für die bedeutungsvollen Aufgaben der Politik.

Denn gerade international gerät das Leben in die bedenkliche Schieflage.

Nicht nur bevölkerungspolitisch, sondern auch global-ökonomisch, global-ökologisch und vielleicht global-militärisch. Militärische Konflikte waren oft die Folgen vorausgehender, anderer Konflikte.


Wir brauchen die fähigsten Köpfe in der Politik – die wir in den erfolgreichen Unternehmen auch haben. Allerdings diese dann im Politischen Management ausgebildet.


Sehen Sie bitte nun in der Website www.Best-Government.org die ANP: ACADEMY FOR POLITICAL LEADERSHIP ein.

Sie sehen an der Schlichtheit ihrer Aufmachung., dass wir schon dort eine finanzielle Unterstützung benötigen.


Die ANP ist auf Testfragen aufgebaut: Bis zur Stunde haben nur wenige unter Millionen Bürgern und Politikern auch nur eine der wichtigen Testfragen richtig beantwortet – was beweist, wie töricht die Gesellschaft und gerade auch ihre heutigen Politiker in Sachen Politik sind.


Noch gestern warf uns ein ehemaliger Vizekanzler von Österreich vor, wir würden mit dem Satz, dass selbst nach Hitler Politiker wie Merkel keine politische Schulung erfahren haben, uns „ungebildet und verantwortungslos" gegenüber Merkel verhalten haben.


Zum Auftritt in EPOCHTIMES:

https://www.epochtimes.de/wirtschaft/unternehmen/deutscher-unternehmer-und-milliardaer-angela-merkel-schafft-die-demokratie-ab-diese-frau-war-immer-eine-autokratin-a2701987.html#













6 Nov 2018:


Die Demokratien der Welt sind mißkonstruiert - und werden auch noch von Dilettanten verhängnisvoll angeführt. Das folgende Beispiel zeigt das wieder einmal in Bezug auf die aktuellen US-Zwischenwahlen vom 6.Nov. 2018. Dazu schreibt eine Quelle:


"Der Kongress ist die Legislative der USA. Er besteht aus 435 Abgeordneten und 100 Senatoren. Die Wahlen im November 2018 werden über die Kontrolle beider Häuser entscheiden. Dabei wird das Repräsentantenhaus komplett neu gewählt, während im Senat 33 der 100 Sitze bei regulären Wahlen und zwei Sitze bei Nachwahlen neu besetzt werden".


Dann schreibt die Quelle weiter - und nun wird es konfus:


"Die Abstimmung über Gerrymandering: Neben den Sitzen im Senat und dem Repräsentantenhaus wählen die Amerikaner am 06. November in 36 Staaten ihren Gouverneur. In manchen Bundesländern werden die Wählerinnen und Wähler außerdem über die Neueinteilung von Wahlkreisen abstimmen. Das sogenannte „Gerrymandering“ ist eine umstrittene Praxis, die heftig diskutiert wird. Vor allem die Republikaner bedienen sich dieser Technik, bei der zum Beispiel demokratische Wahlkreise so aufgeteilt werden, dass sie in bspw. drei republikanische Wahlkreise integriert werden, ohne dass die republikanischen Mehrheiten in diesen gefährdet werden.

Quelle: http://www.fr.de/politik/kongress-wahlen-usa-hohe-wahlbeteiligung-unter-fruehwaehlern-a-1581050


Wer politischen verstand hat, der bemerkt bereits über dieses neuzeitliche "Wahl-Spektakel" in den USA, dass die Demokratien der Welt auf "grandiosen, tönernen Füßen" stehen müssen - und so in die nationalen und globalen Katastrophe münden. 

Die Begründung wird in der ANP: POLITIKER-UNI dargelegt - wenn die ANP einmal tatsächlich startet. 













2 Nov 2018:


Merkel hat ihren Rücktritt von ihren Ämtern angekündigt.


Was der blanke Hohn ist und die deutsche Demokratie beleidigt: Als Nachfolger bewerben sich noch unfähigere und ausserdem sehr seltsame Personen wie die CDU-Generalsekretärin Annegret Kamp-Karrenbauer aus dem Saarland. 


Diese hat noch nie etwas geleistet, was wirklich positiv für Deutschland gewesen wäre. Karrenbauer ist nur ein fragwürdiger Günstling von Angela Merkel. Sie soll die Flüchtlingspolitik fortsetzen. 


Friedrich Merz - den zweiten Kandidaten in der Nachfolgerschaft - informierten wir in Tutzing 2008 über die Notwendigkeit, Politiker und auch die Bürger und Wähler in dem Land zu einer guten Ausbildung zu veranlassen. Merz verzog sich rasch wie ein "Windhund" und meldet sich seitdem nicht. Merz ist charakterlich kein Top-Mann, der eine von Kennedy geforderte Zivilcourage in ausreichender Weise mitbringt. Er ist ein Schauspieler der Kategorie "Blender".


Jens Spahn lebt wie Friedrich Merz von der folgenden "Welle": 

Lieber machen wir einen Unbedarften zum "Kapitän" als einen wirklich Erfahrenen ans Ruder zu lassen, der uns "doch dann nur unangenehme Aufgaben aufbürdet".


Die heutige Zeit, die heutige Dekadenz-Epoche erlaubt jedenfalls keinen Durchbruch der Besten! Diese werden abgedrängt in das "Nirvana der Bedeutungslosigkeiten".


Dennoch würden wir von den drei Kandidaten Jens Spahn als den besseren sehen. 








1 Nov 2018:


Das relativ problemfreie Leben auf der Erde findet offenbar sein Ende.

Der Hauptschuldige: Der törichte, überhebliche Mensch!


Bitte in Zusammenhang mit den langjährigen Warnungen von uns ansehen auch das, was in diesen Tagen am Mittelmeer passierte.


Diese großen Stürme gab es bewiesenermaßen zuvor nicht. Denn die Dämme an den Mittelmeerhäfen wie in Rapallo wurden für bisherige Stürme, nicht jedoch für heutige Wellen über 10 Meter gebaut. Sogar Megayachten kenterten in diesen Tagen in Rapallo. Siehe die Filme unter:


https://www.youtube.com/watch?v=ia5xHZnxvU8


Eines ist ebenso wissenschaftlich abgesichert:

Die Katastrophen nehmen zu – auch wenn so manche überforderte Menschen dies bis heute nicht einsehen wollen.


Der tiefe Grund für die Ausbreitung der Katastrophen:

Die Bürger in zu vielen Staaten wollen die Fähigen in der Politik nicht!

Doch nur Letztere lösen wirklich die Probleme an der Wurzel.


Lesen Sie nun deshalb auch das hier in dem Kontext:

Fast 4.000 Naturkatastrophen gab es in den letzten 10 Jahren.

2 Milliarden Menschen waren betroffen.

Darunter viele Kinder. Siehe:


https://www.tagesschau.de/ausland/auswirkung-naturkatastrophen-101.html


Und immer noch sind gegenüber uns warnende Politikfachleuten sehr viele Bürger frech.

Wir werden ihre Namen eines Tages publizieren müssen.

Im anderen Falle sind wir mitschuldig an den kommenden Katastrophen!













23 Okt 2018:


Die westlichen BÜRGER - insbesondere aus der EU - sind mitschuldig, wenn das Folgende traurige Realität wird: 


Wir warnten und warnen, dass:


*sich die Flüchtlingsströme nach Europa ab 2019 erst so richtig noch entwickeln dürften, da in diesen Monaten schon die UNO einen Ansturm von 300 Millionen Afrikanern nach Europa prognostiziert,

*sich als Folge solcher "Ströme" die Bürgerunruhen in Europa entwickeln werden,

*parallel auch noch die Klimakatastrophen zunehmen, die Wetterkapriolen enorme Ausmaße annehmen werden,

*auch erhebliche Spannungsherde mit den Russen und mit Rotchina entflammen könnten in den nächsten 30 Jahren, da sich immer in den Friedensphasen in der Geschichte die "Gelüste nach Kriegen" ausbreiteten,

*die Bürger weiterhin völlig irrational weiterhin die Unfähigen nach oben wählen, gleichzeitig immer signifikanter radikale und ökologische Parteien unterstützen,

*die politischen Eliten aus den Universitäten und der Politik dann vollends versagen,

*die Lösungs-Richtungen wie die von BEST-GOVERNMENT.ORG sich leider erst dann durchsetzen, wenn die Zustände sich dramatisch verschlimmert haben.


Ab 2019 beginnt womöglich die gefährlichste Phase der Weltgeschichte –

sofern nicht ein WUNDER geschieht! 


Und dieses Wunder wird wohl erst geschehen, wenn wir Menschen wieder etwas sozialern und intelligenter geworden sind - und endlich die echten Eliten hochlassen!








19 Okt 2018    12:45

Horst Seehofer wird völlig unkorrekt von Bürgern und Medien als der "Hauptverantwortliche“ der kürzlichen CSU-Wählerverluste hingestellt.

Wer waren nun die wirklichen Verantwortlichen für die CSU-Verluste?


-Angela Merkel. Ihre infantile Asylpolitik - unterstützt von Merkels Lakaien - hat einen tiefen Graben in die Unionsparteien gerissen und die radikalen Gruppen gestärkt. Zudem hat Merkel zusammen mit Sigmar Gabriel gegen die deutsche Verfassung verstoßen. Denn in dieser steht, dass die Asylbedürftigkeit jedes Einwanderungswilligen eingehend überprüft werden muß.


-Alexander Dobrindt mit seinem töricht-starren Gegrinse in die Fernsehkameras hinein, seine "Doktrin", dass Deutschland eine "konservative Revolution" benötige, um Krisen zu lösen.

Mit Dobrindt hatten wir Politikexperten 2014 in München bei einer Veranstaltung des WBU einen heftigen Streit. Dobrindt, nur Soziologe, stellte den Wirtschaftsprofessor der Nachkriegszeit Ludwig Erhard auf die Stufe der gegenwärtigen Bundeswirtschaftsminister. Minister, die nur die Gastwirtschaften in und auswendig kennen.

Weitere Verantwortliche für das CSU-Desaster:

-Edmund Stoiber, der wirklich oft genug diffuse Thesen von sich gibt

-Manfred Weber, der als Bauingenieur nun zu den "Sternen greift" und EU-Kommissionspräsident werden will

-Andreas Scheuer, der ein ganz dubioses Spiel mit den Bürgern und Wählern treibt und letztlich ein Automobil-Lobbyist ist.


Seehofers großer Fehler lag darin, dass er diese Widersacher nicht erkannt hat. Auch, dass er unseren Tipp, sich zum Kanzlerkandidaten 2016 nominieren zu lassen, nicht in seiner glorreichen Phase, in der Phase seiner damaligen, sehr hohen Beliebtheit umgesetzt hat. Weiterhin war es ein Fehler, dass er die ökologischen Ziele nicht als wesentlich erkannt hat, und weit zuvor einen "hervorragenden Kronprinzen", den damals noch jungen  Karl Theodor zu Guttenberg nicht auf dessen sehr komplexe Ministerämter vorbereitet hat. 


Guttenberg fragten wir 2009 - als er gerade Bundeswirtschaftsminister geworden war – im Bayerischen Hof in München, welche Ausbildung er denn für den doch sehr komplizierten Job mitbringen würde. Guttenberg unter Gelächter der Umstehenden: "Ich habe doch eine Lebensschule besucht!" Wir sagten dann zu ihm: "Mit dieser kann man sich doch nicht einmal zum Piloten qualifizieren!"

Guttenberg verzog sich.








14 Okt 2018     06:42


In Eile verfasst und nicht redigiert!


DES HORST SEEHOFERS SCHICKSAL



Heute wählt Bayern:

Sofern die CSU eine tiefe Wahlschlappe erfährt, werden die törichten Kräfte im In- und Ausland Horst Seehofer die Schuld zuschieben und nicht nur ihn, sondern auch das Land Bayern in seiner bislang noch prächtigen Verfassung regelrecht in den nächsten 30 Jahren „vernichten“.


Wir waren diesen Freitag auf der letzten Wahlveranstaltung der CSU im Münchener Löwenbräukeller, wo auch der smarte und kluge Sebastian Kurz auftrat, und der Intrigant Manfred Weber als „Aufpasser“ der EU fungierte.


Die politikwissenschaftliche Wahrheit ist:


Manfred Weber ist ein Falschspieler besonderer Bauart. Lesen Sie den nachstehenden Artikel.

Seehofer hat wie kaum ein anderer die Gefahren der Zeit erkannt und das, was nun auch Bayern droht, zu verhindern versucht.


Was droht den Bayern wirklich, wenn sich die negativen Kräfte auch dort durchsetzen und Seehofer vernichten?

Die Zerstörung der bayerischen Lebensart. So durch erneute Flüchtlingsströme, die längst seit langem geplant sind und diese von 2015 bei weitem übertreffen werden.

Der UN-Pakt, der im November 2018 auch von Berlin unterzeichnet wird, sieht vor, dass Deutschland in den nächsten 20 Jahren jährlich 3 Millionen Flüchtlinge aufzunehmen hat.

Die Hoffnungen, die Horst Seehofer und einige weitere CSU-Repräsentanten am Freitag gezeigt haben, decken die wirklichen Sorgen brutal zu. Seehofer weiß genau, was Bayern – und nicht nur dem Bayern – droht.

Lesen Sie dazu den Artikel Willy Wimmers in der Epochtimes.


Diesem können wir nur zustimmen.

Allerdings ist es rätselhaft, dass genau dieser Willy Wimmer unseren jahrzehntelangen Versuch, die Politik an den Fundamenten zu restaurieren, seit Jahren nicht unterstützt.


Welche Rolle spielt eigentlich selbst Willy Wimmer?

Wir trafen diesen Wimmer auf einer Veranstaltung bei Salzburg, wo er mit unserem politischen Freund Dr. Norbert v. Handel auftrat.

Unseren Hinweis auf die besondere Bedeutung einer endlich profunden Ausbildung von Politikern rund um den Erdball –

sozusagen diesen KEY INTO The POSITIVE WORLD wies Wimmer dumm vom Tisch.


Lesen Sie bitte Wimmers Artikel:

https://www.epochtimes.de/autor?q=Willy%20Wimmer


Zuletzt ist das hier besonders klar:

Hauptschuld an den und jenen Entwicklungen trägt immer der Bürger.

Weniger dieser Politiker.

Der Bürger hat immerhin diese Politiker – von dubiosen Machtgruppen gesteuert - gewählt.

Deshalb noch zu hoffen, dass die bayerischen GRÜNEN – ebenso politisch total unerfahren und naiv - die Probleme schon lösen werden,

eine sehr naive Hoffnung ist.

Wir können nur die Bürger warnen:

Hört damit auf, uns Politikwissenschaftler zu übergehen, wie Ihr das bisher getan habt.

Es gibt kaum Politikwissenschaftler, die so durchblicken wie wir hier bei unseren Erfahrungen in der internationalen Politik seit 1974.


Hört nicht auf die Mehrheit der Medien.

Auch nicht auf das, was Pseudoprofessoren der Politikwissenschaften wie die Ursula Münch oder Prof. Heinrich Oberreuter an Banalitäten zu den und jenen Wahlen sagen –

dabei die wesentlichen Strukturen der Welt nicht benennend oder gar nicht erkennend.

















10 Okt  2018   07:23


Hier ein in English verfasster Brief an Organisationen und Menschen in den USA, welche die Gefahren der heutigen Zeit erkannt haben und versuchen, eine andere Politik in den USA und weltweit durchzusetzen:



The International Politic experts

www.MUCHBETTERWORLD.org

JB Koeppl



Hallo Mrs Karonoff:


We red your qualified articel last week.

You are right in the aspect of Climate Change problems.

But please say to your all political friends, what we also send to https://TheIntercept.com and https://www.democracynow.org/ yesterday.

The two organizations above have become known for taking actions against the powerful and corrupt media and politicians:


The Politics does not get better -if we always regret the problems of the world!

We need fundamental solutions.

And this very soon!



We policy experts have developed the political solutions since 2001.

Now, we would briefly introduce you:


Until today, all solvable problems in the world have only two causes:

  1. The voters get no education for voting and to find out the best politicians for democracies.
  2. The politicians do not receive qualified training in creations of good democracies and their good governance.


We are INTERNATIONAL POLITIC EXPERTS and published in US-Newsweek in 1980 about heavy corruptions in the Nato Defense System.
Over the past 40 years, $ 30.000 billion has been destroyed through the corrupt Western politicians in the NATO.

Similar processes of waste in environmental protections and social policy.











10 Okt 2018   08:48


Die UNO organisiert weiterhin die MASSENEINWANDERUNG / The UN continues to organize mass immigration:







9 Okt  2018      12:21

Politik-Themen am 9. Oktober 2018:   


Liebe Freunde der richtigen, nationalen und internationalen Politik:


  1. Was in den wissenschaftlichen Geschichtsbüchern als Folge von Wohlstandsphasen und Wohlstandsgesellschaften stets drohend und warnend vorgeführt wird, das vollzieht sich heute im besonderen und erstaunlichen Maße: 
  2. Die modernen Gesellschaften verlieren schwer an Moral und sozialer Intelligenz, Ästhetik und Humor. Einer der hunderttausend Beweise: Man macht inzwischen im Westen sogar schon Werbung für die Tätowierung von Babys. Das folgende Foto hat uns kürzlich ein Mitstreiter zugeschickt. Dann sehen Sie in einem weiteren Foto, wie der „moderne Gutmensch auf Käfer und Würmer“ aufpasst, während er die Großgauner und Großkrisen übersieht. Kürzlich erlaubte sich ein Diamantenhändler namens Hardy H. Unglaubliches gegenüber einem Politikfachmann. Ersterer, der seine Kunden unseriös behandelt, wenn nicht sogar schwer betrügen könnte (ein Verdacht. Dahingehende Beweise werden noch angesammelt), beschuldigte den Politikfachmann, dass der zu wenig Geld besäße. Dabei gab dieser in 50 Jahren Millionenbeträge für die Zukunft der Gesellschaft aus. Wir werden auch den Vorfall – einem typischen für die Zeit - noch gesondert publizieren. Was jedenfalls auf eine solche dekadente Gesellschaft an verheerenden Folgen folgt, das steht ebenso in unseren Geschichtsbüchern.
  3. Inzwischen hören sich nur noch 2 Bürger von Millionen Bürgern die Warnungen und Lösungen von erfahrenen Politikwissenschaftlern an. Den übrigen geht es ausschließlich um Banales.  Es wird zudem heute gerade in Deutschland ständig unbeherrscht ins Wort gefallen. Man kann kaum mehr einen Satz mehr sagen, ohne nicht frech unterbrochen zu werden. Es wird ausserdem heute in den Lokalen gefressen und auch geprahlt, wie sich das nicht mehr überbieten läßt. Dabei wird fast nur noch dummes Zeug geredet. Wir sprechen deshalb heute lieber mit Hunden und Katzen, die sich indes auffällig besser benehmen. Kürzlich fütterten wir eine Katze am Rande eines Speiselokals und wunderten uns nur noch, wie sehr viel beherrschter sie neben den Menschen „aß“.
  4. Im Bundesland Bayern findet am kommenden Sonntag, am 15.10.2018 eine entscheidende Wahl, die bayerische Landtagswahl statt. Sie entscheidet über die Zukunft auch Deutschlands und sogar Europas einigermaßen mit.  Indes den Bayern fehlen heute ebenso die potenten, überzeugenden Kräfte der politischen Mitte, weil man gerade auch in dem Lande die Fähigen nur blöde anredet. Umfangreiche Bus-Politik-Werbefahrten und viele direkte Gespräche mit den Bürgern zeigten und zeigen es: Gerade auch die bayerische Bevölkerung weicht gewichtigen Themen massiv aus. Hätten jedoch die Bayern mitgemacht, als wir Horst Seehofer 2015/2016 am Höhepunkt seiner Beliebtheit baten, sich zum gemeinsamen Kanzlerkandidaten der CDU/CSU aufstellen zu lassen, wären die Zukunftsaussichten heute deutlich rosiger. Denn anders als es die meisten Menschen wissen wollen: Horst Seehofer hat enorme politische Fähigkeiten gerade 2015/2016 gezeigt. Er war immerhin einer der Wenigen, die den chaotischen Flüchtlingszuzug ohne jede Grenzkontrolle und die vielen Gewalttaten gestoppt haben würde. Horst Seehofers Abstieg hat also klar seine Ursachen in den Verlotterungen der Medien und Bürger.
  5. In Genf steht seit Monaten ein Ministerpräsident schwer unter Beschuss. Ein Schweizer Fernsehsender stellte ohne jede Beweisführung eine Verbindung her zwischen Pierre Maudet, alias seiner von Arabern bezahlten Reise und den ständigen Goldlieferungen der Scheichs in die Schweiz – wo angeblich „das Krisen-Gold rein gewaschen wird“. Frage an die Leser: Wer will da noch in die Politik bei solchen Medien? Es schaden sich die Medienverantwortlichen selbst, wenn sie die wenigen Fähigen boshaft und unqualifiziert „vorführen“. Denn kaum ein Vernünftiger will da noch in die Politik. Pierre Maudet bedankte sich kürzlich bei uns, nachdem wir ihm Argumente vorlegten, wie er die Vorwürfe gegen sich vor der Justiz abwehren kann.













1 Okt 2018     10:53

Epoch Times veröffentlicht Kapitel 1 des neuen Buches „Wie der Teufel die Welt regiert".

Diesem ist nur noch die LÖSUNG hinzuzufügen. Siehe die Best-Government.org und ihre ANP-INhalte.


Hier ein Auszug aus dem Buch:



28. September 2018 21:06


„Die Strategien des Teufels zur Zerstörung der Menschheit (Teil 1)


Um den Plan des Teufels zur Zerstörung der Menschheit zu verstehen, muss man das große Ganze betrachten. Denn der Teufel ist mit seinen unzähligen Arrangements bereits seit Jahrhunderten am Werk, um die Menschheit in seinen Bann zu ziehen und sie zu vernichten. Nicht umsonst heißt es, dass der Teufel im Detail steckt. Deshalb wollen wir uns genau ansehen, wie er sich im komplexen Gefüge der menschlichen Gesellschaft manifestiert – denn von den Massenbewegungen der Geschichte bis hin zu den heute regierenden Eliten arbeitet er auf der ganzen Welt unaufhörlich an seinem Plan.

  1. Die Gedanken der Menschen verderben


a. Der Betrug des Atheismus
b. Der Trugschluss des Materialismus
c. Die Blasphemie der Evolution
d. Die Sekte der Wissenschaft
e. Die Philosophie des Kampfes
f. Intellektuelle Redundanz
g. Verfälschte Sprache

  1. Untergrabung der traditionellen Kultur


a. Niedrigerer Bildungsstand
b. Degenerierte Kunst
c. Kontrolle der Medien
d. Förderung von Pornografie, Glücksspiel und Drogen
e. Korrumpierung aller Lebensentwürfe

3. Zusammenbruch der Gesellschaft

a. Untergrabung der Kirche
b. Auflösung der Familie
c. Totalitarismus im Osten
d. Infiltration des Westens
e. Pervertierung des Gesetzes
f. Finanzielle Manipulation
g. Überregierung(Weltregierung).



Die Strategien des Teufels zur Zerstörung der Menschheit (Teil 2):


Um die traditionelle menschliche Gesellschaft zu stürzen, trieb der Teufel Masseneinwanderung, soziale Bewegungen und gesellschaftliche Umbrüche massiv voran. Dieser Prozess ist seit mehreren Jahrhunderten im Gange. Die Epoch Times veröffentlicht hier das Kapitel 1, Teil 2/2 des neuen Buches „Wie der Teufel die Welt regiert" ...“








25 Sept 2018    15:34


Dass man in Deutschland den falschspielenden Fraktionschef der CDU Volker Kauder zugunsten des Finanzexperten Brinkhaus ablöste, bedeutet noch keinen Durchbruch hin zu weit besseren Politikern in Deutschland! 

Und weltweit? 

Wenn sogar schon der derzeitige UN-Generalsekretär vor den heutigen Politikern warnt - dann will das schon etwas heissen!

Der UN-Chef übersieht oder läßt dabei das schlichte Faktum unerwähnt:


Die Bürger egal in welchen Staaten sind verantwortlich für die Qualität ihrer Politiker.











15 Sept 18    15:39


Weil viele Bürger heute die BEDEUTUNGSVOLLE Politik nicht verstehen:


  1. POLITIK, die richtige, ist für JEDEN BÜRGER lebenswichtig.
  2. Sofern diese Politik nicht mitgetragen wird, wird ein JEDER BÜRGER – AUSNAHMSLOS ein JEDER - schwerst geschädigt!
  3. Man muß die korrekte Politik gerade dann UNTERSTÜTZEN – wenn es NOCH keine Chance zu ihrer Durchsetzung gibt! Im anderen Falle ist man MITSCHULDIG an den KATASTROPHEN!
  4. Die UNTÄTIGEN haben immer schon in der Geschichte die TÄTIGEN als „SPINNER“ hingestellt – wobei sie die ECHTEN SPINNER & VERRÜCKTEN waren.
  5. Doch jedes GUTE Leben basiert auf den berühmten „Boots-Prinzipien“, die da beispielsweise sind:

  1. EINER FÜR ALLE  - ALLE FÜR EINEN!   
  2. DER  KLÜGSTE MUSS FÜHREN.
  3. DIE TÖRICHTEN HABEN GEFÄLLIGST DEN MUND ZU HALTEN!













1 Sept 18   07:53


Pierre Maudet, ein sympathischer, neuer Ministerpräsident des Kanton Genf - er wird von der Genfer Staatsanwaltschaft wegen einem unbedeutenden Korruptionsverdacht angeklagt.


Wir trafen ihn auf einer, auf seiner sympathischen Parteischiffs-Party im Juli 2018 und boten ihm Hilfe in seiner Angelegenheit an. Er nahm die Hilfe an und bedankte sich wegen brauchbarer Argumente vor dem Untersuchungsrichter. 

Der Hintergrund in dem Fall: Wieder einmal zeigen die Justizbehörden in der westlichen Welt, dass sie sich an kleine Delikte (hier "Sich-Einladen-Lassen von Saudis") kümmern und nicht um die großen Korruptionsfälle. Wir deckten die Billionen-Korruption der Nato-Staaten auf: 

Die Justiz in der gesamten Nato schwieg zu Vorgängen, welche die hohen Steuern für 1 Milliarde Menschen auslösen - und die langsamen Verarmungen dazu. Hinzutritt, dass die westlichen Waffen gegenüber den russischen im Ernstfall kläglich versagen. Grund: Sie wurden so gebaut, dass sie der Nato-Rüstungsindustrie Gewinne einbringen. Und das gelingt nur mit anfälliger Technik.







1 Sept 18      17:47


Hier ein Brief an einige Besorgte aus der West-Schweiz:


Sehr geehrter Boris:

Sie leben in Genf und führen einen bedeutungsvollen Club in Genf an.

Der von Ihnen gut geheissene Artikel der Baseler Zeitung (Anlage) über Chemnitz und Ihr Gespräch mit unserer gemeinsamen Bekannten (ebenso auch Genf und dort in der Politik tätig) beschreiben die Sachverhalte in Sachen Chemnitz treffend.


Politisch LÖSUNGSENTSCHEIDEND ist jedoch das hier.

Und die Kritik trifft dann nicht nur auf Deutschland zu:

1:

Man darf die Überfremdung der Kulturen nicht zu weit treiben.

Die Kulturen dürfen nicht verwischt und vermischt werden, im anderen Falle das Leben auf der Erde in die bodenlose Eintönigkeit abgleitet.

Selbst Genf ist heute von einer beginnenden Überfremdung gezeichnet.

2: 

Angela Merkel und viele weitere, deutsche Politiker haben enorme Fehler in punkto Einwanderungspolitik gemacht.

Man kann nicht pathologisch verblendet die „halbe Welt“ zu sich einladen.

Und das auch noch ohne jede Grenzkontrolle.

Merkels Vorgehen war und ist ein glatter Verstoß gegen die deutsche Verfassung.

Hohe Verfassungsrichter haben das bestätigt.

Eigentlich gehören diese Politiker verhaftet und angeklagt.

Nur tatsächlich Politisch-Verfolgte haben in Deutschland Anrecht auf Asyl.

Und das auch nur, solange die Verfolgung anhält.

3:

Die Bürger, sprich Wähler selbst in Deutschland haben nie eine politische Schulung besucht.

Geschweige denn eine qualifizierte.

Die Bürger lassen deshalb bis heute geradezu mit System - wie zu Hitlers Zeiten - die POLITISCHEN LAIEN in die höchsten Positionen.

Oft haben die Bürger wie auch ihre Politiker keine Charakter- und Intelligenzschulung genossen und reden deshalb sehr viel Blödsinn.

Das wiederum zeigt sich unter anderem in der Qualität ihrer Demonstrationen und lautstarken Protestrufe.

In die traurige Epoche und in die geistlosen Parolen des Nationalsozialismus zurückzufallen, da gehört schon eine Portion Unvernunft dazu –

war doch schon Hitler eine Schande.


Schauen Sie bitte die einschlägigen Websites unter: www.Best-Government.org und die TOP NEWS an.

Die Probleme werden sicher weit größer, wenn sich solche Richtungen wie Best-Government.org nicht durchsetzen.

POLITIK hat sehr viel mit der an sich simplen Steuerung von Flugzeugen gemein.

Eines ist klar:

Wenn die Laien das Sagen haben, stürzen alle Systeme ab.

Anders ausgedrückt:

Es gibt keine totale Freiheit auf der Erde.

Wer davon träumt, sorgt für die große Unfreiheit.

In Chemnitz prallten letzte Woche viele Freiheitsliebende aufeinander.

Chemnitz ist eine Warnung an Alle:

Die Politik darf nicht zu sehr von Laien bestimmt werden!

Wir brauchen PROFIS auch gerade jetzt in der Politik!











1 Sept 18   06:45


SPRECHENDE KÜHLSCHRÄNKE    -    WELTRAUM WIRD ZUR RÜSTUNG   -    LUFTTAXIS   -    ROBOTER JUSTIZ  - und was da noch alles kommt:

Hat das noch mit Fortschrittlichkeit zu tun? Greifen da nicht eines Tages die "Götter" ein wegen diesen "babylonischen Türmen"?  Wird nicht unsere Digitaltechnik, welche solche Exzesse schafft - zum GIGANTISCHEN BUMERANG?


Der Fortschrittswahnsinn ist tatsächlich ein superechter Wahnsinn. Und hat nicht Hybris immer schon ihre Quittung bekommen? Eine deutsche Investorgruppe bietet bereits Aktien für die Weltraum-Kampf-Investition an und verspricht höchste Gewinne. Lesen Sie:  

https://www.gevestor-login.de/login/


Dann sollen unsere Leser mal einsehen, was die Digitaltechnik zum Fall bringen kann - und am Ende gar nichts mehr geht auf der Erde:


Am Donnerstag, dem 1. September 1859, stieg Richard Carrington, ein 33-­jähriger Brauer und Amateurastronom, in der Nähe von London die Treppen zu seiner privaten Sternwarte hinauf. Es war ein strahlender Morgen. Carrington öffnete die Kuppel, richtete sein Teleskop aus und projizierte das Bild der Sonne auf einen Schirm. Er zeichnete gerade Sonnenflecken nach, da erschienen inmitten dieser Flecken «zwei intensiv gleißende Lichtpunkte»

Im Londoner Kew­-Observatorium begann kurz darauf die Nadel eines Magnetometers, die an einem Seidenfaden von der Decke hing, wie wild zu tanzen. Am folgenden Morgen leuchteten rote, grüne und violette Polarlichter am Himmel, die sogar noch weit im Süden, in Hawaii und Panama, Aufsehen erregten. In den Rocky Mountains sollen zeltende Männer das Licht für den Sonnenaufgang gehalten und sich Stunden zu früh das Frühstück gemacht haben. Manche Menschen dachten, ihre Stadt würde brennen.

Carrington hatte eine gewaltige Eruption auf der Sonne beobachtet. Bei so einem Ausbruch werden Milliarden Tonnen elektrisch geladener Teilchen Richtung Erde geschleudert. Als diese unsichtbare Welle auf das Magnetfeld unseres Planeten traf, erzeugte sie elektrische Ströme, die mehrere Telegrafenstationen lahmlegten. Es gibt Geschichten, wonach Beamte ihre Batterien abgeklemmt und Telegramme allein mit geomagnetischen Elektrizität weitergeleitet haben. «Wir arbeiten ausschließlich mit dem Strom der Aurora Borealis», soll ein Telegrafenbeamter seinem Kollegen in einer anderen Stadt mitgeteilt haben. «Wie kommt mein Schreiben an?» Die Antwort: «Viel besser als sonst mit Batterien.»

Die Betreiber der heutigen Kommunikations­ und Stromnetze wären bei einem ähnlichen Ereignis wohl weniger optimistisch. Zwar hat es seit 1859 keinen so starken Sonnensturm mehr gegeben, und deshalb lässt sich schwer schätzen, welche Folgen er in unserer Hightech­Welt hätte. Eine Vorstellung, was geschehen könnte, liefert der Stromausfall in der kanadischen Provinz Quebec am 13. März 1989: Ein Sonnensturm, der ungefähr ein Drittel der Stärke von 1859 hatte, brachte die Stromversorgung von sechs Millionen Menschen zum Erliegen. Ein Sturm wie das Carrington­Ereignis, befürchten manche, könnte mehr Transformatoren durchschmoren lassen, als die Energiekonzerne in Reserve haben. Im schlimmsten Fall wären Millionen Menschen monatelang ohne Licht, Heizung, Trinkwasser, funktionierende Kühl­ schränke und Telefon. Nach einer Schätzung der amerikanischen Academy of Sciences könnte ein solcher Supersturm einen wirtschaftlichen Schaden in Billionenhöhe verursachen.

Seit kurzem hat im Elfjahreszyklus der Sonne eine neue Aktivitätsphase begonnen, aber «wir können höchstens ein paar Tage im Voraus sagen, was die Sonne machen wird», sagt Karel Schrijver vom Labor für Solar­ und Astrophysik der Firma Lockheed Martin im kalifornischen Palo Alto. Im Februar und März dieses Jahres zwangen kleinere Eruptionen einige Flugzeuge auf der Route über den Nordpol, Umwege zu fliegen. Fernsehnachrichten und Zeitungen brachten Bilder von hübschen grünen Polarlichtern über Schweden und Schottland. Die Institute, die das Weltraumwetter beobachten, stellten zusätzliches Personal ein – und hoffen das Beste. «Es ist wie mit den Erdbeben in San Francisco», sagt Schrijver. «Wir wissen, das etwas kommen kann. Aber wir wissen nicht, wann und wie schlimm es sein wird. Trotzdem müssen wir versuchen, uns darauf vorzubereiten.»

Kaum etwas ist uns so vertraut wie die Sonne – und gleichzeitig so fremd. Durch ein Teleskop betrachtet, verwandelt sich die gelbe Scheibe in ein dynamisches Wunderland: Überall brodelt es, Feuerbögen steigen aus der Oberfläche auf und fallen wieder zurück, dunkle Sonnenflecken erscheinen und verschwinden wieder. Die Sonne besteht weder aus fester Materie noch aus Flüssigkeiten oder Gasen, sondern aus Plasma, dem „vierten Aggregatzustand“. Plasma bildet sich, wenn die Atome in Protonen und Neutronen zerlegt sind. Die geladenen Teilchen machen es zu einem elektrischen Leiter der Superklasse. Außerdem ist die Sonne voller Magnetfelder. Die meisten von ihnen verlaufen innerhalb, aber manche ragen über die Oberfläche hinaus und zeigen sich als Sonnenflecken. Dieser Magnetismus dirigiert den wabernden Tanz in der Sonnenatmosphäre. Er ist die Triebkraft des Sonnenwindes, der in jeder Sekunde eine Million Tonnen Plasma ins All schleudert, 700 Kilometer pro Sekunde schnell.

Dabei ist die Sonne ein ganz und gar gewöhnlicher Stern. In ihrem Kern ist sie 15 Millionen Grad heiß. In jeder Sekunde fusionieren hier 700 Millionen Tonnen Protonen zu Helium­ Atomkernen. Dabei wird zehn Milliarden mal so viel Energie frei wie bei der Zündung der ersten Wasserstoffbomben. Die Sonne dehnt sich aus, wenn die Fusion sich verstärkt, und zieht sich zusammen, wenn sie wieder nachlässt. Andere Rhythmen überlagern diesen Puls, vom Elfjahreszyklus der Sonnenflecken bis zu Perioden, die Jahrhunderte überspannen.

Die bei der Fusion im Innern der Sonne erzeugte Energie wird von Photonen allmählich nach außen transportiert. Die Materie ist hier so dicht, dass es mehr als 100.000 Jahre dauert, bis die Photonen zwei Drittel des Weges zur Sonnenoberfläche zurückgelegt haben. Dann geht es schneller: Nach etwa einem weiteren Monat treten sie in die Photosphäre ein, den Teil der Sonne, den wir sehen. Von dort brauchen sie nur noch acht Minuten, bis sie als Sonnenlicht die Erde erreichen. So weit, so alltäglich.

Für Eruptionen auf der Oberfläche, die Sonnenstürme verursachen, kommt noch etwas hinzu. Prinzipiell funktioniert die Sonne wie ein riesiger Dynamo: Sie ist von Pol zu Pol von magnetischen Feldlinien umgeben. Außerdem gibt es lokale Feldlinien, die mit dem Plasma der Konvektionszone verflochten sind. Das ist jener Bereich zwischen dem dichten Kern und der sichtbaren Oberfläche, in dem große Temperaturunterschiede das Plasma ständig auf­ und absteigen lassen. Hier drehen und winden sich die Feldlinien, und ab und zu durchstoßen sie die Oberfläche, wo sie Schleifen und Bögen bilden, die durch das leuchtende Plasma sichtbar werden. Wenn solche Schleifen sich überkreuzen, kann es zum Kurzschluss kommen: Die Folge sind gigantische Plasma­Explosionen. Sie schleudern Röntgen­ und Gammastrahlen in den Weltraum und beschleunigen geladene Teilchen fast bis auf Lichtgeschwindigkeit.

Bei dem 1859 von Carrington beobachteten Ereignis handelte es sich um eine so starke Sonneneruption, dass sie gleich einen zweiten Ausbruch bewirkte. Die Teilchen des ersten Sturms erreichten die Erde vermutlich nach der normalen Zeitspanne von 40 bis 60 Stunden. Dabei bahnten sie einen Weg durch den Sonnenwind, auf dem die Teilchen der zweiten Welle die Strecke in nur 17 Stunden zurücklegten. Diese doppelte Front drückte die Hülle des Magnetfelds rund um die Erde aus ihrer normalen Höhe von etwa 60.000 Kilometern auf 7.000 Kilometer hinab. Geladene Teilchen drangen in die obere Atmosphäre ein und erzeugten Polarlichter über weiten Teilen der Erde.

Ein Ausbruch der Carrington­Klasse ereignet sich vermutlich nur alle paar Jahrhunderte. Aber schon viel kleinere Sonnenstürme können heute beträchtliche Schäden anrichten, weil die Menschen immer stärker auf Technik angewiesen sind, die im Weltraum stationiert ist.

http://www.youtube.com/embed/Hyi4hjG6kDM

Sonnenstürme stören die Ionosphäre, eine Atmosphärenschicht mehr als hundert Kilometer über der Erdoberfläche. Die Piloten der rund 11.000 Passagierflüge, die jedes Jahr die Nordpolarregion überqueren, sind dort auf den Kurzwellenfunk angewiesen, denn die Kommunikationssatelliten sind über dem Äquator stationiert und erreichen die Polarregion nicht. Doch wenn das Weltraumwetter die Ionosphäre aufwühlt, beeinträchtigt dies den Kurzwellenfunkverkehr, und die Piloten müssen ihren Kurs ändern. Das kann für einen einzigen Flug bis zu 80.000 Euro kosten. Auch die Signale von Navigationssatelliten werden durch das Durcheinander in der Ionosphäre gestört. Landvermesser können dann Feierabend machen, schwimmende Ölplattformen haben es schwer, ihre Position zu halten, Piloten dürfen sich nicht mehr auf ihr Navigationssystem verlassen.

Sogar die Umlaufbahnen der Satelliten werden durch das UV­Licht der Sonneneruptionen beeinträchtigt: Es heizt die Atmosphäre so sehr auf, dass der Luftwiderstand zunimmt. Nach Schätzungen der Nasa verliert die Internationale Raumstation „ISS“ bei verstärkter Sonnenaktivität jeden Tag rund 300 Meter Höhe. Und nicht zuletzt legen Sonnenstürme auch die Elektronik von Kommunikationssatelliten lahm – katastrophal für eine Welt, deren Wirtschaft und Gesellschaftsleben ohne Handys kaum mehr denkbar ist.

Auch die meisten Stromnetze sind gegen die Folgen heftiger Ausbrüche auf der Sonne nicht gefeit. Da große Transformatoren geerdet sind, können starke geomagnetische Stürme Ströme hervorbringen, durch die sich die Apparate überhitzen, in Brand geraten oder explodieren. Die Schäden können unabsehbare Ausmaße annehmen. Bei der Agentur Storm Analysis Consultants analysiert John Kappenman die Auswirkungen des Weltraumwetters auf das Stromnetz. Nach seiner Einschätzung würde ein Sonnensturm wie im Mai 1921 – einer der stärksten im 20. Jahrhundert – heute die Lichter in halb Nordamerika ausgehen lassen. Ein zweites Carrington­Ereignis wie jenes von 1859 könnte das gesamte Netz lahmlegen und viele hundert Millionen Menschen auf Wochen oder gar Monate zurück in eine vorindustrielle Lebensweise katapultieren. Aber wann so ein Sturm ausbricht, kann niemand sagen. Oder, wie Kappenman es formuliert: «Wir spielen russisches Roulette mit der Sonne.»

Immerhin nicht Blindekuh. Heute beobachten Wissenschaftler unser Heimatgestirn mit einem ganzen Arsenal von Satelliten. Dazu gehört die altehrwürdige Raumsonde „ACE“, die 1997 ins All geschossen wurde und immer noch funktioniert, genauso wie das Sonnen­ und Heliosphärenobservatorium „Soho“, das mit einem Dutzend Detektoren an Bord alles auf­ zeichnet, von den schnellen Protonen des Sonnenwindes bis zum langsamen Pulsieren der Sonne selbst. Die Nasa­Zwillingssonden „Stereo A“ und „B“ können gemeinsam dreidimensionale Bilder der Sonne aufnehmen. Und das „Solar Dynamics“­Observatorium liefert jeden Tag 1,5 Terabyte an Daten über die Atmosphäre, die Oszillation und das Magnetfeld der Sonne.

Und dennoch: «Beim Weltraumwetter sind wir heute da, wo wir beim Wetter auf der Erde vor 50 Jahren waren», sagt der Physiker Douglas Biesecker vom Vorhersagezentrum der amerikanischen Wetterbehörde NOAA in Colorado.

Die Auswirkungen eines Sonnensturms hängen unter anderem davon ab, wie seine Magnetfeldlinien im Verhältnis zum Magnetfeld der Erde ausgerichtet sind. Daher können die Astronomen erst dann gesicherte Aussagen über seine Heftigkeit machen, wenn er den „ACE“­Satelliten erreicht – und dann trifft er manchmal schon 20 Minuten später auf die Erde.

Zurzeit konzentrieren sich die Wissenschaftler deshalb darauf, die Stärke eines Sturms und seine mutmaßliche Ankunftszeit vorherzusagen, damit empfindliche Systeme vorbereitet werden können. Im Oktober 2011 nahm die NOAA ein neues Computermodell in Betrieb: „Enlil“, benannt nach dem sumerischen Gott des Windes. Es kann auf sechs Stunden genau – doppelt so gut wie frühere Modelle – voraus­ sagen, wann ein Sonnensturm die Erde treffen wird. Das Verfahren ist sehr komplex, weil die heranrasenden Teilchen stark mit dem normalen Sonnenwind interagieren. Das macht ihren Flug so unberechenbar wie den Lauf einer Kugel im Flipperautomaten. Doch trotz aller Unsicherheiten lag „Enlil“ mit seiner Sturmvorhersage für den 8. März dieses Jahres nur um 45 Minuten daneben. Es war kein schlimmer Sturm, aber nächstes Mal haben wir vielleicht weniger Glück. «Wir befinden uns erst im ansteigen­ den Teil der Aktivität dieses Sonnenzyklus», sagt Werner Curdt vom Max­Planck­Institut in Katlenburg­Lindau. «Bis 2014 oder 2015 kann da noch einiges kommen.»

«Ein Supersturm, der eine echte Gefahr für die Erde wäre, ist in diesem Sonnenzyklus noch nicht aufgetreten», bestätigt Biesecker, «aber eines wissen wir nun: Wenn er sich anbahnt, werden wir ihn vorhersagen können.»

(NG, Heft 07 / 2012, Seite(n) 74 bis 89)

https://www.nationalgeographic.de/wissenschaft/sonnenstuerme-das-wird-heiss











31 Aug 18     18:11


Das CHEMNITZ-Problem, die tiefen Hintergründe. Dies ohne jeden Touch zur Rechtsradikalität und unrealistischen "Verschwörungstheorie".


Politikwissenschaftliche Fakten:


Liebe Freunde: Jedes Schulkind weiß dies: Verschwörungen, echte, theoretische und natürlich dann auch praktische, hat es in der Menschheitsgeschichte millionenfach gegeben. 

Bereits die Mafia von Palermo ist defacto eine theoretische also auch praktische. Wir haben sie 2017 selbst besucht. 


Verschwörungen gibt es erst recht in den hoch entwickelten Industriestaaten. Sie sind dann weit größer, wenn auch weit versteckter. 


Die Merkel-Regierung III hat 2015 ff hochkriminell und unter Verstoß gegen das deutsche Grundgesetz Übermengen von Ärmsten - darunter auch so manche Kriminelle - aus Afrika, Nah- und Fernost in das Deutschland ohne jede Personalienüberprüfungen mit ihrer "Willkommenstour" angelockt und hineingelassen. Die richtige Politik wäre diejenige gewesen, einen internationalen Aufruf über die UNO zu starten, dass man die armen Staaten umfassend unterstützt und aus ihrer Armut klug heraushilft.


Wir wissen die Hintergründe auch der Merkelschen Flüchtlingspolitik. Sie wurden in Büchern wie DAS WICHTIGSTE GEHEIMNIS DER MENSCHHEIT seit 1994 vorausbeschrieben:

Es gab und gibt einen festen Fahrplan, wie man die Industriestaaten mit Massen von Menschen aus den armen Ländern überflutet. Die Ziele: Die reichen Länder ärmer und gewaltbereiter machen. Die Probleme auf der ganzen Welt langsam vergrößern, so dass die Menschheit nach den starken Führern und der alles beherrschenden Welt-Diktatur schreit.


Hilfreiche Gruppen sind die Rechtsradikalen, die wie früher schon in die Fallen der Verschwörer laufen. Mitgerissen werden dann die braven Bürger, die ethisch intakt aus Protest auf die Strasse laufen und schließlich als "Rechtsradikale" beschimpft werden können.


Der Weg da raus:

Bürger, lassen Sie sich schnell in unserer ANP ausbilden. Suchen Sie für die Finanzierung dieser ANP. Bedenken Sie: Wir können heute mittels Internet und Webinare Millionen Bürger gleichzeitig für die richtigen Demokratien ausbilden!

Eiligkeit ist geboten. 

Die Gegenkräfte sind zahlreich und sehr, sehr schlau.

Melden Sie sich bei uns unter [email protected]


Merkel heute erweckt den Anschein, dass sie die "Fluchtursachen" glaubhaft bekämpfen und die Flüchtlingsfluten stoppen will. Das durch Gespräche mit afrikanischen Staatsoberhäuptern. Merkels Ziel ist jedoch leider die Zerstörung der europäischen Kultur. Sie verfolgt die Ziele von Geheimlogen.


Was erlaubten wir uns Merkel gegenüber:

Wir waren die ersten, die ihr 2012 sagten, dass sie für die gute Politikmachung in Europa einfach nicht geeignet ist. Damals waren mindestens 80% der Europäer auf der Seite Merkels. Inzwischen ist Ernüchterung eingetreten.


Aber das ist auch klar: Es gibt viele Nachfolger für Merkel. Um die Gegentypen zu formieren, braucht es Ausbildungsstätten für neue Politiker. Wir haben diesen Versuch gewagt. 









29 Aug 18 16:02


Weil die westlichen Politiker in den letzten 20 Jahren ein Land nach dem anderen aus dem ehemaligen Machtbereich der Sowjetunion "herauslockten", und Obama das größte Land der Erde, also Rußland als "Regionalmacht" psychologisch höchst unklug bezeichnete, die heutige westliche Politik auch in den letzten Jahren noch NATO-Manöver an Rußlands Grenzen austrug, sind die Reaktionen jetzt da:


Rußland unter Beteiligung sogar Rotchinas machen in den nächsten Wochen Vorbereitungen für die wohl grössten Manöver der jüngeren Geschichte mit mehr als 300.000 Mann. Sehen Sie selbst:


https://www.bloomberg.com/news/articles/2018-08-28/russia-to-stage-biggest-military-drills-since-height-of-cold-war









29 Aug  18    14:26


Hier ein wichtiger Brief zum Thema "HABEN WIR DIE RICHTIGEN DEMOKRATIEN":


Ein Brief an den Habsburger Dr. v. Handel:


Das Leben basiert sehr leicht beweisbar auf FUNDAMENTAL-GESETZEN.

So gerade auch auf diesem einen Gesetz:


Jeder organisatorischer Erfolg - auf welcher Ebene auch immer (Unternehmensebene, Ebene darunter oder darüber auf Staatsebene, so in Demokratien) - stellt sich nur dann ein, wenn die ZENTRALVERANTWORTLICHKEIT in EINER PERSON ruht,

die zudem die ENTSCHEIDUNGSFÄHIGKEIT besitzt.


Wird bereits dieser wichtigste aller Lehrsätze negiert oder sogar bekämpft wie heutzutage, brechen große Krisen wie derzeit die Krise in Chemnitz und noch weit größere Krisen aus. Ja wir stehen - wenn nicht endlich unsere Demokratien grundlegend verbessert werden - von ganz großen Krisen!


Die mißlungenen Demokratien der Geschichte und Gegenwart lehren überreichlich, was passiert, wenn man diesen Grundsatz negiert. Wir können diesen Satz aber schon in unserer kleinen Welt verifizieren:


Kein Brückenbau, keine Luft- oder Seefahrt gelingt durch gegenteilige Position,

also wenn UNFÄHIGE sogar unter Mehrheitsbeschluß das Sagen haben.


Die richtigen Demokratien haben also ganz klare Zentralverantwortlichkeiten mit den Besten an der Spitze im Portfolio.


Unsere Demokratien bis heute sind großenteils völlig falsch konstruiert und auch entsprechend falsch und dilettantisch besetzt.

Deshalb die großen Probleme!

Nicht wir sind die „Träumer“, sondern diejenigen, die das nicht einsehen.


Ich bin überzeugt, dass ich Sie längst überzeugt habe. Wenn Sie mehr erfahren wollen, müssen wir Ihnen den Lehrstoff der ANP vorlegen. 



MfG

JB Koeppl

BEST-GOVERNMENT.org

MUCHBETTERWORLD.org









21 Aug  18    07:25


Warnung / Aufforderung:

Das gehobene Leben kommt nicht per primitive Lustbefriedigung!


Dieser Sommer 2018 zeigt es selbst für die Törichten unter uns immer eindeutiger:

Die heutige Menschheit steckt unter anderem in der Phase der MAN-MADE-KLIMA-ERWÄRMUNG.

Lesen Sie bitte dazu die wissenschaftlichen Berichte.

So unter anderem das:

https://www.morgenpost.de/ratgeber/article214936865/Ist-die-diesjaehrige-Sommerhitze-eigentlich-noch-normal.html


Wir können als Politikexperten nur noch warnen und auffordern:

Unterstützt endlich mit Nachdruck das Vorhaben der ANP: ACADEMY FOR NEW POLITICAL LEADERSHIP, welches das Ziel verfolgt, die BESTEN auszubilden und in die NATIONALE & INTERNATIONALE POLITIK zu bringen!


Die ANP beweist, dass die heutigen Bürger & Wähler und ihre Politiker von der korrekten Politik so wenig verstehen wie „Schimpansen vom Jet-Fliegen“!


Wir Politikexperten schauen nicht mehr zu, wie die Gesellschaften neben vielem anderen jetzt auch noch das Weltklima vernichten.

Wir Politikexperten schauen nicht mehr zu: Kaum ein Bürger heute hat Respekt vor den Erfahrenen in der Politik. 99% - egal in welchem Land - haben im Gegenzug einen diabolischen Respekt vor den Untauglichen in der Politik oder dulden sie!


Selbst die Kennedys, welchen einen Atomkrieg verhinderten, werden heute wegen ihren kleinen Schwächen verhöhnt.

Zu viele halten sich „für die Grössten“!


Gleichzeitig sind die vermögenden Schichten noch schuldiger zu sprechen als die unteren und mittleren Schichten. Das haben unsere Tests der letzten Jahrzehnte, gerade auch diese der letzten Wochen ergeben. Man kann deshalb auch und gerade die Vermögenden nur noch im besonderen Maße warnen und sie bitten, an den ganz großen Lösungen beispielhaft mitzuziehen und die Fähigen der Politik weitsichtig und couragiert zu fördern und zu unterstützen.


Gleichwohl und heute: Die Millionäre und Milliardäre verharren weiterhin kurzsichtig und geradezu geisteskrank in albernen, ängstlichen Vermögensdiskussionen! Es geht nur noch um die kurzsichtigen Vermögensabsicherungen - und nicht um die kluge Rettung der „Politischen Titanic“, auf der noch schlimmer als auf der leibhaftigen die Unfähigen "im Kommandostand" herumtollen.

.

Die Vermögenden begreifen selbst heute nicht, dass sie ihren Besitz nur dann schützen können, indem sie die personellen Qualitäten der Politik wesentlich zu verbessern helfen. Was nützt sdas größte Vermögen, wenn zum Beispiel riesige Naturkatastrophen die Volkswirtschaften und alle, auch die Reichen in die Tiefe reissen? Was nützt das Finanzvermögen, wenn moderne High-Tec-Kriege, ganz neue, blutige Revolutionen und Wirtschaftskrisen ausbrechen? Also politische Blödheit selbst heute, wohin man blickt. Keine Gesellschaftsschicht ist davon ausgenommen!


Wenn wir Politikexperten eines Tages „auftischen“, was sich die einzelnen Bürger – so insbesondere in den deutschsprachigen Ländern - in den letzten Jahrzehnten erlaubt haben, dann werden die heutigen Kinder und deren Kinder ihre Eltern und Großeltern, Tanten und Großtanten, Onkeln und Großonkeln nur noch verdammen und deren Grabsteine umreissen - oder noch ihre Vorfahren zu ihren Lebzeiten selbst physisch attackieren!


Kämpfen Sie, lieber Leser, also endlich mit, dass die Besten in die Politik kommen!

Suchen Sie Geldgeber für deren Durchbruch!

Eines Tages werden Sie Ihre Passivitäten schwer bereuen!

Zahlen Sie, was Sie leicht zahlen können.

Unter www.MuchBetterWorld.org finden Sie am Ende jeder Seite die monatliche Abbuchungsmöglichkeiten.


Noch einmal zum derzeitigen Weltklima-Geschehen:

Natürlich gibt es wieder Regen auch in Europa. Die enorme Trockenheit wird nämlich ganz klar schon wegen dem Gesetz der „Dualität“ ihr Ende finden.

Aber dann kommt womöglich in den nächsten Monaten der Regen in einer derartigen Menge, die uns ebenso unliebsam, ja noch unliebsamer sein wird.

Derzeit erlebt das südliche Indien eine solche Art der Katastrophe.








13 Aug 18    04:48


Egal in welchem Land: Es werden die Gesellschaften derzeit immer resistenter gerade dann, sobald es um die großen politischen Lösungen geht. Kaum ein Bürger nimmt die echten Politik-Lösungen noch ernst. 


Kein Wunder, wenn sich dann die abstrusesten Thesen wie die folgende These sich durchsetzen. Da meint zum Beispiel ein Michael Clemens in diesen Tagen zu dem Vorschlag, die Entwicklungsstaaten finanziell zu unterstützen, damit die Flüchtlingsströme aufhören:


"Von 1870 bis 1913 hat etwa jeder fünfte Schwede sein Land verlassen. Die meisten emigrierten in die USA. Das hatte nicht damit zu tun, dass Schweden in dieser Zeit im Chaos versunken wäre. Vielmehr sei dieser Exodus typisch für die Entwicklung von einer traditionellen zu einer industriell geprägten Nation", sagt der Migrationsexperte Michael Clemens, der an der Washingtoner Denkfabrik Center for Global Development arbeitet. Seine These lautet, dass Emigration fast immer Teil der Transformation zu einem wirtschaftlich erfolgreichen Land sei. Dies sollte man nicht aus dem Blick verlieren, wenn derzeit westliche Politiker das Allheilmittel darin sehen, sich mehr in armen Ländern zu engagieren und die Entwicklungshilfe aufzustocken. Die Idee ist zwar auf den ersten Blick einleuchtend: Wenn es den Ländern besser ginge, würden weniger junge Menschen ihre Heimat verlassen und der Migrationsdruck auf die Industrieländer nähme ab, lautet die Hoffnung. Doch solche Versprechen müssten zu einer Enttäuschung führen, sagt der Ökonom, der auch mit dem Forschungsinstitut zur Zukunft der Arbeit (IZA) in Bonn assoziiert ist.


Quelle: 

https://www.nzz.ch/wirtschaft/migration-gehoert-zur-entwicklung-sie-laesst-sich-nicht-weg-wuenschen-ld.1398426


Es geht weiter mit dem Unfug:


"Die Uno-Länder einigen sich auf Abkommen zur Massenmigration: Von den 193 Uno-Mitgliedstaaten haben 192 ein Abkommen gebilligt, das Migration sicherer machen soll. Einzig Amerika ist nicht daran beteiligt."

14.7.2018, 02:31 Uhr (Reuters/afp/dpa) 

"Die Vereinten Nationen haben sich am Freitag auf ein globales Migrationsabkommen geeinigt. Ziel ist es laut Uno-Vertretern, durch zwischenstaatliche Zusammenarbeit und unter Berücksichtigung der nationalen Souveränität die Migration sicherer und geordnet zu machen ..."


Die USA - und auch die Ungarn - erkennen, was die UNO da plant:  Einen noch größeren Ansturm auf die Industriestaaten. Am Ende bluten die Entwicklungsstaaten aus, weil die Besten in die Industriestaaten fliehen.


Die UNO als der eigentliche Zerstörer der gesunden Weltordnung. Die UNO wäre gut beraten, für die Aufstockung der Entwicklungshilfe einzutreten.









7 Aug 18    02:55

Auch wenn es wieder kälter wird in der nächsten Zeit:

Weil die meisten Mitmenschen nicht auf Experten-Warnungen seit langem hören, droht die folgende, schwere Entwicklung. Lesen Sie, was in diesen Tagen internationale Klimaforscher sagen. Es werden nicht mehr die Politikfachleute helfen können. Die Hilfe zur Abwehr schlimmster Klimakatastrophen könnte nur noch über eine exterrestrische Welt kommen - 

sofern das stimmt, was die Klimaforscher schreiben ...



"Wissenschaftler warnen vor Heißzeit!

Stand: 06.08.2018    22:01 Uhr


Muss sich die Menschheit auf eine Heißzeit einstellen? Potsdamer Wissenschaftler warnen vor einem solchen Szenario. Die Erwärmung der Erde könnte sich durch Rückkoppelungseffekte selbst verstärken.


Bislang sprachen Wissenschaftler meist von einer Warmzeit, wenn sie über den Klimawandel redeten. Den Forschern des Potsdam-Institut für Klimafolgenforschung (PIK) reicht dieser Begriff offenbar nicht mehr aus, um das Phänomen der globalen Erwärmung zu beschreiben. In einer Zusammenfassung zahlreicher Einzelstudien weisen sie darauf hin, dass sogar die Gefahr einer Heißzeit selbst beim Einhalten des Pariser-Klimaabkommens nicht ausgeschlossen werden kann.

Den Wissenschaftlern zufolge könnte sich die Erde langfristig um etwa vier bis fünf Grad Celsius erwärmen und der Meeresspiegel um zehn bis 60 Meter ansteigen. Ein internationales Team von Forschern diskutiert diese Möglichkeiten in den der Wissenschaftszeitschrift "Proceedings" der Nationalen Akademie der Wissenschaften der USA ("PNAS") und blickt dabei insbesondere auf "Kippelemente" im Klimasystem. Diese sind Bestandteile des Klimasystems, die bereits durch kleine äußere Einflüsse ihren Zustand verändern - häufig unumkehrbar.

Die auftauenden Permafrostböden in Russland gehören zum Beispeil zu solchen "Kippelementen". Weitere Beispiele sind die sich erwärmenden Methanhydrate auf dem Meeresboden und die großen Ökosysteme wie der Amazonas-Regenwald. Sie könnten sich wie eine Reihe von Dominosteinen verhalten, sagte Mitautor Johan Rockström, Direktor des Stockholm Resilience Centre und designierter Ko-Direktor des PIK. "Wird einer von ihnen gekippt, schiebt dieses Element die Erde auf einen weiteren Kipppunkt zu."


https://www.tagesschau.de/inland/heisszeit-pik-101.html


Wir können jetzt nur warnen: Unterstützen Sie uns in unseren Bemühungen zur unverzüglichen Ausbildung aller Bürger in Sachen Richtige Politik. Nur dann kommen die Besten in die hohen, staatsverantwortlichen Positionen.









2 Aug  18      21:23

Die seit Wochen herrschende Hitze in Europa ist ein weiteres Zeichen, dass die MAN-MADE-KLIMAÄNDERUNG langsam zuschlägt.


Die Klimaänderung trifft auf eine Industriegesellschaft, die ziemlich verdummt den großen Herausforderungen entgegentritt - nämlich, indem sie gar nicht oder nicht spürbar entgegentritt.


Wir haben die Beweise angesammelt in der geplanten Politiker-Universität ANP, dass 99% der Menschheit nicht auf die Warnungen von Experten reagieren, sondern erst dann zu Unternehmungen bereit sind, wenn ihnen keine andere Wahl mehr bleibt.










26 Juli  18   0936


Wer hätte das gedacht - dass Jean Claude Juncker mit seinem Team diesen Trumps Handelskrieg USA-EU in einem Direkt-Kontakt in WDC entschärft.


Vielleicht sieht Donald Trump jetzt ein, dass inzwischen der Welthandel viel zu verwoben und komplex ist, um sich von der Welt abzuschotten. Allerdings tricksen beide so eminent, dass nur wenige auf der Welt diese Tricks durchschauen.


Mit beiden, Juncker und Trump hatten wir Kontakt. 







25 Juli  18    1254


Wie unser Rundbrief vom 22.7.18 es erklärt:

Die Mehrheit der Menschen heute wird politisch immer törichter. 


Selbst in den Industriestaaten wollen die meisten nicht wissen, dass man den weltweiten Flüchtlingsbewegungen nur entgegentritt, indem man den Entwicklungsstaaten wirtschaftlich und generell politisch hilft. Sie wollen schon gar nicht mitwirken, dass sich weltweit eine Geburtenkontrollpolitik durchsetzt. Warnungen von uns und einigen namhaften Politikern werden übergangen. Ebenso die Warnungen und Lösungen zur Klimaaufheizung, obwohl es inzwischen unübersehbar zu immer mehr Hitzeperioden kommt.

Offenbar brauchen die Menschen tatsächlich das schwere Leid an ihrer eigenen Haut.


Vermutlich dann erst werden sie mitmachen an unseren Programmen zur Ausbildung klügerer Bürger, sprich Wähler und klügerer Politiker.






22 Juli 18     1226

Die in NewYork verwaltete "Epochtimes" liegt hier richtig in der Einschätzung des US-Rußland-Treffens zwischen Wladimir Putin und Donald Trump in Helsinki. 

Lesen Sie bitte selbst, was Epochtimes schreibt:  


"Der kalte Krieg ist vorbei, erklärt Putin. Die Welt stünde nun vor neuen Herausforderungen, die man nur gemeinsam bewältigen könne."


"Die Welt stünde nun vor neuen Herausforderungen, die man nur gemeinsam bewältigen könne." 

Auf diesen befreienden Satz warten wir Politikexperten schon lange.

Und jetzt wird der Satz vermutlich auch von den beiden, Trump und Putin, zumindest annähernd umgesetzt. Also genau von denen, die von den europäischen Medien und Politikern und von denen aus den USA so heftig bis heute attackiert werden.


Trump hat schon einmal den Nordkorea-Konflikt sehr elegant gelöst.

Das vermutlich auch unter unserer Mithilfe. Die Beweise legten wir hier unter Top News bereits vor.


Aber die Welt insgesamt zu retten, das gelingt nur, wenn sich die Politiker - und auch ihre Wähler - rund um den Globus sofort und tiefgreifend ausbilden lassen.


Doch die heutige Gesellschaft ist derart dekadent, dass sich ohne Schocks die richtigen Lösungen nicht durchsetzen lassen.











16 Juli 18:     1919

Die heutigen Politiker - insbesondere diese im Westen - lassen sich bis auf wenige Ausnahmen nur noch schwerlich als "ernstzunehmende Volksvertreter" ausmachen: Ihre Politik gleicht eher Kabarett- und Tragödien-Aufführungen. 

Viele deren Maßnahmen heute geben Einblick in künftige, dramatische Entwicklungen - sofern solche Politiker nicht sehr bald in ihrem Tun gestoppt werden.


Frage an die Leser: Was haben die Politiker der 60-Jahre mit den Politikern der Jahrtausendwende gemeinsam? Unsere Antwort: Wir sehen heute weder rhetorische noch fachliche Gemeinsamkeiten. Dabei waren bereits so manche Politiker der 60-er Jahre eine Zumutung für die Welt.


In der heutigen Landschaft sind Politiker wie Putin und selbst Donald Trump reine "Lichtgestalten" - obgleich sie von den westlichen Medien heftig bespottet werden.

Törichter und arroganter kann man nicht auftreten, wie die Mehrheit der westlichen Journalisten heute auftritt. Zum Beispiel nannte heute eine deutsche Fernsehsprecherin Wladimir Putin einen "Wolf im Schafspelz". Schon Barack Obamas Entgleisung, Putins Reich wäre eine "Probinzialmacht", bewirkte Schlimmes, so ab 2014 eine militärische Aufrüstungslust Putins. Putin ließ neue Waffebsysteme entwickeln, die heute die amerikanischen Rüstungsstrategen das Fürchten lehren.


Dann noch - wie so manche ARD-Korrespondenzen - zu glauben, das riesige Rußland mit seinen vielen Völkern könne volldemokratisch gelenkt werden, das spricht für eine grenzenlose, politische Törichtheit der westlichen Medien:

Zum einen wird kein erfolgreiches System auf der Erde - vom Auto angefangen bis hin zu Orchestern - volldemokratisch gesteuert.

Zum anderen sind die westlichen Demokratien alles andere als Demokratien, denn nur von den Lobbys gesteuerte Großorganisationen.


Trumps Angriffe auf die Medien sind also voll gerechtfertigt. Und: Trump hat mit Nordkorea und jetzt Rußland enorme Schritte zum Weltfrieden in wenigen Jahren unternommen. Hillary Clinton hätte womöglich einen Weltkrieg ausgelöst.


Es ist also nicht ganz ausgeschlossen, dass Trump als ein großer Präsident in die amerikanische Geschichte eingeht.










16 Juli 18:   1904

Fall Horst Seehofer: In diesen Tagen greifen diejenigen, die von dem bayerischen CSU-Vorsitzenden nicht mit stattlichen Posten belegt wurden oder die politische Asyl-Logik Seehofers nicht schätzen, zu boshaftesten Attacken auf Seehofer:


Erwin Huber und manche von der bayerischen Jounalistenszene moralisieren wegen der allerdings ungeschickten Äußerung Horst Seehofers zu den von ihm geplanten Abschiebepraktiken. Seine Kritiker greifen zu Sitte- und Moral-Appellationen, waren aber abwesend, als Angela Merkel und Sigmar Gabriel 2015 nicht um Unterstützung für die armen Staaten weltweit gebeten haben, sondern Millionen Menschen in diesen Staaten zu riskanten Fluchtbewegungen aus ihren Ländern, ja zum Einmarsch in der kleine Deutschland aufforderten.  

Also nun die entscheidende Frage: 

Wo waren denn diese "Moralisten", als wir hier schon vor Jahrzehnten vor Krieg und Verarmung afrikanischer und nahöstlicher Menschen warnten?

Warum wollen sie nicht mithelfen, die Probleme an der Wurzel zu lösen?


DAS IST SCHON PERVERS!



 



10Juli 18:   1049

Es blasen jetzt schon NewYorker Journalisten zum Sturm auf Angela Merkel und schreiben das Folgende (was wir Politikexperten schon seit 2005 sagen und 2012 der deutschen Kanzlerin in der Münchener Oper direkt sagten: Merkel ist und war von Anfang an für die nationale und internationale Politik ungeeignet). 


Lesen Sie nach unter diesem Link, was die NY Times heute zur Merkel schreibt:


https://mobile.nytimes.com/2018/07/05/opinion/angela-merkel-germany-immigration-european-union.html






7Juli 18:

China steigt weiter wirtschaftlich und machtpolitisch auf und greift Europa, und gerade auch die EU auf dieser Ebene an: 


Während wir in Europa wohl die miesesten Politiker dulden und auch noch diese mit hohen Gehältern und Pensionen finanzieren, während immer mehr Bürger, sprich Wähler politisch verdummen und die simpelsten, demokratischen Regeln nicht beachten wollen, nutzt Rotchina die Schwäche im Westen geschickt aus und greift weiter zu seiner vehementen Expansionspolitik.


So ein Europa – schon auch durch die Asylkrise geschwächt – wird garantiert in den nächsten 20 Jahren von den Chinesen überrannt, wenn nicht Europa deutlich bessere Politiker hoch läßt. Das bestätigt zumindest indirekt folgende Forschungsgruppe:


Forscher der Naumann-Stiftung analysieren Pekings Strategie: „China treibt mit Wucht seinen Aufstieg zur Weltmacht voran. Vom Balkan aus dehnt das Reich der Mitte auch in Europa seinen Einfluss aus. In ihren Arbeiten beschäftigen sie sich mit China, Südost- und Mitteleuropa, dem Westbalkan sowie den Baltischen Staaten. Während sich Europa mit sich selbst und der Migrationsfrage befasst, festigt China in Osteuropa von der Öffentlichkeit weitgehend unbemerkt seinen Einfluss. Dies zeigt sich nicht zuletzt beim aktuellen 16+1-Gipfel zwischen China und den Staaten Mittel- und Osteuropas am Wochenende in Sofia. Die Staats- und Regierungschefs von elf EU-Mitgliedstaaten und fünf weiteren Ländern des Westbalkans treffen auf die chinesische Delegation unter Führung von Premierminister Li Keqiang... Seit 2012 nutzt China dieses Forum, um sich einen alternativen Kommunikationsweg nach Europa zu eröffnen ... Hinzu kommen die enormen Finanzmittel, die China den 16 Staaten in Aussicht stellt. Allein 2016 und 2017 beliefen sich die Investitionen Chinas auf etwa 9,4 Milliarden US-Dollar, wovon etwas mehr als die Hälfte den Staaten des westlichen Balkans zugutekam. Besonders attraktiv sind dabei Infrastrukturprojekte und Kredite, die ohne die langwierigen Ausschreibungsverfahren für EU-Mittel auskommen. Die großzügig gehandhabten Vergabekriterien ermöglichen eine Art „strategische Korruption“, die auf direktem oder indirektem Weg Regime stützen können. Dieser Verdacht kommt vielen Beobachtern etwa bei einem Kredit für ein Eisenbahnprojekt in Höhe von 1,7 Milliarden Euro in Ungarn von der chinesischen Bank für Entwicklungsländer. Chinas Nähe wird gesucht: Der bulgarische Premier Bojko Borissov mit seinem chinesischen Amtskollegen Li Keqiang am Freitag in Sofia. (Quelle: Stoyan Nenov/Reuters) Mit diesem Mitteln schafft China sich einen Gürtel von wohlgesonnenen Ländern, mit deren Hilfe Einfluss auf die EU genommen werden kann und die Union intern weiter zu spalten vermag. Insbesondere die fragile politische Lage in Osteuropa und insbesondere auf dem westlichen Balkan lädt dazu ein, die neue Seidenstraße ohne Umleitung über Brüssel zu planen.

Die chinesischen Wirtschaftsindikatoren sehen für Außenstehende faszinierend aus. Das Klischee von der Wirtschaft, die nur auf billige Arbeitskräfte und billige Kopien des Westens baut, hat sich überholt. Bei E-Mobilität, künstlicher Intelligenz und anderen Innovationen mischen chinesische Unternehmen an der Weltspitze mit – häufig schneller und innovativer als die Deutschen. Während „Blockchain“ in der deutschen Politik noch ein Fremdwort aus der Zukunft zu sein scheint, arbeitet die chinesische Zentralbank mit Hochdruck an einem staatlichen, zentralisierten "Krypto-Renminbi". Die Multifunktions-App WeChat ist schon vor Jahren an den westlichen Wettbewerbern vorbeigezogen…“




5.7.18:  0013


Was die meisten Bürger nicht wissen und nicht begreifen:

Hinter den Asylproblemen bzw. Asylfluten versteckt sich seit langem eine obskure Strategie: Europa allmählich in seiner kulturellen Vielfalt zu zerstören.


Weshalb die Kulturzerstörung?

Damit ein Menschentypus geschaffen wird, der sich die TOTALKONTROLLE seiner Spezies gefallen läßt! Schlicht dahinlebende Menschen werden dieses Ziel nicht begreifen. Selbst wenn sie die Freiheit verloren haben, werden sie den Prozeß dorthin nicht in seinen Schritten einsehen.


Hier ein treffender Artikel, der in unserem Sinne geschrieben ist. Unsere Position gegenüber AfD :

https://www.epochtimes.de/politik/deutschland/wie-lange-willst-du-unsere-geduld-noch-missbrauchen-angela-a2485515.html




5.7.18:   1712

LePen Neue Politiker-Schule. Nur hat sie kein Format, wie man hier gleich erkennt:

 

Von Barbara Kostolnik, ARD-Studio Paris

„Auf dem Stundenplan stehen unter anderem Geschichte, Literatur, Pressearbeit, Wahlkampf-Arbeit, Krisenmanagement, Geopolitik - und auch das savoir-vivre à la francaise. Die künftigen Leader sollen ihrem Land dienen, überzeugen können, ihre Ideen verbreiten. Und eine Basis bilden, für eine neue Richtung unter Führung von Maréchal-Le Pen.“

 Lesen Sie in MuchBetterWorld.org, was wirklich eine qualifizierte Schulung für Politiker bringen muß. Und was nützen gute Politiker - wenn die Wähler bzw. Bürger politisch ungebildet sind?

 

Detail des Artikels:

 

In Lyon soll eine neue Hochschule aus dem Umfeld der Rechtspopulisten patriotischen Nachwuchs ausbilden. Gründerin ist Marion Maréchal-Le Pen, die Nichte der Parteichefin.

Einfach ist es nicht, die ISSEP-Hochschule im schicken, boomenden Confluences-Viertel von Lyon zu finden. Hier soll genetzwerkt werden, eine neue Generation von patriotischen Französinnen und Franzosen heranwachsen.

"Unser Kampf kann nicht nur darum gehen, Wahlen zu gewinnen", hatte die ehemalige Abgeordnete des Front National und aktuelle ISSEP-Generaldirektorin Marion Maréchal-Le Pen im Februar vor amerikanischen Ultra-Konservativen gesagt: "Wir müssen unsere Ideale auch in die Medien, die Kultur und die Erziehung tragen, um Sozialisten und Liberale zu stoppen. Ich habe unlängst eine Management-Schule gegründet. Mit welchem Ziel? Die Führer von Morgen auszubilden, die den Mut haben, die Interessen ihres Volkes zu verteidigen."






4.7.18:  0125

Das Asylproblem in der EU zeigt noch klarer als die übrigen, politischen  Probleme bis heute:

Unsere Demokratien – egal in welchem Land – sind in gefährlicher Weise falsch konzipiert. Und sie werden auch bis heute völlig falsch gesteuert: Keiner weiß in diesen "Konstrukten", wer was letztlich zu verantworten hat. "Viele Köche verderben den Brei!"


Durch solche Demokratien - fern der richtigen - bereiten sich grausame Diktaturen vor! 



Das alles und noch viel mehr werden in der geplanten ANP eines Tages ausführlich vorgeführt - sobald die ANP durch Mittelbereitstellung starten kann. 

ANP steht für: Akademie Für Politische Führungskräfte.


Einige Details vorab:


Es gibt richtig konzipierte und falsch konzipierte Demokratien.

1: In den richtigen Demokratien haben die politischen Parteien nur eine einzige Aufgabe zu erfüllen – allerdings die bedeutungsvollste und mit höchster Kompetenz zu erfüllende.

2: Die von den Bürgern gewählten Politiker können jederzeit von der Bevölkerung abgewählt werden. Dies mit einer 2/3-Mehrheit.

Mehr wird hier nicht verraten.


Feststeht:

Die EU hat in den Jahrzehnten - weil ihre Mitgliedstaaten bis heute von laienhaften Staatsoberhäuptern angeführt werden - in vielerlei Hinsicht "Mist gebaut". Wer nur einmal das Dublin III Abkommen des EU-Rates aus 2013 liest, der kommt zu dem Schluß, dass die Verworrenheit und Unklarheit Pate gestanden haben müssen.

Siehe:


https://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/LexUriServ.do?uri=OJ:L:2013:180:0031:0059:de:PDF



Ein noch fatalerer Fehlgriff:
Die EU bzw damals die EG hat zugelassen, wie ab den 60-er Jahren gefährlichste Atomabfälle in die See vor Portugal, Spanien, Frankreich, Belgien, Holland abgeworfen wurden. 
Die Folge: Mehr als 40.000 dahinrostende Nuklearfässer  verseuchen heute unsere europäischen Atlantik-Küsten mit eines Tages verheerenden Folgen. Siehe:






3.7.18      0055

Le Pen-Partei bemüht sich derzeit um die Errichtung einer POLITIKERSCHULUNG. Wenn man aber deren Lehrplan liest, scheint leider diese Schulung eine sehr einfältige zu sein.  Lesen Sie selbst:

„Auf dem Stundenplan stehen unter anderem Geschichte, Literatur, Pressearbeit, Wahlkampf-Arbeit, Krisenmanagement, Geopolitik - und auch das savoir-vivre à la francaise. Die künftigen Leader sollen ihrem Land dienen, überzeugen können, ihre Ideen verbreiten. Und eine Basis bilden, für eine neue Richtung unter Führung von Maréchal-Le Pen.“


Detail des Artikels:

In Lyon soll eine neue Hochschule aus dem Umfeld der Rechtspopulisten patriotischen Nachwuchs ausbilden. Gründerin ist Marion Maréchal-Le Pen, die Nichte der Parteichefin.

Von Barbara Kostolnik, ARD-Studio Paris

Einfach ist es nicht, die ISSEP-Hochschule im schicken, boomenden Confluences-Viertel von Lyon zu finden. Hier soll genetzwerkt werden, eine neue Generation von patriotischen Französinnen und Franzosen heranwachsen.

"Unser Kampf kann nicht nur darum gehen, Wahlen zu gewinnen", hatte die ehemalige Abgeordnete des Front National und aktuelle ISSEP-Generaldirektorin Marion Maréchal-Le Pen im Februar vor amerikanischen Ultra-Konservativen gesagt: "Wir müssen unsere Ideale auch in die Medien, die Kultur und die Erziehung tragen, um Sozialisten und Liberale zu stoppen. Ich habe unlängst eine Management-Schule gegründet. Mit welchem Ziel? Die Führer von Morgen auszubilden, die den Mut haben, die Interessen ihres Volkes zu verteidigen."

ISSEP: Neue Hochschule der Rechten in Lyon

Bei der Ausbildung der "leaders of tomorrow" ist ein bestimmter Teil der Presse nicht erwünscht. Bei der Eröffnungsveranstaltung bekam das ARD-Studio Paris keinen Zutritt, auch der linken Zeitung "Libération" wurde der Einlass verweigert.


"Diese Schule dient nicht dazu, politische Ambitionen zu unterstützen", erklärte Maréchal-Le Pen bei der Eröffnung einigen französischen Medien. "Ich verbiete mir nicht, am politischen Diskurs teilzunehmen, aber ich verbiete mir jegliche Einmischung in Aktualität, in politische Parteien; die Schule ist keine Partei, sie gehört keiner Partei, hier sollen sich Ideen treffen."

Ob ihre Schule und die Partei Rassemblement National (ehemals Front National) aber wirklich nichts miteinander zu tun haben? Das Führungspersonal entstammt jedenfalls mehrheitlich stramm rechtskonservativen bis rechtsextremen Kreisen. Etwa vom Mouvement pour la France oder Strukturen, die dem Front National nahestehen.

ISSEP-Gründerin Marion Maréchal-Le Pen


Die Räume der Schule sind spartanisch eingerichtet und nicht besonders groß - jedenfalls das, was zu sehen ist. Ein Klassenzimmer für 30 Studierende, ein Mini-Filmvorführraum, eine Küche. Das Regal an der Wand ist fast leer. Nur wenige Bücher, darunter eine Biographie von Charles Maurras, dem rechtsextremen Publizisten und Nazi-Kollaborateur stehen darin. Die Führung dauert zwei Minuten

Kaum einer der potenziellen Studierenden, die sich am Tag der offenen Tür die Schule ansehen, will später darüber reden. "Wir sind nur neugierig", erklärt eine junge Frau und läuft weiter. Schließlich gibt doch einer der Interessenten Auskunft: "Das interessiert mich, weil ich schon an einer Uni bin und da alles so theoretisch ist. Hier finde ich, dass alles praktischer orientiert ist, was Unternehmensführung betrifft, Mediation, etc. Ich denke, diese Ausbildung wird mich komplettieren, perfektionieren als Mensch."


Antoine ist frühmorgens im Bus mit seiner Mutter aus Genf gekommen, anstrengend, aber billig. Was man von der ISSEP nicht behaupten kann: 5500 Euro kostet die Schule pro Jahr, zwei Jahre dauert die Ausbildung - ein teures Vergnügen für ein Diplom, das nirgendwo anerkannt wird. Stört es ihn nicht, dass rechtsextremene Kreise hinter der Schule stecken, dass niemand so genau weiß, wer das Projekt finanziert? "Das ist mir völlig schnurz, ehrlich, das ist mir sowas von egal."

http://www.tagesschau.de/ausland/lepen-hochschule-101.html






3.7.18  18:13

CSU und CDU werden zumindest bis zur bayerischen Landtagswahl im Oktober 2018 wieder zusammenfinden. Die Kernfrage:

Was kommt nach dem Oktober 2018? 


Wir Politikwissenschaftler sehen das voraus:

Merkel und ihre dubiosen Helfer und Nachfolger in der EU werden für weitere Flüchtlingsströme in Europa sorgen. Das vermutlich bis zum Jahr 2050. Es gibt dahingehende, noch verborgen gehaltene Pläne, die wir kennen. Schließlich haben wir die heutige Flüchtlingswelle schon 1989 vorausprognostiziert.







2.7.18      23:07

Die Sendung in Deutschland HART aber FAIR an diesem Tage: eine eitlere und chaotischere Diskussionsrunde über die Asyl-Politik kann es nicht geben. Bezug: Der "Machtkampf Seehofer - Merkel".


Wenn beispielsweise der Grünen-Politiker Robert Habeck spricht - oder auch die völlig überforderte, ständig wutschäumende Elisabeth Niejahr sowie der Publizist Ha Jo Schuhmacher sich gegen Seehofer und Co einschießen - dann müßte ein "Abholkommando einer Psychoanstalt" aktiv werden: Denn deren gestrige Sätze und bodenlose Angriffe auf die "CSU-Oberen" waren bodenlos unlogische. Habeck schnatterte mit einer norddeutschen Eloquenz derart Unlogisches, dass selbst wir Politikexperten die komplette Sinnlosigkeit der Sätze nicht mehr gänzlich überblickten. Moderator Plasberg setzte diesem Unsinn noch eines drauf.

Unübersehbar ausserdem, dass sich die Gruppe wie eine "verschworene Gruppe gegen die CSU und Seehofer" aufführte.

Das Wesentliche jedoch:

Solche emotionalen und gehässigen Diskussionsrunden tragen mit den politischen Kabaretts dazu bei, dass vernünftige Menschen nicht mehr in die Politik gehen!







28.6.18     19:12

DIE KORREKTE GLOBALE  ASYLPOLITIK:

Wie hätte sie ausgesehen?

Wie würde sie aussehen - wenn die Fähigsten und nicht die Unfähigsten in der internationalen Politik wären?


I

Man hätte sich im Staatenverbund mit den wichtigsten Industriestaaten und der UNO in Verbindung gesetzt ab 1980 und 2010 spätestens. Denn das Asylproblem ist schon als aufkommendes Problem in den 80-er Jahren diskutiert worden.


II

Unter Führung der UNO: Man hätte die potentiellen Flüchtlingsstaaten wirtschaftlich, auch in der Geburtenpolitik massiv unterstützt und vor allem deren politische Führung einem Test unterzogen, einem "politischen Eignungstest für Staatsoberhäupter".


III

Man hätte zudem kriegerische Handlungen, die Fluchtgründe liefern, unterbunden.

Man hätte nicht Staaten wie Libyen und Syrien, und auch nicht den Irak angegriffen, wie das die beiden US-Präsidenten GW Bush und Obama gemacht haben.


IV

Wo dies aber geschehen ist, hätte man als deutscher Politiker 2015 in keiner Weise "Willkommensgrüße" an die armen Staaten hinausgetragen - wie das die deutschen Politiker wie Merkel und Gabriel in den Jahren 2015/2016 taten.


V

Merkel und Gabriel wären auf Veranlassung qualifizierter Politiker von der deutschen Generalbundesanwaltschaft wegen schwerem Verfassungsbruch, dem Bruch gegen die deutsche Verfassung angeklagt worden und säßen heute hinter Gittern. Sie haben Millionen Bürger ungeprüft in das Deutschland gelassen. Immer mehr Verfassungs-Juristen sehen diesen schweren Rechtsbruch ein und veröffentlichen diesen wie Mario di Fabio und Rupert Scholz. Sogar Oberlandesgerichte verweisen auf diesen Rechtsbruch. Doch der Präsident des Bundesverfassungsgerichts (Voßkuhle) schweigt.


Am Rande:
Wo stehen denn heute die Kirchen?

Sie schweigen in entsetzlicher Weise!

Die Kirchenoberen wie Reinhard Marx und Bedford-Strohm legten sogar ihre Kreuze bei einem Jerusalem-Besuch ab.






28.6.18    18:15

Wenige Stunden vor dem EU-Rats-Gipfel:

Liebe Freunde, unstrittig ist:

DIE WELT WIRD MIT  POLITIKERN WIE ANGELA MERKEL ABSTÜRZEN!  Angela Merkel hat die EU-Krise hauptursächlich ausgelöst. Die EU hat "vielfältigen Unsinn" in den letzten Jahrzehnten den Europäern vorgelegt. Das Flüchtlingsspektakel ist nur eines unter vielen, allerdings das gravierendste. Und es wird noch die nächsten Jahrzehnte die Industriestaaten beschäftigen.

Ausschließlich die besten Politiker können heute den vielfältigen Abwärtstrend noch stoppen:


Die Welt hat bis heute fast ausschließlich Laien in den politischen Stühlen sitzen. Seit 1980 warnen wir genau vor solchen Führungskräften. Es gibt Ausnahmen in dem politischen Reigen der Unfähigen:


Horst Seehofer, er hat durch seine klare Asyl-Abschottungspolitik und seine glaubhaften, direkten bis indirekten Drohungen, die deutschen Grenzen zu schließen und notfalls auch den Unionsvertrag aufzukündigen, "erheblichen Wind in die hyperperverse EU-Asyl-Politik getragen". Seehofer wird zusammen mit Viktor Orban und Sebastian Kurz vielleicht die EU noch vor ihrem Zusammenbruch retten, auch wenn Seehofer nicht (noch nicht) ein direkter Entscheider in der EU ist.


Seehofer legten wir im Herbst 2015 persönlich und in etlichen Korrespondenzen nahe, deutlich härter in der Politik aufzutreten, "im anderen Falle er der Dorfpfarrer ist, der wegen seinem wehleidigen Klagen in der Dorfgemeinde de facto nicht ernst genommen und geachtet wird!" Die ihm angetragene Formel lautet: „Ethik wirkt psychologisch nur, wenn sie situationsbedingt auch ganz deutlich mit Härte durchgesetzt wird!“ 

Die entsprechende Korrespondenz können Sie bei uns gegen eine Aufwandsgebühr zugeschickt bekommen. Seehofer befolgte wenige Tage später genau diesen Rat und griff sehr vehement Merkels Flüchtlingspolitik unmittelbar und in den kommenden Monaten an. Die Folge: Seehofers Beliebtheit stieg bis Januar 2016 enorm an. 


In der Phase legten wir Seehofer nahe, sich nicht mit Merkel mehr einzulassen, sondern angesichts seiner bundesweiten Beliebtheit die Kanzlerkandidatur anzustreben. Seehofer unterließ diesen Schritt. Seine Position heute mitsamt seiner CSU ist eine höchst kritische, eine unnötig kritische. Wenn Seehofer Glück hat, kann er seine CSU vielleicht zusammen mit Vernünftigen wie dem jungen Bundeskanzler Sebastian Kurz die EU noch retten! 


Wenn er Pech hat, stürzt Deutschland und die EU in die schwerste Krise.











27.6.18    15:16

Wir befinden uns seit Wochen in Genf:

Wir sagten dies auch einigen, aufnahmenbereiten Genfer Politikern: Die Vorgänge in der EU, insbesondere nun auch in Deutschland, der Grenzstreit in den USA und viele andere, sehr schwerwiegende Probleme zeigen:

Die Demokratie-Verfassungen sowie die Mehrheit der Politiker heute sind für die moderne Welt nicht gewachsen.

Und den Universitäten heute, insbesondere den Politologen ist es egal, was sich in der Politik abspielt. Sie "feiern" ihr Eigenleben.


Wenn GROSSE KRISEN verhindert werden sollen, dann führt kein Weg an unserer Best-Government.org, MuchBetterWorld.org, respektive an der Politiker-Universität in spe ANP vorbei.

Das ganz große Problem:

99% der Bürger in der westlichen Welt haben die großen Herausforderungen der Zeit noch gar nicht ansatzweise begriffen!




25.6.18 1156

Zum EU-Gipfel in Brüssel gestern zum Thema "Asyl":

Jetzt erst - nach 4 Jahren verheerender Asylpolitik - scheinen die EU-Politiker langsam zu begreifen, dass man besser die Flüchtlingsstaaten unterstützt, als sie in die Armut treiben zu lassen.

Traurig ist es, wenn man hinzufügen muß:


Eine KLUGE, GLOBALE, SOZIALE WIRTSCHAFTSPOLITIK zu treiben, das ist eine der Kern-Anstrengungen der richtigen Politiker! Die richtigen Politiker achten darauf, dass es den Bürgern auch in den anderen Ländern gut geht.

Vor allem, wo die Welt heute immens vernetzt ist, und die Entfernungen sich heute durch die Transporttechnik eminent zeitlich reduziert haben.




20.6.18 0010

Wir Politikexperten halten uns derzeit in einem Land auf, in dem die Probleme gerade auch wegen den Flüchtlingsströmen ebenso immer größer werden. Dieses Land gehört nicht zur EU, es befindet sich allerdings im Herzen Europas.


In diesem besagten Land gibt es die gleichen, weiteren Probleme dank einer zusehends „ungefilterten“ Sonne. Dank einer weltweit verheerend falschen Technologiepolitik. Es ist auch in diesem Land nicht mehr ratsam, sich über viele Stunden hinweg im Freien aufzuhalten – selbst wenn man sich kräftig mit Top-Sonnenschutzfaktoren eincremt.

In der Tat: Die heutige Sonne zeigt überall auf der Erde eine Brennkraft, die gespenstisch ist. Wohin geht die Reise, in die Apokalypse?


In der Zeit lesen wir weiter:

600 Millionen Inder sind derzeit von massivem Wassermangel betroffen. Das Problem soll dabei noch sehr viel größer werden. Dies wegen des "Klimawandels"!

Wer jetzt noch nicht bemerkt, dass die Welt keine Zukunft hat, solange die Technik und das Geld an die erste Stelle gesetzt werden - dem ist nicht zu helfen. Ihm ist nicht zu helfen, wenn er nicht begreift, dass wir spätestens jetzt die Besten in der Politik brauchen!





19.6.18 21:31

Macron benützt Merkels innenpolitischen Asylstreit mit ihrem Innenminister Horst Seehofer (CSU), um seine EU-Reform weiterzubringen! Ganz schön clever seitens des Franzosen.

Beweis und Details aus T-Online vom 19.6.18:


„Merkel und Macron treiben die Reform der EU voran. Frankreichs Präsident will der Kanzlerin auch bei der Flüchtlingsfrage helfen: Frankreichs Präsident Emmanuel Macron hat Kanzlerin Angela Merkel angesichts des Asylstreits mit der CSU Unterstützung für eine europäische Lösung zugesagt. Dazu wollen beiden Länder eine umfassende Reform der Euro-Zone voranbringen. Das geht aus der "Meseberger"-Erklärung hervor. Deutschland und Frankreich versicherten sich gegenseitig, dass bereits in der EU registrierte Flüchtlinge so schnell wie möglich in das Land zurückgeschickt werden können, in dem sie erstmals erfasst worden seien, sagte Macron.

Was die Einigung zwischen Deutschland und Frankreich im Detail vorsieht:

Eigener Haushalt für die Eurozone: Berlin und Paris setzen sich für die Schaffung eines eigenständigen Budgets für die Eurozone ein, wie Macron es gefordert hatte.

Europäischer Währungsfonds: Der Euro-Rettungsfonds ESM soll weiterentwickelt werden, um Ländern in Krisen besser helfen zu können.

Asyl- und Grenzschutz: Merkel und Macron sprechen sich für ein gemeinsames EU-Asylsystem mit vergleichbaren Standards in allen Ländern aus. Zudem treten beide für eine "deutliche personelle Aufstockung" der EU-Grenzschutzbehörde Frontex ein und für eine stärkere Solidarität unter Mitgliedstaaten bei der Aufnahme von Flüchtlingen. Künftig soll es zudem laut der Meseberg-Erklärung eine Europäische Asylbehörde geben, "die für Asylverfahren an den Außengrenzen zuständig ist" und dort direkt über die Verfahren entscheidet. Die CSU droht Merkel mit einer Zurückweisung von Flüchtlingen an der deutschen Grenze, falls die Kanzlerin bis Ende des Monats nicht eine europäische Einigung herbeiführt.

Verteidigung: Seine Pläne für eine EU-Interventionstruppe hat Macron mit Rücksicht auf Merkel deutlich abgespeckt. Stattdessen soll es eine "europäischen Interventions-Initiative" geben, die "so eng wie möglich" mit den bereits bestehenden Strukturen der EU-Verteidigungspolitik vernetzt werden soll". 


Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/id_83966628/eurozonen-budget-merkel-und-macron-wollen-investitionen-in-milliardenhoehe.html






16.6.18 1608

Eine aktuelle, ganz persönlich uns berührende Information:

Der berühmte Dirigent und Hobby-Umweltschützer, Vater des Ex-Bundesverteidigungsminister Karl Theodor zu Guttenberg, Enoch zu Guttenberg ist leider gestorben.


Ende 2015 und im Juli 2016 trafen wir ihn. Zuletzt auf einem seiner berauschenden Konzerte auf Herrenchiemsee, wo er Dvorak`s Requiem dirigierte und 2 Stunden lang ohne Pause erstaunlicher Weise durchhielt. Anschließend saßen wir mit ihm in einem Priener Lokal zusammen.

Nun unsere betroffenen Beileidsgrüße an seine Familie. Er ist unersetzbar und unersetzt in der heutigen Zeit.

Als wir von seinem Tode erfuhren, blickten wir gerade von den Bergen auf die Insel Herrenchiemsee und erinnerten uns an die gemeinsamen, berauschenden Fahrten mit den Festspielgästen auf dem Raddampfer "Feßler" und anschließend mit den Pferdekutschen hin zum König Ludwig Schloß im Versailler Stil. Dann das eindrucksvolle Konzert, das wir in wenigen Wochen wieder erleben wollten.

Dem gegenüber heute eine fürchterliche Zombiegesellschaft voll der Plattheit und Hektik, die sich bedenklich ausbreitet. Was nur wird aus der modernen, immer häßlichen Welt - wenn diese Kulturträger wie Enoch zu Guttenberg gänzlich verschwunden sind?

Die Guttenbergs in der Formalkritik wegen ihrer Adoption durch den Weingutbesitzer Buhl und der Unterdrückung des Namens "Buhl". Die Guttenbergs seit Jahren unter Beschuss wegen dem Dissertations-Plagiat des Politikers Karl Theodor. Enoch schwer darunter leidend.

Feststeht, dass man im Leben nicht den Kleinkram zu sehen hat, sondern das Große, darunter auch die wirklich entscheidenden Fehler. Und die wirklich entscheidenden Fehler macht die Politik wie auch das heutige Bürgertum:

DAS WESENTLICHE WIRD ÜBERSEHEN!

Das Wesentliche, das aufzeigt, wo die großen Chancen in eine große Welt liegen. Enoch hat sogar als Musiker ein Gespür dafür gehabt, wer wirklich die Natur & Kultur liebt und schützt. Solche Menschen sind heute eine absolute Seltenheit. Und deshalb ist Enoch zu Guttenberg`s Tod ein gewaltiger Verlust in der heutigen Zeit.

Allerdings hat auch er nicht den Mut gehabt, Best-Government.org zu fördern, die zusammen mit MuchBetterWorld.org einsam den Weg aus den bald sehr großen Krisen heraus aufzeigt.

Und deshalb werden die ganz großen Krisen erst noch kommen - wenn solche Richtungen nicht sehr bald ernsthaft unterstützt werden.

Seinen Sohn Karl Theodor hat Dr JB Koeppl im Münchener Bayerischen Hof eingeladen, eine Schule für Politiker zu besuchen. Zuvor fragte er Guttenberg, „welche Befähigung er denn zum Bundeswirtschaftsminister“ mitbrächte. Guttenberg antwortete, er habe „eine Lebensschule besucht!“ Der Saal lachte hell auf.

Hätte sich Karl Theodor von uns ausbilden lassen, dann würde er womöglich schon Kanzlerkandidat Deutschlands in absehbarer Zeit sein – und sein Vater noch am Leben.





15.6.18 0512

Selbst am Tage der Eröffnung der Fußballweltmeisterschaft in Rußland muß man die großen Realitäten sehen, liebe Freunde. Sonst befinden wir uns wie "naive Passagiere" auf der "Titanic".




14.6.18 0649

"Die Liste der Probleme ist lang, und sie sollte uns um den Schlaf bringen", sagte schon 2016 UN-Flüchtlingskommissar Grandi im Interview mit dem ARD-Studio Genf. 65 Millionen Menschen seien auf der Flucht. Und es würden nicht weniger: "Wir haben eine Ära totaler Mobilität erreicht", sagte Grandi.

Wir Politikexperten wissen es schon lange:

Gerade auch die UN will einen künftig noch sehr viel stärker werdenden Flüchtlingsstrom! Mit Unterbrechung und sogenannten "Beruhigungsphasen".


Das Interview mit Filippo Grandi war am 20.6.16 aufgenommen worden. Dazu Details:

"ARD: Hochkommissar Grandi, welche aktuellen Trends beunruhigen Sie am meisten?

Filippo Grandi: Es sind leider die steigenden Zahlen. Ein Megatrend. Mehr als 65 Millionen Menschen sind aus ihrer Heimat vertrieben, suchen Asyl. ...

ARD: Die Flüchtlingskrise ist mittlerweile aus den Schlagzeilen in Deutschland und Europa weitgehend verschwunden. Man könnte fast meinen, sie sei gelöst.

Grandi: Die Flüchtlinge, die im vergangenen Jahr nach Europa gekommen sind, hatten eine wichtige Botschaft: Wenn Ihr die Probleme nicht vor Ort löst, kommen die Probleme zu euch. Grenzen zu errichten, auf dem Gesetzesweg oder in Form von Mauern, sind keine Antwort. Das verlagert vielleicht die Probleme, aber sie werden wiederkommen. ... Ich glaube, sie (Angela Merkel) hat in der Flüchtlingskrise nach dem Grundsatz der Solidarität gehandelt. Das hat manchmal einen politischen Preis. Aber es zeigt auch den Mut einer Regierungschefin, sich an Grundsätze zu halten, selbst wenn die öffentliche Meinung davon abweicht. Die Kanzlerin und ihre Regierung waren immer extrem offen gegenüber gesamteuropäischen Lösungen. Konstruktiv, konkret, pragmatisch, aber auch prinzipienfest. Das ist der richtige Weg. Ich lobe die deutsche Regierung dafür ausdrücklich.“

Die UN ist alles andere als wohlmeinend!

Eine wohlmeinende UN hätte die Industriestaaten aufgerufen, wenn nicht sogar befohlen bei entsprechender Macht: "Hört endlich im Westen mit den Kriegen auf, dann auch mit der Verteilung Eurer landwirtschaftlichen Produkte in die armen Ländern und baut eher deren Landwirtschaft und Industrien auf".

Wir hätten vor allem den Schlüssel hinzugefügt:

"Sorgt vor allem, dass hervorragend ausgebildete Politiker endlich überall Fuß fassen!"








13.6.18     2008

Das war heute ein geschickter Schachzug vom deutschen Bundesinnenminister Horst Seehofer, um seine Kanzlerin auszubremsen, welche die in der Tat geschundenen, armen Flüchtlinge und ihr großes Elend nur dazu benützt (im Neudeutsch "instrumentalisiert"), die europäische Kultur-Individualität völlig zu zerstören. 


Merkel - die von der eigenartigen CDU-Generalsekretärin, die sonst ein "Mauerblümchendasein fristet, unterstützt wird - handelt dabei im Auftrag von Seilschaften, welche schlichtweg nicht dulden, dass ihnen kluge Kulturen auf dem Weg zur Totalbeherrschung der Gesellschaft im Wege stehen. Und diese Seilschaften benützen beispielsweise auch die naiven jungen Deutschen und machen denen raffiniert die deutsche Kultur, letztlich auch die europäische Kultur überdrüssig. 

Plötzlich ist MULTIKULTI "in" bzw. sehr "schmackhaft" - ohne zu überlegen, wie langweilig die Welt wird, wenn sich überall auf der Welt die Kulturvermischungen vollzogen haben.


Seehofer war und ist in einer sehr schwierigen Lage. Er empfing deshalb eilig in seiner wohl schwersten Stunde "seines Lebens" den künftigen EU-Ratspräsidenten und jungen, talentierten "Burschen aus Wien" Sebastian Kurz. Denn Seehofer bzw. seine CSU kann auch die bayerischen Landtagswahlen im Herbst 2018 verlieren. Kurz kam wohl von sich aus oder in einer Art "Hilferuf" des Bundesinnenministers. 


Sebastian Kurz ist ein Mann mit Charakter, eine Schande für alle Trittbrettfahrer, vor allem für diese um die Kanzlerin, welche wohl mitsamt ihren traurigen Mitläufern bis in den deutschen Medien in die Geschichte als eine der "Mega-Lügner" eingehen wird.


Merkel - man merkt es auf Schritt und Tritt - will de facto eine effiziente Abwehr von Flüchtlingen verhindern. 

Sie will auf diese Weise Europa an den Fundamenten schädigen und mitwirken an einer freimauerischen "ONE WORLD". 


Das kaschiert sie so lieblich wie "besorgt" mit dem so nett klingenden Vorschlag des "verstärkten Schutzes der EU-Aussengrenzen".  Dabei weiß sie nur zu gut, dass die EU-Oberen gezielt diejenigen Länder in die EU aufgenommen haben, die sich aufgrund ihrer Infrastruktur und zerklüfteten Küsten und vielen Inseln nur sehr schlecht vor den Flüchtlingsanstürmen schützen können. 


Merkel meint unter Schutz der UN, dass man "nur so den Flüchtlingen wirklich helfen kann". Doch allen, die so denken, sei gesagt, dass den Flüchtlingen am besten dadurch geholfen wird, dass sie eben nicht ihre Heimaten aufgeben müssen!


Das hätte man aber nur über eine kluge Entwicklungshilfepolitik, europäische Exportpolitik in die afrikanischen Staaten, dann eine internationale, tatsächliche Friedenspolitik erreichen können.


Helmut Schmidt warnte 2009 vor dem Versuch, Flüchtlinge in das Europa hineinzulassen, um die Fehler in der europäischen Geburtenpolitik zu korrigieren. 

Schmidt hätte noch sagen müssen: "Flüchtlinge dazu zu verwenden, die Multikulti-Welt zu erreichen, die wiederum letztlich der Einstieg in eine leicht zu kontrollierende EU-Gesellschaft ist: das ist HOCH BRUTAL und wird eine Abfuhr von wacher werdenderen Menschen eines Tages erhalten!"


Merkel stand schon seit 2005 bei uns Politikexperten im Verdacht, dass sie hinter ihrer "netten Fassade" - wie andere Politiker, so Sigmar Gabriel auch - eminent falsch spielt. Sie wurde unter unserer Beäugelung 2005 in Rottach-Egern zur Kanzlerin seitens von internationalen Rädelsführern, den Bilderbergern gewählt. Siehe unsere Youtube-Aufzeichnung vor dem Portal des Nobelhotels Dorinth zu der Zeit *. Wir warnten dann noch Merkel direkt 2012  in der Münchener Oper anläßlich des Tages der Deutschen Einheit, "als Physikerin ohne jede politische Ausbildung weiterhin unprofessionell Politik machen zu wollen!" Merkel blickte uns eine halbe Stunde immer wieder an. Sie wußte und weiß, in welchem Auftrag sie handelt. Sie weiß, dass der Flüchtlingsstrom in den nächsten 30 Jahren so weitergeht.


EUROPA, der schöne Kontinent, AM ENDE IN DEN MODERNEN FLUTEN ERTRUNKEN!


Seehofer rieten wir 2015/2016 "Kanzlerkandidaten zu werden", weil er durch die damalige, strenge Hand gegenüber Angela Merkel (ihr Stehenlassen auf der Bühne des CSU-Parteitages) beachtliche Chancen zu einem Kanzlerposten gehabt hat. Seehofer griff nicht zu und befindet sich nun in seiner selbstgewählten Falle im Juni 2018, aus der er nur noch durch einen Bruch mit der CDU herauskommen kann - außer die CDU-Fraktionsmitglieder stürzen mit ihm Angela Merkel und machen dann Seehofer zum Kanzler.


Wenn sich jedoch Seehofer nicht durchsetzt, wird die CSU im Landtagswahlkampf enorme Einbußen erleben. Die AfD-Bayern hat noch weniger die Kraft, ein Bundesland wie Bayern zu führen.


Wenn sich dann aber eine Wut aus München, vielleicht auch noch aus Rom, Wien, Warschau, Prag, Bratislava, Kopenhagen auf das Berlin bildet, auch Deutschland und sogar die gesamte EU auseinanderbrechen kann! Man wird dann sagen: Berlin hat erneut einen Weltkrieg gebracht. Berlin hat über die Flüchtlingsströme Europa zerstört und dabei den Flüchtlingen nicht einmal geholfen.


PS:

Sebastians Büro schickt uns - wie schon zuvor Donald - jetzt neuerdings die strategischen Entscheidungen seiner Wiener Regierung.  


*  https://antaristv.wordpress.com/2008/07/29/einfuhrung-zum-bilderberger-bzw-geheimregierungs-film/






13.6.18      1349

Zu viele Deutsche und auch manche Österreicher sind Neider und Komplexbeladen und lassen so unsere POSITIVEN POLITISCHEN  KONZEPTE nicht durch - obwohl von diesen Konzepten auch das Schicksal ihrer eigenen Kinder abhängt:


Wir Politikexperten sehen dies derzeit nur zu überdeutlich an den Reaktionen der meisten Deutschen und Österreicher zum Beispiel auf die Rundbriefe zu NORD KOREA:


Die Dokumente, die zeigen, dass wir womöglich mitgewirkt haben an dem Treffen Trump-Kim, lassen die Deutschen und Österreicher  weitgehend kalt - oder sie werden frech uns gegenüber in ihren Antworten. Antworten, die wir eines Tages publizieren, um darzulegen, warum die grossen Krisen - wenn sie kommen sollten - ausbrachen.


JEDES VOLK HAT DIE REGIERUNG, DIE ES VERDIENT!


 





12.6.18       1639

Trotz Trumps Erfolg in der Sache Nordkorea: 

Wer glaubt, dass "die Welt jetzt über dem Berg ist", der glaubt sehr naiv. Warum dies?


Die meisten Menschen rund um den Globus bis auf die "verrückten Trump-Wähler" haben Donald Trump abgelehnt und lehnen ihn weiter ab. Wegen seinem Aussehen und seiner seltsamen Art. Trump gilt als eitel und egosüchtig. Er "pudert sich ein", "vernascht" die Frauen und ist so frech wie auch unberechenbar.


Die weit wesentlichere Wahrheit ist jedoch:

Der Bürger ist der Hauptschuldige für den Tatbestand, dass weltweit noch nicht die BESTEN in den Führungsstühlen sind.  Die Bürger wollen einfach die Fähigen nicht - als wären Erstere von okkultischen Kräften geleitet.

Und Letztere sowieso nicht. 


Der Bürger ist der Hauptschuldige:

Wenn wir nur das unmittelbare Umfeld an unseren Wohnsitzen in Deutschland ansehen, dann ist zu offensichtlich: die meisten Bürger ducken sich, verkriechen sich, sobald man kurz die politischen Fakten offenlegt. 








11.6.18       1648

Wir haben womöglich an diesem Treffen, wie Sie das hier beweiskräftig sehen werden, mitgewirkt: Trump trifft morgen Kim:  Eine Sensation in der Weltpolitik:


Gestern noch die Sorgen eines Atomangriffes, heute die Hoffnung auf eine Beseitigung der Sorgen.


Wir haben eventuell daran mitgewirkt. Siehe unsere Meldungen und nun die Beweise in Top News hier und die Rundmails in der Sache seit dem April 2017, aktualisiert am 11.6.18.

DT`s Office sandte uns an die 100 Briefe seit mindestens 2016.  

Am 24. April 2017 (siehe die News von diesem Tage), als noch die Bombendrohungen durch Trump die Welt erschütterte, galt Trump nicht gerade als Sprücheklopfer im Militäreinsatz.


Zu der Zeit legten wir Trump in einem persönlichen Brief (siehe diesen Brief hier unter News vom 25.4.17) nahe, JF Kennedys Kuba-Taktik und die des Wiener Psychologen Alfred Adler anzuwenden. Kim habe durch die US-Machtpolitik der letzten Jahrzehnte einen aggressiven Minderwertigkeitskomplex erlitten. DT soll auf Kim freundlich zueilen.

2 Tage später verkündete DT, dass er sich freuen würde, Kim zu sehen.

Es dauerte noch 1 Jahr und 2 Monate, um den "Traum der Träume" Wirklichkeit werden zu lassen.


Nun ein Auszug aus dem Schreiben an Donald Trump vom 24.4.17:

"...Es gibt gerade auch heute sehr viele Menschen, die sich in den von Alfred Adlerschen genannten Minderwertigkeitskomplexen ergehen. Und das gerade auch in schwer pathologischer Weise der nordkoreanische Staatspräsident Kim Jong Un.

Er leidet unter der geringen Bedeutung seines Landes in der Weltpolitik und will folgegerecht schon seit langem über „weltweite Sonderstellungen“ kräftig auffallen. Kim hat aber viele Anhänger in seinem Land, ja auch in anderen Ländern. Und das ist auch nur zu logisch:

Die dominante US-Politik der letzten 20 Jahre, die selbst einer der Söhne von Robert F. Kennedy, Robert Kennedy 2015 in der US-Fachzeitschrift „Politico“ schwer anprangerte, hat sicher nicht nur das Nahostproblem geschaffen, sondern auch die aktuelle Lage in Nordkorea.

Wenn nun die Antaris-Lehre aus dem gleichnamigen Roman die „Schule macht“ und dann auch noch das Nordkorea ergreift, dann haben auch Sie eine gewaltige Chance, einer der großen US-Präsidenten zu werden. Alfred Adler ist einer der entscheidenden KEYS dazu! Unter anderem mit diesem Konzept haben die beiden Kennedys die Kubakrise gelöst! ..."


Das größte Handicap:

Unsere Mitbürger - gerade in Deutschland - interessiert das alles bis heute wenig bis nicht. Sie interessieren sich fast ausschießlich für das Alltägliche. Viele behandeln die hohe Politik bis heute als Nebensache und lachen heute nur noch über Nicht-Lachenswertes. Wohl um ihre überhaupt nicht existente Überlegenheit der Mitwelt zu signalisieren, alias zu zeigen, dass es ihnen „gut geht“.


Die Politik scheint an den Bürgern vorbei zueilen. Zumindest sind die meisten Bürger an den Krisenlösungen und ihrer Beteiligung nicht besonders interessiert.

Da freut man sich, wenn eine Rumänin schon einmal nach Lesen unserer Websites und Bücher schreibt:

" spannende Lektüre. danke. Ich werde alles noch mal vertiefen. über vieles hab ich mir auch schon längst Gedanken gemacht. vieles scheint mir schier unlösbar. was soll der kleine Mann unternehmen? gleichzeitig sag ich mir, dass viele kleine etwas Großes und Starkes bilden und auch bewegen können."


Lesen Sie zur weiteren Beweisführung in der Sache "Mitwirkung an der Singapur-Konferenz" unsere heutige Rundmail, die Sie gegen 5 Euro anfordern können.









11.6.18     0012


EUROPA "stirbt" - seit 2015 unter der naiven Deutschen Angela Merkel:

Kein Politiker hat Europa derart grundsätzlich geschwächt wie Angela Merkel. Nicht einmal Jose Mario Barroso und Jean Claude Juncker schafften dies.


Europa ist an der Beilegung der Nordkorea nicht einmal ansatzweise beteiligt gewesen.

Merkel ist der große Störenfried: Merkels Flüchtlingspolitik trieb UK`s Brexit an, spaltete Italien und trennte Ungarn, Tchechien, Slowakei, Polen und Teile Österreichs vom Rest der EU subtil bis offen ab. Europa unter der inoffiziellen Führung Merkels macht derzeit auch gegenüber Trump`s USA in Kanada eine sehr schlechte Figur. Europa hätte die berechtigten Interessen der USA zur gerechteren Zollpolitik sofort anerkennen müssen. Hätte Europa von sich aus wenigstens ein geringes Entgegenkommen gezeigt und nicht Trump mit törichten Gegenzöllen gedroht, wäre die Achse Europa-USA klar eine gesicherte.


Lesen Sie zur Ergänzung den Bericht der DWN in Auszügen hier:


"Die EU ist auf der Bühne der Weltpolitik gescheitert: Europa lernt auf dem G-7-Gipfel, dass die Folklore einer Europäischen Union, die keine Union ist, auf der Weltbühne keine Rolle mehr spielt... Die Schwäche Europas zeigt sich derzeit an der lahmen Reaktion der EU auf die Handelspolitik von US-Präsident Donald Trump. Statt sofort auf die Ankündigungen zu reagieren, wurde um Nachsicht gebettelt, und jetzt, da die Strafzölle tatsächlich verhängt wurden, ist man auch nicht in der Lage rasch zu reagieren. ... Die Vertretung Europas beim G-7-Gipfel zeigt schon die absurde Situation der EU. Die Union ist nur durch drei und, wenn man Großbritannien noch mitzählen will, durch vier Staaten vertreten.

Quelle: Deutsche Wirtschafts Nachrichten, Ronald Barazon Veröffentlicht: 10.06.18 00:24 Uhr.


Liebe Leser: 

Europa ist der schönste Kontinent auf Erde - aber seine gegenwärtigen Politiker mehrheitlich Versager. So schlittert Europa in die Bedeutungslosigkeit in den nächsten 20 Jahren ab - und Rotchina warten darauf.


Die Kulturen der Geschichte sind immer nur per wahre Kulturträger und starke Persönlichkeiten entstanden.









10.6.18     1647

Die gefährlichsten Menschen für die Zukunft sind keineswegs die Insider, sondern die folgenden Typen, die heute im besonderen Maße das Sagen gerade auch in Deutschland haben:


A

Die "Möchtegern-Politikexperten", die als "Schein-Politikexperten" zB eigene Website aufmachen und sich im Youtube, In Facebook und Twitter in eitler Pose wichtig machen, die sich gegen die Mächtigsten der Welt als winzige Bürger dilettantisch und selbstgefällig stellen, die Millionen Probleme ihren Mitmenschen auftischen und die politische Lösungen völlig übergehen - davon sowieso nichts verstehend. Die uns Experten das "Operationsfeld" restlos versperren.


Solche Typen hätten bereits die "Titanic" durch ihr subkindisches Geschrei versenkt  - selbst wenn an Bord ausreichend Fachleute zur Abwehr des Crashes gewesen sein würden. 

Die "MS Titanic" die Metapher für irdisches Geschehen? Ja.


Die zweite Gruppe, wohl die stärkste:


B

Die "Wegseher", die "kurzsichtigen Genießer", dann die "Friedensliebenden", die sogar die größen Verbrechertaten noch entschuldigen - wie heute.











9.6.18     1423

Eine der berühmten "Geheimkonferenzen" findet seit Tagen erneut und wie jedes Jahr schon seit 1954 in Turin statt. 1982 waren wir selbst dabei. Siehe MuchBetterWorld.org unter "Photo Galeria". Einer von uns hielt in der Tat einen Vortrag auf der "Mont Pelerin-Konferenz" in Berlin:


Die aktuelle Konferenz in Turin lauft unter dem Namen "Bilderberg". Lesen Sie bitte im Netz dazu. Dort wird einiges darüber "geschnattert". Grundtenor: Jeder macht sich wichtig ohne jede, politische Ausbildung und trägt auf diese Weise dazu bei, dass die Megamafia auf dem Globus hinter den Kulissen von Schein-Demokratien immer gefährlicher wird.


Das Wesentliche zu der "Bilderberg-Conference Rottach-Egern" wurde von uns 2005 vor den Toren der damaligen Konferenz über YouTube gesagt. 

Nun die heutige Welt befindet sich genau in der angekündigten Art in ihrer Entwicklung. 

Kennedy JF warnte 1963 vor diesen Konferenzen. Gehen Sie auf die entsprechenden Links:


https://www.youtube.com/watch?v=zdMbmdFOvTs 

sowie 

https://www.youtube.com/watch?v=6q2L-p4THcY


Die Zukunft der Erde pendelt heute zwischen "stillem Abstieg" bis hin zum "totalen Crash in Sachen Frieden und Wohlstand". 

Es gibt tatsächlich Personen wie die Ursula vd Leyen (in Turin mit dabei) und Jens Stoltenberg, welche schon "die Panzer gegen Rußland präparieren" - um ihre Scheinmoral weiter auszuleben.


Die "lieben Mitbürger" rasen derweil mit ihren SUVs herum und träumen weiterhin den "Traum von ihrem dauerhaften Aufstieg ohne einen politischen Einsatz". 


Aber so funktioniert das Leben auf der Erde nicht!


Es könnte tatsächlich einen "Teufel" geben?










8.6.18:  1923

Ein typischer Brief. Und wir haben inzwischen Zigtausende dieser Art erhalten.

Die meisten Briefe waren dabei nicht - wie dieser hier - sehr zahm, sondern richtig gegenüber uns drohend, dumm & frech:



Von: Paul W. 
Gesendet: Donnerstag, 7. Juni 2018 22:25
An: Way to BEST GOVERNMENTS
Betreff: Aw: Verulkung des Planeten

Sehr geehrter Herr Dr. Koeppl, sehr geehrte Damen und Herren!

 

Zu Ihrem Artikel, der aufzeigen soll, dass Milliarden Menschen verulkt werden in Sachen Umweltschutz und Motoren-Abgase.

Es ist nicht richtig, daß die Milliarden schuld sind.

Hier irren Sie leider! Die einfachen Bürger sind überhaupt nicht organisiert, so wie die "Geldkreise".

Die Geldkreise haben endlose Möglichkeiten, die Menschen zu täuschen.

Sie sollten sich das nochmals gut überlegen und Ihre Meinung dann revidieren.

Mit freundlichen Grüßen

Paul W.



Antwort

Von: Way to BEST GOVERNMENTS [mailto:[email protected]
Gesendet: Freitag, 8. Juni 2018 09:35
An: Paul W.
Betreff: AW: Verulkung des Planeten


Sehr geehrter Herr Paul W:

Man erkennt an Ihrem Brief, dass Sie kein Fachmann sind - da Sie nur das Folgeproblem beschreiben, und den Kern des Übels nicht sehen.

Jeder wache Mensch sieht aber bereits:

  • dass die Bürger die zahlenmäßige Mehrheit haben,
  • dass sie sogar die tatsächliche Macht haben, weil sie letztlich die Polizei und Militärs, die Richter, Staatsanwälte und Journalisten stellen. Die Insider, die „Drahtzieher“ hingegen nur „Wenige“ sind. Vielleicht ist nur 1 Mensch unter 100 Millionen ein Drahtzieher! Also 60 unter 6 Milliarden Erwachsenen. Aber  die Wenigen steuern tatsächlich den Globus.

Warum? Weil die Milliarden die Mitläufer in irgendeiner Form sind und über das Lockmittel „Geld“ folgen.

Das gigantische Übel kann also nur wie und wann abgeschüttelt werden?

Die richtige Antwort lautet:

Wenn 6 Milliarden Bürger endlich die GRÖSSTE REGEL der Welt beachten.

Doch welche Regel ist sie? Nennen Sie bitte diese Regel!

Weil die meisten Bürger bis heute um diese Regel nicht wissen, geschweige denn sie beachten wollen, haben wir die großen Probleme!

Mit freundlichen Grüßen

Es kam von Paul W. keine Antwort!




Warum müssen auch wir Politikexperten

leider manchmal hart durchgreifen?

Das Leben und gerade auch die Geschichtsbücher zeigen es überdeutlich:

- Die richtigen Wege sind anfangs sehr unangenehm und erst danach, langfristig sehr, sehr angenehm.

- Die falschen Wege sind anfangs sehr angenehm und erst danach, langfristig sehr, sehr unangenehm.


Die unklugen und triebgesteuerten Menschen wählen meist den zweiten Weg, die falschen Wege. Und das gerade in den Wohlstandsphasen. Sie bereiten so die größten Krisen vor. Denn sie stellen auch noch die Masse der Menschen.


Die klugen und sozialen Menschen, die Minderheit, haben gegen die Massen vorzugehen mit großer Härte, im anderen Falle sie sich schuldig machen für das Unglück und mit ihren Kindern selbst Opfer der Unklugheit werden.


Sie haben aber dabei einen „sehr großen, unerkannten Partner“:

Aufgrund der Sucht in Menschen nach Gewalt und Abenteuer lechzen gerade die triebgesteuerten Menschen nach „großer Härte“, weil die Härte sehr viel spannender als das „Nett-Sein“ ist, respektive die „Spannungstriebe in den Menschen“ ebenso wie andere Triebe (Sextrieb, Esstrieb) befriedigt werden wollen. Schon deshalb kommt die Härte geradezu bei allen Menschen an – auch wenn über sie ordentlich geschimpft wird.

Herauskommt dabei eine der größten Erfolgsregeln:



Ethik mit Härte:

Die Ethik hat keine Härte, sie gehört in das Lager der „Weichheit“. Sie braucht also einen Partner, die „Härte“. Zudem ruft das Dual-Gesetz auf der Erde nach Kombination der Gegensätze.

Allerdings muß man beachten, dass die Härte nicht ein gewisses Maß übersteigen darf, und man immer nur gemeinschaftliche, ethische, soziale Ziele verfolgen und nicht hauptsächlich seine eigenen Aggressionen entladen darf. Grundsätzlich gilt deshalb als Orientierung ein klares Bild:


„Der Dorfpfarrer, der von der Kanzel herunterwinselt,

wird im Dorf nicht ernst genommen!“


Nur der, der die Ethik, weil sie weich ist, immer wieder mit der Härte verbindet, ist im Dorf erfolgreich! Der zu Weiche verstößt zudem auch gegen das Prinzip der Dualität.


Genau diese obige Passage „Dorfpfarrer“ schickten wir nach einem Treffen am 4.9.2015 zum Beispiel dem bayerischen Ministerpräsidenten Horst Seehofer, der nur Tage später die „Härte-Regel“ sehr erfolgreich anwendete, und dabei 2015/2016 eine auffallend hohe, deutschlandweite Beliebtheit erfuhr. Eine Beliebtheit, die diese von Angela Merkel deutlich überstieg.

Schließlich zu Beginn 2016 rieten wir Horst Seehofer, sich „in dieser außerordentlichen Gunstphase als Kanzlerkandidat der CDU/CSU zu bewerben“. Seehofer wagte den Schritt nicht.

„Sein Stern fiel wieder“ bis er im April 2018 wieder zulegte, weil er als Bundesinnenminister hart in der BAMS-Sache durchzugreifen versprach.



Das und viel mehr an Regeln werden in der ANP gelehrt.






7.6.18: 1722

Klar ist heute spätestens: 

Die meisten Menschen brauchen offenbar stärksten Schmerzdruck und entsprechende Anweisungen von echten, politischen Eliten, damit sie an den großen Lösungen zur Beseitigung der gewaltigen Probleme mitziehen, konkret: die Fähigen in die Staatsspitzen wählen. 

Die Bürger sind auch und gerade in den Demokratien die entscheidendste Kraft.


Die besten Argumentationen und Lösungen von uns Experten sind in den fünf Jahrzehnten abgeprallt.


Das Phänomen, dass selbst die besten Argumente, Lösungen und Warnungen verpuffen, ist in der Menschheitsgeschichte keine Seltenheit. Immer haben sich die Massen gegen richtige Wege gestellt - außer sie konnten nicht anders als sich mit ihnen zu "verbrüdern".


Nur haben die heutigen Argumente, Lösungen und Warnungen ein ganz anderes Gewicht angesichts der Schwere der Probleme: Noch nie in den Jahrmillionen stand eine gesamte Weltgemeinschaft vor dem Abgrund.

Doch die Masse der Bürger - an der Spitze die Akademiker - stecken heute immer tiefer den "Kopf in den Sand", alias: "in ihre Terabytes". Warum? Weil die Geldleute und die bürgerlichen Feigheiten und Kleinkrämereien und nicht die Vernunft regieren. 


Gibt es den Satan wirklich?








7.6.18:   0527

Die Bürger sind schuld, dass sich bis heute die richtigen und lebenskonformen Techniken nicht durchsetzen. Sie fallen auf die Machenschaften von Geldkreisen herein.


Ein Beispiel: 

Die Energiegewinnung und Strom aus einfachem Wasser. 


Der Umweltschutz wäre also sogar weltweit binnen weniger Monate durchsetzbar, die Erde vor den Weltklimakatastrophen bewahrt:


Jeder Physiklehrer weiß es: Wenn man Strom in das Wasser schickt, wird Wasser aufgespalten in Sauerstoff und Wasserstoff. Der Wasserstoff führt wesentlich mehr Energie mit sich als der eingespeiste Strom. Wenn jemand einwendet, es könne auf der Erde nicht mehr Energie entwendet werden wie "hineingesteckt" wird, ist dem entgegen zuhalten: Die Energiegewinnung aus den Atomkraftanlagen beweist bereits das Gegenteil.


Tatsächlich: 

Es fahren auf unserem Globus Fahrzeuge herum, die nur Wasser tanken. Wir haben selbst dahingehende Versuche gemacht. Doch diese bekommen keine Zulassung in den Industriestaaten. Nur unser Bus (siehe Foto unten) fährt legal mit Elementen von Wasserstoff.


Andererseits kann man aus Wasser Strom gewinnen. In dem Falle sind wir bei der Brennstoffzelle. Google schreibt, und die wenigsten bemerken auch hier den Großbetrug:

„Eine einfache Brennstoffzelle wurde 1838 von Christian Friedrich Schönbein erstellt, indem er zwei Platindrähte in Salzsäure mit Wasserstoff bzw. Sauerstoff umspülte und zwischen den Drähten eine elektrische Spannung bemerkte ...

Recht bald war man von den Brennstoffzellen regelrecht begeistert. Man hoffte die Kohle und Dampfmaschinen zu ersetzen. 1875 schrieb Jules Verne in seinem Buch „Die geheimnisvolle Insel“ über die Brennstoffzelle: „Das Wasser ist die Kohle der Zukunft. Die Energie von morgen ist Wasser, das durch elektrischen Strom zerlegt worden ist. Die so zerlegten Elemente des Wassers, Wasserstoff und Sauerstoff, werden auf unabsehbare Zeit hinaus die Energieversorgung der Erde sichern.“

Was machte Jules Verne falsch?

Er übersah die Macht der Geldleute, welche bis heute diejenigen Technologien verhindern, die kein Geld einbringen!











6.6.18: 2213

Wo vor allem die Professoren der politischen Fakultäten seit langem versagen und bis heute zusehen, wie partiell falsch-konstruierte und falsch-besetzte, demokratische Verfassungen sich überall behaupteten,

produzieren die Demokratien und ihre Politiker bis heute gewaltige und in Zukunft immer größere Probleme.


Die heutigen Probleme reichen vom derzeitigen Spektakel an den Grenzlinien Mexiko-USA, an denen man die Kinder von den aus Mexiko fliehenden Eltern gewaltsam den Eltern entreißt, bis hin zu den Flüchtlingsproblemen in Europa. Sie reichen von der sich bald zuspitzenden Weltklimakatastrophenentwicklung bis hin zu der Überbevölkerung und Übersiedelungsproblematik weltweit.


Ein konkreter Blick in das Mexiko-Desaster:

Dieses entstand, weil auch in Mexiko und in den USA viel zu wenig fähige Politiker an der Spitze sind, sondern meist Unfähige, die sich gegenseitig auch noch bekämpfen:

Mexiko versagt seit langem in der Geburtenkontrolle und Wirtschafts- sowie Sozialpolitik wie viele andere Staaten auch. 

Der Einwanderungsdruck in die USA wuchs als Folge enorm an. 

In den USA ist die Politik des Zuzugstopps von Ausländern fast schon zu einer Überlebensfrage geworden. Eine Mauer hin zu Mexiko ist eine situationsbedingte, wenn auch sehr primitive Lösung. Doch der US-Kongreß boykottiert diese einzig realistische Lösung. 


Warum kann er das, warum darf er vor allem mitregieren?

Weil auch die US-Verfassung schwere Defizite aufweist: Das Mitregieren ohne jede Mitverantwortlichkeit verstößt massiv gegen eine der kardinalen Regeln des erfolgreichen Regierens!









6.6.18:

Sofern die Gesellschaft nicht bald die profunde Ausbildung für die Politiker mit trägt, werden ganz große Krisen auf jeden - egal in welchem Land er lebt - zueilen.


Bei einer Veranstaltung am 4.6.18 mit dem Historiker Dr. Nobert v. Handel hat sich wieder einmal gezeigt: Die Mehrheit der Bürger will nichts von einer Politiker-Schulung wissen - und erst recht nicht von der politischen Ausbildung für sich.


Man kann deshalb heute sagen:

Je wichtiger die Themen sind, umso mehr werden sie von der Mehrheit der Bürger negiert - als wären sie in ihren Entscheidungen von "bösen Geistern", den "faustischen Kräften" gesteuert!


Norbert v. Handel und wir bemühten uns am 4.6.18, den Key in die positive Welt auch der obigen Runde schmackhaft zu machen - so wie wir von der Best-Government.org dies in den letzten Jahren mit Zigtausenden per Internet versuchten.

Es ist wie ein "Fluch": Der Schlüssel in die positive Welt wird schon seit 20 Jahren von fast allen Bürgern total umgangen. Und noch schlimmer: Man will um diesen nicht einmal wissen.


Liebe Leser: Jedoch weil die Gesellschaft sich anstrengen muß, um politische Befähigungen zu bekommen, wäre es falsch, diesen Schlüssel hier zu benennen. Dieser Schlüssel wird gelehrt in der ANP: Akademie Für Neue Politische Führungskräfte.





2.6.18:

Das Freundschaftsländerspiel Österreich-Deutschland zeigte es wieder einmal überdeutlich: Im Fußball will man die Besten, die Profis. Die Politik soll dagegen weiterhin von den Nicht-Profis gesteuert werden?

Wenn nun die Weltmeisterschaft in 14 Tagen beginnt, kann sich die Welt freuen über die großartigen Leistungen ihrer Profis auf diesem Felde - und sich ärgern über die schweren, lebensbedrohlichen Fehler ihrer Politiker.

Am Rande:

Top-Fußballer bekommen ganz legal Millionenbeträge zugeschoben. Die echten Politik-Profis bekommen nichts. Kommt so die große Zukunft zustande?

Niemals!





2.6. 18:

Der ZUSAMMENBRUCH der Weltwirtschaft immer wahrscheinlicher - wenn nicht endlich die gute Politik sich durchsetzt!


An den Historiker Dr. Norbert v. Handel


Sehr geehrter Herr Dr. v. Handel:

Zu dem von Ihnen promoteten Artikel:

https://www.welt.de/debatte/kommentare/article176881896/Neue-Finanzkrise-Italien-wird-der-verschuldeten-Welt-den-Rest-geben.html

ein paar Anmerkungen:

Der Schreiber des Artikels führt aus:

"Nach Berechnungen einer Sonntagszeitung beträgt die Verschuldung aller Staaten, Banken, Unternehmen und privaten Haushalte 233 Billionen Dollar. Die globale Schuldenquote liegt damit 37 Prozentpunkte höher als vor Ausbruch der Finanzkrise."


Aber wo ist denn sein alles entscheidender Lösungsbeitrag?

Und vor allem:

Wer ist an dieser hohen Verschuldung schuld?


Nun wir sagen es:

In der MUCHBETTERWORLD.org wird aufgezeigt, wie man uns Politikfachleute 1980 in den Nato-Staaten erfolgreich daran hinderte, zwischen 1980 und heute 50 Billionen USD – also einen beachtlichen Teil der obigen Verschuldung - durch weit bessere Effizienz und weniger Korruption in der Zusammenarbeit der Regierungen mit den geschätzten 20.000 Nato-Firmen und den 1.000.000 zivilen Firmen einsparen zu helfen. Aber die Geldgier und die Passivität und Feigheit nicht nur der politischen Entscheidungsträger, sondern auch der informierten Politikprofessoren, der Tausenden von Staatsanwälten in der westlichen Welt, der 50 Millionen gut informierten Bürger wehrten die Lösungen ab - oder interessierten sich dafür nicht.

Das tun sie bis heute.

Sie wollen nicht die Lösungen.

Warum?

Weil man sonst gegen die Mächtigsten der Welt mutig ankämpfen müßte!




2. 6. 18:

Was ist nur los mit den HEUTIGEN POLITIKERN?

Lesen Sie bitte, was t-online dazu schreibt:

„Acht Tage nach der Absage kommt die Zusage: Donald Trump wird Kim Jong Un doch wie geplant am 12. Juni treffen. Der Wende geht ein bemerkenswerter Besuch von Kims Nummer 2 im Weißen Haus voraus. Im Moment, der der Klarheit dienen sollte, stiftete Donald Trump neue Verwirrung. Als der US-Präsident vor dem Weißen Haus verkündete, dass sein Gipfel mit Kim Jong Un trotz seiner Absage nun doch stattfinde, würdigte Trump einen "sehr netten" und "sehr interessanten" Brief, den er soeben von Kim erhalten habe. Jetzt könne es vorangehen mit dem Projekt Gipfeltreffen in Singapur. Trump redete noch ein paar Minuten weiter, bis er schließlich sagte, er habe den Brief noch gar nicht geöffnet. "Ich lese ihn später", sagte er. "Kann sein, dass mich eine große Überraschung erwartet, Leute", scherzte Trump und hinterließ damit wieder einmal große Fragezeichen zu seiner unkonventionellen und bisweilen chaotischen Annäherung an Nordkorea.“

Quelle: https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/internationale-politik/id_83868664/donald-trump-und-kim-jong-un-nein-doch-ja.html






1.6.18: 

Die WINDE und REGENMASSEN in den letzten Tagen in manchen Regionen Deutschlands sind für seriöse Klimaforscher alarmierend - aber nicht oder noch nicht für die Mehrheit der deutschen Bürger. Die Unwetter künden von kommenden, schweren Naturkatastrophen.

Tatsächlich seit den Siebziger-Jahren haben die Stürme und Hochwasser um das 3-Fache zugenommen, so die Klimaforscher *. Der stupide Bürger sonnt sich derweil im Biergarten und redet trotz der Probleme oder vielleicht gerade wegen diesen nur noch Banales. Dann erhebt er sich als dekadenter, moderner Mensch arrogant und verläßt mit seinem Sexpartner das Lokal, nicht ohne einen Stinkefinger aus seinem SUV zu signalisieren. Das genau ist die Gesellschaft, die uns Politikexperten den Weg zu längst überfälligen Reformen versperrt.

Das ist der Typus, der die Prozesse zur Apokalypse auslöst und die großen, positiven Reformen verhindert!

* Quelle:

https://www.zeit.de/wissen/umwelt/2016-06/unwetter-bayern-extremwetter-klimawandel-meteorologie







31.5.18: 

Der HANDELSKRIEG "USA mit dem Rest der Welt" ist tatsächlich ausgebrochen.

Doch nicht Trump ist an diesem "Krieg" schuld, sondern hauptschuldig sind die europäischen Politiker wie Juncker und Merkel und leider auch der junge Macron.


Was wäre europaseits zur Verhinderung dieses "Krieges" zu machen gewesen? Man hätte diesem Trump nur ein Brieflein schreiben müssen wie folgt:


"Ja, lieber Trump: Europa, auch und gerade Deutschland haben viel zu geringe Zölle in den Jahrzehnten gezahlt. Das war wirklich unfair von uns. Eure Produkte wurden dagegen mit hohen Zollasten belegt. Wir tragen nun gerne die höheren Belastungen und sorgen so für einen kräftigen Zollausgleich."


Doch Juncker und Merkel grollen und provozieren noch Schlimmeres.


Man darf vor allem schließlich das nicht vergessen:

In langen Bündnisphasen dreht sich - das beweist nicht zuletzt die Geschichtsschreibung - das Bündnisgebaren oft sehr gefährlich in abstrakte bis offene Kriegslüsternheiten. Es müssen also gerade jetzt in so gefährlichen Phasen wie der heutigen die Fähigen in die Politik eilen, die diese bedenkliche Zeit bestens zu meistern verstehen.






31.5.18: 

EIN NEUES GELDSYSTEM wird von Teilen der Schweiz gefordert.


Am 10. Juni 2018 stimmen die Schweizerinnen und Schweizer über eine Initiative ab, die den Banken die Giralgeldschöpfung via Kreditverkäufe verbieten will. Geld soll nur noch von der Schweizerischen Nationalbank geschaffen werden und sonst von niemandem.


Unsere Meinung:

Wir hier von Best-Government.org sind keine Fachexperten der Finanzwirtschaft. Unsere Aufgabe ist die Entwicklung richtiger Demokratien und deren richtige, personelle Besetzung. Doch so könnte der Inflation und Deflation durchaus der Riegel vorgeschoben werden, denken wir. Anschließend müßte man nur noch die Hedgefonds verbieten, um weitere, große Risiken auf dem Finanzsektor zu tilgen. Aber sollten die Politiker-Universitäten kommen, werden wir auch den Finanzsektor gemäß seiner Ist- und Soll-Lage professionell überprüfen.





29 Mai 2018: 

Auf dieser Website Best-Government.org erhalten Sie über den Button "Future of Earth" erste Einblicke, was sich in den nächsten 100 Jahren auf der Erde vollziehen könnte:

Es geht um Indizien-Auswertungen aus der Sicht einer echten Politikwissenschaft ...

28 Mai 2018: Wenn in Deutschland die Trockenheit bereits im Mai zur Gefahr wird, was droht dann im Sommer 2018? Die Vermutung nach dem global wirksamen Dualitäts-Gesetz: Die noch weit größere Trockenheit oder Megafluten. Jedenfalls hat es heute bereits niedersächsische Regionen in Sachen Trinkwasserknappheit voll erwischt. In anderen Regionen wie Rheinland-Pfalz schossen fast zwei Meter hohe Wassermassen durch die Dörfer. Der Bürger wacht aber immer noch nicht auf. Alles Indizien, dass die Katastrophen größer werden und größer werden müssen.





26 Mai 2018: 

Trump hat die "Karten aus der Hand gegeben": Die Nord- und Südkoreaner verhandeln jetzt autark offenbar. Es wird für Trump schwieriger, den "Friedensnobelpreis" als "alleiniger Akteur" zu erhalten.





24 Mai 2018: 

Trump sagte das Treffen mit Kim ab bzw. mußte absagen?

Die Gründe:

Weil Trumps Militärs bzw. mit ihrem südkoreanisch-amerikanischen Seemanöver die Friedensgespräche schwer störten.

Weil Trumps törichter Sicherheitsberater John Bolton schon vor Wochen Nordkorea wissen ließ, dass der Deal mit Nordkorea sich am Vorbild Libyens orientieren müsse.

Martin Ganslmeier vom NDR: "Bolton hätte wissen müssen, dass es für Kim Jong Un kein abschreckenderes Beispiel gibt als das Schicksal des libyschen Führers Gaddafi. Dieser gab erst sein Atomprogramm auf und wurde später gestürzt und getötet."

Donald Trump legte JB Koeppl im April - siehe seine Mitteilung damals - das Konzept der klugen Problemlösung vor und verwies darauf, dass alleine die Härte nicht ausreicht für eine gute Sache. Trumps Leute haben also in diesen Wochen den Bogen überspannt. Und Trump griff nicht ein.

Viel zu viele Politiker sind bis heute völlig unerfahren in der Politischen Psychologie.

Die Welt heute in Sachen Politik sehr unerfahren und unbelehrbar.

Warum gelingt es nicht, die Fähigen in die Politik zu bringen? Der Kleinbürger: Lesen Sie unsere nachfolgenden Warnungen der letzten Tage.




24 Mai 2018: 

Im folgenden zum "besten Außenminister der Nato-Staaten" Heiko Maas. Genaues Thema: Sein jüngster Besuch in den USA.

Sehen Sie dazu die MuchBetterWorld.org unter BRISANT NEWS an.

Die Frage lautet: Hat sich da überhaupt der Flugsprit für die Strecke Berlin-WDC und zurück für den deutschen Bürger und für die EU gelohnt?




24. Mai 2018: 

Der Kleinbürger, der Spießer - gerade der deutsche, der die Augen zudrückt, wo man die Augen neben dem intakten Gehirn zur wesentlichen Lebensverbesserung und vor allem für die Zukunft unserer Kinder und deren Kinder bräuchte - dieser gefährlichste Typus der Welt hat einen immens großen Anteil an der Gesamtbevölkerung heute.

Diese Type zeigt sich wie:

Er ruft beispielsweise die Polizei, wenn mal ein Fahrzeug kurz vor seinem Haus falsch parkt, wie wir kürzlich erlebten.

Er kritisiert die Individualität und Ausgefallenheit sehr origineller Personen, er kritisiert sogar manchen Reichen, der es zu etwas gebracht hat, er fällt in den politischen Versammlungen spöttisch über die Fähigen her und verherrlicht dennoch die Demagogen, ja sogar die Gewaltmenschen. Menschen, die mit Engelszungen reden (siehe Merkel) und das Böse planen. Der Spießer lief schon dem Adolf Hitler nach.

Glyphosat ist das in Deutschland und der Welt am häufigsten eingesetzte Pflanzengift; Es wird auf 40 Prozent der deutschen Ackerfläche eingesetzt. Es ist laut Krebsforschungsagentur der WHO wahrscheinlich krebserregend beim Menschen und es zerstört die biologische Vielfalt. 70 Prozent der Deutschen sind für ein Verbot von Glyphosat, bei über 70 Prozent lässt es sich im Urin nachweisen.

Die EU-Pestizidgesetzgebung und das Zulassungsverfahren von Glyphosat sind auf die Bedürfnisse der Hersteller zugeschnitten. Die Chemieindustrie ist der drittgrößte Industriezweig Deutschlands. Deutsche Behörden lassen die notwendige kritische Distanz zu den Pestizidherstellern vermissen. Siehe https://www.bund.net/umweltgifte/glyphosat/ . Das Glyphosat beherrscht nur deshalb die Welt, weil die Spießer den Durchbruch ethischer Politiker nicht erlauben!

Dass heute selbst in einem zivilisierten Land wie Deutschland - so der Phoenix-Sender gestern - die Großgauner sich die Türklinke der Berliner Regierung in die Hand geben dürfen, das interessiert den Spießer ebenso nicht. Der Spießer zeigt nur auf die kleinen Sünden und Vergehen. Das macht er aus Neid, Mißgunst und Haß. Das vor allem gegenüber den Klug-Handelnden. Er unterdrückt so als Hauptakteur die Besten des Landes - bis es fürchterlich auch zu seinen Lasten kracht.

Die Gefahr für das Leben gerade unserer Kinder kann man deshalb nicht hoch genug ansetzen.

Und deshalb müssen wir diese Menschen jetzt schon signifikant und repräsentativ durch Einzelfall-Beschreibungen benennen, um dann die sehr heftige Anklage zu reiten - sobald die Krisen kommen - die die Spießer hauptursächlich auslösten.

Die Spießer sind weit gefährlicher als selbst die größten Verbrecher der Welt!





23 Mai 2018: 

Spießer über alles! "Gut, dass wir sie haben" ...

Während unendlich viele Spießer (Kleinbürger mit "enormster Weitsicht") gerade in Deutschland sich nur noch um das kümmern, was auf ihrer Straße passiert, wie wir das gerade in München und südlich davon erleben - berichtete der deutsche Sender Phoenix TV ausgiebig, wie die ganz großen Firmen in Deutschland es schaffen, kaum oder gar keine Steuern zu zahlen.

Sie schaffen es durch Korruption und ein raffiniertes Machwerk von Strohfirmen, so auf den Cayman Islands oder Seychellen. Die Politiker und Finanzverwaltungen werden umfassend bestochen.

Phoenix am 23.5.18. Dort war zu hören: Alle großen Firmenvertretungen liegen sehr nahe am Regierungsviertel. Höchste Politik- und Finanzamtbedienstete zeigen engste Verbindungen zu EY (Ernst & Young). Ihre Vertreter machen allesamt auf ihren Logos die Logenzeichen, den erhobenen Zeigefinger. Steuerfahnder berichteten im Sender und beklagten, dass man sie "feuerte", als sie gerade dabei waren, den Großbetrug, der Deutschland schwer schadet, aufzudecken.

Eine der "Tricks" der Großfirmen: Man gründet eine ganze Batterie von Firmen wie auf Cayman (wo einer von uns schon 1979 dem dortigen Mini-Finanzminister einen Besuch abstattete). Im weiteren Schritt überweist man die in Deutschland gemachten Gewinne an die Offshore-Firmen, die dann Rechnungen an ihre Mutterfirma in Deutschland stellen für angefertigte Produkte, die ein deutscher Finanzbeamter gar nicht durchschauen kann und will.

In Brüssel dasselbe Spiel. 20 Lobbyisten kommen auf einen EU-Abgeordneten.

In Luxembourg wurde ein Steuerfahnder verurteilt. Im Sender sagte er, dass er im Gerichtsaal sogar von EY verhört wurde.

Kein Wunder, wenn es so keine Zukunft gibt.

Auch nicht für die Spießer in Bayern, die sich "nur um ihre Straße kümmern".

Ausblick: Es wäre nicht verwunderlich, wenn die EU in den nächsten Jahren zusammenbricht.

Quelle: Phoenix TV 16:45 - 17:30 Uhr "Steuern tricksen wie die Großen". Der Sender schreibt: "Der Mittelstand ist zurecht verärgert. Während die Großen wie Starbucks, Apple über EY trickreich Milliardengewinne in ferne Steuerparadiese verschieben, tragen die kleineren Firmen die gesamte, gewerbliche Steuerlast."





22. Mai 2018:

Von einem sehr klugen Menschen unserer Zeit, dem Herrn Dr. Norbert v. Handel, Historiker, Oberösterreich, eine Stellungnahme zu den Hintergründen der Flüchtlingspolitik in seinem eigenen Politischen Telegramm 113.

Wir hier weisen nun auch auf diese Hintergründe ab 1989 in der Veröffentlichung „Das wichtigste Geheimnis der Menschheit“ hin und meinen:

Wenn unsere "lieben" Mitbürger weiterhin so sorglos in den Tag hineinleben, dann werden sie bald in einer „Vielfältigen Szenerie perfektester Miseren“ erwachen:

POLITISCHES TELEGRAMM

(113)

Global Compact for Migration

Von der Öffentlichkeit vielfach unbemerkt bereitet die Migrationsbehörde der UNO (IOM), unterstützt durch verschiedene NGO´s, einen globalen Vertrag zur Steuerung von Migration vor, der Schritt für Schritt durch die Regierungen unterzeichnet werden soll.

Im Europaparlament wurde dazu eine Entschließung verabschiedet, in der es unter Punkt 5. heißt: „Das EU Parlament betont, dass in den grundlegenden internationalen Menschenrechtsverträgen die Rechte aller Menschen, einschließlich Migranten und Flüchtlinge, unabhängig von ihrem Rechtsstatus, anerkannt und die Staaten verpflichtet werden sie zu achten, einschließlich des fundamentalen Grundsatzes der Nichtzurückweisung.“

Der Grundsatz der Nichtzurückweisung, so er denn verwirklicht wird, ist ein weiterer Schritt zur Multikultisierung Europas.

Die tausendjährige Geschichte Europas und seiner Länder, deren Kulturen, Traditionen und Religionen sollen verschwinden.

Eine Horrorvision, die höchstens jenen zahlreichen politischen Irrläufern, die heute glauben Europa gestalten zu müssen, gefällt."





23 Mai 2018: 

Fussball über alles!

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Es ist sehr schön, dass Rußland jetzt im Zuge der Fußballweltmeisterschaft im Blickpunkt der Weltöffentlichkeit steht.

Das Problem liegt nicht in Rußland, sondern in dem eminent großen Prozentsatz großer Teile der Gesellschaft, die da meint, dass der Fußball der Mittelpunkt der Welt sei.

Fatal so eine supertörichte Einstellung. Denn diese völlig falsche Gewichtung ist einer der tiefen Gründe, warum das globale Leben gewaltige Probleme noch bekommen wird.

Wenn - wie wir das zwei weltberühmten Fußballern sagten - bis heute der Fußball milliardenfach mehr Bedeutung bei vielen Menschen hat als der Erdball, auf dem immerhin der Fußball spielt, dann ist die Gesellschaft superkrank und ursächlich für die kommenden Krisen.

Am Rande:

Den beiden Fußballern mußten wir diesen Satz viermal sagen - bis sie ihn begriffen haben.





22 Mai 2018: 

Pfingsten und die Hoffnung auf höhere Intelligenz!

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Die Intelligenz der westlichen Bevölkerung in Sachen "Politik-Reformwilligkeit" sinkt laut unseren Untersuchungen täglich. Und das besonders seit dem Jahr 2000.

Vielleicht auch ausgelöst durch die sintflutartige Informationsfluten und nicht nur durch die gesellschaftliche Dekadenz, die sich immer schon in den Wohlstandsphasen ausbreitete.

Es gibt offenbar heute kaum eine Chance, die ganz großen Reformen durchzusetzen - ohne schwere Krisen!

Gerade die Akademiker in der westlichen Welt versagen heute. Wo ist denn bei ihnen wenigstens zu Pfingsten 2018 der "Heilige Geist" geblieben? Und in dem Rest der Bevölkerung, wo ist da noch das Erkennen, dass die Politik nicht eine Sache von Randgruppen sein darf?

Derzeit findet man selbst in den einschlägigen Diskussionsgruppen zu den brennendsten Themen der Zeit nicht Spuren desjenigen Niveaus, das den Durchbruch der großen Lösungen gestattet. Nun die Frage an die Leser:

Wo und wann hörten Sie in den politischen Versammlungen oder auch bei den Reisen mit Zügen, Bussen, Flugzeugen die längst überfällige Forderung nach weit besseren Führungskräften in der Politik? Wo finden Sie noch Menschen, die den Egoistischen mit Zivilcourage die Meinung sagen. Wir haben nur noch feige Menschen landauf landab. Die einen sind pure Egomanen, die anderen pure "Kuscher" alias Feiglinge ("Feig-Hasen").

Es ist unstrittig, dass die Zukunft bei so einem Niedergang eine miserable sein wird!

Wir testeten in den letzten Jahrzehnten und sogar jüngst in diesen Tagen sowohl Kinder als auch Erwachsene genau dort, wo es wichtig ist, und stellten u.a. die leichte, aber eminent gewichtige Frage:

"Was ist denn das Wichtigste in den Gemeinschaften aller Art, so in Unternehmen und auch in der Politik, in Flugzeugen, auf Schiffen, bei Bauprojekten, in den Orchestern, bei Filmprojekten?"

Die Kinder, ja die Kinder ab 6 Jahren bis 12 wußten die Antworten in größerer Zahl und weit eher als sogar Lehrer und Professoren. Und die Kinder lachten auch noch über die törichten Antworten dieser.

Die HEUTIGE Welt ist restlos verloren - wenn nicht der "Heilige Geist für Nachschub sorgt"! Wir Politikexperten haben alles versucht, der Logik auf die Sprünge zu helfen. Mit Worten ändern sich die meisten Menschen nicht mehr: Entweder kommt der Heilige oder schwere Schmerzen.

Warum ist der richtige Weg so unangenehm? Weil er anfangs Überwindung abverlangt wie den Mut. Man muß sich mit den Dummköpfen der Gesellschaft anlegen - um das Positive für alle, auch für Letztere, zu erreichen.

Es gibt nur zwei Wege auf der Erde: Lust zuerst und lange Unlust danach oder Unlust zuerst und die lange Lust als Folge!




17 Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Der deutsche Fernsehmoderator des ZDF Claus Kleber und seine sehr unkluge Provokation Rußlands in einer heutigen Diskussion mit Maybritt Illner:

Der meinte sinngemäß, dass Rußland eine subalterne Macht an 12. Stelle im "internationalen Ranking" der Wirtschaftsmächte sei.

Solche super-törichten Angriffe, die sich schon Obama als Präsident erlaubte, legen - und das beweist schon jedes simple Geschichtsbuch - die Grundlagen für neue Kriege.




16 Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Der heutige Massen-Naiv-Traum vom bedingungslosen GRUNDEINKOMMEN:

An der Spitze der Möchtegern-Philosoph Richard David Precht, der da wie viele Naive heute meint, dass das klassische Erwerbssystem falsch ist - ohne den Beweis anzutreten. Zu viele träumen heute davon, dass die Zukunft mit diesem "BGE" kommt. Dabei hat es noch keiner in einer Stadt dieses Modell wirklich ausprobiert.

Die heutige Industriegesellschaft träumt vielfältige Träume:

Den Traum vom ewigen Aufstieg. Den Traum vom grenzenlosen Luxus, von dem Superluxus mit vollelektronischen "Vier-Wänden", mit fliegenden, autonomen Taxis und Autos.

Das sind die Träume vor den ganz großen Krisen, die mit der wahren Realität des Menschseins und unseres Planeten wenig zu tun hat. Naive Träume hatten schon Engels und Marx, Lenin und Stalin. Alle sind gescheitert. Genauso, wie die Kapitalisten in den nächsten 20 Jahren scheitern werden.

Allesamt übersehen und übersahen die Realität.

Wenn Roboter für uns arbeiten eines Tages: das allerdings könnte sozialpolitisch noch sehr interessant werden. Doch wer entwickelt und betreut die Roboter? Sie können sich doch nicht selbst entwickeln und betreuen? Und sind sie so attraktiv, dass uns nicht bald die ganze Lebenslust vergeht - sobald wir sie sehen, sobald sie gegen uns schießen?

Der TURM von BABYLON ist heute mächtig am Wachsen.

Wenn dieser einstürzt, na dann.

Dann kommt die Quittung - die uns die Nachfahren ewig lange um die Ohren schlagen werden!




16 Mai 2018:

Ein Schweizer Politiker bedankte sich in diesen Stunden bei uns, da wir "Munition" gegen seine Kritiker ihm vorlegten. Kritiker, die ihm "Korruption" vorwerfen.

Wir schrieben ihm, er solle doch den Medien das schreiben:

"Ich entschuldige mich für die Entgleisung vor drei Jahren, dass ich mit meiner Familie in einem Palast des Scheiches schlafen durfte vor Jahren..

Sie war und ist aber nur eine optische Entgleisung.

Die Gründe:

Man muß doch als qualifizierter Politiker nicht nur Kontakt zu den weniger begüterten Schichten, sondern auch zu den reicheren Schichten halten! Ich wurde bislang von den weniger Begüterten eingeladen – so zu einem Glas Wein - ohne mich zu deren Gunsten und ungebührend einvernehmen haben zu lassen. So gehe ich auch mit den Begüterten um.

Der Palastaufenthalt damals in Abou Dhabi war sicher ungeschickt. Aber ich habe keinerlei Entscheidung zugunsten der Ölscheichs getroffen und habe dies auch nicht vor.

Was soll auch ein Politiker wie ich an Vorteilen anbieten?

Es gibt nur eine persönliche, freundschaftliche Beziehung zu den Ölscheichs - schließlich haben sie sehr viel Benzin.

Im übrigen sollte man gleich solche „Vergehen“ vortragen – und nicht erst, wenn ich mich für den Präsidentensitz bewerbe."

Der Genfer Politiker bedankte sich und schrieb an seine Parteifreundin:

"Merci pour tes deux courriels, chère Christina, et notamment celui qui est en allemand... bien utile.

Bises"

Übersetzt: Danke für deine zwei E-Mails, liebe Christina, und besonders die, die auf Deutsch ist ... sehr nützlich.





16 Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Wie derzeit die USA-Politik unüberlegt ist, das zeigt derzeit neben vielem das US-Militärmanöver mit den Südkoreanern zusammen:

Es ist vorhersehbar gewesen, dass das Manöver den Unmut der Nordkoreaner auslöst – auch wenn Rotchina diesen Unmut angestachelt haben dürfte.



16 Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Zu den die Zuschauer in Hohngelächter bringenden politischen Kabarettisten.

Zu meinen in Deutschland zum ZDF-Info-Master Oliver Welke:

Wenn der und jener "Master" selbst die wenigen, fähigen Politiker schwer demolieren, dann schneiden sich diese "Master" doch sicher ins eigene Fleisch. Denn kein Fähiger will dann mehr in die Politik gehen. Soll er sich vor diesen Spöttern "völlig nackt präsentieren"? Das ohne Rücksicht auf Geschmack und Anstand?

Jedenfalls hier einer der Gründe, warum wir immer weniger gute Politiker haben?

Liebe Freunde: Was würden Sie als Fahrgäste machen, wenn auf den Kreuzfahrschiffen plötzlich die mitfahrenden Kabarettisten anfingen, die Kapitäne lächerlich zu machen? Würden Sie nicht mitwirken, diese einzusperren - bis die Fahrt vorbei ist?




15 Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Zum Konfliktlage in Israel und seinen Nachbarstaaten:

Uralte und aktuelle Fehler verschärfen die Lage auch dort. Es scheint, als ob gewisse Kreise auf der Welt alles andere als die großen Lösungen wollen. Und gerade auch die westlichen Bevölkerungen sind zu naiv, um das historische und moderne Spiel zu begreifen.




13 Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Zur aktuellen US-Aufkündigung des Iran-Abkommens lesen Sie bitte die News vom 9.Mai18 an.




12 Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Viele Mitbürger sind wesentlich schuld, dass jetzt dieses folgende Gesetz fußfasst. Es wurde seitens der Bürger in den letzten Jahrzehnten überall und oft unerkannt „herumgeballert“ mit versteckten Kameras in den modernen Iphones und Smartphones. Man war vor der Fotografierwut zu vieler Bürger nicht mehr sicher. Jetzt haben wir als Folge ein EU-Gesetz, das die Bürgerrechte auch auf diesem Felde immer mehr beschneidet. Lesen Sie selbst:

Das Fotografieren in der Öffentlichkeit oder auch im privaten Raum kann bis zu 20 Millionen Euro Bußgeld kosten, auch wenn Sie nur ein Bild von einer Gruppe oder Massenansammlung machen.

Street-Photography, Sportfotografie, Hochzeits-, Sport oder Konzertfotos und viele andere Bereiche sind geradezu unmöglich. Die Abmahnanwälte freuen sich. "Ohne Einwilligung der abgebildeten Personen dürfen künftig nur noch Mitglieder der „institutionalisierten“ Presse und des Rundfunks, also beispielsweise fest angestellte Fotografen, solche Bilder anfertigen und veröffentlichen", schreiben Kritiker. Die schriftliche Einwilligung der Fotografierten bei Massenveranstaltungen ist gar nicht möglich. Anwalt Lars Rieck: „Sie gibt auch keine dauerhafte Rechtssicherheit für den Fotografen.“




10 Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Jetzt muß uns auch schon ein Modeschöpfer - und nicht nur kürzlich ein Filmregisseur in Sachen US-Nahost-Politik - sagen, welche fatale Flüchtlingspolitik die von den meisten Deutschen immer noch hoch gelobte Bundeskanzlerin Angela Merkel 2015/2016 getrieben hat.

In ein schlechteres Licht kann man die Merkel und die Mehrheit der deutschen Wähler nicht rücken!

Merkel versagt längst auch in der EU-Politik und auch in der Einflußnahme auf die richtige Iran-Politik. Im letzteren Falle wäre es schon unter Obama angebracht gewesen, den Iranvertrag längerfristig als nur bis 2025 zu gestalten und als deutscher Bundeskanzler mitzuwirken. Siehe das nachfolgende.

Merkel hat jedenfalls durch die falsche Flüchtlingspolitik und durch Unterstützung fragwürdiger EU-Kommissions- und EU-Ratsmitglieder sowie so mancher, falscher EU-Parlamentspräsidenten die EU schwer lädiert und ihren ganz großen Beitrag am Brexit zu verantworten.

Das einzige, was Angela bis heute verhindert hat: den Absturz der deutschen Wirtschaft. Aber dieser kann auch noch kommen, wenn sich der Handelskrieg verschärft.

Merkel ist klar das Produkt deutscher, naiver Wählerschichten, auch wenn die Merkel von der Bilderberg Conference "vorausgewählt" wurde. Wer - wie wir hier - sogar Millionen Bürger in Deutschland auf den Straßen und per Internet testete, der erkennt, dass auch Deutschlands Wähler einen politischen Instinkt besitzen, der diesem Instinkt gleicht, den die Deutschen zum Beispiel in der Weimarer Republik gezeigt haben.

Wo wir Fachleute der Politik auch hinkommen - unter Einsatz eines Politik-Busses - es drücken sich uns Horden egomanischer Bürger entgegen, die uns sogar verbieten wollen, dass wir unsere Fahrzeuge vor ihren Grundstücken - wohlgemerkt auf öffentlichen Fahrstraßen - parken. Wir müssen diese Bürger dann unter großem Gelächter der Zuschauer auffordern, uns "doch mal ihren Grundbuchauszug, wo ihre Besitzrechte vermerkt sind, geflissentlich vorzulegen!"

Foto des Werbebusses im Anschluß an sämtliche News.

Ob in München oder im Chiemgau: Die politische Stupidität in Verbindung mit Arroganz schlägt heute haushohe Wellen. Die Angeber ohne Ende durchziehen die deutsche Gesellschaft. Sie reden tiefstes Parterre. Unsere intensiven Hinweise, dass beispielsweise durch die fatale Klimapolitik die ganz großen Klimakatastrophen sich vorbereiten, werden in gleicher Weise belächelt wie unsere Bitten und Aufforderungen, an der Qualitätsverbesserung der Politiker mitzuwirken.

Wir werden eines Tages die Namen der und jener Bürger benennen müssen und den Nachkommen diese Namen vorlegen.




9. Mai 2018:

Kommt so die weit positive Welt? Sicher nicht!

Der Iran-Vertrag - der unter Führung Obamas entstand - ist ein abstruser Vertrag. Donald Trump hat genügend gute Gründe zur Canceln des Vertrages:

Zum einen ist er viel zu kurz bemessen und reicht nur in das Jahr 2025. Zum anderen hätte ein intelligenter Vertrag wie folgt ausgesehen:

"Die westlichen Staaten, an der Spitze die USA, stellen der iranischen Regierung bis 2022 ein Atomkraftwerk kostenlos auf iranischem Boden hin. Iran braucht keine Eigeninvestitionen in der Kerntechnologie zu unternehmen. Durch diesen Vertrag erlischt der in der Tat begründete Verdacht, dass das Iran Atombomben bauen will."




9 Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

In Münster startet nun der Katholikentag "Suche Frieden", ausgetragen durch das Bistum Münster:

Wir kennen indes heute bedauerlicherweise als Politikfachleute kaum einen Christen, der den richtigen Kurs in dem wohl "größten Feld des sozialen Wirkens" - der Politik - unterstützt. Konkret den Kurs, ganz persönlich mitzuwirken, dass endlich charaktervolle Fachleute in die hohe Politik gelangen!

Scheinheiligkeit pur strahlen zu viele Gläubige gerade in dieser Zeit aus:

Man schaut zu, wie die Gesellschaft moralisch und intellektuell verfällt.

Man schaut zu, wenn heutige, verrückte Zeitgenossen sogar Sanitätsautos beschiessen, Helfer am Unfallort beschimpft und bedroht werden, die Polizeikräfte massive Respektlosigkeit seitens gewisser Bürger erfahren.

Die Gläubigen schauen zu, wie die Unfähigsten höchste politische Positionen erzielen. 99% der Gläubigen weigern sich, an den ganz großen Lösungen - dem Rauswurf völlig Ungeeigneter aus der Politik - mitzuhelfen.

Man schaut sehr befremdend zu, wie die Industriegesellschaft in die Banalität zerfällt, und keine Chance mehr besteht, die Besten der Gesellschaft in die Führungspositionen zu heben.

Was kommt da noch an heftigen Anklagen auf die heutigen Gläubigen zu?





7Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Es registriert leider nicht ein jeder. Zu viele sind bereits geradezu wahrnehmungsunfähig: Die modernen Lebensmittel sind weitgehend nur noch "geschmackvoller Füllstoff", um den Hunger zu stillen. Sie haben kaum mehr Vitalstoffe. Selbst Substitute wie Vitaminpräparate und künstliche Mineralstoffe sind oft fragwürdige.

Indiz: Sie essen ständig und jeden Tag zB Bananen, die sehr viel Magnesium im Normalzustand in sich tragen. Sie bekommen dennoch Muskelkrämpfe. Erst durch Spezialpräparate, so dem Magnesiumchlorid aus dem Toten Meer verschwinden die grausamen Krämpfe wieder. Indizien, wenn nicht Beweise für diese These, dass die Lebensmittel und viele Ersatzstoffe wenig bewirken:

Die Krebsraten stiegen enorm an in den letzten Jahrzehnten. Wenn Sie fragen, an was Ihr Verwandter oder Nachbar gestorben ist - stets heisst es: Krebs war die Ursache - wenn er nicht durch Unfall umgekommen ist.

6Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Deutschlands Position hat sich in den entscheidendsten Bereichen drastisch verschlechtert.

So in den Bereichen „Arbeit, Gesundheit und Soziales“, „Bildung“, „Digitalisierung“, „Energie“, „Finanzen“, „Innere Sicherheit“ und „Verteidigung“.

Kaum ein Land der 20 großen Industrieländer steht schlechter als Deutschland da.

Währenddessen sind die Studentenzahlen in Deutschland von 200.000 Studenten des Jahres 1960 auf 2 Millionen Studenten 2017 hochgeschnellt. Kein gutes Zeichen für unsere Universitäten und ihre Aufnahmekriterien: Es studiert also in Deutschland das Mittelmaß bis Untermaß, das den Hochbegabten unterdrückt.

Die Daten und Fakten stammen im übrigen aus Statistiken und Studien bekannter Institute (u.a. Bundesbank, Destatis, Eurostat, iw Köln, OECD, Statista) sowie aus Veröffentlichungen der Bundesministerien.




5. Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Wer die heutige Industriegesellschaft in Vergleich setzt mit der Gesellschaft vor beispielsweise 1970 bis 1980, der kann sich nur noch wundern - sofern er nicht selbst bereits von dem heutigen Zeitgeist infiziert ist.

Die Dokumentarfilme von 1970 zeigen es: Die Menschen waren eindeutig gepflegter, schöner, auch fröhlicher, herzlicher. Die damalige Entertainmentmusik unterstreicht es nicht weniger: Diese war eine Musik zum Verlieben.

Die heutige Musik ist eiskalt, einfallslos, hektisch-amerikanisiert. Die Texte reiner Blödsinn.

Der heutige Mensch ist fast ausnahmslos ein völlig ruheloser. Kaum mehr Zeit, so für ein Gespräch auf der Straße oder in dem Cafe - wenn man von banalen Smalltalk-Gesprächen absieht - eilt er durch sein jämmerliches Leben. Handy-Aktivitäten lösten die schönen persönlichen Kontakte ab.

In den Politikerreihen dasselbe:

Die Kennedys wurden durch Merkels und Trumps abgelöst - wobei der noch einen Spaßfaktor mitbringt und die heutige Zeit kräftig "aufmischt". Hampelmänner, Wichtigtuer wie der jetzt Gott sei Dank ausgeschiedene Sigmar Gabriel "schmücken" die Politikergalerie. Was diese vielen "Retired" kosten, das sollte einmal der Rechnungshof ernsthaft überprüfen. Doch der Schaden, der ganz große, liegt und lag in ihren Fehlentscheidungen.

DEKADENZ pur und nachhaltig: Diese Epoche wird noch einige große Probleme auslösen!





5. Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Karl Marx`scher 200. Geburtstag:

Karl Marx hat vieles Richtige zum Kapitalismus vorausgesagt. Seine Kommunismuslehre ist jedoch eine an der Realität des Menschseins voll danebengreifende. Und das konnte man schon zu seiner Zeit klar erkennen.

Umfangreiche Analysen legen wir eines Tages vor in der ANP: Die richtige Kurslinie wäre eine ganz andere gewesen: Diese und jene Ideologien müßten vernünftig von einer kompetenten, übergeordneten Führungsebene - die es bis heute kaum gibt - gesteuert werden. Das hätte man sagen müssen, und das müßte man sagen.

Die meisten Philosophen der Geschichte und bis in die Jetztzeit träumten bzw. träumen naiv ihren Traum. Das ist dann wohl der tiefste Grund für die heutige Weltklimazerstörung und vieler anderer großer Zerstörungen mit verheerenden Folgen für heute und vor allem für die Nachfahren.

An der Spitze der Zerstörungen steht diese des menschlichen Geistes bzw. eines intelligenten Sozialverhaltens. In der Tat: Einen Absturz von fast 90% der heutigen Industriegesellschaft in Sachen Weitsicht und Charakter hat es wohl noch nie in der gesamten Menschheitsgeschichte gegeben:

Wenn man wie heute selbst unter Millionen Bürgern bzw. Internet-Usern kaum einen, vor allem keinen Akademiker, antrifft, der kluges, weitsichtiges, soziales Denken & soziales Verhalten anzeigt - was haben denn dann unsere Philosophen eingebracht?

Waren sie nicht einfach zu lebensfern - bis auf die Philosophen wie Aristoteles und Max Weber - um den weniger denkenden Menschen Orientierung zu geben?

Die beiden Großen der Weltgeschichte haben die richtigen Wege in die Zukunft gewiesen.

Den Weg zeigten und zeigen sicher nicht die "Philosophen-Möchtegerns" wie Karl Marx und der heutige David Precht.

Philosoph zu sein bedeutet auch nicht zwangsweise Klugheit, sondern lediglich die Liebe zur Weisheit: Ein Philosoph (griechisch φιλόσοφος philósophos „Freund der Weisheit“) oder sinngemäß Denker ist ein Mensch, der danach strebt, Antworten auf grundlegende (Sinn-)Fragen über die Welt, über den Menschen und dessen Verhältnis zu seiner Umwelt zu finden.

Entsprechend haben wir die "Früchtchen" heute, Menschen, die gar nicht mehr nachdenken.

Jedenfalls mit den heutigen Menschen, die sich nicht mokieren über autonome Flugtaxis und die Überelektronisierung, die nicht besorgt sind über das Ozonloch und den Verlust von Eisbären und denen die Ungebildetheit der Politiker egal ist, gibt es sicher keine Zukunft.

Vor allem, wenn die EMP-Schläge und Sonnenstürme dieser abstrusen Hypertechnisierung einen Stopp verpassen und das heutige Leben unter das Niveau der Steinzeit zu schleudern vermögen deshalb - weil dann einfach nichts mehr geht, auch keine Heizung und Klimaanlage.

Also liebe Freunde: An einer qualifizierenden Bildung der Bürger und Politiker führt kein Weg vorbei! Wir Politikexperten sehen das jeden Tag und schon lange ein.





4. Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

In diesen Wochen wird ein Staudamm-Becken in der Osttürkei * geflutet und eine historische Ansiedelung unschätzbaren Wertes geopfert. Doch die Kunstbeflissenen der Welt regt das einfach nicht auf - geschweige, dass sie endlich den politikwissenschaftlichen Wegen folgen zum Rauswurf der negativen Politiker rund um die Welt.

Sie, diese "Kunstbeflissenen" bewegten sich auch nicht, dass in Syrien und in dem Irak, in Libyen und Afghanistan in den letzten Jahrzehnten Hunderte von geradezu biblischen Orten den von den westlichen Staaten initiierten, militärischen Konflikten zum Opfer gefallen sind.

Was nur werden unsere Nachfahren über unsere heutige Zeit denken?

Es kommt sicher zu einer ungeheueren Anklage gegen unsere derzeitigen Generationen! Aber dann sind nicht nur unsere "Kunstbeflissenen" dran mit ihrer Kurzsicht und ihrem Ego.





3. Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

BESTE SAUBERSTE MOTOREN für die Welt und das Weltklima und die bürgerliche Gesundheit: Das alles interessiert die Bürger nicht - solange sie nicht von der Politik und den Medien reportiert werden!

Der heutige Bürger ist feige und angepasst. Er läßt sich von den Konzernen in die verheerende Weltklimakrise leiten. Über Jahrzehnte hinweg wurden ihm auch von unserer Seite elegante Antriebstechnologien vorgelegt. Nein, er nimmt nur das an, was per großangelegtem Mediengeheul ihm eindrucksvoll vorgeführt wird - und sei es noch so alibi-konstruiert.

Wir legten ihm ab 1990 das Verfahren vor, das erlaubt, Wasserstoff im Fahrbetrieb risikolos zu erzeugen - wo jeder Physiklehrer schon weiß, dass man nur einen geringen Strom in einen Wasserbehälter schicken muß, um den energiestarken Wasserstoff in Sekundenschnelle zu erhalten.

Ein Busfahrzeug von uns fährt seit Wochen mit einer "Vorstufe" dieses Verfahrens: Es wird ein Wasserstoff-Substitut in den Tank geschüttet. Der Busmotor, ein Mercedes 814, fährt seitdem eleganter, leiser, umweltfreundlicher und billiger.

Aber der Bürger bewegt sich nicht trotz Werbeschild und Hinweisen, wo man das Wasserstoffgerät kaufen kann. Man denkt, die Bürger wären von schlimmsten Geistern wie besessen.





2. Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Die neuen Polizeigesetze in Bayern - eine spannendes Unternehmen in der Frage, inwieweit das Angriffsziel der ganz normale Bürger, der überwacht werden soll - oder tatsächlich und ausschließlich der Terrorist ist!

Natürlich muß heute der potentielle Terrorist bzw. "Gefährder" möglichst im Entstehungsstadium erkannt und schnell gegen ihn durchgegriffen werden. Aber wir hier wissen als Politikfachleute seit 1980, dass der internationale Terrorismus bereits in den 70-er Jahren von Geheimbünden wie dem CFR entwickelt wurde, um immer mehr die Bürger auf der gesamten Welt zu überwachen.

Und dabei gerade auch die Sittsamen, Ehrlichen, Moralischen, Klugen, die wissen, dass gewisse Kreise nur zu gerne die Moralischen vertreiben wollen.

Den bayerischen Innenminister Herrmann kennen wir seitens von Empfängen der Bayerischen Staatskanzlei und sprachen mit ihm des öfteren auch über die und jene "Verschwörungstheorien". Er begriff, dass bereits die "Mafia von Neapel" nicht nur Theorie, sondern Praxis ist. Herrmann ist sympathisch und besonnen und jedenfalls kein Menschenhasser.






2. Mai 2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

JETZT muss schon ein amerikanischer Filmregisseur der Weltöffentlichkeit die Wahrheit sagen - weil unsere Politikprofessoren der Universitäten, die Medien, die Kirchenoberen und erst recht die heutigen Politiker "nur noch dahinschlummern" oder der großen Lüge und Unterdrückung verfallen sind.

Lesen Sie bitte, was Oliver Stone meint. Seine Sätze sind zwar nicht die "oberste Liga der Wahrheit", aber doch erstaunlich offen und klar. Und in der Tat: Es gibt eine gewisse Schicht auch in den USA - zu betonen auch in den USA - die nach der sehr lockenden, ja schon bestechenden Devise lebt:

"Ethik ist nur als TARNNETZ bestens geeignet. Ansonsten stört uns sie gewaltig! Die Unruhe auch in Nahost arbeitet uns doch in die Hände. Europa soll betulichst ordentlich durcheinander gewirbelt werden. Die schöne Zeit ist schließlich vorbei!"

Eigentlich müsste der halben Welt klar sein, welche "hübschen Spiele" auch und gerade heute gespielt werden. nun, wir legen diese "Spiele" seit 1983 offen. Aber den Bürger interessiert nur der Fußball und das Steakhouse, die Yacht und das Golfspielen, die schwimmende Aida und diese auf den Bühnen, die Baumarktpreise und der Schrebergarten. Blicke über den Zaun sind ihm fremd. Solche Blicke werden auch argwöhnisch betrachtet. Und deshalb gibt es eine unselige Allianz zwischen den Großgaunern und den Kleinbürgern.

Oliver Stone:

https://deutsch.rt.com/kurzclips/69016-oliver-stone-im-iran-usa-trump/





30.4.2018:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Was haben wir heute nur für seltsame Priester?

Anstatt dass sie sich - diese Reinhard Marxe und Bedford-Strohms, allesamt hohe, aber sehr seltsame Bischöfe heute - über den Einsatz der bayerischen Staatsregierung zugunsten der Bekenntnis zum KREUZSYMBOL freuen, fallen sie über die bald aufgestellten Kreuze in der bayerischen Verwaltung her.

Sie nennen haarsträubende Gründe dafür: „Man darf die Bürger doch nicht bevormunden“. Dabei haben die Priester in den Jahrtausenden ständig bevormundet, und - teilweise auch zurecht und positiv. Und dabei waren die Kreuze zumindest noch vor 40 Jahren in jedem Schulzimmer und in jeder Verwaltung - und sind noch an so manchen Wegesrändern zumindest in Bayern heute - aufgestellt. Das zur Freude gerade der damals meist wesentlich charaktervollerer Priester, die auf diese Weise der Gesellschaft halbwegs das nötige Format verpassten - so von der Diesseitsorientierung auf die Jenseitsorientierung und Jenseitssicht hinlenkten.

Aber leider nur für eine Weile das schafften, weil der Drang zu den unkontrollierten Trieben in uns Menschen zu groß ist.

Mutige Priester braucht auch die richtige Politik zur Durchsetzung moralischer Gebote - weil der richtige Weg auf der Erde Mut und Weitsicht verlangt!

Nun das ist etwas, was fast schon jedes Schulkind weiß, wenn es noch nicht von den "Erwachsenen" verdorben wurde.

Für uns Politikexperten ist längst dann auch dieses klar:

Das Kreuzsymbol dürfte niemals das "Erlösersymbol" sein aus Christussicht, sondern ein Symbol, das ganz anderes zu symbolisieren hat!

Die richtige Antwort erhalten Sie, sobald die ANP:AKADEMIE FÜR NEUE POLITISCHE FÜHRUNGSKRÄFTE auch durch Ihre Hilfe eines Tages startet.

Jedenfalls die deutschen Bischöfe Marx und Bedford, mit denen wir bei einigen Empfängen stritten, die ihr Kreuz sogar bei Auslandsreisen ablegen, sind alles andere als heutige, positive Vorbilder. Ihre Reden sind derart banal, dass jedem Aufmerksamen ihre Minderqualität auffallen müßte.





27.4.2018:

Kommt so die weit positivere Welt?

Ja!

Es scheint Donald Trump doch nicht so unerfolgreich mit seiner harten, aber dann doch weichen Nordkorea-Politik, die wir ihm vor einem Jahr anrieten, zu sein. Lesen Sie dazu seinen Rundbrief auch an Best-Government.org sowie unseren Brief an Trump im April 2017 hier noch einmal.

In diesem Brief schrieben wir, den Sie gegen eine Gebühr im original samt Trumps Büro Schreiben erhalten können, dass man das nordkoreanische Problem nur dann lösen kann, wenn man Nordkorea nicht wirklich bombardiert, sondern mit der Politik ETHIK mit HÄRTE konfrontiert:


INTERNATIONALE POLITIK

dr rer pol jb koeppl

www.MuchBetterWorld.org

www.BEST-GOVERNMENT.org

25.4.2017 / 05:59


Hallo Mister DONALD TRUMP:

Danke für die 100 Letters - Wahlbriefe Ihres Office an uns - seit 2015.

Ich kann mir vorstellen, wie Sie in der Funktion, in der Sie stehen - als Immobilienhändler und plötzlicher US-Präsident - überschüttet werden mit gut gemeinten Briefen und Ratschlägen aus der ganzen Welt.

Immer wieder haben wir Ihnen dargelegt seit 2015 über Ihr Büro, doch auch die Erfahrungen von uns internationalen Politikexperten zu nutzen. Vor allem, wo wir seit 1974 die Politik (beginnend mit der Nato-Politik und dem Analysieren auch der Schwächen im Weißen Haus) betreiben, die Politik hautnah erlebt und die Welt von heute ab 1983 in Büchern vorausbeschrieben haben.

Inkludierend die politischen Lösungen.

Schauen Sie bitte dazu einmal die www.MuchBetterWorld.org an.

Die Aufforderungen zum profunden, politischen Betrachten der Welt wiederhole ich nun gerade in der Nordkorea-Krise – die sicher eine sehr, sehr ernste werden kann. Ich bitte, dazu auch die Anlage „Nordkorea – Ernste Lage“ anzuschauen.

Kürzlich schickte ich eine Nachricht per Twitter an Sie. Aber gerade auch Twitter und Facebook überschwemmen in gigantischer und gefährlicher Weise den Markt mit unnützen Informationen.

In den Kern der Politik, die wir als die richtige bezeichnen:

• Die Politiker in allen Staaten sind bis heute durchgehend Laien. Sie haben keine politischen Schulen, schon gar nicht solche mit Niveau besucht.

• Erst recht nicht Kim und seine Gefolgschaft in Nordkorea.

Einer der ersten, einleitenden Sätze der deshalb von uns vom Lehrstoff her geschaffenen Politiker-Uni ANP: ACADEMY FOR NEW POLITICAL LEADERSHIP lautet:

Der richtige, politische Kurs – egal wo auf der Erde - ist und war immer schon anfangs sehr, sehr hart und unangenehm für Alle!

Er hat deshalb bis zur Stunde sehr viele Feinde bei den törichten Gesellschaften.

Der falsche Weg dagegen ist anfangs sehr, sehr einfach! Allerdings nach einer „Lustphase“ dann sehr bedenklich – langfristig! Nur der erste Weg führt in das langfristige, politische Optimum.

Dennoch gehen bis heute die meisten Menschen den völlig falschen Weg – und dies gerade in der Politik – bis die Krisen derart groß werden, dass diese Bürger zu den richtigen Wegen geradezu hin gezwungen werden.

Ein Atomkrieg in Korea, der falsche Weg, kann die gesamte Weltgemeinschaft auf Jahrhunderte hin vernichten. Denn:

• Wie reagieren die Russen, wie die Rot-Chinesen, selbst wenn die USA tatsächlich erfolgreich einen Schlag gegen die nordkoreanischen, militärisch-nuklearen Forschungs-, Entwicklungs-, Produktions- und Abschusseinrichtungen durchführen bzw. das gesamte Atomprogramm Nordkoreas vernichten könnten?

• Und selbst wenn dieser Schlag gelänge, was müsste dann nach so einem Schlag an hochintelligenter Diplomatie gezeigt werden, damit dieser Schlag nicht zum langfristigen Bumerang gegen die USA gereicht? Denn ohne eine ausgesprochen perfekte Diplomatie kann auch nach diesem Militärschlag noch ein „Weltbrand“ sich entwickeln.


Die entscheidende Frage ist also die, wie man diesen Militärschlag zuerst einmal erfolgreich umgeht, und dennoch den Frieden langfristig schafft.

Und die weitere Frage ist die, wie man bei einem unvermeidbaren Militärschlag gegen das gesamte nordkoreanische Atompotential seitens der USA dennoch eine friedfertige Erde schafft.

I. Richtige Politik umfasst also weit mehr als nur den geschickten Einsatz von Waffen.

II. Richtige Politik beinhaltet die hochkomplizierteste Welt der politischen Vernunft und politischen Intuition. Denn bekanntlich vermag die Vernunft vieles, aber nicht alles.

III. Richtige Politik bedient sich der richtigen Geschichtswissenschaft, der richtigen Psychologie, Philosophie, Soziologie. Doch an den Universitäten der Erde – was wir wissen -wird das alles bis heute nicht gelehrt. Die Universitäten sagen nicht einmal ansatzweise, dass die Politiker selbst heute in der wirklich nicht einfacher gewordeneren Welt immer noch zu 99% Ungelernte sind!

Nehmen Sie jetzt bitte Einblick in die ANP in der obigen Website. Sie sehen über sie die sehr komplizierten Zusammenhänge von Krisen und den tiefsten Krisenverursachungen.

Die tiefsten Krisenverursachungen reichen tief in die Seelen der Menschen und bis tief in untersten Ebenen der Gesellschaftsschichten hinab. Stichworte wie „Inferiority-Complex“ sind einer der Schlagworte. Wieviel auf der Erde wird aus diesem Komplex heraus entschieden?


Ich habe deshalb neben den politischen, wissenschaftlichen Analysen noch einen Roman, den Roman ANTARIS zwischen 1983 und 1986 verfasst, der ein wichtiges PSYCHOLOGISCHES KONZEPT offenlegt, das man als einen der Schlüssel zur richtigen Politik bezeichnen kann: Der Roman zeigt u.a. die ungemein bedeutungsvollen Lehrinhalte des Wiener Psychologen ALFRED ADLER auf, dem weit mehr öffentliche und damit auch politische Bedeutung zukommen müsste als vielen anderen Psychoanalytikern.

Es gibt gerade auch heute sehr viele Menschen, die sich in den von Alfred Adlerschen genannten Minderwertigkeitskomplexen ergehen. Und das gerade auch in schwer pathologischer Weise der nordkoreanische Staatspräsident Kim Jong Un.

Er leidet unter der geringen Bedeutung seines Landes in der Weltpolitik und will folgegerecht schon seit langem über „weltweite Sonderstellungen“ kräftig auffallen. Kim hat aber viele Anhänger in seinem Land, ja auch in anderen Ländern. Und das ist auch nur zu logisch:

Die dominante US-Politik der letzten 20 Jahre, die selbst einer der Söhne von Robert F. Kennedy, Robert Kennedy 2015 in der US-Fachzeitschrift „Politico“ schwer anprangerte, hat sicher nicht nur das Nahostproblem geschaffen, sondern auch die aktuelle Lage in Nordkorea.

Wenn nun die Antaris-Lehre aus dem gleichnamigen Roman die „Schule macht“ und dann auch noch das Nordkorea ergreift, dann haben auch Sie eine gewaltige Chance, einer der großen US-Präsidenten zu werden. Alfred Adler ist einer der entscheidenden KEYS dazu! Unter anderem mit diesem Konzept haben die beiden Kennedys die Kubakrise gelöst!

Die Welt leidet bis heute an der bürgerlichen Kleinheit, der Spießigkeit, der Kleinkrämerei, der politischen Spießer, was sich verheerend in der Politik auswirkt. Blicken Sie in die Zeitungen, in die TV-Shows, die zeigen, „wer regiert“, und dass es an den „großen Würfen“ einfach gigantisch fehlt.

Die Frage lautet deshalb: Wann sind die großen „Würfe“, die „großen Zielpositionen“, die „einzigrichtigen Lösungen“ denn zu gewinnen, die die Universitäten zu entwickeln hätten? Und müssen wir uns immer wieder in die Ebenen der Kleinbürger hinein verkriechen, die schon unten in der Dorfpolitik den Ton angeben und die Fähigen bekämpfen – was dann der Kern des Problems auf der Erde ist?

Das Nordkorea-Problem wird also niemals gelöst durch das enge Weltbild, das bis heute herrscht, sondern nur durch eine ausgeprägte, politische Weitsicht. Begleitet von höchster, politischer Intelligenz und Intuition. Begleitet von einem Höchstmaß an politischer Bildung gerade auf der Seite der handelnden Politiker.

Helfen Sie also mit ohne Zeitverzug, dass solche Vorhaben, wie auch wir sie entwickelt haben, sowohl in Schrift als auch in Bild bzw. Filme und durch das Internet publik werden.

Die heutige Zeit hat einen gewaltigen Trumpf, den es noch nie in der Menschheitsgeschichte gab:

Richtige Informationen können per Mausklick binnen von Sekunden an Millionen Bürger geschickt werden und richtige Stimmungen auslösen!

Sie, Mr. Trump, sie haben eine Welt übernommen des Irrsinns. Jetzt geht es darum, die GANZ GROSSEN ERKENNTNISSE, die großen GESETZE und REGELN in die Welt rasch hinauszutragen.

Ich selbst bin 1945 geboren, Sie etwas später, 1946: Wie lange haben wir noch die Chance, das Richtige zu tun?

Mit besten Wünschen

dr rer pol jb koeppl

www.MuchBetterWorld.org

www.BEST-GOVERNMENT.org






20.4.18:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Die NASA meldet starke Sonneneruptionen. Wir bemerken diese durch eine enorm stechende Sonne. Wer in diesen Tagen sich in die Sonne legt, erstaunt, dass seine Haut innerhalb geringer Zeit brennt.

Die Sonne entwickelt sich allmählich zum Feind der Menschen. Kein Wunder: Er hat durch eine falsche Industrie- und Technologiepolitik den Schutzschirm der Erde, die Ozonschicht zerstört! Eine Folge der falschen Politik!

2016 war bereits eine ähnliche Situation:

https://www.focus.de/wissen/videos/heftige-sonneneruption-ausbrueche-der-sonne-koennten-auch-auf-der-erde-zu-spueren-sein_id_3916780.html

Dabei strengen sich die Menschen heute besonders an, die Elektronisierung der Welt voranzutreiben. Doch die Elektronikparts schmelzen besonders bei Sonneneruptionen, die zum Beispiel im Jahre 2022 drohen.

Selbst das China ergeht sich in einer blinden Technologiewut und will unbedingt die USA auch auf diesem gebiete überrunden.

Es wird in den nächsten 50 Jahren ein böses Erwachen geben.

Die einzige Richtung, die uns aus den Krisen heraushilft, ist diese:

Der Mensch muß intelligenter werden und die echten Leittiere in die hohe Politik heben. Diese werden dann begreifen, dass die Zukunft der Erde nur gesichert werden kann durch folgende Präferenzen:

NATUR & KULTUR als TOP-Ziele

TECHNOLOGIEN & GELDWIRTSCHAFT in einem deutlichen Abstand.




18.4.18:

Kommt so die weit positivere Welt? So sicher nicht!

Die Menschen heute in den Industriestaaten werden immer oberflächlicher, egoistischer, banaler, herzloser, auch uncharmanter, eiskälter, ja sogar unerotisch: Witze, Tiefsinnigkeiten, Umarmungen, Gelächter aus Herzlichkeit und Tiefsinnigkeit - Mangelware.

Verheerende Konsequenzen drohen, wenn diese Entwicklungen nicht eingegrenzt werden!



16.4.18:

Kommt so die weit positivere Welt? Sicher nicht!

Die jüngste Syrien-Bombardierung sowie die anschließende Kontaktaufnahme von EU-Politikern mit den Staaten Rußland, Iran, Türkei, Syrien dürften kaum eine Grundlage für den dauerhaften Frieden und somit keine dauerhafte Lösung sein.

Die Syrien-Aktivitäten haben den Charakter einer SCHEINLÖSUNG. Denn das Leben ist sehr viel komplizierter, als dass man es alleine mit den Bomben und diplomatischen, leeren Floskeln der Laien-Politiker (kaum einer hat heute eine Ausbildung für die Politik) begegnen kann.

Die Welt benötigt gerade heute die BESTEN an der Spitze und keine "hoch bezahlten Kindsköpfe". Nur über die Besten kann ein Konzept für den dauerhaften Frieden geschaffen werden. Ein Konzept, das die ganz großen Konflikte, die durchaus noch zum Atomkrieg führen können, gänzlich verhindert.

Schauen Sie bitte dazu die entsprechende Website: www.MuchBetterWorld.org an.

Begründung:

o Wir Menschen unterscheiden uns – wer weiß es noch nicht - immens in Sachen Intelligenz und Sozialverhalten.

o Während die einen "geradezu himmlisch engelhaft erscheinen“, schlummern in vielen anderen vielleicht sogar „die wahren Teufel", die dann die Voll-Naiven als Journalisten, Polizisten und Offiziere gewinnen.

o Solange es derart große Unterschiede unter den Menschen gibt, solange es keine wirksamen, dauerhaften Maßnahmen einer Therapie gegen diese „Teufel“ gibt, solange der blind wütende, törichte Erfindungsgeist unter Forschern und Technikern weiter anhält, der von den „Teufeln“ zu ihrer grausamen Machtentfaltung benützt wird, solange die "Teufeln" hochkommen, welche die Demokratien als "Tarnkappen" verwenden – solange wird die Welt in immer schwerere Krisen „taumeln“!

Syrien ist ein fortwährendes, warnendes Beispiel und tiefgreifendes Zeichen, das zeigt, wie die Primitivität des Geistes in Verbindung mit militärischer HighTec-Welt riskanteste Kombinationen eingehen, und der „Kadavergehorsam“ der Soldaten gegenüber den "Teufeln" die Kombinationen auch noch anschürt. Gleichzeitig gibt es heute zahlreiche, andere Krisenherde, die zu denken geben. Schließlich können hochdramatische Krisen auch in den westlichen Gesellschaften geschehen. Eine der Gründe: Die Entwicklung gerade auch im Westen hin zu den „Zombie-Gesellschaften“ bzw. hin zu einer Generation der völlig Geistlosen, die „Kriegsspiele“ am Internet betreiben und sich in Brutalität üben für noch grausamere Kriege als diese in der Geschichte. Sie wissen gar nicht, welche Folgen einer Krieg nach sich zieht, und ereifern sich in Kriegslust!

Im Klartext: Ohne fundamentale Kurskorrekturen wird das Leben auf unserem Planeten eminent riskant in den nächsten Jahrzehnten! Der uralte und selbst heute noch ausgeprägte, überaus naive Wunsch, dass wir Menschen uns ohne große Schmerzen fundamental ändern, der Wunsch ist bislang in der Menschheitsgeschichte nur kurzzeitig erfüllbar gewesen – und auch nur dann, wenn gewaltige Krisen uns Menschen zur Einsicht brachten. Nach Abklingen der Krisen entwickelte sich dann wieder der unbändige Drang, hochkriminelle Wege zu beschreiten. Das sagen zumindest die Geschichtsbücher.

Was sind die fundamentalen Kurskorrekturen?

A) Entweder kommt es zu einer raschen, radikalen, positiven, tief greifenden und intelligenten Bildungsreform in den Gesellschaften rund um den Globus - das zum Beispiel per Internetausbildung. Die Bürger lernen dann rasch die Regeln des Zusammenlebens und wenden diese Regeln auch sofort an. Voraussetzung: Die Mehrzahl der Menschen begreift die Notwendigkeit zu einer fundamentalen Ausbildung und der Notwendigkeit einer Ausbildung von sich und der Politiker.

B) Oder es tun sich die Klügsten, die echten Eliten aus Wirtschaft und Politik ohne Bevölkerungsunterstützung international zusammen – durchaus im Bilde, wie bildungsresistent inzwischen die Gesellschaften sind - und machen die UNO zu einer „Weltregierung unter polizeilicher, internationaler Machtbefugnis“. Die Nationalstaaten haben in dem Falle keine militärische Macht mehr. Die nationalen Militärpotentiale sind vernichtet. Die Menschheit würde dann gesteuert wie auf einem riesigen Schiff mittels einer ausgebildeten, diktatorischen Schiffsführung – allerdings zum Vorteil für die Insassen, solange das Regime gut operiert!

C) Oder die heutigen Laien-Politiker haben unheimliches Glück und finden das "Loch aus dem irdischen Irrgarten" per "göttliche Eingebung!

Wir Politikwissenschaftler haben das kompliziertere Konzept A fertiggestellt!



_________________________________________

Anlagen:

Unser Werbe-Bus für Best-Government.org und MuchBetterWorld.org:




















If you want to read, where the problems in DEEP come from and where the SOLUTIONS are, 

please read this page carefully: 


 https://www.best-government.org/summary


________________





14 nov 2019


Dear thoughtful citizens and future, well educated politicians:

 

 

Please take a look at the typical film showing how the Youtube scene in Germany is occupied by political laymen and pompos ...

 

 

https://www.youtube.com/watch?v=_EgZokiECO8

 

 

In plain text:

NOW, even those who have been hearing from our constant warnings of the petty bourgeoes for years, make unerring and continue to make the WORST MISTAKE that can be done in our DEMOCRACIES:

 

That one listens and even takes seriously those persons and groups (see Youtube film above), who understand nothing at all about the prevention of severe economic and political crises.

 

On the contrary, you can look forward to such crises, laugh about it and believe you can earn a lot in the crises!

 

 

The following financing advisory group from Stuttgart Lorch "Friedrich & Weik Vermögenssicherung" is also under suspicion here.

Also the strange Swiss columnist Tamara Wernli, Basel:

 

They smile because they "anticipate" the global economic crisis. But this crisis - when it comes - can hit the above just as painful. This for decades.

 

The Youtube film is typical of today's, not very smart society:

 

- 70% of the population close their eyes to the great dangers and rather race into the hardware stores.

- The others are still happy when the economic crises come.


No wonder, if we have the bad politicians in top!

 


A request:

Write these down and later give their addresses to those who wonder how the big crises could come about.

You already have two addresses here:

 

1) Tamara Wernli [email protected]

2) Friedrich & Weik Vermögensssicherung UG (limited liability)

Office Lorch

Mühlstrasse 90, 73547 Lorch

Solitude 2, 70197 Stuttgart

Telephone: +49 7172 9119717

E-Mail: [email protected]

 

 


Your BEST-GOVERNMENT.ORG




13.11.2019 


Donald Trump faces impeachment:


 Donald has certainly used his office for his election campaign in 2020 and heavily abused this in his awkwardness ... just as we judge him - this super-funny and dramatic Donald. 


 We have often expressed our opinion on the topic of "misstep in the White House". But: Looking back, Trump is likely to be the "lesser evil in world politics." Because there were far worse ones in front of him (George W. Bush) - and surely they will be even worse off after him. Because behind the "political figures" are, according to the warnings not least of Bill Clinton and JF Kennedy, the real "decision makers" (ugly word). They will let only the characterless in the next 10 years - to the complete moral and other decline of Western society, even the world. These are the options for insight into the secret documents that allow us to predict correctly for decades. The evils of the world are not only in the evil character, but also in the evil unintelligence and the evil inappropriateness for the "most difficult job in the world!" And. To this day, society shows no attempts to realize that not only the professionals on the football fields, but also in politics are needed! In our top news we have often pointed out that Trump has recognized and accepted at least the correct North Korea strategy as a "real estate agent only". A strategy that we even submitted to him in April 2017, and he implemented only days later. Take a look at our evidence in the top news or request it. But most have no time today, no desire, "zero buck". After Trump, the world becomes even more critical. This forecast is correct for the case, that Western citizens continue to slip into the heavy decadence - as they have been doing since 1990.








11 Nov 2019


We have just had one of the many discussions with "dropouts", including "esoteric" had. 


 These appear as "upscale people" - though most of them are often just about their little world: 


they plant for self-sufficiency and think that's enough, you do not have to know who to vote for in future political elections, who So in the future in politics has the shots. 

 Basically, they think they are much "smarter" than even "Zeus and his band of Olympian gods do this".   


We at Best-Government.org now told them: 


 "You have been with the Jehovah's Witnesses, Scientologists, Islamists, Christians, Buddhists, philosophers, sociologists, psychologists, lawyers, political scientists and so on for long time.  

And yet the world has become not better, but worse. 


 How come?"







9 nov 2019 


 SUPER HECTICS in modern German societies! 

 This Rush is accompanied by SUPER-EGO-TRIPs:



Lawn, shirring, catching, stating, bragging: That does not speak for fundamental crisis solutions. This speaks for the collapse of the German, very undisciplined society. This speaks for a great great suffering on German territory - unless the REAL CAPABILITIES finally prevail. But those capable of being run over today in unprecedented egoism, stopped by superficial fellowmen. No matter where, whether on the street, in the restaurants or talk shows and public events: The German EGO-PROLET has the say today. He shines through excessive self-esteem. No intelligent word can slow him down, for he overcomes even the smartest counter-speech. 


If you open your mouth for meaningful conversations, the former cries out arrogantly, insults and even shoots the lifesavers, faces them with his boastful, ugly fashion car, accelerates, blocks the escape routes, as if from a delusion of validity and forever more driven. 


 Among other things, the speed limit is not enforced - because many Germans want to race. 


 Even our advertising policy bus - financed by the Geneva politician C. Hangauer - is honed, cut. And so often and long, until we turn on all the fanfares and scare the racers vigorously. Sometimes we just stop and block their move on through "mishap". Sometimes we get out megaphones and call them to order. 


 The German regions of modern German perverts, which are of particular concern today: 


 The southern German area, Baden-Wuerttemberg, Alpine area and also Berlin. 


 Germany completely loses its culture with these people. 

 The asylum seekers often behave more civilized than many Germans!



THE GREAT CRISES ARE "PREPROGRAMED" IN SUCH A COMPANY!











4  nov 2019



Global Blackout after a mega solar storm? 

This darkest scenario on our planet is possible at any time! 


"In 1859, a violent solar storm hit our planet. The consequences, if today a storm of this magnitude meets us in times of sophisticated technology, would be fatal: 


 Suddenly it's dark everywhere, nowhere an electric current, cell phone and communication networks collapse, not even toilet flushes can be done more - and nothing comes from the tap. Refueling is no longer possible, no data transmission, no navigation, no GPS. So the total blackout. ... 


 When eruptions occur on the sun, charged particles are expelled from the sunspots. This plasma cloud, which escapes into space, is called "coronal mass ejection" by scientists. What happens on the sun is comparable to volcanic eruptions on earth. Instead of lava gaseous plasma clouds are ejected into space. Astrophysicist Juha-Pekka Luntama explains it all: "If there were a big space weather event, transformers in our power grid would be damaged." A look into the history books shows that a mega-solar storm is not just a figment of the imagination, because such a thing already existed! As the strongest recorded solar storm in history, the Carrington event is viewed in 1859. In Europe in 1859 it suddenly became daylight at night. ... In 2012, a solar storm shot just past the earth. ... "


Source: wetter.com   friday 6sept2019




BEST-GOVERNMENT.ORG answer: 


 These dangers, like so much else today, are triggered by the inability of national and international politics to make long-term, intelligent, far-sighted, global decisions. Positively expressed: Through "far-reaching, technical norms", good politicians would have forced our economy and industry to develop and establish protective measures even before the mega-solar storms. As an alternative - in case the step would not have succeeded - one would have to stop the developments towards the chip world as much as possible. If the big solar storms come, today even the more modern and modern cars stop. And in all houses, the light goes out, as the chip world has long dominated in all power supplies. The failure of the heaters and air conditioning systems is certain! It does not work anymore. Internet traffic, gas stations, all shops, street lighting, television broadcasts, police and emergency services, hospitals, fire brigades, military installations. The masses, even the peasants, are freezing, sweating, starving, wandering in the darkness of the bare forests, searching in vain for food in the fields and forests, they are falling on each other. At least 60% of people become murderers, serious criminals. Guns for the tomboy are pointless - because the wildlife has largely evaporated today thanks to the crazy civilization. 


With clever, political-scientific solutions, at the top with good politicians - if the solutions had been implemented at least from 2000 - So these worries would not be there!






2 nov 2019: 


 Only a special procedure solves the energy problems! 

Read this recent conversation ...


 To the note of a Mr. Knoll from Bavaria: "The Prime Minister of Saxony-Anhalt Haseloff, allegedly a physicist, yesterday recommended the radio H2O electrolysis, since water was everywhere. But where the energy for the cleavage of the molecule comes from, he did not say. " 


 The ANSWER of us, Best-Government.org: 


Mr. Knoll: They ask: Where do the energy for the cleavage of the molecule take? Our counter question allowed in the case: The use of energy by electricity, how high is it anyway? According to our many years of observations, a small amount of electricity is sufficient to split even the ordinary water, including salt water, and the dirty water into tons of oxygen and hydrogen. The thermodynamic principle we were taught at the TU apparently does not apply to everything.


Proof:  


The nuclear fission shows yet: Low cleavage energies release enormous masses of energy, so huge cooling towers had to be built to divert these masses into the air and into the rivers. In the other case you would need huge transformers and nets, thickest power cords, high voltage pylons. So from a small amount of energy, far more energy masses are released in this energy generation! You must not believe everything that is in the IT network today. Our own tests on BMW diesels in 2012 showed that the use of energy for the decomposition into water and oxygen was negligible - and yet the BMWs drove faster and cleaner through the hydrogen and bang-gas. Even at full throttle, the test strips at the back of the exhaust remained white. In Brazil, a professor of physics for years with a motorcycle romping, which always refueled only dirty river water Our policy bus of Best-Government.org gets since 2018 in the diesel tank chemical elements of hydrogen. He drives much cleaner and faster. However, the regulatory authorities would not authorize direct hydrogen injection. This fits into the picture of our investigations. WHAT BUT IS MUCH IMPORTANT AND UNANFEESSIBLE, because there the KEY is in the positive development and also in the environmental solution: At last make sure that the able ones get into the high politics. This goal is unassailably correct and important! Because then the good solutions come through! Tell the same to the colleagues in the consulting firm of the German Federal Government, where we were both for decades. It was just in this company all positive suppressed, which was not acceptable to those who earn the wrong solutions. Even the solutions to trillions of savings in NATO armament have been severely blocked, despite the unassailable scientific nature of these solutions and despite international publications. The developer of the solutions was thrown out of the company and reinstated only by a court decision in the II. Instance - after a judge in the First Instance said that his associates were bribed by some defense contractors. But for this decisive step of the citizens against the MONEY one needs MUMM / MUT / ZIVILCOURAGE - which the Busyness obviously does not have! And that's the real problem in this day and age! jb koeppl Best-Government.org







1 Nov 2019: 



The US-IMPEACHMENT GAME against the most famous "joke-figure" in the world, against Donald Trump. But now the situation becomes serious for him:


 He is funny, the trump. And cheeky and bondless. But he has stirred up the mendacious US establishment in recent years. Forty years earlier, in 1979, 1980, we were able to get to know this establishment scientifically. 


 And: Under Bush, Obama, Hillary, more terrible wars would have happened with certainty. There would have been further bombed in Syria and then in Tehran. And North Korea would have learned the bomb carpets. In the end, the world economy would already be on the crashing. 


 Trump has most likely implemented our North Korea solution proposal within hours of receiving it. He also sent us over 100 of his funny circulars about his office. We pick them up well. 


 TO REMEMBER 

BIG NOBLE NAIVES WISE MAN!


But it is not certain that he dies politically.







29 Oct 2019 


 California and its bush fires: 


 In 1993, we cautioned many Californians - including the faithful pouring out of their churches, and we talked - from overlooking the importance of politics and good politicians and running so superficially through life. The increasing Californian fires in recent decades are one of the consequences that you too and especially in this state to selfish and short-sighted running through life. Already in 1993, the Californians occasionally complained about the superficiality of their compatriots. We did not have a single, valuable discussion during a week-long drive along the California coast. A phenomenon that we have been observing in Europe for many years.



In what environment are our children growing up today?







28 Oct 2019: 


 The triggers of the big problems today are the ACADEMICS of our world! 


 These days we once again had to make a dramatic appeal to the academics who are not making any attempt to break out of their stuffy, short-sighted, self-centered life. Especially those people who have no political education, announce, boast endlessly and thus prevent the breakthrough of the solutions, the NEW MODEL of DEMOCRACIES.   See www.MuchBetterWorld.org/Top-Education - Politician


Humanity needs far better systems of government, such as ARISTOCRATIC DEMOCRACY, which has nothing to do with conventional monarchies.







23 Oct 2019: 


 Dear friends: If you do not realize today that the world's growing problems can only be solved with the BEST in the world, you are dreaming your dream. From agricultural policy to environmental protection, to technology and economic policy, and not least social policy, the risks that bad politicians have served us are enough.







18 oct 2019


Why are our politicians becoming more and more ridiculous in public? The insider answer: 


 The democracies should be ridiculed so that the world public accepts the dictatorship, the world dictatorship. 


Evidence backgrounds in the book: "The most important mystery of humanity". 


In addition, read how the "political elites" now perform in Washington: 


 Pelosi: "I pray for his health after his collapse". "He was offensive, especially to the chairman," said Senate Majority Leader Chuck Schumer. "She stayed completely calm." "Today's meeting with the president has degenerated into a tirade, and I've never seen a president treat an equal governmental body so disrespectfully," tweeted Steny Hoyer, who has been a Congressional Democrat since 1981. 


 Trump: "Nancy Pelosi needs help quickly, either there is something wrong with her 'up there', or she just does not like our great country, she had a total dislocation in the White House today, it was very sad to see. she is a very sick person! " Source: https://www.tagesschau.de/ausland/trump-vs-pelosi-101.html 






 
16 Oct 2019 


 The BIGGEST TRICKSER of our globe is called Donald Trump. See also the news at MuchBetterWorld.org and the following news: 


 Trump, whose office also sent us to the 100 "America First Briefs" from 2017, he who presumably implemented our advice on the treatment of North Korean Kim days later - he went too far - if the allegations in the case of Ukraine vote: 


 It would then be more than crazy and reckless to hold back military aid to Ukraine in order to persuade Ukraine to cooperate in its political action against its rival. 


 At a minimum, a more disciplined US president would have made that POLITICAL BLACKMAIL ACT much wiser. 


And a very good president would not even have made such "power games".


 But the entire Washington political circus is full of tricks after Eisenhower's and Kennedy's term, if not since Abraham Lincoln. 


 Good people do not even come up today - at least not yet!











15 oct 2019:


In the case of Turkey's recent entry into neighboring Syria, NATO recognizes the importance of finally building the UN into a GLOBAL PEACE POWER, and of abolishing NATIONAL MILITARY POTENTIALS worldwide.


See the SUMMARY at Best-Government.org.


Under the North Atlantic Treaty, the NATO member states commit themselves to mutual and military support under § 5. This without limitation, in the case of an alliance state faulty attacks a country.


On the UN side the situation is until today:

There is a Security Council though. But that is plenty lax action. This is because the right to veto and unanimity prevail.


Theoretically, if Russia were not dominated by Vladimir Putin, and the US was not waving "peace flags" under Donald Trump because of the upcoming presidential election, the current situation on the Turkish-Syrian border would be a "very world war suspect.":


  1. Russia would "bomb out" the Turkish forces in Syria.
  2. The NATO states with the USA in the lead would have to intervene.
  3. Russia was at war with the NATO states.
  4. Because peace has lasted for so long, the danger of a world war increases enormously.
  5. And that would be an atomic one.


Even deeper thought: Citizens have raised the wrong people in all states.

Only politicians like Putin and Trump owe it to mankind at present that the danger of a world war with nuclear weapons is still small.  


But Trump is classified as a "clown" and a "big criminal" by the unreasonable in the West. And Putin as the "stealthed Soviet".














10 oct 2019 


The assassination in a German Jewish synagogue and much else in today's brutalities indicates that considerable parts of even German society have not yet understood life: the Jews are a part of world society to be protected. Even this - this hatred of numerous minorities - is the product of a miserable educational and political system. 


 




7 oct 2019 


 WHO BELIEVES THAT UNDER US PRESIDENT DONALD TRUMP - IMPREGNATED AGAINST IT - CLEARLY BETTER PRESIDENTS WILL GET THE POWER IN THE USA, he should have a false hope. 


 The fact that Trump was elected was due to the failure of his predecessors in the White House. Trump is just the continuation of bad presidents - with Trump doing some sort of things like the North Korea crisis resolution right. In general, for the foreseeable future, no capable politician should come to power from today's Western voting society. For the western citizens and voters today are politically very morbid, downright apolitical and already leave in the families, in the clubs and even more party apparatuses not able high.









3 oct 2019



MODERN INSULATIONS


The modern doldrums are likely to be far worse than, for example, the world-wide regretted, alleged man-made world climate changes.


The modern stupefactions notice the highest 10% of today's society, which is a very plausible, logical consequence of collective dumbing down.

Now how do you see the "modern phenomenon"?


a. Only idiotic, hyperhectic delinquency, racing and vegetating even in the countryside in solitary counter-eddies is taking place today.


b. Hardly spiritual and spiritual, valuable conversations take place more among most people. At best, no less strange jamming.


c. Extensive absence of spontaneous and memorized jokes can be observed. The funny do the bought cabaret in front of ever stupider TV viewers. TV viewers who are unaware that they are not being called to act wisely against their governments.


The causes of this dumbing down:

I. Purest superficialities in all walks of life have spread.

II. With them a hypermaterialism that is unparalleled in history: it is only about uglier cars, yachts, more and more luxurious travel, food

III. The simplicity and sophistication of the so-called "more educated classes" is astronomical.

IV. The food and air poisonings are involved.

V. The radiation from mobile phones, the future G-5, Haarp, Chemtrails are a very risky factor.


The likely consequences:

The problems of today will be even greater.

The political solutions are not understood. They only prevail in serious crises.

The numbness and poisoning also lead to the "modern, ugly man",

who mostly dresses badly and looks miserable.

The most PRIMITIVE phase of humanity may have erupted or at least erupted.










30 sept 2019 10:49 



Here is a letter to climate groups around the globe: 


 "Hallo: IN THIS WAY THE EFFECTIVE CLIMATE POLICY NEVER WORKS! Millions have been walking on the streets for months. This almost on the entire globe. As followers of the little Greta Thunberg. 


 But why will the "CLIMATE PROTECTORS" ultimately be unsuccessful? 


 The climate protectors overlook that the mass of citizens, more than 4 billion people: 


not without eminent pain pressure, without need to renounce their acquired prosperity, 

II

the fear to fight against the powerful, against the lobbies and lodges, 

III

the climate protectors let the "naive climate protectors" be, and 

IV

believe that the climate protectors sit the CO-2 lie. 


 The CLIMATE PROTECTORS should better listen to us experts in political science, 

 which for decades developed the right policy and try to spread it. 


 The right policy calls for a qualified rapid training of citizens and future politicians in matters of democracy! 


Without this training of citizens, voters and politicians, the world is racing into the greatest catastrophes with or without Thunberg. 


 And we still have 100 more, big problems in the world. 


 The school will be presented at www.BEST-GOVERNMENT.org! 










29 Sep 2019 08:31 If the majority of Austrians are clever, then today they will take the ÖVP and thus the young, talented politician Sebastian Kurz with a head start over the other parties. This one clearly surpasses most of today's politicians around the globe in terms of POLITICAL INTELLIGENCE!







24 Sept 2019     00:34


Whoever is involved in this WORLD YOUTH SHOW "Friday For Future", * whatever the global weather has actually changed and changed: 


 Yesterday's speech by little Greta Thunberg to the United Nations is a MEGA-SHAME for the older people around the world, especially in the industrialized countries. 

 More fitting, insulting one can not represent the today's world of the "adults". "Adults", apparently destroying the earth by tolerating the completely wrong technology policy, ultimately by acquiescing inappropriate politicians. 


 At the latest, Greta's words would have to drive the blush into the faces of the billions of egoists responsible for their policies and these politicians. But dull they take the crushing words out: In the marinas and on the boulevards is currently still celebrated, smalltalkt, the madness lived out. Among tens of thousands of observed people, we did not hear a single issue about Greta and climate change - though the sun is still burning on the skin in these September days. Even if the weather changes are not triggered by the man-made activities: It is clear that the above, completely wrong technology policy, humanity is poisoned. 


Humanity is threatened, not the world climate! But the seriousness of most in the developed world, the climate threat, or at least the poisoning from the burning of oil, shows the following event: 


 German Chancellor Angela Merkel still finds it appropriate that on September 22, 2019, four of her government jets were used to transport 4 members of the government promptly to nearby or identical locations in the United States. The incident also caused no anger among the citizens. No, you take everything: Important is the small life - and is it still so dangerous. 


 This company is sure to go to full disaster in the next 20 years!


__________________


*)


It is claimed that there are circles that want to apostrophize democracies as unfit systems of government. Your alleged goal: the world dictatorship. One can not say that there are no conspiracies. For the history of humanity reveals millions of small and large conspiracies, which the history teachers teach. The Thunberg movement is certainly a manipulative one. In any case, it could be the beginning of a great generational conflict that is cruelly carried into the families, who rip apart and mangle families as climate crises become truly painful.







21 Sept 2019 


 We are busy for a long time because of the completion of a new policy book with the working title "charge against the elites in the industrialized countries". We will not broadcast topnews in time - unless the political situation forces them.





20 Sept 2019: 


 The "TODAY SHOW" of 20.9.19 with Oliver Welke can not be surpassed in her accuracy and repartee against German society and government. In fact, what German politics is currently doing in terms of "climate policy" is nonsense. It will trigger a generational war in the next 10 years should the climate catastrophes actually increase. For the rest, the "today's show" is right: The current federal government is failing at all politically relevant levels.




5 Sept 2019


Warning about Bahamas:


Even if the PAPER HOUSES were in these regions of the rich around paradisian Bahamas:

The recent winds / tornadoes there with 330 miles per Hour, the F-3 winds would be very dangerous in Europe even our castles with meter-thick walls. No castle roof would endure these winds. At best, Fort Knox, the world's most secure gold castle with a concrete roof, would get away unscathed. These winds - where they are still strengthening - are no longer the normal winds, even in the tropics. Probably not normal winds in the world-historical scale. These winds are very likely indications that we have changed the world adversely, especially to fundamentally change our lives: I. First of all, and how often shall wie say that - we have to replace the leaders in politics, and II. Previously educate ourselves and the politicians politically. A theme that we have been presenting to our nearsighted living fellow human beings for 3 decades. With no chance of success until now! And that's why the crises will get much bigger. It can be said today that we are no longer "completely normal" here in the industrialized countries: hardly anyone is agitated by these developments to the Megacrash. And the idiotic politicians are accepted.

The ALARM SIGNS are on storm! The most important facts are repressed - like "psychopaths".


BEST-GOVERNMENT.ORG


1) Scale of possible storms including tornadoes on earth:

https://de.wikipedia.org/wiki/Fujita-Skala

2) Measured tornadoes even in Europe: the F4 wind up to 300 miles per hour.











2 Sept 2019: 


Democratic ELECTIONS are completely overrated in the Western world in terms of "Fundamental problem solutions". For it is only rarely possible for the "party democracies" - in which the majority of the laypersons promote political leadership tasks - to make a breakthrough to large reforms that benefit all citizens. 


The political laity - elected top politicians, coming together in "coalitions" - are constantly engaged in "trench battles". 


 The latest country elections in Germany on 31.8.2019 are therefore no signals for the rise in East Germany. It is usually only about how the parties assert themselves against competing parties and not about helping the citizens and voters fundamentally. Guilt is just the citizens and voters themselves. Because he already fights the able ones down in the streets, even in the families. The capable has nothing to say today - as soon as politics is involved.


















30 Aug 2019: 


 The fear of the Brazilian bush fires is slowly reversing in the industrialized nations. 


It is now leading to very curious discussions in the governments and media on how to tackle the "CO2 problem", the heating of the earth. 


That's what happened on German television "Anne Will" recently: It was very difficult to search there for "simple, convenient solutions", although they do not exist. Because the heating of the earth is not to stop by CO2 trade or with "emission values", but only by waiving an exorbitant consumption among billions of people.





26 Aug 2019:


HOW MUCH COMEDY - HOW MUCH TRAGEDY does the globe stand? 


 Even the guests of the Salzburg Festival, who seem to attach so much importance to the culture, have apparently been 50% completely disinterested in the very big, international issues of the time, which concern the culture, and there are: Brazil primeval forest and their World climate relevant fires, world economic crisis risks and so on. Not at all, these 50% of Salzburg respondents want to participate in the major policy solutions. We also reported that some of the festival guests are also likely to experience very painful attacks by their own children and their children over the next 10 years - as long as the big crises come. In part, the festival guests did not even want to know - as the one we contacted in Salzburg, German EU Commissioner Öttinger - that doctors are not allowed to play political positions without political education - such as Ursula vd Leyen (Ursula vd Laiin) without dangers for the human existence. Not least physicists like Angela Merkel should not play "boss in big countries" and real estate agents and lawyers, actors and peanut farmers are not US presidents, etc. We also referred to the statements of Helmut Schmidt and JF Kennedy, who warned against the ignorance of politics. But at least 50% of citizens interviewed in Salzburg showed no reaction. Some said they did not want to deal with this issue and even became aggressive. Oettinger even wanted to persuade us with great glee that, although the political experts like us "in fact can not operate, but the doctor Ursula vd Leyen quite the EU can guide." In spite of his "verbal rapid-fire rifle albums" we stopped Oettinger in his foolish arguments and replied that his "words are not very clever". Ursula vd Leyen - also in Salzburg - unfortunately escaped us. She did not leave the concert halls within an hour. Maybe this lady warned Öttinger. Tragedy or Comedy: The "Biarritz Meeting" at the same time shows today that it was only a Macron who was able to raise the "G7 meeting" to a slightly higher level: Macron has trickily put together the "Brazil and Iran solution package" at least somewhat.








23 Aug 2019:


As a member of Best-Government.org writes: 


 From: Ralf S. 

Sent: Thursday, August 22, 2019 22:24 To: [email protected] 


Subject: 

ALL LIES!  


Please refer: https://m.youtube.com/watch?v=hYOPBIYBfeU&feature=youtu.be 




OUR ANSWER:


IT DOES GO IN THE RIGHT POLICY,

how we do it all over lonely at BEST-GOVERNMENT.ORG not the CO2! It's all about:


I.

The Poisoning of Mankind for more than 100 years. And that in the increasing dimensions!

II.

The CONFUSION that the above poisoning changing the WORLD-CLIMATE.

The billions of small, non-professional citizens - and even most scientists - can not answer this top complex question.

Only very few are able to do so.

But it is clear that the billions of gasoline and diesel eaters as well as industrial emissions and nuclear power fallouts have severely damaged the Earth's climate over the last 100 years.


Rather only participate in the enforcement of the BEST in POLITICS.

Please do not open any secondary locations.

Spread the BEST-GOVERNMENT.ORG and looking for the funds!








6 July 2019: 


 The German Tagesschau reports the strange: https://www.tagesschau.de/investigativ/report-muenchen/wasserknappheit-101.html 


 So there are already threats of water-distribution wars even in the previously protected Germany. But what is forgotten or left unconsidered is the following: Droughts are correlated with exorbitant flooding. Enormous droughts are replaced by enormous floods.




1 July 2019



HERE A SERIOUS THEME for everybody! 


 The now so urgent, restless, losing citizens are asked finally to be involved in the very big solutions. It wants to give 100 percent of the crash, if the majority of citizens continue to move so impulsively and negate the big solutions.  

Take a look at the websites www.BEST-GOVERNMENT.org exactly on. 


Spread this. Contribute with time. Look for funding quickly. 


By www.MUCHBETTERWORLD.org you can see the donation button on each page below. 






31 July 2019: 


 Arrest of German automobile bosses because of "diesel-related exhaust gas manipulations" - a hypocrisy in flawless form! 


 Because: 

 Every car produces dangerous fumes - until today! Especially the gasoline and KATs. Almost all physically grown citizens from politicians, entrepreneurs to ordinary motorists and prosecutors is de facto somehow a criminal offense. Everyone knows what escapes from cars, trucks, yachts, crusaders of dangerous substances. And many also know through us that, for example, the absolutely environmentally friendly, direct hydrogen technology can not come up - out of greed, out of cowardice. It is especially to blame - if they do not promote these good technologies, and especially the good politicians. And there the public prosecutor's office in Germany arrests individuals like the ex-Audi boss Hubert Stadler - a well-grown farmer's son from Eichstätt in Bavaria! He was in a tight "club well-informed careerist" and basked already in an elitist inviolability. Until he fell out of favor because of a few attempts to break out of the club - and that's the only reason why he's about to face a German judge. Strange world! Do we live on an open idiot planet with the predicate "Bottomless Falsehood"? The coming disasters count on all people. But it would be good if the real crooks behind the facades in the "sweat box" came. But those who have more insight than we have here must decide that.










23 July 2019 22:10 


 Boris Johnson continues the endless list of critically incapable in politics. And he is also increasingly experiencing the support of a growing group of people who only want simple solutions - where the world is not simple, but often very complex. 


 The citizens and voters today are to blame themselves, if they now experience such crises with such representatives - because they let the totally wrong ones to the oars. Boris Johnson is more akin to a psychopath who may lack any analytics and predictability. He tricks, lies, falsifies - as he already did as an EU correspondent. 


 The chain of the incompetent becomes more and more recognizable also in Europe. But this is how spooky mega crises form and prevent fantastic epochs. .


The culprits of the lower bourgeois classes, who according to the pattern of "the young Adolf Hitler" work their way up as political laymen and market criers or at least are their "suitcase bearers" are partly to blame for the situation. When you throw your eyes into the Youtube scene, you can see very quickly that most of them have no ability to distinguish the good political leaders from the pathological market criers. Jo Conrad, a taxi driver is such a case, showing how his followers love and promote political imposture. Andreas Popp is another case that we have to publish one day - when the big crises should come.





22 July 2019 15:14 


 Storms could also destroy VENICE. 


According to the law of DUALITY, even in our latitudes INCREASING GREAT HEATING very quickly leads to GREAT COLD PHASES. From this, the "HAGEL-GRANATEN" in ball size develop partially. Likewise the powerful TORNADOS with F1 to F2 powers - which did not exist until 30 years ago in Europe! 


 A tornado arises when a cold front lays over a warm front. The negative pressure of the cold front pulls the overpressure of the warm front vertically with great force and suction upwards. Busy buses with a weight of 30 tonnes were already blown up in Europe months ago. 


 Who now realizes what is preparing, He should experience such an event firsthand. 


 Here is a recent storm south of Venice. If Venice were caught, it would be destroyed! 


https://www.merkur.de/welt/italien-heftiges-unwetter-verwuestet-adria-strand-video-zeigt-ganzes-ausmass-zr-12788254.html









12 July 2019



This is how politics is done today!


The case UvdL Ursula von der Leyen, President of the European Commission in July 2019



The T-online.de reported these days the following. We arranged the article a little more clearly. Please refer:


"Only eight days have the surprise candidate since her nomination had time to familiarize herself with the shallows of EU policy.

• Is a climate-neutral Europe already feasible in 2050?

• Is a CO2 tax reasonable or the expansion of European emissions trading?

• Can Brexit still be renegotiated?

• Is this possibly going to go faster with the expansion of the border and coastguard Frontex?

• Does the single market need to be deepened?

• Does it need a European army? A new rule of law mechanism?


The German Minister of Defense is passable in all these technical questions and sends some important signals:

• It sets itself the goal of a climate-neutral EU - like the majority in parliament.

• Strict enforcement of the rule of law - which is particularly important to liberals.

• A possible enlargement of the euro area and the Schengen zone - which some newer Member States hope for.


Seamlessly changes the CDU politician between German, French and English, smiles determined. And always says a bit about what their interlocutors want to hear for sure. She calls the liberal cause of a "Democracy Conference" a "brilliant idea" that she could wholeheartedly support. 

Citizens' dialogues, which should lead to concrete laws and reforms for more democracy: "I will do this very much." ...


The CDU politician also makes the green concessions: Instead of 40 percent, greenhouse gas emissions in the EU are expected to fall by 50 percent below 1990 levels by 2030.

But the green climate expert Bas Eickhout reacts sharply. Parliament has already demanded 55 percent - should the Greens accept a step backwards? ...


"Leave a good impression" is the motto.

Von der Leyen stays calm ... For some questions, she already knows before that the answer is not enough for the Greens: "I'm not sure if they're satisfied, I can already see their reaction," she says.


Our BG.ORG comment:

Ursula von der Leyen, the President of the European Commission, should really be called:

The doctor Dr. med. med. Ursula von der Leyen, German Minister of Defense, candidate for the EU Commission Presidency.


But vd Leyen is a layman as almost all politicians are political laymen today!









11 July 2019:


BLOOD GENERATION CONFLICTS

probably will!

For four decades, the warnings and announcements from us have unfortunately been condemning international political experts:

Refugee flows, social conflicts, climatic disasters, loss of statesmanship politicians, dramatic technology repression and increasing civilian controls

were predicted by us in the eighties, despite the boom and hopes of the time.

With this competence we continue to warn today:

Provided that the DRAMA of MADE-MADE CLIMATE CHANGE - as announced by the best climate experts in the world for a long time - remains true,

if enormous temperature fluctuations change the life of even the young generation in a short and short time,

if these fluctuations lead to permanent, devastating hail, snow and hurricanes as well as droughts and floods,

bloody generational conflicts will be fought in Europe too, if not become a permanent reality!

In that case, today's Greta Thunberg movements are only weakest announcements of generational revolts.

Today's 5- to 20-year-olds are expected to strike with extreme brutality, and the older generations, including their parents and grandparents, will put the aunts and uncles to the pillory for their cardinal mistakes.

Conclusion:

Anyone who has not participated in the rescue measures like this BG.ORG, so has "bad cards".

Whoever has only made money-making as Simpler and has made no reasonable contribution to the great improvement in life, will certainly not be protected ...

To date, the very large, political solutions of less than 100 million citizens, including wealthy, alleged intellectuals, nature lovers, very few people and institutions are interested. This is shown by television appearances, publications, book publications from 1980, and from 1998 also Internet applications with tens of thousands of e-mail writers.

One can therefore say today:

Everything that demands courage and political intelligence,

is still rejected today by the masses and their "elite"!

The young generation will no longer forgive this failure in the event of an increase in major crises.





8  July 2019:


 WHAT IS HERE TO HEAR - THINK! 

 Due to Josef Joffe, Dr JB Koeppl had to vacate his bed in Washington DC in 1980. Steve Larrabee - the homeowner - had to bow to this strange man. Now in 2019 the broadcast ANSTALT will also examine this type of man, Josef Joffe and his current role in power ...


 https://www.youtube.com/watch?v=bgkPGwlKzk4&feature=youtu.be&fbclid=IwAR2KLe5ZVUyW_LNbReOloTuYZEaM6K2zhvBjxYycwTyYrkmQMC2eVuzcjsA







8 July 2019 


 Yesterday in Munich-Solln we met the brave US Ambassador Richard GRENELL and handed him the BEST GOVERNMENT.ORG web addresses. 


Richard Grenell allowed himself, among other things, an unusually harsh criticism of the German Chancellor Angela Merkel some time ago because of their refugee policy. Everyone with common sense has to criticize that. 


The top news here presents the evidence for the incredibly foolish behavior of Angela Merkel and her then Vice Chancellor Sigmar Gabriel. Sigmar Gabriel even planned a "University for Refugees", according to ministerial officials from the Federal Ministry of Economics. 


One should not lure the poor of the world out of their home countries, and then use them egoistically as workers in our country, but they must be cleverly helped to improve their policies in their own country!









8 July 2019 


 The IRAN problem, like many other things, was triggered by Western politics. The unprofessional interference of the West in the ways of life of foreign cultures, which has been going on for a long time, provokes enormously. 


However, it is indisputable that the world community must not be left cold if more and more nuclear powers emerge. But the most sensible, if utopian, way would be to destroy military arsenals in all states and leave the peace policy of one day to a highly-qualified UN. 


 But where this world does not exist, Now how could a wise Western policy elegantly solve the Iran problem? 


Question to our readers: What would you have done about 10 years ago as a smart, western politician to avoid the emergence of a Iran crisis? 


 The answers are given in the ANP! 




7 July 2019 06:45 



COLD HOT COLD: And in a few hours! 


First: 

 It does not get hotter all the time. It is getting colder and hotter in very short distances! 


 Secondly: 

The thesis presented by the media, politics and the wider world worldwide that CO2 alone would trigger global warming is wrong. Because the thousands of pollutants from the industrial processes and the world of exhaust gases cause global warming, as we already explained in 1988 at our climate conference and at the then world climate conferences with respect to reputable climate researchers such as Hamburg Latef many citizens.


 Significantly involved in the heating is the destruction of the ozone layers. Because these layers would have to ensure that the dangerous sunbeams hit the earth gently. But they are getting thinner and thinner. The proof: If you hardly needed any sun protection in the sixties, today we need sun protection creams even with the sun protection factor 50 and more. And it would have to be noticed that even after days of rainfall, the sun dries up again within a few hours and grass landscapes quickly turn brown. Today's sun is burning and biting. Paint manufacturers must consider more and more chemical processes to protect car and boat paints from the greedy sun. That today the loss of the ozone has completely disappeared from the public discussion is more than strange!





4 July 2019 18:12   



In the following to a strange press conference of the German Federal Government in terms of "political quality of a German doctor", who is currently German Defense Minister and now also wants to be with the support of Angela Merkel EU Commission President. 


https://www.youtube.com/watch?v=RuJfwco2b3c   


 The link information was sent by CA-Film.   


 Now exactly this question of the journalist named Jung meets the core of the political world and global problems: Hardly any politician is suitable from his training until today for the solution of the many problems! But to reply as German government spokesman (Steffen Seibert) in the press conference, to ask the question, would be inappropriate and only a "philosophical consideration":  

This is as foolish as it is dangerous for the future of a society!   Gradually a minority of journalists seems to wake up in the face of increasing problems!  






28th of June 2019 22:17 


 ONE OF THE FAST SOLUTIONS OF THE CLIMATE PROBLEM: 


 The fuel cell:  

Please refer: https://www.youtube.com/watch?v=--4J-KuBMTM 


 For the very advanced, but then have to face the ÖL-LOBBIES completely: The ordinary internal combustion engine sucks oxyhydrogen gas, which is generated while driving over quite ordinary water. So the DECISIVE: The hydrogen does not have to be stored in tanks in the car. Because the vehicle is refueled with water, which is converted into explosive gas while driving. In 2012, we made corresponding attempts with a BMW. More about [email protected]

Write us. 

 Our POLICY BUS runs partly with hydrogen. The diesel consumption drops enormously, the bus runs quieter and faster.

  









27 Jun 2019 21:32 


 WEATHER TOO HOT -  WEATHER TO COLD! The change in short trains today detectable all over the world. In any case, this no longer happens naturally, but rather perverse. 


 Not a few citizens, especially in Germany, who are by no means climate experts, but who stand up and know everything better, contradict: "Extreme weather has always existed - in Germany in 1947!" 


 The answer from us: 

 Reputable climate experts do not talk about the fact that there has only been extreme weather for a few years. They only say that the frequency of extreme weather situations in the millions of years of earth history can not be determined from weather records. 


 And they have to know. Because they refer to the "earth core holes". These provide information on how the climate has changed in the last 1 million years. 


Germany is even known around the world for having many "know-it-alls" in addition to the famous "Appeaser/Wegsehern". In particular, its southern regions are known. 


 The weather reversals are piling up dramatically lately. The deepest cause: The incompetent politicians who are lifted by incompetent voters in the offices!







21 June 2019 05:51 


 DONALD TRUMP can still be ridiculed. But in his reaction to the recent Iranian firing of a US drone, he proved unquestionably a considerable skill in how to deescalate very critical situations on the world stage! 


 Because to start a war because of an unmanned aerial vehicle, as George Walker Bush would have liked to do, DT did not remember. Under GWB a war with Russia and China would have broken out, so one can extrapolate GWB's policy. 

 And an Obama would still have mocked the Russians as a "regional power" - and possibly thrown the Russians back into the Soviet era. Obama would have triggered Putin's overthrow and brought the opponents of the West to power. So did Hillary Clinton, who signed wars against Iraq and against Libya. The world may be happy to have a "madman" at the helm in the White House. How clearly we recognized DT`s skills already in their election campaign.







19 June 2019 11:22 


 
RARE AIRCRAFTS, which for decades mostly flying over residential areas and not over the sea surfaces obvious flight maneuvers. They let out strange "contrails" that deviate significantly from the normal contrails of common jets: Here is a post:





 BEST-GOVERNMENT.ORG: 


 The strange CTs. The latest update: 



Stand 17Jun19: https://www.youtube.com/watch?v=j8BO-mCzKpY&fbclid=IwAR3KPI7xuRMUVDkE77qb3rZOqRZcYKwd5TlWuIgDyD23KC6mqcrcIqTU7ZQ&app=desktop 


 We warn here since 1985 before these CT flights, which are to cause nothing other than the "modern well poisoning". German physics professor Harald Lesch sees things differently, as expected! Now one would have to ask him quite concretely: 


 What these planes mean with these weird, series-connected large containers in a jet, 

why the passenger seats have been removed why the CT pilots fly strange configurations and circles in the sky 

why the "contrail" is suddenly gone, then comes again and 

whether he, as a physicist, does not shut up when discussing global power politics, he has at least once listened to JF Kennedy's secret speech, which speaks of what took place behind the official line of politics as early as 1961. 


Here is our excited Harald Lesch: 

 One must then ask him why these strange "contrails" - supposedly to prevent the heating of the earth - are pronouncedly observed over metropolitan areas:

  https://www.youtube.com/watch?v=0rNpHKSjIdQ 


 One then has to ask him why these strange "contrails" - supposed to prevent the heating up of the earth - are clearly observed over conurbations: 


 We again: The CTs are "modern well poisoners". But Lesch certainly already has an answer to the historical fountain collectors! 







18 June 2019 11:14 


 E-cars? Your special disadvantages: Danger of explosion of their batteries Extreme electrosmog inside the vehicle, which can also lead to heartbeat and brain damage together with the smartphones. The only technology sense that is intelligent: The splitting up of water into hydrogen and oxygen when driving motor vehicles. However, this technique is not explored by the lobbies and other dubious forces behind politics. The reason: The process would be in the way of their goals. And what goals these are, that is in the book DWGM since 1989. 







17 June 2019 21:03 


 It is unlikely that the industrialized countries, with their present-day questionable "elites", will solve the major problems such as the climate crise. 


 A type of human being in the state, economy and society, who is marked by markedly pathological egoism and limited intelligentsia, has become very popular. Civil courage, drive control aka discipline no longer play a role where they are indispensable. 


 How should the big future come with chaotic people like Boris Johnson, Theresa May, Angela Merkel, Annegret Kramp-Karrenbauer and the even stranger offspring in politics, which is spreading rapidly? The most ludicrous figures aspire to German politics. Lena Baerbock, Robert Habeck in Germany - the most famous Greens - are already aiming for the chairs in the highest governmental responsibility. 


 And the naive Munich Cardinal Reinhard Marx - whom we asked in April 2019 to support Best-Government.org - "adds his blessing" and receives "Robert", who wants to destroy the churches and their palaces. 


 If the climate crises intensify with even greater speed, the goal could be reached automatically. Because then hailstones the size of mall stones could one day destroy government palaces, churches, cathedrals, castles - the great insignia of historical, secular and religious power. 


The grip on the "Greens" would be no less naive as the grip on the demagogues and radicals. Why? Only the REAL ELITES and DISCIPLINED CITIZENS can prevent the APOKALYPSE ultimately prophesied by science! 


 In time, our Pope walks around with a hard hat and celebrates a Mass in the Notre Dame de Paris. How moved is our world already? Instead of promoting the real elite, you reach for the sheer madness!











16 June 2019 20:05 


Does the 5G mean the apocalypse and the end of civilization? 


 Read our latest newsletter, which you can request. First of all, let me say: The mass of citizens is primarily to blame when this 5G misfortune falls on their lives. And there are still many more big problems today!




















13 June 2019 20:46


With so many people starting to realize that the global climate is moving toward "mega-catastrophes," an estimated 2% of developed-market populations are anxiously starting to take action against the threat: 


 Some are demanding profound changes in the general lifestyle of themselves and others. 


Among other things, we refer to the recent "World Water Conference CCP" in Munich at the Hotel Bayerischer Hof. * But what would have to change quite concretely among the citizens and politicians? I: The citizens must - this is the KEY - far better politicians in the switching points. Politicians who know best how to solve the problems that are not least with a clear severity against the diverse, "colorfu